Erfahrungen 3D Druck Anbieter

Benutzeravatar
Snurfer
Profipilot
Wohnort:: Taunus
Kopter & Zubehör: ZMR 250 KISS,Martians 2
Tiny Whoops, Tyro99
Cheerson CX-20/21
Walkera Devo 10, Taranis QX7S
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Beiträge: 93
Registriert: 14:44 ,Mo 8. Mai 2017,

Erfahrungen 3D Druck Anbieter

09:30 ,Sa 13. Apr 2019,

Hallo zusammen,

Habt ihr Erfahrungen mit 3D Druck Anbieter. Ich habe zwar Bekannte mit 3D Druckern, aber manchmal muss es etwas genauer sein, oder ich brauche bestimmte Materialien. Im Internet findet man massig Anbieter. Ganz vertraue ich den Vergleichstest aber nicht.

Habt ihr Erfahrung mit kommerziellen Anbietern?
Benutzeravatar
Lurchi77
Forumskönig
Wohnort:: Wächtersbach
Kopter & Zubehör: DJI mavic Pro, CX 20 Faltbar mit CX 21 Parts,
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal
Beiträge: 2295
Registriert: 09:33 ,Sa 4. Jun 2016,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

10:09 ,Sa 13. Apr 2019,

Da ich mein Zeug selber drucke, wie wohl die meisten hier (oder sie lassen es sich hier von einem drucken) wirst du da wohl kaum Erfahrungen bekommen.
Schaff dir doch auch einen an. Der Ender 2 kostet nichts oder den Ender 3
Gruß Sven
Benutzeravatar
faboaic
Forumskönig
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 412 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal
Beiträge: 2200
Registriert: 14:37 ,Sa 31. Okt 2015,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

17:39 ,Sa 13. Apr 2019,

Welche Materialien meinst ?
Und was genau meinst mit "genauer" ?

Genau sollte man es mit halbwegs kalibriertem Drucker hin bekommen... Qualität auch.

Außer du meinst SLA Druck mit Resin, etc... Wobei das mittlerweile auch schon so ziemlich Mainstream ist.

Meist ist es billiger, Drucker zu kaufen und selber zu drucken.

Beispiel aus der Arbeit.... Prototyp für irgendwas vom Dienstleister hätte pro Stück 150 euro gekostet.
Davon dann gleich mehrere benötigt.
Wäre locker auf Ender-3 für 150 euro plus 20 euro filament gegangen.
Benutzeravatar
Snurfer
Profipilot
Wohnort:: Taunus
Kopter & Zubehör: ZMR 250 KISS,Martians 2
Tiny Whoops, Tyro99
Cheerson CX-20/21
Walkera Devo 10, Taranis QX7S
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Beiträge: 93
Registriert: 14:44 ,Mo 8. Mai 2017,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

19:56 ,Sa 13. Apr 2019,

Aktuell brauche ich einen Rahmen für mein Pro58 Modul. Bei allen bisherigen Versuchen waren die Clipse am Rand zu ungenau. Die Abdeckung bleibt nicht dort, wo sie sein soll. Da fehlt es auch an meiner Erfahrung und die von z. B. meinem Bruder, um das Model richtig anzupassen. Für 95% aller Drucke reicht das aber aus.

Von meinen Bekannten druckt auch keiner transparent, was mir für die Abdeckung gefallen würde.

Am liebsten wäre mir ja ein Laden, in den ich gehen könnte.

Ein eigener Drucker würde sich echt nicht lohnen.

Zu den Preisen habe ich z.B. Anbieter gesehen, die nehmen 4,90€ pro Kubik cm.

https://www.thingiverse.com/thing:3225547
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Alter: 47
Beiträge: 4342
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

22:57 ,Sa 13. Apr 2019,

Nabend,

ich habe dieses Case hier:
https://www.banggood.com/Eachine-PRO58- ... rehouse=CN
An der Öffnung vom Bedienrad musste ich etwas nachfeilen. Ansonsten passt das perfekt.
Die Nasen / Klammern sind absolut ok.

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
Snurfer
Profipilot
Wohnort:: Taunus
Kopter & Zubehör: ZMR 250 KISS,Martians 2
Tiny Whoops, Tyro99
Cheerson CX-20/21
Walkera Devo 10, Taranis QX7S
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Beiträge: 93
Registriert: 14:44 ,Mo 8. Mai 2017,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

06:04 ,So 14. Apr 2019,

Echt? Das passt auf der Ev200d? Das ist ja klasse. Wäre ja genau das, was ich gesucht habe.

Nichtsdestotrotz lasse ich meine Eingangsfrage offen, weil es mich echt interessiert.
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2607
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

12:55 ,So 14. Apr 2019,

Ich habeja selber den Ender 2,
und muß sagen, das alles bisher passte.
selbst gedruckte Gewinde passen.
Den Ender 2 bekommst mit etwas Glück unter 120€.
Evtl. würde ich bei einem gutem Angebot aber zum 3er greifen.
Der ist halt etwas größer, was bei mir ein Problem ist
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Snurfer
Profipilot
Wohnort:: Taunus
Kopter & Zubehör: ZMR 250 KISS,Martians 2
Tiny Whoops, Tyro99
Cheerson CX-20/21
Walkera Devo 10, Taranis QX7S
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Beiträge: 93
Registriert: 14:44 ,Mo 8. Mai 2017,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

14:09 ,Mo 29. Apr 2019,

mastersurferde hat geschrieben:
22:57 ,Sa 13. Apr 2019,
Nabend,

ich habe dieses Case hier:
https://www.banggood.com/Eachine-PRO58- ... rehouse=CN
An der Öffnung vom Bedienrad musste ich etwas nachfeilen. Ansonsten passt das perfekt.
Die Nasen / Klammern sind absolut ok.

