Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8881
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

16:06 ,Do 15. Aug 2019,

3 passende Schrauben waren in der Tüte... Nun an den Motoren....
geholfen hat es nichts...
jetzt kommt erst einmal die 1.47F FW drauf.... sofern die App mich lässt (muss erst das Tablet aufladen....) Danach Kompass kalibrieren und dann mal sehen. Wenn es immer noch nicht geht, geht es in die Hardware....
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8881
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

10:21 ,Fr 16. Aug 2019,

Die Update Strategie der Firma ist mir ein Rätsel....

Nachdem die 0.1.47f drauf ist, haben sich an den Versionsnummern nichts geandert:
FC 1.1.2
ESC 1.0.3
Cam 2.0.15F

Runter auf die 0.1.39
FC hat plötzlich 1.1.3

Automatischer Update auf die 1.47f
und wieder sind die Versionsnummern gleich geblieben FC hat weiterhin 1.1.3.

Wie soll soll man da irgendwie wissen, welche FW nun wirklich auf dem Vogel ist?
Im Trockenbetrieb in der Hand (incl. Schrammen am Daumen (der Prop war stärker :) ) ist vom Gefühl das Ausgleichen der Motoren ruhiger geworden. Aber ohne Test beim Starten sagt dies noch nicht viel aus.
Brutal ist, wie schnell der Kopter die Motoren ausschaltet. Als ob er ne Bremse reinschlägt....
Beim Kompass Kalibrieren dreht man sich auch einen Wolf : Bis die App sagt das es gut ist, sind Minuten ins Land gegangen.
Zeit muss man schon mitbringen (um das Erlebnis zu beginnen (Zitat aus der App ;) ) . Das selbige beim Verbinden - würde mich echt jedesmal nerven so lange warten zu müssen - oder es liegt an einem Tablet (habe hier versuchsweise das alte Samsung P905 für hergekommen) ob und bis eine Verbindung aufgebaut ist. Das ist das Flugakku ja schon gefühlt 10% entladen.....

Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8881
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

10:32 ,Fr 16. Aug 2019,

Mal eine Frage, um etwas logisch den Fehler eingrenzen zu können :
Wolfgang hat ja schon die Hardwarekomponenten getauscht und der Fehler ist geblieben (wirklich der Sellbe?)
Die ganzen Ersatzteile: sind sie zum Schlachten dazu gekauft? Sprich von fehlerbehafteten Koptern?
Hintergrund ist : Er ist, wie jetzt auch, beim Starten über eine Seite weg gekippt. Sprich ein Arm wird beim Starten nicht mit genügend Power angefahren.
Über welchem Arm ist er bei Dir gekippt? Nicht das der Fehler nun mit einem anderen Arm auftritt und wir gehen davon aus, daß der Fehler "mitgewandert" ist, also 100% gleich ist.
Gruß Dirk
schenker
Hobbypilot
Wohnort:: Dresden
Kopter & Zubehör: Yuneec Breeze
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 34
Registriert: 10:14 ,Fr 5. Jul 2019,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

14:12 ,Fr 16. Aug 2019,

DeWe hat geschrieben:
10:32 ,Fr 16. Aug 2019,
Mal eine Frage, um etwas logisch den Fehler eingrenzen zu können :
Wolfgang hat ja schon die Hardwarekomponenten getauscht und der Fehler ist geblieben (wirklich der Sellbe?)
Die ganzen Ersatzteile: sind sie zum Schlachten dazu gekauft? Sprich von fehlerbehafteten Koptern?
Hintergrund ist : Er ist, wie jetzt auch, beim Starten über eine Seite weg gekippt. Sprich ein Arm wird beim Starten nicht mit genügend Power angefahren.
Über welchem Arm ist er bei Dir gekippt? Nicht das der Fehler nun mit einem anderen Arm auftritt und wir gehen davon aus, daß der Fehler "mitgewandert" ist, also 100% gleich ist.
Das müsste dir dann sicher Wolgang beantworten das kann ich dir leider nciht sagen ob es immer der selbe Arm war. "Schlachtteile" waren aus einer Intakten Breeze wo die Kamere nicht mehr ging, diese relativ günstig war und ich das gehäuse brauchte, da ja mein aktuelles Schrott war.

