EU Drohnenverordnung ab 11.6.2019

Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 630 Mal
Alter: 47
Beiträge: 7805
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

EU Drohnenverordnung ab 11.6.2019

11:50 ,Di 4. Jun 2019,

Es tritt eine generelle EU Drohnenverordnung für alle Mitgliedsstaaten die nächsten Tage in Kraft.
Inwieweit die einzelnen Länder das umsetzen im "eigenen lokalen" Recht und wann ist derzeit unklar.

Fix ist derzeit nur das es Kategorien geben wird , Drohnen registriert werden müssen und einen Flugspeicher haben müssen (Flight Controller)
Für simple und leichte Drohnen (Spielzeuge , Syma x5c usw) wirds vermutlich auch ne Sonderkategorie geben müssen.


Hier ein Auszug von https://diepresse.com/home/panorama/oes ... ich-bringt
Kategorie offen: (Privatdrohnen)
Hierzu zählen alljene Drohnen, die weniger als 25 Kilogramm wiegen und nicht höher als 120 Meter fliegen. Diese vorwiegend für den Privatbesitz relevanten Drohnen dürfen nur in Sichtweite gesteuert werden und benötigen ab einem Gewicht von 250 Gramm eine Registrierung bei Austro Control. Ist eine Kamera in die Drohne integriert, dann ist eine Registrierung unabhängig des Gewichts nötig. Das Mindestalter für den Betrieb beträgt künftig 16 Jahre. Ist ein Erwachsener zugegen, darf bereits mit zwölf Jahren gesteuert werden.

Auf jeder verkauften Drohne muss mit Inkrafttreten der EU-Drohnenverordnung aufscheinen, welcher Kategorie sie angehört und was dadurch erlaubt ist. Auch wem die Drohne gehört, wie schnell, wie hoch und wo sie geflogen ist, muss mittels Zeitstempel nachvollziehbar sein. Ab einer gewissen Drohnengröße und -leistung muss zudem ein Onlinetraining samt anschließendem Test der EASA (Europäische Agentur für Flugsicherheit) absolviert werden. Die dadurch erlangten Kompetenzen müssen alle fünf Jahre erneuert und demonstriert werden.
Mal sehen was da kommt und wie sich das auswirkt, derzeit ist noch alles Unklar wie das dann in Deutschland und Österreich wird.
Gruß Hans
Benutzeravatar
jako
Forums Beirat
Wohnort:: Kerpen-Rheinland-NRW
Kopter & Zubehör: Phantom 1.1.1 mit Gopro & FPV, und zwei stk. P1.2
Phantom Fc 40 mit 2,4ghz & Eken H9
Syma x5c, Syma-Clon und RC-Vogel
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Alter: 65
Beiträge: 1142
Registriert: 11:38 ,Mi 9. Nov 2016,

Re: EU Drohnenverordnung ab 11.6.2019

21:06 ,Di 4. Jun 2019,

Was wäre denn dann mit meinen alten P 1 Koptern, die haben keinen Flugschreiber oder sowas, kann ich die dann nicht mehr fliegen :?:
gruß j@ko
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 333 Mal
Alter: 53
Beiträge: 8552
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: EU Drohnenverordnung ab 11.6.2019

21:39 ,Di 4. Jun 2019,

Auf jeder verkauften...... betrifft immo die Zukunft.... Bestandsschutz wird es hoffentlich geben, wenn nicht, gehen meine Kopter solange in die Luft, bis Sie "fertig" zum ausschlachten sind.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 630 Mal
Alter: 47
Beiträge: 7805
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: EU Drohnenverordnung ab 11.6.2019

00:46 ,Mi 5. Jun 2019,

Ich sehe es so das es Zeit ist noch zuzuschlagen um unter die "alten" Bestimmungen zu fallen bevor neues nicht mehr im Handel erhältlich ist.
Für die Altkunden wird es sicher "Sonderlösungen" geben, ähnlich wie Autos auch heute noch ohne Sicherheitsgurten gefahren werden dürfen wenn diese damals Serienmässig vor 1970 noch nicht vorhanden waren.
Gruß Hans
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2606
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: EU Drohnenverordnung ab 11.6.2019

