Cleanflight, Betaflight, Inav usw.- was nützt ihr und warum?

Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 696 Mal
Alter: 48
Beiträge: 8193
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Cleanflight, Betaflight, Inav usw.- was nützt ihr und warum?

00:45 ,Di 12. Dez 2017,

Es gibt für Racer FC´s einige Softwarevarianten auf die der FC auch umgeflasht werden kann.
Cleanflight ist oft serienmäßig am FC drauf. Diese ist die älteste Variante (denk ich) bloss es gibt mittlerweile einige neuere andere Oberflächen

Eine Übersicht zum Umflashen gibts auch hier: http://kopterforum.at/cleanflight-inav- ... t4223.html wo auch Fragen dazu gestellt werden können.

Welche FC Software nützt ihr und warum?
Ich selbst habe Cleanflight, Betaflight und Inav auf verschiedenen Modellen.
Welche Variante habt ihr im Einsatz und warum?
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Alter: 52
Beiträge: 2646
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Cleanflight, Betaflight, Inav usw.- was nützt ihr und warum?

08:59 ,Di 12. Dez 2017,

Zur Zeit läuft bei mir (außer CX20) alles mit INAV, eben wegen der Möglichkeit der Navigation.
Und es werden auch Flugzeuge unterstützt, deswegen auch auf meinem Nuri S800 (der noch auf seinen 1. Flug wartet)
Im Zulauf habe ich einen 120er, der wird mit Beta geliefert,
da das mein erster Kopter ohne GPS wird, wird das so bleiben.
Für Cleanflight sehe ich im Moment keine sinnvolle Verwendung.

meine persönliche Meinung:
wenn man GPS hat und Navigation (z.B. RTH wünscht) dann kann man INAV auf allen Größen verwenden,
ich habe es auf 130mm 250mm und 550mm erfolgreich am laufen.
man muß aber darauf achten das auch Baro und Kompass gut sind (nicht bei Flugzeugen nötig)
Bei "echten" FPV Racern, wo man keine Navigation braucht eben Beta.
Hier ist Beta halt optimiert.
GPS, Baro und Kompass kann man hier im OSD anzeigen lassen, Navigation geht aber nicht.
Was man nun mit Cleanflight besser machen kann, ich weiß es nicht.
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 696 Mal
Alter: 48
Beiträge: 8193
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Cleanflight, Betaflight, Inav usw.- was nützt ihr und warum?

11:03 ,Di 12. Dez 2017,

Hier gibt auch einen Cleanflight -Betaflight Vergleich: https://blog.seidel-philipp.de/boris-b- ... -firmware/
Bloss das ganz ich nicht mehr ganz aktuell und auch für Cleanflight gabs seither schon einige Updates.
Baseflight ist auch so ein Cleanflight Ableger. und dann gibts ja auch noch den Libre Pilot.
Denke jedoch das die 2 letzteren nun eher Nischen geworden sind.
Daher wenn man nicht den Überblick hat, was soll drauf ?

Denke auch das Betaflight für Flight Controller ohne GPS verwendung eine gute Lösung ist, bloss manche F3 Controller sind zickig wenn man umflashen will und ich hab so Teile öfter mit vorinstallierten Cleanflight bekommen.
Daher: lohnt sich auch akutell das umflashen was nicht immer gleich klappt auf Betaflight oder hat Cleanflight mittlerweile nachgezogen?

Es wird berichtet das bei Betaflight die PID Abstimmung einfacher ist bzw dieser toleranter ist was ja eine gute Sache für jederman wäre.
Bloss, ich habe auf fast bauähnlichen Racern jeweils Cleanflight und wie auch Betaflight aber muss sagen das ich bei änderungen bei beiden den selben Aufwand habe bzw hatte um das wieder anzugleichen.

Hier eine von mir ungetestete Echtzeit Variante die bei beiden funktionieren soll :


Gruß Hans

http://cleanflight.com/
http://drohnenforum.at
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 611 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal
Alter: 58
Beiträge: 5889
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Cleanflight, Betaflight, Inav usw.- was nützt ihr und warum?

