Onlinetest für den Drohnenführerschein

Redti
Kampfflieger
Wohnort:: Traun
Kopter & Zubehör: DJI Mavic 2 Pro, DJI Mini 3 Pro, DJI Air 2s
Jurist beim Öst. Aeroclub
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Beiträge: 135
Registriert: 20:39 ,Mo 12. Mär 2018,

Onlinetest für den Drohnenführerschein

18:58 ,Do 10. Dez 2020,

Hier https://online-kurs.dronespace.at/ könnt ihr euch ansehen, was die Austro Control an Lehrmaterial und Trainingsaufgaben für den Onlinetest, der aber leider erst ab 31.12. abgelegt werden kann, anzubieten hat. Heute war das Ganze kurz freigeschaltet und ein Freund von mir konnte sogar die Prüfung absolvieren und hat auch den Kompetenznachweis erhalten. Aber nach kurzer Zeit war das wieder nicht mehr möglich. Ich habe das Ganze durchgearbeitet und 6 Fehler gefunden, die ich der ACG mitteilen muss.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Beiträge: 9883
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Onlinetest für den Drohnenführerschein

06:12 ,Fr 11. Dez 2020,

Vielen Dank,
Die Prüfung selbst, ist wie von Dir erwähnt erst einmal bis Ende des Jahres gesperrt. Den Rest kann man sich gerne anschauen...hoffentlich in der Zwischenzeit fehlerfrei
Gruß Dirk
Benutzeravatar
jako
Forumskönig
Wohnort:: Kerpen-Rheinland-NRW
Kopter & Zubehör: Xiaomi Fimi X8 SE 2020 Phantom 1.1.1 mit Gopro & FPV, und jeweils 1 stk. P1.1.1 + 1.2
Phantom Fc 40 mit 2,4ghz & Eken H9
Syma x5c + Syma-Clon
Hat sich bedankt: 441 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal
Beiträge: 2381
Registriert: 11:38 ,Mi 9. Nov 2016,

Re: Onlinetest für den Drohnenführerschein

17:08 ,Fr 11. Dez 2020,

Wer muss denn alles einen Drohnenführerschein machen, bzw. wer sollte in Deutschland einen machen :?: :?: :?:
gruß j@ko
Redti
Kampfflieger
Wohnort:: Traun
Kopter & Zubehör: DJI Mavic 2 Pro, DJI Mini 3 Pro, DJI Air 2s
Jurist beim Öst. Aeroclub
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Beiträge: 135
Registriert: 20:39 ,Mo 12. Mär 2018,

Re: Onlinetest für den Drohnenführerschein

11:44 ,Sa 12. Dez 2020,

In Österreich muss den Onlinetest vereinfacht ausgedrückt jeder Kopterpilot machen, auch wenn auf der Pressekonferenz vor wenigen Tage fälschlicherweise behauptet wurde, dass dies nur für Kopter über 250g erforderlich sei. Da hat die ACG wieder einmal nicht erkannt, dass diese Auskunft gegen Absatz 7 des § 24j LFG verstossen würde, der mit 31.12. in Kraft tritt. Offensichtlich haben die ACG-Juristen angenommen, dass alle Kopter unter 250g unter den Artikel 20 fallen würden. Aber dies würde nur zutreffen, wenn für diese Kopter vom Hersteller die höchstzulässige Startmasse mit weniger als 250g festgesetzt werden würde. Dies ist jedoch nach meinem Wissensstand noch nirgends geschehen. Zumindest ganz sicher nicht für die DJI Mavic Mini und die DJI Mini 2.
Wie das genau in Deutschland aussieht, muss ich erst prüfen. Aber dort ist es wesentlich großzügiger. Da aber alle Kopterpiloten aus Deutschland den Onlinetest gratis bei der ACG ablegen können, dieser sehr leicht ist und ohnehin nur mit 75% geschafft werden muss und noch dazu beliebig oft wiederholt werden kann, sollte das jeder sicherheitshalber machen. In Deutschland wird der Onlinetest nicht gratis sein. Die genaue Summe steht dort nicht offiziell fest. Daher gehe ich davon aus, dass alle informierten Piloten diesen Test bei der ACG ablegen werden.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Beiträge: 9883
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Onlinetest für den Drohnenführerschein

17:07 ,Mo 14. Dez 2020,

Sehe ich das richtig, dass ich, zumindest nach A Richtlinien, nur noch einen Bestandsschutz von meinen Modellen von 2 Jahren haben, sofern Sie nicht über Telemetry mit Hohenmesser und Identifikation Signal verfügen? Werden diese Richtlinien auch in D gültig werden oder ist dies mal wieder ein Länderspezifisches Zuckl? Mal abgesehen von C0. Also alles über 250g
Das können die netten Damen und Herren so etwas von vergessen...
Gruß Dirk
techgirl
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 12
Registriert: 13:29 ,Do 10. Dez 2020,

