Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

kruppus
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 16
Registriert: 00:14 ,Do 24. Mai 2018,

Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

08:03 ,Mo 1. Okt 2018,

Hallo,

ich habe nach einem Absturz und einem wohlmöglich defektem PowerBoard selbiges getauscht und gleich APM 2.8 mit verbaut und alles angeschlossen.

Zum Mission Planner habe ich eine Verbindung. Allerdings piest die Drohne dauerhaft, wenn ich einen Akku anstecke. Wenn die Drohne über USB am PC hängt, entfällt das piepen.

Wie gehe ich generell bei einem derartigen Neuaufbau vor ?
Gibt es Grundkonfigurationen, die über den Mission Planner eingelesen werden können.
Kalibriere ich zuerst die Funke und dann die ESCs, Dann GPS und Kompass?


Im MissionPlanner erscheint PreArm Autentification.



Vielen Dank
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal
Alter: 53
Beiträge: 8095
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

10:46 ,Mo 1. Okt 2018,

Hi,
erste Frage : um welchen Kopter geht es eigentlich?
Wo ist der Piepser angeschlossen?
Ein CX20?
Gruß Dirk
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal
Alter: 46
Beiträge: 4239
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

20:32 ,Mo 1. Okt 2018,

Wenn Du einen APM 2.8 mit den Steckern vom CX-20 eingebaut hast, dann ist wahrscheinlich der Stecker für das Powermodul nicht eingesteckt.

Beim Akku-anstecken bekommen die ESC´s keine Impulse vom APM, da dieser keine Spannungsversorgung hat. Darum piepsen die Motoren.

Wenn das USB-Kabel eingesteckt ist, dann bekommt der APM seine 5 Volt über den USB-Stecker. Dann schaut´s vermeintlich gut aus.

Der APM 2.8 hat einen Jumper quer zu den ESC-Anschlüssen. Wenn Du den schließt, dann wird der APM über die Servo-Rail versorgt.

Vorgehensweise: Einfach mal den Wizzard im MissionPlanner durchspielen. Da passt die Reihenfolge mal grundsätzlich.

Gruß
Stefan
kruppus
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 16
Registriert: 00:14 ,Do 24. Mai 2018,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

08:33 ,Di 2. Okt 2018,

Es handelt sich um einen Cheerson Cx20.

Den Jumper am APM habe ich gemäß entfernt.

Gleichermaßen habe ich das Powermodul angeschlossen.

Gibt es ein grundsätzliches Vorgehen bei einer Neuinstallation nachdem man vorgehen kann?


Z.B.:

1. Firmware aktualisieren
2. Parameter aus Board einspielen
3. Copter Kalibrieren (ESCs, Kompass, GPS..)

Danke
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal
Alter: 53
Beiträge: 8095
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

08:45 ,Di 2. Okt 2018,

Bei dem "echten" APM bitte nicht die FW aus dem Board einspielen. Der Patch für die Telemetry wird nur für den weißen APM benötigt. Die FW kommt direkt aus dem Mission Planer. Die Parameter aus dem Board sind auch für den normalen APM gültig, nur muss die Lage vom Kompass überprüft werden.
Der Spannungspieper wird beim CX20 selbständig gesteuert. Ein zusätzlicher Piepser am APM ist optional. Die LEDs für den Status (neben dem Batteriefach, sofern du diese weiter verwenden möchtest, muessen modifiziert werden, da die Polung des Ausfanges gegenüber dem weißen APM unterschiedliche ist
Gruß Dirk
kruppus
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 16
Registriert: 00:14 ,Do 24. Mai 2018,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

16:01 ,Di 2. Okt 2018,

Also:

1. Firmware aus MissionPlanner laden und
2. dann Parameter aus dem Board einspielen und dann individuell anpassen
3. Copter kalibrieren

Ist dies so richtig?




Die LEDs für den Status habe ich bereits modifiziert und diese funktionieren auch.