14:37 ,Di 12. Dez 2017,

Hallo,

mein Falcon180 fliegt mit INAV, da ich den anfangs mit GPS und Kompass
fliegen wollte. Aber der Kompass auf dem F3 spinnt total wegen den mag.
Interferenzen. Also GPS demontiert und versucht mit 4S zu racen.
Flips und Rollen macht der nur mit viel Platzbedarf :(

Um einen Vergleich zu haben werde ich die Einstellungen mit DUMP sichern
und mal Betaflight flashen und einstellen.
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Alter: 52
Beiträge: 2646
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Cleanflight, Betaflight, Inav usw.- was nützt ihr und warum?

19:20 ,Di 12. Dez 2017,

@Wolfgang,
um deine Flips zu beschleunigen könntest Du die Rates höher stellen,
mit 4S sollte der Falcon das eigentlich gut schaffen,
Evtl. macht es Sinn die Filter anders einzustellen, da kenne ich mich aber leider "immer noch" nicht mit aus.
bei dem 5" Racer Setup sind hier neben den Rates auch noch Unterschiede zum 5" GPS Setup.
Bisher habe ich bei meinen "Racern" immer das 5" GPS Setup genommen, und dann die Parameter beschleunigt.
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 611 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal
Alter: 58
Beiträge: 5889
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Cleanflight, Betaflight, Inav usw.- was nützt ihr und warum?

20:10 ,Di 12. Dez 2017,

Hallo zusammen.

Danke Andreas das habe ich ;)
4S HV Lipos und die RATEs von 677 auf über 1000
Evtl. macht es Sinn die Filter anders einzustellen, da kenne ich mich aber leider "immer noch" nicht mit aus.
.. da nimmst mir die Worte aus dem Mund :lol:

Deshalb teste ich den gerne noch mit BF.
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Alter: 47
Beiträge: 4420
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Cleanflight, Betaflight, Inav usw.- was nützt ihr und warum?

21:54 ,Di 12. Dez 2017,

Nabend,

ich habe mich auf INAV und Betaflight beschränkt. Im Cleanflight sehe ich aktuell keinen einzigen Vorteil bzw. sinnvollen Anwendungsfall.
INAV für die Wings und den GPS-Kopter ala CX-21, den ich gerade aufbaue und Betaflight für die Racer.

Der große Vorteil am Betaflight ist im Moment, dass ich die PID´s über das Display der Taranis einstellen kann. Das ist wirklich ungehäuer praktisch.
Die Methode, wie sie Hans oben für Cleanflight in dem Video verlinkt hat, funktioniert auch bei Betaflight und INAV. Vor zwei Wochen habe ich damit die ersten Einstellversuche am CX-21 gemacht. Allerdings muss man ab und zu den Laptop zur Kontrolle anstecken, da das Mitzählen der Piptöne dann doch irgendwann überfordert.

Laut INAV-Wiki sind die PID-Einstellungen von INAV und Betaflight kompatibel - ob das wirklich so ist, kann ich nicht beantworten.

Leider ist aktuell das Wetter zu schlecht für Tests und Einstellungen. Für das nächste Jahr werden die kleinen Kopter und Wings mit INAV bzw. Betaflight sicherlich unser Hobby maßgeblich beeinflussen.

Gruß und schönen Abend noch

Stefan
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Alter: 52
Beiträge: 2646
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Cleanflight, Betaflight, Inav usw.- was nützt ihr und warum?

