Drohnen Bewilligung in Österreich entfällt ab 2020

Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 708 Mal
Alter: 48
Beiträge: 8111
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Drohnen Bewilligung in Österreich entfällt ab 2020

19:59 ,Di 19. Nov 2019,

Endlich gibts mal eine vernünftige Neuerung für Österreich die ab Juli 2020 in Kraft ist.
Die jährliche Austro Control Bewilligung gibts dann nicht mehr, stattdessen eine einmalige Modell Registrierung die 25€ kosten soll und dauerhaft gilt.
Im Zuge dessen muss ein Online Test abgelegt werden, ähnlich dem was in DE schon vor gut einem Jahr umgesetzt wurde.
Die Spielzeug Kategorie die nun offenbar mit 250 Gramm definiert ist bleibt und ist weiterhin Registrierungs und Versicherungsfrei.
Dafür würde aber die maximale Flughöhe von 150 Meter auf 120 Meter heruntergesetzt

Näheres dazu : https://help.orf.at/stories/2994623/ bzw https://www.derstandard.at/story/200011 ... -juli-2020

Interessant in dem Bericht am Rande: 2018 gingen Landesweit bei der zuständigen Austro Control 36 Beschwerden ein. Ich finde diesen Wert
nicht extrem, da es 3 pro Monat sind im ganzen Landesgebiet. Hierbei wurden auch solche Fälle mitgezählt wo sich Bewohner über eine Drohne über dem Grundstück beschwerte.

Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Langob
Drohnenkommandant
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Neueinsteiger, komme aus dem Modellflug....
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Alter: 64
Beiträge: 338
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: Drohnen Bewilligung in Österreich entfällt ab 2020

15:20 ,Mi 20. Nov 2019,

Das klingt ja alles recht vernünftig!
Allerdings das mit der erlaubten Höhe. Ob 150 oder 120 Meter, ist doch mit freiem Auge nicht feststellbar. Ich hoffe nur, dass sich die Exekutive dann nicht das Recht heraus nimmt, in diverse Flugdaten, bei Dji oder wo die immer gespeichert werden, Einsicht zu nehmen!?
Denn ehrlich gesagt, wer von uns hat nicht schon mal, natürlich total ungewollt, die 150 m überflogen!?
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 708 Mal
Alter: 48
Beiträge: 8111
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Drohnen Bewilligung in Österreich entfällt ab 2020

16:45 ,Mi 20. Nov 2019,

Die Rechtslage ist einfach und komplex, daher schreibe ich keine ausführliche Auflistung da hier zu viele Gesetze greifen.
Kann Ruhestörung sein, Beschwerde nach Datenschutz (Filmen), vermutete Gefährdung, wie auch Körperverletzung oder Sachbeschädigung.
Gibts keinen Verletzten oder Toten wird dies rein rechtlich nicht möglich sein ausser man händigt alles freiwillig aus.

Rein nach dem Luftfahrtgesetz in dem Drohnen erfasst sind, ist die Exekutive jedenfalls keine ermächtigte Kontrollinstanz, daran denke ich wird sich nichts ändern. Wäre dem so dann könnten Polizisten "Fahrzeugkontollen" bei Flugzeugen oder Hubschraubern durchführen und auch kontrollieren ob der die Luftstrasse korrekt benützt hat (Höhe , Geschwindigkeit, Beleuchtung usw) ;)
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Langob
Drohnenkommandant
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Neueinsteiger, komme aus dem Modellflug....
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Alter: 64
Beiträge: 338
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: Drohnen Bewilligung in Österreich entfällt ab 2020

21:58 ,Mi 20. Nov 2019,

Grundsätzlich gilt einfach: Vorsicht, Vernunft und Rücksicht walten lassen!
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 708 Mal
Alter: 48
Beiträge: 8111
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Drohnen Bewilligung in Österreich entfällt ab 2020

