Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

Sylentium
Kampfflieger
Wohnort:: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 23
Beiträge: 131
Registriert: 18:21 ,Sa 16. Dez 2017,

Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

12:12 ,Mi 3. Mär 2021,

Hallo Community,

lange ist's her seit meiner letzten Aktivität, durch Berufswahl und Zusammenzug mit Freundin hatte leider wenig Zeit die letzten 12 Monate.

Da durch den langen Lockdown meine Körperliche Aktivität und auch meine Hobbies runtergeschraubt wurden, bin ich zu dem Entschluss gekommen: Ich will etwas machen !
Nach kurzem überlegen bin ich auf Vierblättrigen Flieger gekommen, da ich mich weniger für Vereinssporte, Instrumente spielen und co interessiere.
Es geht mir einfach darum etwas zu machen und meinen A... nach draußen zu bewegen.

Da in der Ausbildung mein Budget doch recht begrenzt ist, kann ich mir nicht einfach das kaufen was der markt hergibt ala DJI mavic/fpv etc. wobei die neue dji fpv genau das vereinen würde was ich suche.
Genau das ist der Punkt, ich hege ein großes Interesse an FPV Racing (Erfahrung bisher nur im DLR simulator, motion sickness ist kein problem, durch erfahrung mit VR games via oculus rift)
Aber eben auch daran einfach loszuziehen mit Mountainbike bzw mit dem Auto in schönere Regionen und dort schöne Videos und Fotos schießen... Der Flugspaß sollte aber auch hier nicht zu kurz kommen.
Dachte hier an die Fimi X8 !?
Habe leider in Richtung FPS Racer keine Modelle, da ich nicht weiß worauf ich hier achten sollte.

Das Hauptproblem wird wohl das Budget sein.
Würde erstmal auf +-300 Euronen ansetzen, falls möglich.
Selbstbau fällt leider weg... wir haben ja gesehen wie das bei mir ausgeht :dash2:

Bisher ist das ganze nur eine Idee, aber eventuell wirds ja was...

Gruß und Stay safe
Max
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal
Alter: 49
Beiträge: 8592
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

12:41 ,Mi 3. Mär 2021,

Auch wenn viele die Nase rümpfen, das war mein Einstiegsflieger vor 5 Jahren und den nütz ich heute noch gern zum Spaß drinnen und draussen da er unverwüstlich ist bei Absturz.
Damit hat man echt Spaß bloss am Anfang nicht bei Häusern fliegen sonst ist er bald weg... Wind sollte auch nur sehr wenig sein.
Auch fällt der in die Spielzeugklasse was vieles vereinfacht. Spätere Versionen des X5 waren schon plump und behäbig im Flugverhalten.
https://www.ebay.de/itm/Drohne-Falcon-Q ... 4694692815
Später wirst mehr Luxus wollen was Bild , Sicherheit und Reichweite betrifft da wär der X8 schon was.
Ein Racer zum Anfang halte ich für gar nicht gut ( nach 2-3 Minuten liegt er beschädigt am Boden...), wie auch eine "Luxuscopter" mit GPS und allem Bibabo da man dann das Fliegen und die Probleme damit nicht richtig lernt.
Das bewahrt einen später vor teuren Vorfällen.
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Sylentium
Kampfflieger
Wohnort:: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 23
Beiträge: 131
Registriert: 18:21 ,Sa 16. Dez 2017,

Re: Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

12:58 ,Mi 3. Mär 2021,

doelle4 hat geschrieben:
12:41 ,Mi 3. Mär 2021,
Auch wenn viele die Nase rümpfen, das war mein Einstiegsflieger vor 5 Jahren und den nütz ich heute noch gern zum Spaß drinnen und draussen da er unverwüstlich ist bei Absturz.
Damit hat man echt Spaß bloss am Anfang nicht bei Häusern fliegen sonst ist er bald weg... Wind sollte auch nur sehr wenig sein.
Auch fällt der in die Spielzeugklasse und ist daher Versicherungsfrei wie auch überall legal.
Spätere Versionen des X5 waren schon plump und behäbig im Flugverhalten.
https://www.ebay.de/itm/Drohne-Falcon-Q ... 4694692815
Später wirst mehr Luxus wollen was Bild , Sicherheit und Reichweite betrifft da wär der X8 schon was.
Ein Racer zum Anfang halte ich für nicht gut, wie auch eine "Luxuscopter" mit GPS da man dann das Fliegen und die Probleme damit nicht richtig lernt.
Das bewahrt einen später vor teuren Vorfällen.
Gruß Hans
ich hab tatsächlich schon überlegt mir eine billige china drohne für 30-50 euro zu besorgen, einfach um mal zu fliegen aber so wie ich mich kenne hab ich daran nicht lange spaß.
mein kaufverhalten ist eher so --> ganz oder gar nicht. was natürlich bei begrenztem budget schwer ist :lol:
theoretisch kann ich das ding ja dann einfach an freunde weitergeben, bei dem geringen preis wäre auch ein totalschaden kein verlust.