Re: Onlinetest für den Drohnenführerschein

18:45 ,Mo 14. Dez 2020,

Redti hat geschrieben:
18:58 ,Do 10. Dez 2020,
Hier https://online-kurs.dronespace.at/ könnt ihr euch ansehen, was die Austro Control an Lehrmaterial und Trainingsaufgaben für den Onlinetest, der aber leider erst ab 31.12. abgelegt werden kann, anzubieten hat. Heute war das Ganze kurz freigeschaltet und ein Freund von mir konnte sogar die Prüfung absolvieren und hat auch den Kompetenznachweis erhalten. Aber nach kurzer Zeit war das wieder nicht mehr möglich. Ich habe das Ganze durchgearbeitet und 6 Fehler gefunden, die ich der ACG mitteilen muss.
Danke für die Info, wollte mich auch schon informieren bezüglich der Formalitäten :)
Redti
Kampfflieger
Wohnort:: Traun
Kopter & Zubehör: DJI Mavic 2 Pro, DJI Mini 3 Pro, DJI Air 2s
Jurist beim Öst. Aeroclub
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Beiträge: 135
Registriert: 20:39 ,Mo 12. Mär 2018,

Re: Onlinetest für den Drohnenführerschein

11:56 ,Di 15. Dez 2020,

DeWe hat geschrieben:
17:07 ,Mo 14. Dez 2020,
Sehe ich das richtig, dass ich, zumindest nach A Richtlinien, nur noch einen Bestandsschutz von meinen Modellen von 2 Jahren haben, sofern Sie nicht über Telemetry mit Hohenmesser und Identifikation Signal verfügen? Werden diese Richtlinien auch in D gültig werden oder ist dies mal wieder ein Länderspezifisches Zuckl? Mal abgesehen von C0. Also alles über 250g
Ich vermute, dass du mit A-Richtlinien österreichische Richtlinien und nicht die Flugregeln der verschiedenen A-Unterkategorien meinst und schließe aus deiner Frage, dass du meine kompakte Zusammenstellung der künftigen Rechtslage noch nicht gelesen hast.
Bei dieser künftigen Rechtslage geht es nicht um Richtlinien, die erst in den jeweiligen Ländern umzusetzen sind, sondern um EU-Verordnungen, die automatisch in jedem Mitgliedstaat wie ein nationales Gesetz gelten, aber mit der Besonderheit, dass sie stärker sind als nationale Gesetze, falls diese Gegenteiliges regeln. Das hat für Österreich leider die unangenehme Wirkung, dass der § 24d LFG, der uns bisher unter 30 Meter Flughöhe mit sehr leichten Koptern große Freiheiten ermöglich hat, zwar weiterhin gilt, weil er in der letzten LFG-Novelle nicht abgeschafft wurde, aber da die EU-VO stärker ist, kann man ihn ab 31.12. als totes Recht bezeichnen. Falls allerdings jemand das Glück hat, dass sich die zuständige Verwaltungsstrafbehörde (meist BH) nicht ausreichend gut auskennt, kann ich mir vorstellen, dass er unter Hinweis auf § 24d LFG bei bestimmten Sachverhalten straffrei bleiben könnte.

Bezüglich des sogenanten Bestandsschutzes ist zwar der Artikel 20 der Rettungsanker für unbeschränkte Zeit (allerdings nur nach den A3-Regeln falls über 250g), aber er hat derzeit noch einen schweren Schönheitsfehler. Er ist nur anwendbar, wenn der Hersteller für das jeweilige UAS eine höchstzulässige Startmasse definiert hat. Ich bin optimistisch, dass aber in einer künftigen Novelle der Artikel 20 auch insofern korrigiert wird, dass als Bezugsgröße vom höchstzulässigen Startgewicht auf das tatsächliche Startgewicht gewechselt wird, wie es auch bereits im Artikel 22 erfolgt ist.

Es gibt allerdings noch einen Hoffnungsschimmer: Das ist die Frage, was als Fliegen im Rahmen eines Modellflugvereines oder -verbandes gilt (Artikel 21 Absatz 3) und was in den künftigen Bewilligungen nach Artikel 16 drinnen stehen wird. Aber das würde jetzt zu lange werden, wenn ich dieses Thema mit allen Gegenargumenten hier abhandeln würde.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Beiträge: 9883
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Onlinetest für den Drohnenführerschein

13:55 ,Di 15. Dez 2020,

Nachdem ich der Hersteller bin ( Eigenbau) kann ich ja ein max Startgewicht für meien6Kopter festlegen...Pauschal : 5kg sind zuviel :)
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Sonsbeck
Kopter & Zubehör: Radiomaster TX16S
Quanum Nova OS auf DJI Umbau
Eachine X220S
Mikado Logo 550SE
T-Rex 470 LM
Syma-X5C
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 637 Mal
Beiträge: 9768
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Onlinetest für den Drohnenführerschein

16:21 ,Mi 23. Mär 2022,

regasa hat geschrieben:
14:52 ,Mi 23. Mär 2022,
was hat das bitte mit einem Kopterforum zu tun????!!!!!
Spam.jpg
Somit Verwarnung!
Runter kommen sie immer :shock:

Zurück zu „Quadcopter allgemein“



Insgesamt sind 49 Besucher online :: 6 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 43 Gäste
Mitglieder: Ahrefs [Bot], Baidu [Spider], Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot], Semrush [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 125 Besuchern, die am 09:16 ,Fr 18. Mär 2022, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 83892
Themen insgesamt 5852
Mitglieder insgesamt 3985
Unser neuestes Mitglied: Roadrunner-5
Heute hat kein Mitglied Geburtstag