Mit dem verbindet ist wirklich sehr nervig aber man gewöhnt sich dran ;-).
Mich wundert halt echt das nahezu alle Teile wenn man ihn in der Hand hält Funktionieren ..Propeller....Kamera...Anzeigen..etc nur eben nicht vom Boden aus und er überschlägt sich, hier sitzt der Teufel wirklich im Detail.
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 490 Mal
Danksagung erhalten: 570 Mal
Alter: 57
Beiträge: 5282
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

16:21 ,Fr 16. Aug 2019,

Hallo!

Habe 4-5 startversuche durchgeführt und konnte keine eindeutige Überschlagrichtung feststellen.
Beim in der handhalten liefen die Motoren für wenige sek gleichmäßig mit voller Leistung.
Aber beim Start von Tisch oder Wiese überschlägt er sich sofort, hebt dabei kaum ab.
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Lurchi77
Forumskönig
Wohnort:: Wächtersbach
Kopter & Zubehör: DJI mavic Pro, CX 20 Faltbar mit CX 21 Parts,
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal
Beiträge: 2342
Registriert: 09:33 ,Sa 4. Jun 2016,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

18:40 ,Fr 16. Aug 2019,

Nur so als dumme Idee... wenn du an jeden der 4 Arme 4 gleich lange Schnüre bindest, diese am Ende zusammenknotest (denke so ca1m) und dann noch so 10-30cm Schnur an das Ende der Schnüre und das Ende dann am Boden befestigt... so kannst du beim starten sofort auf Vollgas gehen und das auch halten. Wegfliegen kann er nicht und umkippen auch nicht (vorausgesetzt er kommt auf den guten Meter Höhe ohne zu kippen) oder du führst die 4 zusammengebunden Schnüre durch eine Platte und kannst so die Schnüre langsam nachgeben.

Hoffe ich habe meinen Gedanken verständlich ausgedrückt.

So kann man vielleicht besser und gefahrloser starten. Vielleicht klappt der Start dann und wenn er in den Schnüren hängt könnte man auf jeden Arm drücken und schauen wo er ggf. Nicht vernünftig regelt.

Auf die Art habe ich mal einem Kopter die Flausen ausgetrieben. Der wollte immer unwillkürlich von jetzt auf gleich in ein Richtung springen.

Mein nächster Gedanke wäre, könnte es nicht sein das es verschiedene ModellVersionen mit unterschiedlichen Firmware Versionen gibt und das die Ersatzteile ggf. Von einer anderen Modellversion sind, sprich mit einer anderen Firmware arbeiten... Wenn Hardware von 2 untwrschiedlichen Firmware Versionen unter einer Firmwareversion zusammen arbeiten sollen, kann das nichts werden. Ich denke da zb. An Mavic Pro und Mavic Pro Platinum. Ich denke nicht das da alle Teile untereinander kompatibel wären bzw. dann die Firmware Probleme machen könnte wenn zb. Die ESCs der neueren Mavic auf einmal mit der Firmware der alten Mavic arbeiten sollen. Wie wir wissen arbeiten die neuen ESCs anders bzw. werden anders angesteuert.

Das würde möglicherweise auch das Firmwarewirrwar erklären...
Gruß Sven
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8881
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

19:43 ,Fr 16. Aug 2019,

Das es 2 unterschiedliche Modellversionen gibt, habe ich nicht herauslesen können, aber der Gedanke ist nicht von der Hand zu weisen.