Muss sagen, bin wirklich eher auf fpv racing fixiert, da das doch extrem spaßig aussieht.
Eachine Wizard X220 wird von vielen empfohlen...

Wenn du aber sagst, dass das für den Anfang nicht so dolle ist und es ein wenig erfahrung haben sollte, macht es sinn mit einer china butze einfach ein bisschen rumzuflattern um die basics zu lernen?
Dann würde ich dem natürlich nachkommen :good:
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal
Alter: 49
Beiträge: 8592
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

13:40 ,Mi 3. Mär 2021,

Würdest du jemand empfehlen der noch nie in einem Auto saß mit einem KTM X-Bow oder ähnlichen Ultraleicht Geschoß mal allein das fahren zu lernen?
Einen Racer kannst damit vergleichen, nur das der noch schwieriger unter Kontrolle zu halten ist. Oder übe mal auf PC Simulatoren und zähle die Crash (€€)
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Sylentium
Kampfflieger
Wohnort:: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 23
Beiträge: 131
Registriert: 18:21 ,Sa 16. Dez 2017,

Re: Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

18:04 ,Mi 3. Mär 2021,

Ergibt Sinn.
Dann noch Zwei Fragen:
1. wäre es nicht sinnvoller, einen kleinen indoor Racer zu nehmen um das Fliegen zu lernen? Oder taugen die Dinger nichts?
2. sollte ich mich doch für eine Kameradrohne entscheiden, wäre die Fimi X8 eine gute Wahl? oder gibts aktuell ein nobrainer im bereich +-300 Euro ?

Dank dir !
Gruß Max
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Uedem
Kopter & Zubehör: Radiomaster TX16S
Quanum Nova OS auf DJI Umbau
Eachine X220S
T-Rex 470 LM
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 594 Mal
Alter: 49
Beiträge: 9229
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

18:17 ,Mi 3. Mär 2021,

Hallo Max,

Beherzige den Rat von Hans.
Hole dir eine um 35€ Drohne wie die X5C und drehe ein paar Proberunden.
Und mit ein paar Runden meine ich sehr viele um das Gefühl dafür zu bekommen.

Eine Fimi usw. ist/sind ganz toll aber sie haben eben viele Sicherheitsmerkmale / Rettungsoptionen die die meisten FPV Copter eben nicht haben (das neue DJI FPV Teil mal davon ausgenommen oder Selbstbauten mit Baro/GPS etc).

Glaube mir. Einen Racer zu fliegen erfordert eine Menge Gefühl. Ohne FPV Brille für einen Einsteiger fast unmöglich.

Beispiel von mir:
Ich fliege jetzt seit etlichen Jahren diverse Drohnen (mit und ohne Flughilfen) sowie auch Helis.
Vor etwas über 2 Jahren habe ich einen FPV Racer (ohne FPV Brille) in den Abendstunden wegen böser Abendsonne an ein Maisfeld verloren.
Und ich betrachte mich nun wirklich nicht mehr als Anfänger.

Du gibst beim FPV Racer einen Gasstoss (auch beim Wizard X220 den ich altuell nutze) und das Teil ist wirklich weit weg bzw. sehe hoch.
Das überfordert einen Beginner sehr schnell, sorgt für Stress beim fliegen und macht auch nicht wirklich viel Spass.

Also mein Tipp.
Syma X5C kaufen. Menge X an Akkus dazu und fliegen, fliegen und nochmals fliegen.

Parallel dazu mit dem Wizard X220 liebäugeln. Das Teil macht irre Spass -wenn man es beherrscht-

Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone XIP mit Tapatalk Pro
Runter kommen sie immer :shock:
Sylentium
Kampfflieger
Wohnort:: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 23
Beiträge: 131
Registriert: 18:21 ,Sa 16. Dez 2017,

Re: Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

18:30 ,Mi 3. Mär 2021,

sollten manche Antworten doppelt vorkommen, bitte entschuldigt.
Ich klicke auf absenden aber meine nachrichten tauchen nicht auf... schreibe sie dann neu.

