Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

FlugHund99
Newbie
Wohnort:: Wittenberg
Kopter & Zubehör: noch im Versuchsstadium
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 14
Registriert: 00:39 ,Mi 11. Nov 2020,

Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

19:35 ,Sa 28. Nov 2020,

Hallo habe mir eine CX20 zugelegt die von Anbeginn nicht recht wollte.
Ständig musste ich mehr "Gas" geben um sie vom Boden zu bekommen.
Darauf hin habe ich zu Beginn die Fernbedienung und dann die ESC's kalibriert
Bereits vor der Kalibrierung der ESC's ist ein Motor über den Weg (Gas wegnehmen) des linken Sticks
immer kurz ausgefallen und als er kurz vor Null war wieder angesprungen.

Hatte vorher auch alle Motoren bereits gegen baugleiche "neue" ausgetauscht.
(Weil ich zu Beginn dachte es sei ein Motor)

Habe ich den Flugcontroller nicht dazwischen, sondern den Splitter direkt auf dem Reciver läuft es.
Schlussfolgerung... Flugcontroller.
Und richtig, ich habe mal den Motor 1 und 4 am Flugcontroller von den Steckern her getauscht.
Genau, das Problem wird auf den anderen Motor getauscht.

Hat jemand einen Vorschlag, außer dem Tausch des Conroller's?
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 727 Mal
Alter: 49
Beiträge: 8423
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

22:55 ,Sa 28. Nov 2020,

Der Motor wird nahezu nie kaputt, der Controller genauso wenig , die ESC aber sehr sehr oft.. Umfallen im Gras mit laufenden Motor (unter Last) reicht
Um den CX-20 vom Boden zu bekommen soll man kurz mindestens 3/4 Gas (Throttlestick) flott geben, langsames Gasgeben ist das schlimmste für einen sauberen Start.
Eventuell den APM reseten (alles löschen) , vorher aber alle Parameter sichern um sie dann wieder einzuspielen. Welche Firmware hast du aktuell drauf?
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
FlugHund99
Newbie
Wohnort:: Wittenberg
Kopter & Zubehör: noch im Versuchsstadium
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 14
Registriert: 00:39 ,Mi 11. Nov 2020,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

01:15 ,So 29. Nov 2020,

Gruß Hans,
Du hast absolut mehr Ahnung von dem Ding.
Mein Problem ist, ich kann Dir ein Bild senden in dem ich sie mal ablichte.
Welche Firmware sie hat kann ich Dir leider nicht sagen.
Meine Versuche das Teil mit dem MissionPlaner auszulesen sind sowohl über Linux, als auch über W10 gescheitert.
Obwohl ich voll belegte Kabel verwendet habe. Kabel die bei allen Datenverbindungen funktioniert haben.
Im Linux finde ich keinen Port der passt und bei W10 verbindet sich das Teil auch nicht...
Ich habe an dem Controller auch keinen Reset-Knopf gefunden, gibt es da ne andere Möglichkeit?

Das es ein ESC ist, ist fast ausgeschlossen.
Denn ich hatte die Motoren 1 und 4 samt dem ESC umgesteckt und der Fehler ist mit gewandert.
Das wäre ja nicht wenn ein ESC def. ist. Es ist der Port für den Motor4 der hat ein Problem.
Dateianhänge
Draufsicht.jpg
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 727 Mal
Alter: 49
Beiträge: 8423
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

15:36 ,So 29. Nov 2020,

Das ist klar, es ist die BIG Star Version.
Damit ist KEINE PC Verbindung mit Mission Planner möglich, ein Austausch gegen einen APM auch nicht so einfach da das Big Shark GPS nicht an den APM passt.
Also wenn du APM tauscht musst auch GPS dazu nehmen. (Ca 25 +15€)
https://www.banggood.com/Ardupilot-APM- ... &ID=528423
https://www.banggood.com/APM2_6-2_8-GPS ... 40362.html
Falls du hier bestellst, einzeln bestellen dann gibts vermutlich keine eventuellen Zollfaxen.