Unterschiedliche Firmware Versionen habe ich schon durch gespielt. Bei Probestart in der Hand, kam immer heraus, das er erst eine Rolle drehen will, bevor er sich einregelt (trotz mehrfachen Kompasskalibrierung und Kompaßwechsel). Darauf hin ist das Kalibrieren über Roll schon etwas schneller gelaufen - jedoch immer noch recht lange) .
...
Auf der Suche nach einen Gyro - wo ich nicht fündig geworden bin- habe ich im IN gelesen, das es so gelöst ist, das die Lage über den Infrarot und der kleinen Kamera unten geregelt wird.
Den IR-Sensor hatte Wolfgang ja schon mit der Main-Platine gewechselt, was ja auch keine Änderung gebracht hat. Also vorsichtshalber einmal die Kamera gewechselt. Auch stand irgendwo , das dieKamera kein Gras oder unebene Untergründe mag. DA ich immer das Landepad verwednet habe, konnte es daran ja auch nicht liegen.

Hiermit fing das Trauerspiel an :(
Einer der filgranen Äderchen zum Schalter hat sich gelöst. Blöderweise sind die Enden eingegossen. Ein-Ausschalten funktioniert, aber die LED hinten am Heck nicht mehr. Kein Problem, es sind ja Ersatzteile vorhanden.
...
....
Dumm gelaufen: Am Ersatzteil ist auch ein Drähtchen abgerissen .....
DSC_0064.JPG
Nach dem Kamerawechsel also einen erneuten Start (der Kopter startet von alleine, da kann man nichts machen) in der Hand probiert. Diesmal wollte der Kopter mit aller Gewalt rüber kippen. Ein Motor gab Vollgas und auch nicht mehr runter, bis ....
er sich aus dem Arm gerissen hat :gamer3:
Ein Ausschalten / Notaus / Landen in der App hat ihn gar nicht interessiert :ireful1:
DSC_0065.JPG
Wie geht das denn?
Als er endlich stoppte, schaute ich mir die Bescherung an: Ich hätte wohl noch warten sollen: Gleich einmal ne fette Brandblase am Finger geholt. Das Thermometer gesucht ... Toll Batterien alle, Batterien getauscht und nach ca. 3 Minunten hatte ich noch folgende Temperatur am Motor:

Über 50 Grad! Klar, das hier das Plastik weich wird und nachgibt.
DSC_0063.JPG
Das Ganze tut mir unendlich leid, da ich gehofft habe, @schneker den Kopter heile zurückschicken zu können. Nun ist er mehr defekt als vorher :girl_cray2: und ich habe keine Ahnung, was da nun wirklich hin ist.Aber ich denke, es macht an der Stelle keinen wirklichen Sinn mehr, hier noch weiter zu machen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8881
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

20:04 ,Fr 16. Aug 2019,

Hier noch ein paar Einzel-Bilder, wie sich der Start abgespielt hat:

Er ist noch gut vom Landepad weg gekommen ( alle Füße ca.2 cm in der Luft ( sieht man am Schatten ) Danach -warum auch immer - geht das Gegenlenken mit dem Gasgebe los.

Das Video, aus dem die Bilder sind, hatte ich heute Morgen noch zur Analyse ausgenommen:
Start_1.GIF
Start_2.GIF
Start_3.GIF
Start_4.GIF
Start_5.GIF
Start_6.GIF
Start_7.GIF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal
Alter: 48
Beiträge: 8001
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

23:27 ,Fr 16. Aug 2019,

Der "hüpfende Frosch" war einfach von Haus aus wirr im Kopf, da kann man nichts machen.
Die Natur hat ihn halt ausser Verkehr gezogen bevor er das in 100 Meter Höhe macht. Ist halt so, In der Müllpresse wär noch mehr defekt.
Da hilft der beste Wille nichts wenns so sein soll, es ist alles versucht worden. Ist ev das beste so bei unheilbaren Sachen.
Gruß Hans
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 490 Mal
Danksagung erhalten: 570 Mal
Alter: 57
Beiträge: 5282
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

09:19 ,Sa 17. Aug 2019,

Hallo zusammen !