Was beim APM 2.8 noch zu beachten ist:

Die Anschlüsse von GPS (GND, TX, RX, +5V) sind im Gegensatz zu APM 2.6 (und wahrscheinlich auch vorgängern) vertauscht.
Einfach APM aufschrauben und auf der Rückseite nachsehen.
Weiterhin waren bei mir für die Telemetrie die Kabel für RX und TX vertauscht, die ich auch einfach geändert haben und es funktioniert.
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 387 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Alter: 56
Beiträge: 4426
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

16:50 ,Di 2. Okt 2018,

Hallo kruppus

.. gut gemacht bisher !

Allerdings ist beim Einspielen der Parameter Vorsicht geboten, da
je nach FW-Version sich einige Werte verändert haben.
z.Bsp haben sich Kommastellen oder Faktoren geändert.

Daher halte ich es für besser die Einstellungen mit dem Assistenten
durch zuführen und dann die beiden Parameterlisten vergleichen und
manuell anpassen.
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal
Alter: 46
Beiträge: 4239
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

19:07 ,Mi 3. Okt 2018,

Stell doch bitte mal ein paar Fotos von Deiner Verkabelung hier ein.
Leuchtet der APM, wenn Du den Akku ansteckst? Also ohne USB Verbindung?

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ein CX-20 ohne Zusatzgewicht mit den 9450er Propellern niemals sauber fliegt. Da sind die originalen 8 Zöller wesentlich unproblematischer. Mit Gimbal sieht´s ganz anders aus. Erst hier ist ein deutlicher Vorteil der größeren Propeller zu spüren.

Zu Deiner Vorgehensweise:
Firmware mit MP einspielen - ok
Dann Kopter kalibrieren - am besten über den Wizzard.
Parameter aus dem Board würde ich nicht direkt drüberbraten. Eher noch einzeln vergleichen und bei Bedarf einzeln anpassen.

Solltest Du das Parameterfile wirklich drüberbraten wollen, dann musst Du den Kopter anschließend neu kalibrieren, da auch die Kalibrationsdaten aus dem Parameterfile übenommen werden und die sicher nicht bei Dir passen.

Gruß
Stefan
kruppus
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 16
Registriert: 00:14 ,Do 24. Mai 2018,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

13:50 ,Mo 8. Okt 2018,

kurze Frage zur Kalibrierung:

Ich habe eine kleine Wasserwage auf den Dome gelegt und festgestellt, dass der Copter nicht ganz gerade steht.

Wenn ich den Copter waagrerecht kalibriere, ist es besser:

a) den Copter auf seinen Füßen waagrerecht zu kalibrieren (und somit die Tolereanz das der Copter nicht ganz gerade steht mitzukalibrieren) ?

oder

b) den Copter an allen vier äußeren Enden auf Bierflaschen zu stellen (um somit die leichte Schräglage auszugleichen)?
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 387 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Alter: 56
Beiträge: 4426
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

15:16 ,Mo 8. Okt 2018,

Hei kruppus

... würde Antwort B empfehlen.

Beachte dass die Bierflaschen durch Fertigungstolleranzen teilweise
unterschiedlich hoch sind. Ich klebe dann Tape unter diese, bis die
genau im Blei stehen.
liebe Grüße Wolfgang
kruppus
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 16
Registriert: 00:14 ,Do 24. Mai 2018,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

00:16 ,Di 9. Okt 2018,

Hallo,

ich habe jetzt den Copter kalibriert gemäß Wizard und mir eigens dafür einen rechtwinkligen Kasten gebaut.
Funke kalibriert, ESCs neu kalibriert, BatterieSensor verbaut...

...Copter im Zimmer leicht festehalten und vorsichtig fliegen lassen (Schnittwunde am Arm inkl.;-))
Der Copter steht gut in der Luft, driftet allerdings nach rechts etwas.
Woran kann das liegen?

Außerdem habe ich das Gefühl, das der Batteriesensor nicht wirklich stimmt. Habe auch 10,4 Volt gestellt und plötzlich fängt der Copter zu piepen an.

Ich habe an dem Cheerson schon einiges gemacht:
Telemetrie für den MP
Batteriesensor
neuem Kompass/GPS im eigens mit 3D Drucker angefertigtem Dome
DJI Füße und Props,
FPV

Der Deckel vom Dome ist mit 5 kleinen Schräubchen befestigt.
Stören diese den Kompass und ist es daher ratsam, den Kompass im APM zu nutzen?