Nun ja wenn der Fehler am FC Ausgang liegt was du ja durch durchtauschen schon getestet hast, wirst du um obiges nicht herumkommen.
Ev findest einen gebrauchten. Überleg mal ob du dir das antust und den Willen hast, dann kann man weitermachen.
Gruß Hans

download/file.php?id=12264&t=1
download/file.php?id=12265&mode=view
http://drohnenforum.at
FlugHund99
Newbie
Wohnort:: Wittenberg
Kopter & Zubehör: noch im Versuchsstadium
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 14
Registriert: 00:39 ,Mi 11. Nov 2020,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

11:39 ,Mo 30. Nov 2020,

Hallo Hans,
danke erst mal. Sieht ja nicht so rosig aus.
Wenn ich das Teil so weit umbaue kann ich schon fast ne neue kaufen.
Ist die BIG Star Version so eine Spar-Variante gewesen?
Lese immer was von OpenSource-Drohne CX20... ist scheinbar mal ne andere Auslieferungsvariante gewesen, oder?
Die zeigen auch das dort ein USB-Anschluss direkt am Controller ist.
Den gibt es aber auch an der meinigen, nur eben nicht als USB-Buchse zum direkten aufstecken.
Wohl aber als Anschluss der nach unten weiter geführt wird... wozu dient der dann überhaupt?

Frage: Die Anschlüsse 5,6 und 7 sind doch gar nicht belegt, lässt sich der Port 4 nicht dort hin umlegen?
Ist wieder das Problem wie auf den Controller drauf kommen ???
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 727 Mal
Alter: 49
Beiträge: 8423
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

12:39 ,Mo 30. Nov 2020,

Die APM Variante hat viele Eingriffsmöglichkeiten per PC, ist aber auch heikel in der Abstimmung, schnell ist was unpassend verstellt (oder auch berichtigt)
Für Laien benötigts doch einige Zeit bis man da den Überblick hat.
Daher gabs auch die verinfachte Big Star Variante wo diese vom Hersteller ausgeschlossen wurden, eine Fehlerquelle für Reklamation weniger.
An und für sich fliegt der Big Star gut und zuverlässig bzw leicht besser, ist aber auch eingeschränkt in den Möglichkeiten, dadurch nehm ich an tut sich der Prozessor beim Rechnen etwas leichter oder auch die Parameter sind genauer abgestimmt.

Die überschüssigen Ports lassen sich wie angedacht eigentlich schon irgendwie verwenden im Notfall (hatten wir schon im Forum) , bloss geht das nur bei der APM Variante per PC. Ohne PC Anbindung ist kein Verstellen oder Firmwareupdate möglich. Das ist ja bei Big Star gesperrt worden...
Kannst ja Kästchen mal öffnen und Lötverbindung mal prüfen bzw. bei Bedenken nachlöten an dem fehlerhaften Motorport soweit möglich, vielleicht hilfts.
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9456
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

16:57 ,Mo 30. Nov 2020,

Wie oben genannt:
Den FV mal öffnen. Dort sind 2 aufeinander gesteckte Platinen drin. Aufpassen, wenn du Sie auseinander ziehen willst. Zum Teil sind die durch die Produktion zum Teil miteinander an den Pins verlötet. Da kann man schnell etwas abreißen und muss Pins etc auslösen und ersetzen. Die Lötstellen einmal überprüfen oder ob ein Haarriss an dem Lötauge an den Pins von ESC 4 existiert..
Evtl mal probieren, ob du den Flugcontroller kalibrieren kannst. Fernbedienung an, Vollgas und dann den Flugcontroller unter Strom setzen.... Wenn es anders piept, Gas auf Nullstellen...Piepen abwarten , Alles aus und noch einmal probieren, ob es besser geworden ist.
Gruß Dirk
FlugHund99
Newbie
Wohnort:: Wittenberg
Kopter & Zubehör: noch im Versuchsstadium
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 14
Registriert: 00:39 ,Mi 11. Nov 2020,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

00:01 ,Di 1. Dez 2020,

Hallo Hans, hallo Dirk,
habe wie in einem anderen Beitrag beschrieben die ESC's mit einem Splitter kalibriert.
Wie gesagt, ist Splitter dran laufen alle super durch und auch die Drehzahl ist (subjektiv vom Hören) relativ gleichmäßig.
Auch An.- und Abfahren sind sehr gleichmäßig. Eber der Port 4... der ... liebe.
Wie beschrieben nehme ich durch umstecken den Fehler mit.
Habe übrigens mal den stehen gebliebenen Motor berührt... der läuft meistens wieder an, auch in die richtige Richtung.
Und das kann ich an allen Motoren mit deren ESC machen, so ich umstecke.
Also kommt der Fehler ganz sicher aus dem Controller. Mal sehen, müsste mir mal das Oszillogramm ansehen,
und die intakten mit dem fehlerhaften vergleichen. Ich nehme an, es stimmt das Taktverhältnis über den Gas-Stellweg nicht.

Die Kalibrierung des Kompasses und des Schwebefluges lassen sich doch über die Fernbedienung bei der BigStar machen, oder?
Gab es da nicht auch noch etwas mit dem Beschleunigungssensor, oder Lagesensor.... und lässt sich das auch über die Fernbedienung machen?