Erst mal ein DANKE an Christian @Schenker für das Vertrauen, das er in uns (das Forum) gesetzt hat :!:

Ein weiteres Danke an Dirk @DeWe der sich dieser bockigen Breeze angenommen hat !!

Auch an die User die sich hier mit eingebracht haben ein großes Dankeschön für Rat und Tat !!!

Doch hatte ich so eine Vorahnung bezüglich dieses irrationalen Fehlerbildes. Nach ca 5 Tests, die alle mit heftigem Überschlag endeten, habe ich aufgegeben. Zumal man solchen Fehlern nur mit einer MANUELLEN Steuerung oder im STABILIZE mit einer Funke auf die Schliche kommen könnte. Wenn weder die Möglichkeit zur Abschaltung der OpticalFlowCam noch die Deaktivierung dieser speziellen IR-Sensoren möglich ist, sind die Testmaßnahmen natürlich sehr eingeschrenkt. Einzig ein aufwendiger Umbau auf einen F3Racing Flightcontroller mit neuem 4in1ESC und Funke hätte hier die Yuneec Breeze wieder zum Fliegen bewegen können.

Da auch die Motoren mehrfach durch @Schenker gewechselt wurden, und diese vom Klang und der Leistung in Ordnung schienen, blieb für mich nur der FC und die Software als Fehlerquelle übrig. Leider brachte auch der Elektronik-Komplett-Tausch keinen Erfolg.

Was ich im Nachhinein etwas bedauere, die 4 Motoren hätte ich auf dem Motorprüfstand mit separatem ESC mal testen können, doch machten mir diese einen fehlerfreien Eindruck :(

Auch Schenker hat ja hier einiges an Material und Aufwand investiert und alles gegeben um dieser Dubiosität auf die Spur zu kommen.

Leider blieben alle unsere Bemühungen ohne Erfolg :evil:
Ist wohl so wie Hans es schon angesprochen hat - das Teil war irre oder oder verflucht :dash2:
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8881
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

10:10 ,Sa 17. Aug 2019,

Der Motor, welcher weggekippt ist, hatte ich gleich nach dem Video ausgetauscht.
Im "Handbetrieb" habe ich jedoch festgestellt, daß der Kopter erst eine Rolle drehen will, bevor er sich stabilisierte. Da dies ohne Probleme ging, ist ein Fehler am ESC eigentlich auszuschließen. Da kein Gyro verbaut ist (das hat mich am meisten überrascht) , ich den Kompass vorsichtigshalber ohne positiven Effekt gewechselt hatte, und die Lageerkennung rein auf dem IR +Kamera funktioniert, war dies eine Anlaufstelle. Das Barometer befindet sich übrigens auf dem GPS Modul - Da muss man auch erst einmal drauf kommen.) Die IR selber funktioniert : Steht der Kopter, ist das Symbol in der App Orange (zu nah am Boden) und erst ab ca. 50cm wird das Symbol blau. Ich denke, daß dies Verhalten in Ordnung ist. Daher kam nach einer Flashorgie und jedesmal ein Trockentest, damit alle Module den letzten Software Stand haben, nur noch die Kamera, welche als einzige beim Starten noch Einfluß haben könnte, in Frage.
Gleiches Fehlerbild, egal ob mit der US oder oder EU Variante (wobei bei letzteren die Cam Version wieder runtergesetzt wurde. Diese ist jedoch nur für den Wifi Link und die Flugmodies zuständig.
Der Kopter hatte ich so gut wie möglich in den richtigen Winkeln kalibriert, nicht das evtl. hier das Level beim Kalibrieren gleich mitgenommen wird.
Zwischendurch habe ich sogar die Steigung der Propeller geprüft, nicht das unterschiedliche Propeller montiert waren und damit einen unterschiedlichen Auftrieb erzeugen.
Was ich meines Erachtens nicht hinbekommen habe, das gute Teil zu Resetten. Trotz unterschiedlichen Anleitungen kam am Ende von der Reset Phase keine "piep". Ob dies nur mit einer frühere FW kam, am Kopter selber lag oder einer Fehlinformation im IN, weiß ich nicht. Nach jedem Reset Versuch kam entsprechend wieder Kalibrieren und die Parameter kontrollieren.