22:06 ,Di 12. Dez 2017,

Hallo Wolfgang,
ich habe das mal spasseshalber gemacht,
erst das 5"Racer Preset geladen, dann das 5"GPS Preset, und die Unterschiede verglichen.
Unterschiede gibt es nur bei den Rates und bei den Filtern.
Das Racer Preset flog sich natürlich zackiger, war aber im Pos_Hold zappeliger.
Da ich das aber gerne ruhiger haben wollte, habe ich das GPS Preset frisiert, bis es immer noch ruhig war, aber trotzdem Biss hatte.
Die Filter habe ich aber gelassen, aber gerade die Rates bringen da viel.
im Advanced Tuning kann man bei einem GPS-Racer auch noch einiges tunen.
Mittlerweile fliegt mein 5"er auch im Pos-Hold sehr schnell, aber GPS stabilisiert.
Flips, die vorher 10-15m durchgesackt sind, mache ich nun ohne Höhenverlust,
teilweise im Vorwärtsflug 5 Purzelbäume hintereinander, was gut funktioniert.
Für mich ist das eine gute Übungsgrundlage....und das sollte der Falcon doch ähnlich schaffen.
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Kevelaer
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
210er Racer
T-Rex 470 LM
Taranis X9D+
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 568 Mal
Alter: 48
Beiträge: 9048
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Cleanflight, Betaflight, Inav usw.- was nützt ihr und warum?

21:22 ,Di 19. Dez 2017,

Hi

Also INav habe ich bei meinem AT21 FPV Racer kennen und schätzen gelernt. Absolut Top !!!
Das Teil flog mit ein paar Korrekturen super.

Mein Jjrc 130 Racer ist ab Werk mit Betaflight geflasht und das bleibt auch drauf. Erfahrungswerte kommen dann später aber die Konfiguration ist nicht großartig ander als bei INav.
Wenn man von APM FC‘s (Mission Planner) das erste mal zu BF, CF oder INav wechselt, dann wird man erstmal blöd aus der Wäsche schauen denn das ist eine andere Welt - zumindest war sie das für mich und ich habe damals frustriert aufgegeben. Mittlerweile haben wir uns aber angefreundet.

So. Warum nutze ich dies oder das ?

INav ist mein Top Favorit für GPS gestützte Copter.

BF scheint DIE FW für alle Racer Freunde zu sein. Wie gesagt. BF habe ich bisher nur 1x unter die Lupe genommen. Weitere Erfahrungsberichte kommen dann, wenn mein kleiner Racer (mit Naze32 FC) umgebaut ist und ich ihn einfliege.

Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone7 mit Tapatalk Pro
Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 611 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal
Alter: 58
Beiträge: 5889
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Cleanflight, Betaflight, Inav usw.- was nützt ihr und warum?

12:29 ,Sa 22. Feb 2020,

Hallo zusammen !

Seitdem ich meine Kopter mit dem F3 Racing seit 2017 nicht mehr upgedatet habe wollte ich mal modernisieren.

Unter Verwendung eines aktuellen F7 mit 2 Gyros wollt ich meinen ZMR250 mal aufrüsten.
Leider erkennt die neuste INAV-Version weder Kompass, den 2. Gyro noch den Spektrum Serial RX :(
scheinbar sind die INAV-Macher beim Stand von 2018 eingeschlafen. Also mal zurück zu Betaflight.
Nur nachdem GPS-HOLD und RTH mal zwischendurch integriert war, wurden nun alle GPS-Funktionen
wieder rausgenommen :dash2: das gibt es nur noch GPS-Rescue. Laut Gidhub funktioniert dies nur
halbherzig.

Somit liegt hier ein neuer OmniNXT F7 der alles kann, es aber keine vernünftig brauchbare Software dafür gibt :dash2:

Meine Frage:
Kann der F7 mit ARDUPILOT geflasht und der MissionPlanner verwendet werden??
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Alter: 47
Beiträge: 4420
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Cleanflight, Betaflight, Inav usw.- was nützt ihr und warum?

16:45 ,Sa 22. Feb 2020,

Hallo Wolfgang,

Ardupilot unterstützt den OmninxtF7:
https://ardupilot.org/copter/docs/common-omnibusf7.html
INAV sollte auch gehen. Kompass und GPS funktionieren nach mehreren Berichten. Spektrumsat weiß ich nicht. Das mit dem 2. Gyro steckt noch in den Kinderschuhen. Da ist Pawel noch am experimentieren. Bei INAV tut sich sehr viel - allerdings gehen die Prioritäten in ganz andere Richtungen als bei Betaflight.
Hast Du ein Original oder einen Clone?