Wenn ihr mal für die Erstkalibrierung mit Fernbedienung ein paar Anleitungen habt, gerne mal posten.

Wozu dient denn da überhaupt der USB-Port?
Ich habe da auch ein kurzes Kabel von der USB-Platine unter dem Copter hoch kommen gesehen, das Teil hängt in der Luft.
Wozu dient das eigentlich?

Für den Anfang finde ich die CX20 aber gar nicht so schlecht.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9456
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

06:35 ,Di 1. Dez 2020,

Ich meine ja auch nicht die ESC kalibrieren sondern das der Controller den Gasweg kennenlernt. Das sind 2 interschiedliche Sachen.
Wenn du ein Oszi hast, ist das schon einmal nicht schlecht. Es kommt zum ESC ja nur ein PWM Signal....also noch kein OneShoot etc....
Was ich noch nicht mitbekommen habe: Wenn du testest: Wieviel Gas gibst du? Gerade so, dass die Motoren anlaufen?
Gruß Dirk
FlugHund99
Newbie
Wohnort:: Wittenberg
Kopter & Zubehör: noch im Versuchsstadium
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 14
Registriert: 00:39 ,Mi 11. Nov 2020,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

20:43 ,Di 1. Dez 2020,

Hallo Dirk,
beim testen entsperre ich normal
dann gebe ich langsam Gas, dabei kommen meist alle Motoren , kleine Unterschiede haben sie schon
dann gebe ich langsam Gas bis Vollast, warte ca. 10sec und gehe langsam wieder gleichmäßig mit dem Gas zurück
Übrigens, der Fehler tritt immer nur beim zurücknehmen der Last auf, beim hochfahren nicht.
Dabei bleibt einer (M4) kurz steh (lässt sich aber "anschieben"), gehe weiter zurück bis kurz vor Null, so das sie gerade noch so laufen.
Auf diesem Weg kommt M4 ganz kurz, bleibt stehen und kurz vor Null ist er wieder mit der gleichen Drehzahl wie die anderen da.
Dann gehe ich auf Null und alle sind aus.

OK, wenn das PWM direkt aus dem Controller kommt sollte sich das messen und vergleichen lassen.

Aber kannst Du bitte noch mal auf meine anderen Fragen vom letzten mal eingehen?
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 727 Mal
Alter: 49
Beiträge: 8423
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

22:46 ,Di 1. Dez 2020,

USB Port dient meines Wissens zu gar nix. Ist Universal verbaut. Die Firmware entscheidet ob er genützt wird oder nicht (Open Soure APM oder Closed Big Star)
Die Kalibrierung des Kompasses und des Schwebefluges lassen sich doch über die Fernbedienung bei der BigStar machen, oder?
Gab es da nicht auch noch etwas mit dem Beschleunigungssensor, oder Lagesensor.... und lässt sich das auch über die Fernbedienung machen?
Ja, lässt sich über die Fernbedienung aktivieren, Kalibrierung muss dann folgen.


Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9456
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

06:17 ,Mi 2. Dez 2020,

Das der Motor wieder läuft, wenn du ihn anschupst deutet für mich auf einen defekten N-Fet an der Treiberstufe auf dem ESC hin.

Ich hatte auch einmal bei neuen ESC's das Problem, das der Motor bei niedrig Gas nicht anlaufen wollte.

Auch wenn der Fehler mitwandert, probiere es einmal gegen einen weiteren Ausgang aus. Kann ja sein, das mehr als 1 ESC einen Schaden hat.

Du kannst es auch testen, wenn du sehr langsam Gas gibst und der Motor nicht anläuft. Wenn doch, die Stelle markieren Gondel zu Gehäuse, den Motor einen Magneten weiterschalten und noch einmal...Das Ganze wiederholen bis du einmal rum bist.
Gruß Dirk
FlugHund99
Newbie
Wohnort:: Wittenberg
Kopter & Zubehör: noch im Versuchsstadium
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 14
Registriert: 00:39 ,Mi 11. Nov 2020,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

11:46 ,Mi 2. Dez 2020,

Hallo Hans, hallo DeWe,
danke für Eure Hilfe.

Hans, der Kollege der das Video oben gemacht hat möge Ahnung von seiner Drohne haben, Videos sollte er machen lassen. :scratch_one-s_head:

Da habe ich etwas gefunden was speziell für den BigStar gemacht ist. Mit leicht russischem Akzent aber sonst gut verständlich.