Danke!

Ich bin begeistert, dass das bis jetzt alles so funktioniert hat und freue mich richtig, den Copter draußen wieder fliegen zu lassen.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal
Alter: 53
Beiträge: 8095
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

06:59 ,Di 9. Okt 2018,

Die Voltmessung gehört noch kalibriert: Schau mal nach, was im Mission Planer für eine Spannungslage angezeigt wird und mess die Spannung nach. Diese trägst du im Mission planner ein. Dadurch wird der Faktor neu berechnet und die Anzeige sollte dann ca. passen.
Driften beim fliegen in geschlossenen Räumen : erst einmal bist du weiter im Wash, weil du zu niedrig bist, des Weiteren hast du Verwirbelungen von den Wänden. Interessant wäre, wie sich der Kopter im Freien bei einer Höhe von ca 1,5m verhält.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 387 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Alter: 56
Beiträge: 4426
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

08:35 ,Di 9. Okt 2018,

Hallo Kruppus.
Der Deckel vom Dome ist mit 5 kleinen Schräubchen befestigt.
Wenn Du Messing- oder Edelstahlschrauben (keine ferromagnetische Metalle)
verwendest, stört das den Kompaß nicht. Mit einem Magneten kannst die
Schrauben prüfen ;)
driftet allerdings nach rechts etwas.
Unbedingt im Freien fernab von Störquellen erneut Testflug durchführen.
Notfalls kann mit einer Schwebeflugkalibrierung nach justiert werden.

Dein Powerboard unterstützt Spannungs- und Strommessung, welche
im MP angepasst werden muss. Dazu den Kopter anschnallen und mit
Stromzange/Multimeter messen und den Faktor im MP anpassen:
MicroHexe-Spg-Strom.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
liebe Grüße Wolfgang
kruppus
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 16
Registriert: 00:14 ,Do 24. Mai 2018,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

16:18 ,Di 9. Okt 2018,

Ich habe die gemessene Batteriespannung auf 12,4 V gesetzt, so wie es mein Lipo Voltage Tester gemessen hat.

Mit einem Akku ging alles gut. Im Stabalize Modus (0,0) ist die Drohne leicht nacht rechts gedriftet.
Mit (0,1) hat die Drohne zimlich die Position gehalten.
RTL Altitude Hold und GPS Hold haben funktiniert.

Leider ist mit bei einem zweiten Akku die Drohne aus drei metern runtergekommen und unsanft aufgeschlagen, sodass der Frame gebrochen ist.
Zuvor hat die Drohne gepiepst und die roten und grünen Lichter haben gepiepst. Ich nehme an, der zweite Akku war einfach leer...?
Der entsprechende Akku mit welchem die Drohne die Kamikazeaktion gemacht hat, hatte nach dem Crash noch 10,1 V.
Evtl. ist dieser auch kaputt?. Wahrscheinlich habe ich mit demselben Akku auch die Drohen das erste Mal zerlegt.

Schade schade, da muss ich wohl wieder basteln.
Das RTL hat zwar funktioniert. Allerdings habe ich 5 Meter eingestellt. Die Drohne hat jedoch, egal auf welcher Höhe, erst den Weg zu mir zurück angtrete und ist dann sicher runtergekommen (z.B. aus 20 Metern).
Das kann ich mir nicht erklären

Gibt es einen andren Frame für die Cheerson?
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal
Alter: 46
Beiträge: 4239
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

16:29 ,Di 9. Okt 2018,

Den Akku kannst fachgerecht entsorgen.
Wenn 5 Meter RTL eingestellt hast und die Drohne war höher, dann bleibt sie auch in der Höhe. Die eingestellte Höhe ist beim APM die Mindesthöhe.

Starten mit leerem Akku und weitere solche nennen wir sie mal Anfängerfehler sind leider sehr ärgerlich und wahrscheinlich jedem von uns in der Anfangszeit passiert. Starte auf keinen Fall mit einem ungemessenem Akku.
Da gibt es noch mehrere solche Fehler. z.B. Flugnachmittag und die Sonnenbrille vergessen - da hat jeder von meinen Kumpels schon mindestens ein Modell eingebüßt. Inzwischen sind einfach mehrere Sonnenbrillen im Auto und wenn doch vergessen, dann wird nicht gestartet - bringt nix.