Werde mir dann einfach mal eine Syma X5C zulegen.
Macht es hier einen unterschied ob X5C, X5SC, X5SC-1 und was es sonst noch gibt ?
Sehe keinen großen unterschied.

edit. wizard sieht echt gut aus. denke der wird es auch dann ggf. werden ;)
Bin durch zufall auf einen anderen Thread und damit auf die kommenden bzw neuen EU Drohnengesetze gestoßen... das ist ja ein Unsinn und unfassbar komplex weil es so viele Ausnahmeregelungen etc gibt.
hab mich direkt an den kleinen Drohnenführerschein gesetzt, der ja aktuell kostenlos zu sein scheint.
Der Große ist mir in DE mit 400-500 Euro dann doch zu teuer...

Gruß Max
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal
Alter: 49
Beiträge: 8592
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

19:21 ,Mi 3. Mär 2021,

Wie in meiner ersten Antwort: Der Syma X5 SC-1 ist gut und locker flockig, die anderen Versionen eher ein nasser Sack in der Luft (hab ich auch probegeflogen)
Hier hab ich dem Syma eine 16€ Cam draufgepappt, mit Testvideos: syma-quadcopter-f32/syma-x5c-muss-wiede ... t4239.html
Eine FPV Brille kannst dann auch damit verwenden die du dann später bei Racer sowiso auch brauchst.
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Uedem
Kopter & Zubehör: Radiomaster TX16S
Quanum Nova OS auf DJI Umbau
Eachine X220S
T-Rex 470 LM
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 594 Mal
Alter: 49
Beiträge: 9229
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

14:02 ,Do 4. Mär 2021,

Sylentium hat geschrieben:
18:30 ,Mi 3. Mär 2021,

Werde mir dann einfach mal eine Syma X5C zulegen.
Macht es hier einen unterschied ob X5C, X5SC, X5SC-1 und was es sonst noch gibt ?
Sehe keinen großen unterschied.
Hallo Max,

gute Entscheidung!!!
Sylentium hat geschrieben:
18:30 ,Mi 3. Mär 2021,

edit. wizard sieht echt gut aus. denke der wird es auch dann ggf. werden ;)
Gruß Max
Du wohnst ja nicht wirklich weit von mir entfernt.
Gerne können wir uns mal an einem schönen, warmen Wochenende treffen und Du schaust Dir in Ruhe den X220 im Realbetrieb an.
Denke das macht am meisten Sinn bevor Du einfach etwas "blind" kaufst.

Many Greetz
Baumi
Runter kommen sie immer :shock:
Sylentium
Kampfflieger
Wohnort:: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 23
Beiträge: 131
Registriert: 18:21 ,Sa 16. Dez 2017,

Re: Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

14:24 ,Do 4. Mär 2021,

Du wohnst ja nicht wirklich weit von mir entfernt.
Gerne können wir uns mal an einem schönen, warmen Wochenende treffen und Du schaust Dir in Ruhe den X220 im Realbetrieb an.
Denke das macht am meisten Sinn bevor Du einfach etwas "blind" kaufst.

Many Greetz
Baumi
das Angebot nehme ich gerne an ;)
sind ja nur grob 70km.

Sollte auf die Lieferangabe bei Ebay stimmen, kommt die X5SC-1 sowie 8 ersatz akkus anfang nächster woche und ersatzpropeller ende des Monats, da aus china.
meine Ungeduld steigt.

A1/3 Nachweis hab ich bereits absolviert, weißt du ungefähr wie lange die brauchen um meine Identität durch das Ausweisfoto zu bestätigen?
bekomme ja vorher keine e-ID für die Plakette :roll:
Oder ich klatsche die Plakette mit Name und Adresse von damals an die Syma, ist ja aktuell noch erlaubt wenn ich mich recht entsinne.

Gruß Max
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Uedem
Kopter & Zubehör: Radiomaster TX16S
Quanum Nova OS auf DJI Umbau
Eachine X220S
T-Rex 470 LM
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 594 Mal
Alter: 49
Beiträge: 9229
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

14:33 ,Do 4. Mär 2021,

Sylentium hat geschrieben:
14:24 ,Do 4. Mär 2021,
Du wohnst ja nicht wirklich weit von mir entfernt.
Gerne können wir uns mal an einem schönen, warmen Wochenende treffen und Du schaust Dir in Ruhe den X220 im Realbetrieb an.
Denke das macht am meisten Sinn bevor Du einfach etwas "blind" kaufst.

Many Greetz
Baumi
das Angebot nehme ich gerne an ;)
sind ja nur grob 70km.
Gerne. Das bekommen wir hin :good:
Sylentium hat geschrieben:
14:24 ,Do 4. Mär 2021,
A1/3 Nachweis hab ich bereits absolviert, weißt du ungefähr wie lange die brauchen um meine Identität durch das Ausweisfoto zu bestätigen?
bekomme ja vorher keine e-ID für die Plakette :roll:
Gruß Max
Also das hat bei mir keine 2 Tage mit der Bestätigung der Identität gedauert.