Ohne einen original unverbauten Kopter gesehen zu haben, kann keiner 100% sicher sein, ob nicht eine zusätzliche Masseverbindung oder Abschirmung fehlt.
Gruß Dirk
schenker
Hobbypilot
Wohnort:: Dresden
Kopter & Zubehör: Yuneec Breeze
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 34
Registriert: 10:14 ,Fr 5. Jul 2019,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

07:50 ,Mo 19. Aug 2019,

Auch an dieser Stelle nochmal vielen vielen dank an alle Beteiligten die sich hier eingebracht haben besonders natürlich @DEWE und @Wolfgang !! Naja dann muss man das Teil wohl begraben so schwer es fällt ;-).
Wenn jemand eine neue Drohne hat bzw Tipps die sich in der Preisklasse befindet und handlich sind dann immer her damit, bin für jede Info dankbar denn es soll ja weiter gehen mit dem Fliegen.
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 490 Mal
Danksagung erhalten: 570 Mal
Alter: 57
Beiträge: 5282
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

09:03 ,Mo 19. Aug 2019,

Hallo Christian,

und danke für Dein Verständniss !

Ja, hier war richtig der Wurm drinn :(

Leider konnte auch Dirk diesen Fehler nicht weiter eingrenzen, und ein NOT-HALT (Motor-AUS) ist halt nur mit einer Funke möglich. Mit der APP über WLAN reagiert der Kopter zu langsam in einer Notsituation wie die bei DeWe aufgetreten ist. Und den Akku entreissen bei drehenden Propellen kann die Finger kosten. Deshalb bin ich erleichtert, dass Dirk's Finger noch heil sind :)


Hier würde ich die Heron X9 empfehlen:
https://www.banggood.com/JJRC-X9-Heron- ... rehouse=CN
Da sind mittlerweile auch Ersatzteile verfügbar.
liebe Grüße Wolfgang
schenker
Hobbypilot
Wohnort:: Dresden
Kopter & Zubehör: Yuneec Breeze
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 34
Registriert: 10:14 ,Fr 5. Jul 2019,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

10:06 ,Mo 19. Aug 2019,

Wolfgang Blumen hat geschrieben:
09:03 ,Mo 19. Aug 2019,


Hier würde ich die Heron X9 empfehlen:
https://www.banggood.com/JJRC-X9-Heron- ... rehouse=CN
Da sind mittlerweile auch Ersatzteile verfügbar.
Hier soll ja allerdings die Kamera nicht so dolle sein, habe mir dazu auch schon videos angeschaut eher serh "milchig" und nicht scharf da weiss ich nicht wie lange ich daran Spaß haben werde, dennoch danke für den Tipp.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8881
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

22:25 ,Mo 19. Aug 2019,

Welche Preisklasse schwebt dir denn vor?
Die Breeze hat damals ja auch einiges gekostet... Mit der Zeit ist der Preis runter gegangen... und wie groß darf/soll das Ganze sein?
Neu oder gebraucht (evtl ne DJI gebraucht) Die Mavic wäre in deiner Größe, jedoch vermutlich noch zu teuer..
Gruß Dirk
schenker
Hobbypilot
Wohnort:: Dresden
Kopter & Zubehör: Yuneec Breeze
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 34
Registriert: 10:14 ,Fr 5. Jul 2019,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

09:30 ,Di 20. Aug 2019,

Aktuell bin ich auf der Suche nach einer DJI Spake oder ähnliches ...Preislich habe ich mir ein Limit gesetzt 250€-300€ ..
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal
Alter: 48
Beiträge: 8001
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