Gruß
Stefan

PS:
Omninxt F7.JPG
Du brauchst anscheinend ein paar Wiederstände um den I²C zu nutzen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 611 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal
Alter: 58
Beiträge: 5889
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Cleanflight, Betaflight, Inav usw.- was nützt ihr und warum?

17:35 ,Sa 22. Feb 2020,

Hallo !
.
Hast Du ein Original oder einen Clone?
.
Danke Stefan, ob das für 47,- ein original AirBot ist weis ich nicht ;)
.
BF_FW_AIRB.PNG
.
Allerdings beim flashen mit beiden FW-Versionen, hatte ich nur bei AIRB und nicht bei Legacy den vollen Funktionsumfang. Auch funktionieren beide Gyros im BF, wobei der 2. Gyro wohl gepolstert und mit Abdeckung in anderer Lage verbaut ist. Auf dem Beipackzettel steht das für INAV je 2,2kOhm von SDA und SCL zu 3,3V ein Pullup gelötet sein soll. Seltsamerweise geht das mit BF ohne Pullup am I2C und der M8N-Kompass zeigt die Himmelsrichtungen richtig an.
Daher vermute ich, dass die pull-up resitors vorhanden sind und mit der FW aktiviert werden. Das Protokoll SRXL2 für Spekki SerialRX ist im INAV nicht implementiert. IM BF funktioniert nach FW-Update des SPM4650 sorgar die Telemetrie über einen TX/RX-Draht. Es werden Spg, Strom, mA, und Satelliten-Daten in der DX9 angezeigt. Desweiteren lässt sich der TBS UNIFY PRO über Smartaudio komplett einstellen, auch die RunCamRacer2 lässt sich mit der Funke über den FC einstellen.

Bin beim F7 und BF vom Funktionsumfang hell begeistert :D Leider gibt es kein Loiter oder PosHold
Heute ist der OpticalFlow-Sensor angekommen und die RunCam :fly:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Alter: 52
Beiträge: 2646
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Cleanflight, Betaflight, Inav usw.- was nützt ihr und warum?

19:22 ,Sa 22. Feb 2020,

Wolfgang Blumen hat geschrieben:
17:35 ,Sa 22. Feb 2020,
.... Seltsamerweise geht das mit BF ohne Pullup am I2C und der M8N-Kompass zeigt die Himmelsrichtungen richtig an....
Funktioniert der Kompass hier bei BF im Failsafe?
eigentlich funktioniert das Failsafe bei BF ohne Kompass, ähnlich wie bei den Flugzeugen bei INAV.
Im Failsafe fliegt der Kopter erst mal geradeaus weiter auf RTH Höhe um die Richtung zu ermitteln, dann im Kreis um die Richtung Homepoint zu bekommen, um dann nach Hause zu fliegen.
Der Kompass hat so weit keine RTH Funktion, sondern nur für das OSD.
-
Bei INAV bleibt ein Kopter einfach stehen, steigt auf RTH Höhe, dreht die Nase in die Richtung, und fliegt nach Hause.
Beim Flugzeug verhält es sich wie bei BF.
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 611 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal
Alter: 58
Beiträge: 5889
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Cleanflight, Betaflight, Inav usw.- was nützt ihr und warum?

20:06 ,Sa 22. Feb 2020,

Nabend !

Danke Andreas ;)
Funktioniert der Kompass hier bei BF im Failsafe?
eigentlich funktioniert das Failsafe bei BF ohne Kompass, ähnlich wie bei den Flugzeugen bei INAV.
Habe bei GitHub gelesen wenn ein Kompass vorhanden ist wird der mitverwendet, ebenso das Baro für rescueGPS FS, welches auch per RC-Schalter aktiviert werden kann. Momentan simuliere ich mit Brett v. Kopf (Prüfaufbau ohne ESCs)

Mit dem F3 und INAV hat RTH gut funktioniert. Kam zurück und bin man. gelandet.
liebe Grüße Wolfgang
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Cleanflight / INAV“



Insgesamt sind 77 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 74 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 77724
Themen insgesamt 5333
Mitglieder insgesamt 3502
Unser neuestes Mitglied: grzegorz
Heute hat kein Mitglied Geburtstag