07:55 ,Mi 5. Jun 2019,

ich denke die Altgeräte fallen dann automatisch in die höchste Gefährdungsklasse,
also wie Selbstbau über 250Gramm.
Was ist dann eigentlich alles Selbstbau? Wahrscheinlich doch schon, wenn es nicht der originale Akku ist ????
Was mich wundert, das in Ö die Astro Control wieder dabei sein will, sobald eine Kamera on Board ist.
Für D findet man noch sehr spärlich Informationen, wie das dann umgesetzt werden soll,
nur der Hinweis, das die Regeln aus 2017 weiterhin gelten.
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 630 Mal
Alter: 47
Beiträge: 7805
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: EU Drohnenverordnung ab 11.6.2019

10:24 ,Mi 5. Jun 2019,

Es ist derzeit echt schwierig da verbindliches rauszulesen.
Der Open Bereich für private Drohnen hat ja eine 2 Jährige Frist zu Umsetzung in den einzelenen Mitgliedsländern, bis dahin ändert sich derzeit nichts. Das Jedes EU Land dann wieder erweiterte Sonderlösungen dazu addieren kann finde ich jedenfalls schlecht da dann später wieder ein Durcheinander ist wer was wo darf.
Daher es kommt was und das ist nun fix , bloss wie wird dann jeweils sein wenn das verpflichtend in nationalen Recht umgesetzt worden ist?
Gruß Hans
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 333 Mal
Alter: 53
Beiträge: 8552
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: EU Drohnenverordnung ab 11.6.2019

18:08 ,Mi 5. Jun 2019,

Wobei die 20m mehr Höhe mich absolut nicht stören würden ;)
Gruß Dirk
Redti
Hobbypilot
Wohnort:: Traun
Kopter & Zubehör: DJI Mavic Pro
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 68
Beiträge: 16
Registriert: 20:39 ,Mo 12. Mär 2018,

Re: EU Drohnenverordnung ab 11.6.2019

21:19 ,Mi 5. Jun 2019,

Der zitierte Text aus der Presse ist insoweit unrichtig, als dort behauptet wird, dass die neuen Drohnenregeln am 11.6. in Kraft treten. Richtig ist, dass an diesem Tag im EU-Amtsblatt die Durchführungsverordnung über die Vorschriften und Verfahren für den Betrieb unbemannter Luftfahrzeuge veröffentlicht werden. Man hat dieses Datum offensichtlich deshalb ausgewählt, weil diese Verordnung entsprechend ihrem Artikel 23 zwanzig Tag nach der Veröffentlichung in Kraft tritt. Dies ist der 1.7.2019. Auf diesem Datum bauen dann weitere wichtige Stichtage auf. Diese Verordnung gilt allerdings erst ein Jahr nach dem Inkrafttreten (= 1.7.2020)!

Diese Verordnung gilt unmittelbar in jedem Mitgliedsstaat. Es ist daher keine nationale Umsetzung erforderlich, damit sie in Österreich wirksam wird. Es sind allerdings einige begleitende Maßnahmen notwendig.

So sind z.B. gem. Artikel 131 der Basic-Regulation nationale Strafdrohungen notwendig, die bei Verstössen gegen die Basic-Regulation und die auf ihrer Grundlage erlassenen delegierten Rechtsakte und Durchführungsrechtsakte zu verhängen sind. Auch die Regeln über nationale NoFly-Zonen müssen geschaffen werden.

Der Zeitpunkt des Inkrafttretens der oa. Durchführungsverordnung ist auch wichtig für das Inkrafttreten der in der Basic-Regulation (auch als EASA-Grundverordnung bekannt) genannten Vorschriften für uLFZ.

