Anmeldung für das Fernpilotenzeugnis ist bereits möglich

Redti
Profipilot
Wohnort:: Traun
Kopter & Zubehör: DJI Mavic 2 Pro, DJI Mini 2
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Alter: 69
Beiträge: 60
Registriert: 20:39 ,Mo 12. Mär 2018,

Anmeldung für das Fernpilotenzeugnis ist bereits möglich

21:20 ,Mi 6. Jan 2021,

Wer sich bei der ACG für die A2-Prüfung (Fernpilotenzeugnis) anmelden möchte, kann dies bereits machen. Die Prüfung kostet 16,80 und findet vorerst nur in Wien statt. Es gibt aber Zusagen, dass es auch in den Landeshauptstädten Prüfungsmöglichkeiten geben wird. Unterlagen zur Vorbereitung wird es nicht geben, aber ich gehe davon aus, dass die bisherigen Informationen zum Onlinetest und ein wenig Hausverstand ausreichen werden, da man ohnehin nur 75% der 30 Fragen im Multiple-Choice-Test richtig haben muss.
Das Antragsformular als Download im PDF-Format findet man hier: https://dronespace.at/jart/prj3/dronesp ... 104_DE.pdf
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9456
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Anmeldung für das Fernpilotenzeugnis ist bereits möglich

09:38 ,Do 7. Jan 2021,

A2 betrifft ja eigentlich fast nur die Piloten, welche die Kopter/Drohnen professionell betreiben wollen. Für den Hobbybereich reicht A1/A3
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Lurchi77
Forumskönig
Wohnort:: Wächtersbach
Kopter & Zubehör: DJI mavic Pro, CX 20 Faltbar mit CX 21 Parts,
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal
Beiträge: 2624
Registriert: 09:33 ,Sa 4. Jun 2016,

Re: Anmeldung für das Fernpilotenzeugnis ist bereits möglich

21:33 ,Do 7. Jan 2021,

Das stimmt so nicht. Das betrifft jeden der näher als 150m an Menschen heran möchte oder später Kopter ohne dieses Identifikationssystem fliegen möchte. Also jeder der seinen jetzigen Kopter auch 2022 weiterhin fliegen möchte... Hoffe ich habe das jetzt noch richtig zusammengekommen. Bin Platt, gute N8 euch allen.
Gruß Sven
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9456
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Anmeldung für das Fernpilotenzeugnis ist bereits möglich

23:53 ,Do 7. Jan 2021,

Das wäre C4 :) (wenn wir die Menschen einmal vorweg lassen und entsprechenden Abstand halten) sofern ich das richtig verstanden habe
Keine Flugdaten senden, kleiner 25Kg, kein Geo-xyz.... Auf C4 wird interessanterweise nicht groß drauf eingegangen...
Gruß Dirk
Redti
Profipilot
Wohnort:: Traun
Kopter & Zubehör: DJI Mavic 2 Pro, DJI Mini 2
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Alter: 69
Beiträge: 60
Registriert: 20:39 ,Mo 12. Mär 2018,

Re: Anmeldung für das Fernpilotenzeugnis ist bereits möglich

18:25 ,Fr 8. Jan 2021,

Ich sehe hier schon wieder einige Missverständnisse, die ich aufklären muss: Zuerst ein grundsätzlicher Vorschlag: Lasst bitte alle Klassen und deren Regeln weg! Da es derzeit und wahrscheinlich noch länger keine klassifizerten Kopter gibt, ist es nicht sinnvoll über deren Regeln zu reden, obwohl das leider trotzdem sowohl die ACG als auch alle sogenannten Informationsseiten bzw. -videos im Internet machen. Das zeigt nur, dass diese Leute selber noch sehr verwirrt sind und mit dieser Regelvermischung dann auch noch die Leser bzw. Seher verwirren.

