Gimbal Motor zerlegen ?

Wepfi
Forumskönig
Wohnort:: Beimerstetten
Kopter & Zubehör: Tarantula für Mistwetter
Mehrere CX 21 Kopiert von Hans und Baumi :-)
Mit Gimbal und allem
Ohne alles usw.
Diatone 600/800 mit viel Hilfe von Stefan
Mavic weil er so easy ist
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Beiträge: 1540
Registriert: Do 21. Jan 2016, 08:46

Gimbal Motor zerlegen ?

Mi 15. Nov 2017, 11:41

An den Billig Chinagimbals ist ja ein 2208 Motor, einen
wollte ich heute zerlegen, da ein Kabel innen abgerissen ist.
Den hinteren Sprengring konnte ich enfernen, aber
ich bekomme ihn trotzdem nicht getrennt.
Ist da irgendwo noch eine 2. Sicherung ?
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 375 Mal
Danksagung erhalten: 420 Mal
Beiträge: 4286
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19

Re: Gimbal Motor zerlegen ?

Mi 15. Nov 2017, 11:52

Hallo Werner,

" Ist da irgendwo noch eine 2. Sicherung ? "

... normalerweise nicht, doch die Magnetkraft ist
so stark, das den nur schwer runter bekommst.

Kannst mal bitte ein Foto machen ?
liebe Grüße Wolfgang
Wepfi
Forumskönig
Wohnort:: Beimerstetten
Kopter & Zubehör: Tarantula für Mistwetter
Mehrere CX 21 Kopiert von Hans und Baumi :-)
Mit Gimbal und allem
Ohne alles usw.
Diatone 600/800 mit viel Hilfe von Stefan
Mavic weil er so easy ist
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Beiträge: 1540
Registriert: Do 21. Jan 2016, 08:46

Re: Gimbal Motor zerlegen ?

Mi 15. Nov 2017, 12:38

Ich bin gerade unterwegs, also Foto dauert etwas!
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 545 Mal
Beiträge: 7244
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32

Re: Gimbal Motor zerlegen ?

Mi 15. Nov 2017, 14:07

Die Haltekräfte der Magneten können schon immens sein. Hatte da auch bei 2206 Racermotoren bzw 2212 Motoren mein Probleme bei abziehen.
Verstehe das du vorhandenes verwenden möchtest, wenn es aber nicht gelingt nicht traurig sein den 2208 Motoren sind sowiso etwas schwer für ein Frontgimbal. Aber mal versuchen das ganze zu flicken ;-)
Gruß Hans
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 375 Mal
Danksagung erhalten: 420 Mal
Beiträge: 4286
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19

Re: Gimbal Motor zerlegen ?

Mi 15. Nov 2017, 16:30

Hi Werner,

da Hans meine Vermutung bestätigt, schraub nen alten Prop
drauf und dann mal kräftig dran ziehen ;)

:!: Vorsicht, hau Dir nicht die Glocke an die Birne :sarcastic_hand:
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 545 Mal
Beiträge: 7244
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32

Re: Gimbal Motor zerlegen ?

Mi 15. Nov 2017, 16:49

Denke Blechstreifen (Lochband) wäre da günstiger zum ranschrauben mit den Originalschrauben und Unterlegscheiben und dann Enden zur Schlaufe zusammen biegen und diese mit Zange zum ziehen packen da ein Gimbal Motor kein Propgewinde hat ;-)
Die Haltekräfte sind so stark das man 22xx Motoren auch ohne Clip Sicherung flliegen lassen kann (falls diese unbrauchbar oder weg ist) da es ein Prop mit ca 400-650 Gramm Zukraft nie schafft die Glocke abzuziehen bzw nennenswert anzuheben.

Ich habs aber auch mal mit 2 Flachschraubendrehern gemacht. Diese müssen in den Schlitz passen und genau gegeüberliegend sein
Dann mit beiden gleichzeitig durch verdrehen die Glocke gleichmäßig 5 mm oder mehr je nach Schraubendreher aufhebeln.
Muss Schraubendrehen müssen aber genau gegeüberliegend aufkanten und syncron sein damit sich nichts verkantet und Welle nicht verbogen wird.. Dann gehts ev leichter abziehen wie vorher beschrieben.
Alles nicht so einfach..
Gruß Hans
Wepfi
Forumskönig
Wohnort:: Beimerstetten
Kopter & Zubehör: Tarantula für Mistwetter
Mehrere CX 21 Kopiert von Hans und Baumi :-)
Mit Gimbal und allem
Ohne alles usw.
Diatone 600/800 mit viel Hilfe von Stefan
Mavic weil er so easy ist
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Beiträge: 1540
Registriert: Do 21. Jan 2016, 08:46

Re: Gimbal Motor zerlegen ?

Mi 15. Nov 2017, 18:04

[quote][/quote]So, ich habe es zumindest mit den Schraubendrehern versucht. Keine Chance diese Glocke abzuziehen.
2212 gingen immer recht problemlos.
Ich habe Gottseidank noch einen 40 g Motor hier.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 375 Mal
Danksagung erhalten: 420 Mal
Beiträge: 4286
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19

Re: Gimbal Motor zerlegen ?