@DeWe,
habe es mal so gemacht wie Du es beschrieben hast, gleiches Spiel.
Egal welches ESC ich mit dem Port4 verbinde, der Fehler geht mit.
Die ESC's scheinen es nicht zu sein, die geben scheinbar auch nichts zurück an den Flugcontroller, der gibt nur aus.
Wie schon gesagt, ich werde den CX-20 mal vom Kompass her kalibrieren, wenn es mir gelingt auch den Schwebeflug.
Denn das scheint ja wenigstens mit der Fernbedienung her möglich.

Habe ich ja noch das Problem mit "Deinem" Bierkasten,
diese Kalibrierung scheine ich ja nur mit dem MissionPlaner machen zu können, oder?
Nur der läßt sich ja nicht anschließen.... wassnnu? :scratch_one-s_head:

Dementsprechend sind solche Dinge wie WayPoint-abfliegen auch nicht möglich, oder?

Ach ja, da habe ich noch ne Frage:
bei einem meiner ersten Flüge habe ich die Trimmung (alle 4) verstellt, weil - nicht wissen.
Bekomme ich die irgendwie auf Neutral gestellt, so das ich von vorn beginnen kann?
Ich weis ja so nicht wo die Kiste hin getrimmt ist.... :wink2:
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9456
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

20:19 ,Mi 2. Dez 2020,

Es gibt auf YT noch andere Videos mit dem Big Shark als FC zum kalibrieren...
Die USB Buchse kann man zum updaten der FW verwenden. Es gibt auch eine FW, welche auf dein Problem passen würde.
Dummerweise existiert die Hersteller Seite nicht mehr um den Update zu starten (Tool und FW).
Wenn du den Namen des Tools heraus findest, kann ich mal den Rechner scannen, ob da noch etwas drauf ist...Irgendwann hatte ich mal einen Shark zum Umbau/Reparatur hier....könnte sein, das irgendwo noch Reste auf dem Rechner liegen
Gruß Dirk
FlugHund99
Newbie
Wohnort:: Wittenberg
Kopter & Zubehör: noch im Versuchsstadium
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 14
Registriert: 00:39 ,Mi 11. Nov 2020,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

00:51 ,Do 3. Dez 2020,

Hallo Dirk,
Danke für Dein Angebot, super!
Dachte schon das Teil ist eine Blackbox.
Kleines Problem ist da noch... wo finde ich die FW-Version usw. ohne den Copter anzuschließen?
"Wenn du den Namen des Tools heraus findest, "... :laugh3: Ich kenne die ganz sicher nicht, noch nicht.

Hatte ihn heute mal vom Kompass her kalibriert.
Das ist auch gut gelaufen, so wie in dem Video gezeigt.
Tja.... dann wollte ich dem Freund das Schweben beibringen, da hatte er keinen Bock drauf.
Er meinte Kopp in Sand wäre besser.
Vielleicht sind +3°C ein büsch'n kühl für den Freund,
die Rotoren fanden es nicht toll, waren Freigiebig und haben ein Stück von sich abgegeben.
Obwohl die Motoren gleich klingen, wenn man das so subjektiv überhaupt feststellen kann.
Schau mal PN... :roll:
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9456
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

06:12 ,Do 3. Dez 2020,

Nun ich müßte genauso wie du auf die Suche gehen.....
Was ich nach kurzer Suche herausgefunden habe war ja das der Hersteller nicht mehr auf der IN Seite Tool und FW zur Verfügung stellt :(
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9456
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

17:17 ,Do 3. Dez 2020,

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah ist

downloads-firmware-versionen-parameter- ... t3678.html
Gruß Dirk
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 727 Mal
Alter: 49
Beiträge: 8423
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

17:55 ,Do 3. Dez 2020,

Die hatte ich schon ganz vergessen ;-)
Hier was zu dieser Software für den Big Shark: cheerson-cx-20-quanum-nova-f8/cheerson- ... -t454.html
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
FlugHund99
Newbie
Wohnort:: Wittenberg
Kopter & Zubehör: noch im Versuchsstadium
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 14
Registriert: 00:39 ,Mi 11. Nov 2020,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

10:14 ,Fr 4. Dez 2020,

Hallo Ihr zwei, Danke.
Wie heitß das Teil denn nun wirklich.... Cheerson CX-20 -BigSHARK, oder Cheerson CX-20 -BigSTAR? :sad:
BigStar klang für mich rel.logisch weil ein großer Stern zu sehen ist... :pleasantry:

Danke Dirk für die Software, werde sie heute bestimmt mal installieren.
Natürlich auch Dir Hans Danke für den Link!
Weiß jemand ob die auch auf Linux läuft?
Ich meine vielleicht unter Wine, oder brauche ich eine Virt.Maschine. mit Windows 7...10?
Windows ist schon lange Zeit nicht mehr ganz mein Freund.