Kopter der offenen Kategorie können gem. Artikel 20 der Durchführungsverordnung weiterhin betrieben werden, auch wenn sie den Vorschriften der Delegierten Verordnung nicht entsprechen, wenn diese vor dem 1.7.2022 in den Handel gelangt sind. Diese Toleranzregelung gilt allerdings nicht für privat hergestellte Kopter. Als privat hergestellt werden wahrscheinlich alle Einzelanfertgungen angesehen werden, die nicht Serienprodukte der großen Hersteller sind.

Für die offene Kategorie wird ab 1.7.2020 keine Betriebsbewilligung der ACG mehr erforderlich sein.
Benutzeravatar
jako
Forums Beirat
Wohnort:: Kerpen-Rheinland-NRW
Kopter & Zubehör: Phantom 1.1.1 mit Gopro & FPV, und zwei stk. P1.2
Phantom Fc 40 mit 2,4ghz & Eken H9
Syma x5c, Syma-Clon und RC-Vogel
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal
Alter: 65
Beiträge: 1142
Registriert: 11:38 ,Mi 9. Nov 2016,

Re: EU Drohnenverordnung ab 11.6.2019

07:56 ,Do 6. Jun 2019,

Na dann kann ich meine alten Kopter ja weiter fliegen, bis ich nicht mehr kann, das ist doch super. :good: :fly: :dance2:
gruß j@ko
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 630 Mal
Alter: 47
Beiträge: 7805
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: EU Drohnenverordnung ab 11.6.2019

22:24 ,Do 6. Jun 2019,

Diese Verordnung gilt unmittelbar in jedem Mitgliedsstaat. Es ist daher keine nationale Umsetzung erforderlich
Das lese ich anders. Es ist eine EU Verordnung die dann nach Inkrafttreten Ausgangsbasis ist in jedem Land Basis ist um Gesetze zu Erlassen die sich an der Verordnung orientieren, jedoch auch Ländereigene Zusätze haben können. Daher kein Gesetz sondern eine verbindliche Richtlinie für weiteres.
Daher wirds wohl gut ein Jahr dauern bis davon etwas in geltenden Gesetzen verankert ist. Bis dahin bleiben die landeseigenen Bestimmungen aufrecht.
Gruß Hans
Redti
Hobbypilot
Wohnort:: Traun
Kopter & Zubehör: DJI Mavic Pro
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 68
Beiträge: 16
Registriert: 20:39 ,Mo 12. Mär 2018,

Re: EU Drohnenverordnung ab 11.6.2019

11:55 ,So 9. Jun 2019,

EU-Verordnungen gelten IMMER unmittelbar in jedem Mitgliedsstaat im Gegensatz zu einer EU-Richtlinie, die ins nationale Recht umgesetzt werden muss. Da es sich um drei EU-Verordnungen handelt (Basic-Regulation, Durchführungsverordnung und Delegierte Verordnung) und die unmittelbare Geltung in jedem Mitgliedsland darin ausdrücklich angeführt ist, steht dies außer Streit.

Es können die einzelnen Mitgliedsstaaten daher nur mehr ergänzende Bestimmungen erlassen, die aus Sicherheitsgründen oder wegen dem Naturschutz oder dem Schutz der Privatsphäre erforderlich sein müssen.

Da die Toleranzregelung des Artikel 20 der Durchführungsverordnung, die erlaubt, dass UAS der offenen Kategorie weiterhin betrieben werden dürfen, wenn diese vor dem 1.7.2022 in den Handel gelangt sind, auch wenn sie den Vorschriften der Delegierten Verordnung nicht entsprechen, für privat hergestellte UAS nicht gilt, muss ich euch noch die Definition zum Begriff „privat hergestellt“ nachliefern, die ich inzwischen im Artikel 2 Ziffer 16 der Durchführungsverordnung gefunden habe:
„privat hergestelltes UAS“: ein UAS, das vom Erbauer für seine eigenen Zwecke zusammengebaut oder hergestellt wurde, mit Ausnahme von UAS, die aus Bauteilen zusammengesetzt werden, die als Fertigbausatz in den Verkehr gebracht werden;
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 630 Mal
Alter: 47
Beiträge: 7805
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: EU Drohnenverordnung ab 11.6.2019