Many Greetz
Baumi
Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal
Alter: 49
Beiträge: 8592
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

16:25 ,Do 4. Mär 2021,

Für den Syma brauchst jedenfalls keine gesetzliche Plakette, da er mit knapp 100 Gramm weit unter dem 250 Gramm Wert liegt.
Eine selbst beschriftete Klebeetikette drauf schadet aber nicht mit Tel Nummer und Name.
Würd dem nachdem du etwas mit der Steuerung vertraut bist die aufgesteckten Propguards runternehmen und ev das Landegestell, dann fliegt er besser und etwas länger da Gewichtsersparniss
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Benutzeravatar
jako
Forumskönig
Wohnort:: Kerpen-Rheinland-NRW
Kopter & Zubehör: Xiaomi Fimi X8 SE 2020 Phantom 1.1.1 mit Gopro & FPV, und jeweils 1 stk. P1.1.1 + 1.2
Phantom Fc 40 mit 2,4ghz & Eken H9
Syma x5c + Syma-Clon
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal
Alter: 67
Beiträge: 1875
Registriert: 11:38 ,Mi 9. Nov 2016,

Re: Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

16:39 ,Do 4. Mär 2021,

Ich meine die Propguards am X5 C sind sinnlos, weil deshalb nicht weniger kaputt geht als ohne, bei mir hat sich der Kopter dadurch immer
irgendwo aufgehängt (meist in Bäumen), aber der Syma ist einfach unkaputtbar. :fly:
gruß j@ko
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Uedem
Kopter & Zubehör: Radiomaster TX16S
Quanum Nova OS auf DJI Umbau
Eachine X220S
T-Rex 470 LM
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 594 Mal
Alter: 49
Beiträge: 9229
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

18:13 ,Do 4. Mär 2021,

Die Propguards runter!
Es sei denn Du willst in der Bude fliegen und Personen/Tiere/Pflanzen etwas schützen ;-)

Die Dinger machen die Kiste nur unnötig schwer und reduzieren die Flugzeit.

Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone XIP mit Tapatalk Pro
Runter kommen sie immer :shock:
Sylentium
Kampfflieger
Wohnort:: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 23
Beiträge: 131
Registriert: 18:21 ,Sa 16. Dez 2017,

Re: Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

19:26 ,Do 4. Mär 2021,

doelle4 hat geschrieben:
16:25 ,Do 4. Mär 2021,
Für den Syma brauchst jedenfalls keine gesetzliche Plakette, da er mit knapp 100 Gramm weit unter dem 250 Gramm Wert liegt.
Eine selbst beschriftete Klebeetikette drauf schadet aber nicht mit Tel Nummer und Name.
Würd dem nachdem du etwas mit der Steuerung vertraut bist die aufgesteckten Propguards runternehmen und ev das Landegestell, dann fliegt er besser und etwas länger da Gewichtsersparniss
Gruß Hans
Ach ist das ding so leicht?
Hätte aufgrund der Größe an mehr gedacht.
Online finde ich angaben zwischen 100 und teils 900 gramm für das Teil.
Selbst auf Amazon steht was von 700 Gramm produktgewicht :D (Siehe Screenshot)

Dann muss ich mir ja diesbezüglich keine sorgen machen.
Screenshot 2021-03-04 192801.png
Benutzeravatar
jako
Forumskönig
Wohnort:: Kerpen-Rheinland-NRW
Kopter & Zubehör: Xiaomi Fimi X8 SE 2020 Phantom 1.1.1 mit Gopro & FPV, und jeweils 1 stk. P1.1.1 + 1.2
Phantom Fc 40 mit 2,4ghz & Eken H9
Syma x5c + Syma-Clon
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal
Alter: 67
Beiträge: 1875
Registriert: 11:38 ,Mi 9. Nov 2016,

Re: Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

19:36 ,Do 4. Mär 2021,

Das ist nicht der X5 oder X5C, der ist leichter.
gruß j@ko
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal
Alter: 49
Beiträge: 8592
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Kaufberatung: FPV Racer...oder was anderes?

20:03 ,Do 4. Mär 2021,

Wie üblich, Abmessungen der gesamten Verpackung mit allem drinn ;-)
Trainingsvorgabe nach 3 Tagen draussen üben : Von einer Zimmerseite zur anderen fliegen und auf Tisch landen. Geht mit Racer oder Fimi x8 nicht ;-)

Gruß Hans

http://drohnenforum.at
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Quadcopter allgemein“



Insgesamt sind 96 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 93 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 81073
Themen insgesamt 5626
Mitglieder insgesamt 3803
Unser neuestes Mitglied: Taurec
Heute hat kein Mitglied Geburtstag