Muss ich mal sehen, ob ich dazu was finde, momentan bin ich aber etwas eingespannt, schau mal wann es wird.

Habe hier etwas von Wolfgang Blumen gefunden, läßt sich das mit meiner BigXXX anwenden?
download/file.php?id=4503
Den Beitrag findet Ihr hier:
viewtopic.php?f=8&t=176&start=25#p23512
Zuletzt geändert von FlugHund99 am 10:59 ,Fr 4. Dez 2020,, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 727 Mal
Alter: 49
Beiträge: 8423
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

10:42 ,Fr 4. Dez 2020,

Ist eine Big Shark Ausführung, der andere Ausdruck nicht offiziell aufgrund des FC Logos, den hab ich so irrtümlich verwendet.
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9456
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

12:44 ,Fr 4. Dez 2020,

Windows Software in einer VM aufzuführen ist das Eine, zeitkritsche Sachen wie Flashen ist das Andere....Hier kann es mal schnell zu Problemen kommen...Ob Wine damit umgehen kann mußt du mal probieren.
Gruß Dirk
FlugHund99
Newbie
Wohnort:: Wittenberg
Kopter & Zubehör: noch im Versuchsstadium
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 14
Registriert: 00:39 ,Mi 11. Nov 2020,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

14:47 ,Mo 7. Dez 2020,

Hallo in die Rund,
wie schaut es mit einem Umbau aus, mit der BigShark bin ich wohl etwas gekniffen. Da ist offensichtlich nicht viel mit bauen/basteln.
Welche Komponenten (außer FlugController) kann ich bei einem Umbau auf OpenSouce weiter verwenden?
Die ESC´s möchte ich nicht gerade wegwerfen. Wie ich gelesen haben Copter kippt um und ESC kocht ab, soll wohl des öfteren vorkommen.
Allerdings ob ich mich dazu durchringe.... mal sehen.
Ist halt schade das Teil einfach im gelben Eimer zu versenken.
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 727 Mal
Alter: 49
Beiträge: 8423
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

15:17 ,Mo 7. Dez 2020,

FC und GPS musst tauschen wie schon vorher erwähnt, der Rest kann bleiben
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9456
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

19:01 ,Mo 7. Dez 2020,

Wenn ich mich recht erinnere , werden auch die LEDs anders angesteuert und müssen beim Umbau auf den APM ab und 180 Grad gedreht wieder angelötet werden
Gruß Dirk
FlugHund99
Newbie
Wohnort:: Wittenberg
Kopter & Zubehör: noch im Versuchsstadium
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 14
Registriert: 00:39 ,Mi 11. Nov 2020,

Re: Nach der ESC-Kalibrierung Gleichlaufprobleme

20:42 ,Di 8. Dez 2020,

So, da ist er der D..p, oh ich trau es mich nicht mal zu sagen.
Da Ihr sicher in anderen Sphären denkt kommt Ihr nie drauf.
Vielleicht sollte ich einfach mal schauen wo A und wo B ran kommt. :mda:

Also das Teil ist heute wieder abgehoben, aber halt mit kleinen Fehlern.
Das Thema das der Kanal4 nicht sauber ist bleibt und sie kippt halt nach vorn.
Mehr Gast und sie hebt auch ab. Landen ist da schon schwieriger ohne derb aufzusetzen.
Muss jetzt tatsächlich mal sehen wie die Oszillogramme der einzelnen Kanäle aussehen, hilft nix.
Werde ich zwar auch nur erkennen, was ich auch ohne Oszi sehe, das da was nicht passt.

Hat jemand von Euch einen solchen BigShark FC schon mal zerlegt, und kennt die Ausgangsschaltung?
Hab das Teil noch nicht auf gemacht, kommt aber heute noch, OP ist angesetzt.
Da ich gelesen habe das der FC ein PWM-Signal an die ESC's übergibt nehme ich an, das es FET-Ausgänge sind.
Wenn die FET's am Gate sauber angesteuert werden könnte ein Tausch des FET vielleicht was bringen.

Wäre über alles dankbar was Euch noch so zu dem Thema einfällt.
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Cheerson CX-20 + Quanum Nova“



Insgesamt sind 162 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 159 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], ck320, Google [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 80171
Themen insgesamt 5603
Mitglieder insgesamt 3735
Unser neuestes Mitglied: Campi3
Heute hat kein Mitglied Geburtstag