10:12 ,Mo 10. Jun 2019,

https://www.kleinezeitung.at/oesterreic ... er-Drohnen
Für Drohnen der Kategorie "offen" werden zwei Jahre für die Umsetzung der Vorgaben gewährt.
Das heisst bis dahin ändert zumindest sich für private Drohnenbesitzer nichts
Gruß Hans
Redti
Hobbypilot
Wohnort:: Traun
Kopter & Zubehör: DJI Mavic Pro
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 68
Beiträge: 16
Registriert: 20:39 ,Mo 12. Mär 2018,

Re: EU Drohnenverordnung ab 11.6.2019

21:43 ,Mo 10. Jun 2019,

Die Informationen der Kleinen Zeitung sind etwas ungenau. Ich war bei jener Veranstaltung in Wien dabei, auf die sich dieser Artikel bezieht und habe auch mit Swen Göring vom BMVIT nach der Veranstaltung persönlich gesprochen.

Richtig ist, dass im Artikel 20 der Durchführungsverordnung vorgesehen ist, dass alle Drohnen über 250 g, die nicht den Anforderungen der Delegierten Verordnung entsprechen, nicht privat gebaut wurden und vor dem 1.7.2022 in den Handel gebracht worden sind, NUR in der Unterkategorie A3 betrieben werden dürfen. Es sind also die Beschränkungen und Anforderungen dieser Kategorie beim Betrieb zu beachten. Eine Betriebsbewilligung der Austro Control ist ab 1.7.2020 für die offene Kategorie nicht mehr erforderlich.
Redti
Hobbypilot
Wohnort:: Traun
Kopter & Zubehör: DJI Mavic Pro
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 68
Beiträge: 16
Registriert: 20:39 ,Mo 12. Mär 2018,

Re: EU Drohnenverordnung ab 11.6.2019

09:57 ,Di 11. Jun 2019,

Heute sind wie angekündigt die Durchführungsverordnung und die delegierte Verordnung im Amtsblatt der EU erschienen. Diese Texte können unter folgendem Link gefunden werden:
https://eur-lex.europa.eu/legal-content ... LL&from=DE

Damit ist sichergestellt, dass diese Verordnungen ab 1.7. in Kraft treten und ein Jahr später gültig werden.
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2606
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: EU Drohnenverordnung ab 11.6.2019

11:17 ,Mi 12. Jun 2019,

die Verordnung hat noch ein besonderes Ärgernis für die unter 250Gramm Kopter.
Bisher bin ich immer da von ausgegangen, das unter 250 Gramm alles passend ist, eingruppiert wie ein Spielzeug,
so das man das überall da fliegen kann, wo man überhaupt fliegen darf.
Jetzt hat man aber noch den Parameter Geschwindigkeit mit 19m/s mit eingebaut.
Das sind jetzt noch nicht einmal 70km/h, eine Geschwindigkeit die viele FPV Racer auch unter 250Gramm leicht überschreiten.
So wie ich das verstehe, sind dann auch diese Kopter dann automatisch in der höchsten Gefährdungsklasse.
Das größte Problem sehe ich in den Abstandsregeln, die hier im Ruhrgebiet schon 2017 für viele Einschränkungen sorgte.
Grüße,
Andreas
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Quadcopter allgemein“



Insgesamt sind 88 Besucher online :: 2 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 86 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 193 Besuchern, die am 16:04 ,Fr 7. Jun 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 72950
Themen insgesamt 5032
Mitglieder insgesamt 3145
Unser neuestes Mitglied: es.photo
Heute hat kein Mitglied Geburtstag