22:30 ,Mi 20. Nov 2019,

Sehe ich auch so, keine Versicherung oder sonst wer kann einen Schaden wie auch immer ungeschehen machen.
Es ist dann immer unangenehm für alle. Passiert nichts, ists das beste für alle.
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 382 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8974
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Drohnen Bewilligung in Österreich entfällt ab 2020

08:39 ,Sa 23. Nov 2019,

Da ist A ja richtig schnell..... Ich bin mal gespannt, was D da macht, bzw. wann es die Änderungen gibt. In Österreich war es ja einfach (für die Administration), da die Flughöhe ja um 30m reduziert wurde... nach dem Motto : sorry Vorgaben aus der EU. Ich habe die starke Befürchtung, dass sich unsere Regierung hier wieder etwas einfallen lässt, um die restlichen 20m trotz EU eben nicht freizugeben und die Beschränkung bei 100m bleibt.
Aber ich lasse mich gerne positiv überraschen.
Das es so wenig Vorfälle gibt, überrascht mich eigentlich nicht so wirklich. Der große Hype ist vorbei, wo jeder sich so ein Teil - egal was, Hauptsache schaut erst mal gut aus und fliegt (irgendwie), mal eben kauft und mitten in der Innenstadt - zw. Guter Bilder/Film - startet.
Die ganze Panikmache und durch die Presse geförderte allgemeine negative Stimmungslage, sowie die zusätzlichen gesetzlichen Anforderungen haben Ihren Dienst getan. Übrig geblieben ist eigentlich nur mehr zu 90% m. E. der harte Kern, der das Hobby eh betreibt und betrieben hat und die neuen User, welche sich ernsthaft mit der Materie beschäftigen können und wollen und zum Hobby durch die Drohnen gekommen sind.
Gruß Dirk
Langob
Drohnenkommandant
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Neueinsteiger, komme aus dem Modellflug....
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal
Alter: 64
Beiträge: 338
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: Drohnen Bewilligung in Österreich entfällt ab 2020

11:02 ,Sa 23. Nov 2019,

Dirk, da kann ich Dir nur zustimmen! Sehe das bei meinen Enkelsöhnen, fünf an der Zahl.... die haben zu Jahresbeginn jeder von mir eine Tello bekommen. Vier liegen nach anfänglicher Begeisterung irgendwo in einer Ecke. Nur der Jüngste (6) hat mir seine schon zwei mal zur Reparatur gebracht, was auch ok ist. Mir sagt das, dass er damit auch fliegt. Er ist auch der einzige der ab und zu anruft und fragt ob ich wieder mal mit ihm fliegen gehe. Da darf er dann natürlich mit meinen größeren Geräten sein Können zeigen.

Also, die Diskussion ob 20m höher oder weniger, sehe ich als typische „Beamtenbeschäftigung“! In der Realität sind diese 20m total egal, allerdings in einem Schadenstreitfall können sie entscheidend wirken....
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 382 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8974
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Drohnen Bewilligung in Österreich entfällt ab 2020

22:26 ,Sa 23. Nov 2019,

Sofern man die SD Karte vorher aus DEM Kopter bekommt oder schnell genug weg ist.... ;) ... ;).... ;)

Habe es selber an meinen Söhnemännern gesehem: Der Ältere : gib Gas, wenn kaputt... egal... lass liegen... wenn "der Alte" es nicht richtet egal.... lass liegen...
Der Jüngste : traut sich nicht, es könnte ja was kaputt gegehen...

Warum in aller Welt haben beide nicht das Mittelmaß? Alles wäre I. O..... Aber das Lebenist kein Wunschkonzert
Gruß Dirk
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Quadcopter allgemein“



Insgesamt sind 87 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 84 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], MSN [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 76073
Themen insgesamt 5218
Mitglieder insgesamt 3362
Unser neuestes Mitglied: gifsim
Heute hat kein Mitglied Geburtstag