Persönlich würde ich auch keinen Kopter mehr ohne Telemetrie starten. Da gibt´s einfach zu viele unbekannte, die zum Crash bzw. Verlust führen können und das auch tun.

Gruß und lass die den Spass am Basteln und Fliegen nicht vermiesen
Stefan
kruppus
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 16
Registriert: 00:14 ,Do 24. Mai 2018,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

17:20 ,Di 9. Okt 2018,

Vielen Dank für eure Hilfe.

Ich habe eininges gelernt in letzter Zeit und viel hier gelesen.
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 387 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal
Alter: 56
Beiträge: 4426
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

17:49 ,Di 9. Okt 2018,

Hei Kruppus,

beileid - ich habe 2018 genügend Modelle geschrottet ;)

Wer Nix macht - macht auch nix kaputt.

Wichtig ist ein Lipochecker am Flugfeld, vorm Einstecken - bitte checken !

Habe diesen:
https://www.banggood.com/SKYRC-LiPoPal- ... ?rmmds=buy
immer in der Hosentasche .

oder auch günstig und gut:
https://www.banggood.com/CellMeter-7-Ba ... ?rmmds=buy


Im Stabalize Modus (0,0) ist die Drohne leicht nacht rechts gedriftet.
Mit (0,1) hat die Drohne zimlich die Position gehalten.
Das passte doch, im Stabilize (0,0) driftet es bei Seitenwind ?
Wenn er mit Pos- Alt- Hold stabil flog, haste alles richtig eingestellt/kalibriert :good:

Also Teile ordern und reparieren :!:
:drinks:
liebe Grüße Wolfgang
kruppus
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 16
Registriert: 00:14 ,Do 24. Mai 2018,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

22:01 ,Di 9. Okt 2018,

Hallo,

im Stabalize ist er leicht nach rechts gedriftet (ohne Seitenwind)

Habe mir gerade letzteren Lipo Checker gekauft, damit mir so etwas hoffentlich nicht mehr passiert

Lässt sich die Cheerson cx 20 auf diesen Frame umbauen oder empfehlt ihr gar einen anderen?

https://www.banggood.com/Diatone-Q450-Q ... atedViewed

Gibt es Lipos für die Cheerson mit denen ihr gute erfahrungen gemacht habt?
Wepfi
Forumskönig
Wohnort:: Beimerstetten
Kopter & Zubehör: Tarantula für Mistwetter
Mehrere CX 21 Kopiert von Hans und Baumi :-)
Mit Gimbal und allem
Ohne alles usw.
Diatone 600/800 mit viel Hilfe von Stefan
Mavic weil er so easy ist
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Alter: 66
Beiträge: 1550
Registriert: 08:46 ,Do 21. Jan 2016,

Re: Neuaufbau APM 2.8 + Power Board

08:22 ,Mi 10. Okt 2018,

Grüß dich,
der CX lässt sich schon auf den Q450 umbauen, es hängt davon ab was du vorhast. Wenn du etwas mehr dranhängen möchtest
(Cam usw) geht es halt ziemlich gemütlich zu, aber es funktioniert. Ich habe das selbst schon mal gebaut.
Besser wäre in diesem Fall ein Diatone white sheep.
Wess es rasanter zugehen soll ein Totem 380er wie ihn hier schon etliche gebaut haben
Siehe Hans CX 21..
Black Magic 3000er Akkus sind immer noch für mich erste Wahl.
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Cheerson CX-20 + Quanum Nova“


drohne
drohne

Insgesamt sind 61 Besucher online :: 4 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 57 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], doelle4, FPV-Oldie, Lurchi77
Der Besucherrekord liegt bei 106 Besuchern, die am 18:15 ,Sa 15. Dez 2018, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 69369
Themen insgesamt 4769
Mitglieder insgesamt 2902
Unser neuestes Mitglied: ralf-kopterforumat
Heute hat kein Mitglied Geburtstag
FPV Antennen