Es ist in Wirklichkeit sehr einfach: Jeder der einen Kopter von 500g bis unter 2 Kg hat und nicht nach den A3 Regeln in diesem und dem nächsten Jahr fliegen will, sollte das Fernpilotenzeugnis machen, da er dann nicht einen Abstand von 150 Meter zu Wohn-, Gewerbe-, Siedlungs- und Erholungsgebieten einhalten muss. Gegenüber unbeteiligten Personen genügt ein horizontaler Mindestabstand von 50 Meter. Wenn ihr sogenannte "unbeteiligte Personen" in der Nähe eures Fluggebietes habt, braucht ihr sie nur zu informieren, dass ihr jetzt mit eurem Kopter hier fliegt und dass sie diesen im Falle eines technischen Problems im Augen behalten sollten, damit sie sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Mit dieser Information wird aus jeder unbeteiligten Person, eine Person, die diese vorgeschriebenen Mindestabstände nicht mehr auslöst. Zustimmen müssen diese Menschen euren Flügen nicht.
gxxr
Newbie
Wohnort:: Graz
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 11
Registriert: 20:05 ,Sa 22. Feb 2020,

Re: Anmeldung für das Fernpilotenzeugnis ist bereits möglich

15:20 ,Sa 9. Jan 2021,

Ich hätte eine Frage dazu.

-) Man muss sich ja vor der Prüfung praktisch mit der Drohne vertraut machen. Nun gibt es aber noch keine klassifizierten Drohnen, also ist davon auszugehen, dass jene, die die Prüfung jetzt absolvieren, sich nicht mit der Drohne vertraut machen konnten, die sie später einmal im Bereich A2 fliegen wollen. Ist das so vorgesehen? Muss man die Prüfung bei jedem Kopterwechsel neu machen? (Mir ist klar, dass die Antwort vermutlich 'nein' lautet, und man sich das einfach nicht gut überlegt hat, aber eine klare Aussage wäre halt nett. Ich konnte dazu keine Info finden.)

-) Ich hatte die AC um einen klar definierten Prüfungsstoff gebeten. Das wurde höchst schwammig mit "Gegenstände Meteorologie, Flugleistung sowie technische und betriebliche Minderung von Risiken am Boden" beantwortet. Wenn ich mehr wissen wolle, könne ich mir einen externen Schulungsanbieter suchen.
Nun muss ja aber auch ein externer Schulungsanbieter wissen, worauf er vorbereitet. Gibt es diese Info irgendwo? Geht es um die selben Inhalte wie jene der Online-Prüfung? Ein bisschen eigenartig finde ich das schon. Ich habe noch nie erlebt, dass man zu einer Prüfung keinen konkreten Prüfungsstoff nennen konnte. Den "Gegenstand Meteorologie" kann man als Studium absolvieren, ich nehme aber nicht an, dass das erforderlich ist. Wo ist also die Grenze?

Ein leicht frustriert-verwirrtes Danke im Voraus.
Redti
Profipilot
Wohnort:: Traun
Kopter & Zubehör: DJI Mavic 2 Pro, DJI Mini 2
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Alter: 69
Beiträge: 60
Registriert: 20:39 ,Mo 12. Mär 2018,

Re: Anmeldung für das Fernpilotenzeugnis ist bereits möglich

18:34 ,Sa 9. Jan 2021,

Du musst dich nicht mit einer klassifizierten Drohne vertraut machen, sondern mit jener Drohne, die du derzeit hast. Nur deshalb, weil das Fernpilotenzeugnis auch alternativ als A2-Prüfung bezeichnet wird, hat sie heuer und nächstes Jahr hauptsächlich die Aufgabe, es zu ermöglichen, dass man mit Kopter ab 500g bis unter 2 Kg nur einen Mindestabstand von 50 Meter zu unbeteiligten Personen einhalten muss und die strengeren A3-Regeln nicht beachten muss. Diese 50 Meter-Regelung ist jedoch nicht A2, auch wenn selbst die ACG dies so bezeichnet. Die A2-Regeln ermöglichen einen 30 Meter-Abstand zu unbeteiligten Personen und im Langsamflugmodus genügt sogar ein 5 Meter Abstand. Echtes A2 ist nur mit klassifizierten Koptern möglich, die es derzeit noch nicht gibt.
Nach allem, was ich bisher gehört habe, wird es auch für die A2-Prüfung ausreichen, wenn man das Übungsmaterial für den Onlinetest ordentlich studiert hat. Mein Sohn hat am 25.1. seinen Prüfungstermin in Wien. Ich kann euch dann mitteilen, ob meine Vermutung richtig war. Es darf auch nicht vergessen werden, dass man auch für das Fernpilotenzeugnis nur 75% der 30 Multiple-Choice-Fragen richtig beantworten muss.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9456
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Anmeldung für das Fernpilotenzeugnis ist bereits möglich