Mi 15. Nov 2017, 18:14

Hi Werner,

das ist nur die Magnetkraft, scheinbar bei Gimbal-Motoren
sind sehr starke Magneten verbaut die müsen mit wenig
Strom nur Position halten und keine Drehzahl machen.

Wie Hans geschrieben hat, Hilfswerkzeug anschrauben.

Da kann man keine propellertreibende Motoren verwenden.
liebe Grüße Wolfgang
Wepfi
Forumskönig
Wohnort:: Beimerstetten
Kopter & Zubehör: Tarantula für Mistwetter
Mehrere CX 21 Kopiert von Hans und Baumi :-)
Mit Gimbal und allem
Ohne alles usw.
Diatone 600/800 mit viel Hilfe von Stefan
Mavic weil er so easy ist
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Beiträge: 1540
Registriert: Do 21. Jan 2016, 08:46

Re: Gimbal Motor zerlegen ?

Do 16. Nov 2017, 11:25

So, ...ich bin wohl zu schwach !
Auch mit Lochband ging nix, die Glocke sitzt bombenfest !
Irgenwann faellt mir eine Lösung ein :-)
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 375 Mal
Danksagung erhalten: 420 Mal
Beiträge: 4286
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19

Re: Gimbal Motor zerlegen ?

Do 16. Nov 2017, 12:06

Tach Werner,

dann würde ich es mit einem Abzieher (vom Fahrrad oder Motorbike) probieren.

Vermute das Kugellager hat sich festgefressen :?:
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 545 Mal
Beiträge: 7244
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32

Re: Gimbal Motor zerlegen ?

Do 16. Nov 2017, 12:16

Nun ja wenn keine Sicherungen mehr vorhanden sind und es nichts mehr gibt was sonst noch infrage kommt dann Motorglocke mit Gummiunterlagen in Schraubstock einspannen sodass Motorunterteil frei drehbar ist und dann mit Durchschlag und leichten Schlägen direkt auf die Welle mal etwas klopfen. Als Durchschlag kannst auch passenden Nagel nehmen der den Wellendurchmesser hat wo Spitze abgeschliffen wurde.
Habe so auch immer defekte Motorlager bei Motoren rausgedrückt die festsassen.

Derzeit ist er ja defekt. Das schlimmste was passieren kann ist das er es dannach auch ist bzw keine Änderung des Zustands ;-)
Gruß Hans
Wepfi
Forumskönig
Wohnort:: Beimerstetten
Kopter & Zubehör: Tarantula für Mistwetter
Mehrere CX 21 Kopiert von Hans und Baumi :-)
Mit Gimbal und allem
Ohne alles usw.
Diatone 600/800 mit viel Hilfe von Stefan
Mavic weil er so easy ist
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Beiträge: 1540
Registriert: Do 21. Jan 2016, 08:46

Re: Gimbal Motor zerlegen ?

Do 16. Nov 2017, 12:42

Jep, danke !
das mit dem Durchschlag versuche ich noch, gute Idee !
Momentan dreht er noch einwandfrei von Hand !
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal
Beiträge: 4196
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41

Re: Gimbal Motor zerlegen ?

Do 16. Nov 2017, 12:50

Mach mal nen Tropfen Caramba drauf, so dass der die Welle entlang in die Lager läuft. Dann einen Tag warten.
Da wird zu wenig Spiel zwischen Welle und Lager sein und dann klemmt das.
Wepfi
Forumskönig
Wohnort:: Beimerstetten
Kopter & Zubehör: Tarantula für Mistwetter
Mehrere CX 21 Kopiert von Hans und Baumi :-)
Mit Gimbal und allem
Ohne alles usw.
Diatone 600/800 mit viel Hilfe von Stefan
Mavic weil er so easy ist
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Beiträge: 1540
Registriert: Do 21. Jan 2016, 08:46

Re: Gimbal Motor zerlegen ?

Do 16. Nov 2017, 13:41

So wirds gemacht bevor die Brachialmethode kommt :-)
Wepfi
Forumskönig
Wohnort:: Beimerstetten
Kopter & Zubehör: Tarantula für Mistwetter
Mehrere CX 21 Kopiert von Hans und Baumi :-)
Mit Gimbal und allem
Ohne alles usw.
Diatone 600/800 mit viel Hilfe von Stefan
Mavic weil er so easy ist
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Beiträge: 1540
Registriert: Do 21. Jan 2016, 08:46

Re: Gimbal Motor zerlegen ?

Do 16. Nov 2017, 17:23

So, ich habs geschafft mit der WD 40/Durschlag Methode !
2 Magnete lösten sich dabei.

Aber reparabel ist das Teil ned, die Platine ist mit dem oberen Lager
verpresst.
Das Lager auch noch auspressen ....... Das geb ich mir nicht mehr !

Zurück zu „Kameras & Gimbal“




drohne
Insgesamt sind 52 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 49 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], doelle4, Google [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 150 Besuchern, die am Mo 19. Nov 2018, 22:38 gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 68765
Themen insgesamt 4733
Mitglieder insgesamt 2863
Unser neuestes Mitglied: MajorTom559
Heute hat kein Mitglied Geburtstag

drohne


FPV Antennen