12:23 ,Di 20. Aug 2019,

Ich würde auch den Parrot Bebop 2 ins Auge fassen, wenn dir flüssiges Full HD Video reicht. Aber nur mit einem Skycontroller da direkte Smartphone /Tablet Steuerung bei jeder Drohne Mist ist und nicht weit funktioniert.
Dann hast du massig Reichweite, flüssiges HD Live Bild und auch gute Flugzeit.
Beispielangebot (Händler) : https://www.ebay.de/itm/Parrot-BeBop-2- ... Swdd5dQ-ae



Gruß Hans
schenker
Hobbypilot
Wohnort:: Dresden
Kopter & Zubehör: Yuneec Breeze
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 34
Registriert: 10:14 ,Fr 5. Jul 2019,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

07:30 ,Fr 23. Aug 2019,

Also habe mir jetzt eine Spark mit extra Akku und FB sehr günstig bei ebay-kleinanzeigen mit Glück geschossen..Fazit ..einmal geflogen und mehr als Begeistert ;-) das sind welten zwischen der Breeze und der Spark DJI.
Im Endeffekt bin ich sogar froh das die Breeze nicht gerettet wurde, sonst hätte ich mir erstmal nix neues geholt hehe.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8881
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

19:24 ,Fr 23. Aug 2019,

Soll ich dir dann die Breeze noch schicken (würde morgen auf den Weg gehen) oder in die Schlachtfestgrube (SMD Ersatzteile) versenken? Letzteres spart Geld und ich freue mich, wenn ich SMD Teile irgendwo als Ersatz ablöten kann :)

Stell das Gute Teil incl. einen kleinen Video doch mal vor.... selber habe ich die Spark noch nicht einmal live gesehen



Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8881
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

10:02 ,Sa 24. Aug 2019,

Paket ist beschriftet und geht bis heute Mittag noch raus...


Nachtrag:
Der Weg war umsonst.... Stand vor verschlossener Tür beim Paketshop... Urlaub bis 28'ten...Entsprechend geht das Paket erst nächstes WE raus... Ist ja zum Glück nicht so schlimm ;) Schlimmer wäre es, wenn man dringend darauf wartet um fliegen zu können
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8881
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

22:54 ,So 1. Sep 2019,

Paket ist am Samsung aufgegeben... Abholung erst am Diensta??? (lt Shopangestellte) Als gegen Do sollte es ankommen
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8881
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Verzweiflung mit meiner YUNEEC BREEZE !

19:25 ,Mi 4. Sep 2019,

Update aus dem Tracking :

Zustellung am Donnerstag, 05.09.2019 zwischen 10:00 und 14:00 Uhr




Gesendet von meinem SM-P905 mit Tapatalk

Gruß Dirk
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • YUNEEC Breeze 4K Selfie-Drohne -was ist drann?
    von doelle4 » 10:50 ,Sa 8. Apr 2017, » in Quadcopter allgemein
    0 Antworten
    709 Zugriffe
    Letzter Beitrag von doelle4
    10:50 ,Sa 8. Apr 2017,
  • Yuneec Typhon G mit der 4K Cam und Zubehör
    von bx19 » 00:42 ,So 27. Mär 2016, » in Yuneec
    3 Antworten
    1184 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bx19
    11:27 ,Mo 28. Mär 2016,
  • Yuneec Q500+ Kaufen ?
    von ketmario » 13:44 ,Mi 7. Sep 2016, » in Yuneec
    14 Antworten
    1871 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Derdoo
    17:05 ,Do 8. Sep 2016,

Zurück zu „Yuneec“



Insgesamt sind 67 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 64 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 193 Besuchern, die am 16:04 ,Fr 7. Jun 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 74682
Themen insgesamt 5142
Mitglieder insgesamt 3282
Unser neuestes Mitglied: Joschter
Heute hat kein Mitglied Geburtstag