18:58 ,Sa 9. Jan 2021,

Es kommt auf alle Fälle noch das Luftkartenlesen mit dazu.... Sprich die Groundzonen und max Flug-Höhen richtig interpretieren, ein wenig Wetterkunde, etwas tieferes technisches Verständnis...., Sag mal Bescheid was der Spaß bei euch kostet... Hier in D war das Billigste 250 plus Merkelsteuer, was ich derzeit gefunden habe..... Die wollen alle noch 1 Tag Schulung drann hängen...
Gruß Dirk
Redti
Profipilot
Wohnort:: Traun
Kopter & Zubehör: DJI Mavic 2 Pro, DJI Mini 2
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Alter: 69
Beiträge: 60
Registriert: 20:39 ,Mo 12. Mär 2018,

Re: Anmeldung für das Fernpilotenzeugnis ist bereits möglich

17:52 ,So 10. Jan 2021,

Hallo Dirk,
du hast möglicherweise nicht mehr in Erinnerung, dass ich bereits in meinem ersten Beitrag für diesen Thread verraten habe, was dieser "Spaß" bei uns in Österreich kostet. Es sind gigantische € 16,80! :laugh3: Allerdings ist das nur die Prüfung ohne jede Vorbereitung.

Gruß Günter
wernerjb
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Alter: 50
Beiträge: 3
Registriert: 06:16 ,Do 7. Dez 2017,

Re: Anmeldung für das Fernpilotenzeugnis ist bereits möglich

20:45 ,So 10. Jan 2021,

Ich hab mal eine Frage. Ist der USA sUAS Pilotenschein in Europa nicht gueltig?
Ich habe den schon seit 2016 and ohne den geht nichts in den USA fuer Dronenaufnahmen die vekauft werden. Eine Wiederholungspruefung ist alle 2 Jahre erforderlich.
Und der Test muss in offiziellen FAA Test Zentern absolviert werden.
Der Test is viel schwerer als der test bei der AustroControl.



Sent from my ONEPLUS A5000 using Tapatalk

Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9456
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Anmeldung für das Fernpilotenzeugnis ist bereits möglich

20:49 ,So 10. Jan 2021,


Redti hat geschrieben:.... was dieser "Spaß" bei uns in Österreich kostet. Es sind gigantische € 16,80! :laugh3: Allerdings ist das nur die Prüfung ohne jede Vorbereitung.

Gruß Günter
Dann hoffen wir einmal, dass demnächst wieder normale Einreisen möglich sind... So weit habe ich es ja nicht bis Salzburg ;) (sofern Ausländer in Österreich zur Prüfung zugelassen werden

Gruß Dirk
Redti
Profipilot
Wohnort:: Traun
Kopter & Zubehör: DJI Mavic 2 Pro, DJI Mini 2
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Alter: 69
Beiträge: 60
Registriert: 20:39 ,Mo 12. Mär 2018,

Re: Anmeldung für das Fernpilotenzeugnis ist bereits möglich

09:49 ,Mo 11. Jan 2021,

Die Austro Control hat keine rechtliche Möglichkeit Ausländern die Absolvierung des A2-Tests nicht zu gestatten, denn das würde gegen EU-Recht verstoßen. Aber sie hat die Möglichkeit, dir einen sehr späten Prüfungstermin zuzuteilen für einen (wegen der großen Entfernung) sehr ungünstigen Prüfungsort. Gerüchteweise habe ich gehört, dass derzeit nur für Graz und Innsbruck Prüfungstermine vorbereitet werden.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9456
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Anmeldung für das Fernpilotenzeugnis ist bereits möglich

16:22 ,Mo 11. Jan 2021,

Innsbruck wäre OK :)
Gruß Dirk
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Quadcopter allgemein“



Insgesamt sind 156 Besucher online :: 2 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 154 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 80169
Themen insgesamt 5603
Mitglieder insgesamt 3734
Unser neuestes Mitglied: ep1x
Heute hat kein Mitglied Geburtstag