Gruß
Stefan
Gude. Die verlinkten Abdeckungen passen leider gar nicht auf die Ev200d. Ist aber nicht tragisch. Waren ja nicht teuer.
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Alter: 47
Beiträge: 4342
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

20:59 ,Mo 29. Apr 2019,

Nabend,

vor ich den Link eingestellt hatte, hast Du auch noch nichts von der EV200D geschrieben...

Ich sehe allerdings nichts, wo es bei dem passenden Druckteil Probelme geben könnte. Selber hab ich noch recht wenig Ahnung von 3D-Druck, deswegen hab ich das Teil mal von meinem Ender 3 ausdrucken lassen.
IMG_20190429_205159[1].jpg
IMG_20190429_205151[1].jpg
IMG_20190429_205029[1].jpg
IMG_20190429_205018[1].jpg
Das ist dieses Teil hier:
https://www.thingiverse.com/thing:3225547
Das ist alles recht stabil und dauert nur ein paar Minuten.

Gruß
Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Snurfer
Profipilot
Wohnort:: Taunus
Kopter & Zubehör: ZMR 250 KISS,Martians 2
Tiny Whoops, Tyro99
Cheerson CX-20/21
Walkera Devo 10, Taranis QX7S
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Beiträge: 93
Registriert: 14:44 ,Mo 8. Mai 2017,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

21:47 ,Mo 29. Apr 2019,

Das gedruckte Teil habe ich im Eingangspost verlinkt, deshalb bin ich von der Ev200d ausgegangen. Mein Fehler.

Allerdings sind die "Nasen", die am Rahmen einrasten recht unsauber gedruckt, weshalb die Abdeckung nicht gut im Moduls Schacht einrastet und bei kleinem Belastungen rausfällt. Außerdem habe ich nur schwarz und transparentes Filament würde mir besser gefallen.

Deshalb hatte ich ursprünglich nach Erfahrungen mit 3D Druck Dienstleistern gefragt.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 353 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8757
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

21:42 ,Mo 27. Mai 2019,

Es ist jetzt ein wenig Zeit ins Land gegangen und meine Frau fragt vorsichtig nach einem möglichen Purzeltag Geschenk.......
Nur mal vorsichtig angefragt :
Welcher Drucker ist derzeit empfehlenswert?
Vor einem halben Jahr war der Ender 3 ja ein sehr gute Wahl.... aber die Welt dreht sich weiter... Welche Empfehlungen gibt es derzeit?

Wo liegt der Unterschied vom Ender 3 und der Pro Version?
Lohnt sich das Glasbett? Magnetische Bett?
Vermutlich ist der Ender 5 nur größer, oder?
Gruß Dirk
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 641 Mal
Alter: 48
Beiträge: 7874
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

22:34 ,Mo 27. Mai 2019,

Als 3D Druck Dienstleister kann ich Carsten empfehlen. Der druckt ud fertigt fürs Forum die Teile (Gimbal, Ladegestelle, Halterungen) sauber und mit Herz.
Keine schelle Nummer ziwschendurch und ist neuem aufgeschlossen.
diverses-zubehoer-f95/gps-tracker-anbau ... t1751.html
mobius-runcam-gimbal-f70/mobius-runcam- ... tml#p20724

Bei Bedarf stelle ich Kontakt gern her
Lg Hans
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Alter: 47
Beiträge: 4342
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

09:15 ,Di 28. Mai 2019,

Hi,
ich versuche mal als 3D-Druck Neuling zu antworten:
Das magnetische Bett ist anscheinend nicht so der Brüller. Zumindest ist das wirklich kein Kaufgrund für den Pro.
Der Pro hat ein Netzteil von Meanwell - die sind normalerweise richtig gut. Aber für den Gesamtpreis des Enders kann man normalerweise nicht mal ein Qualitätsnetzteil in der Leistungsstufe kaufen.

Der normale Ender 3 mancht einen super Job und für normale Druckaufgaben ist der Bauraum völlig ausreichend.

Aber: Beim Ender 3 ist die gesamte Elektronik ziemlich fix mit dem Druckrahmen verbaut. D.h. will man den Drucker für den Winterbetrieb oder alternative Druckmaterialien einhausen und beheizen, so ist der Ender 3 eher suboptimal, da dann auch die Elektronik mit erwärmt wird bzw. der Umbau einen erheblichen Aufwand darstellt.

Fazit: Ender 3 ist perfekt für den Einstieg und macht einen tollen Job - vor allem für das Geld. Für den Profibetrieb ist das Konzept nicht so ganz perfekt.

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
faboaic
Forumskönig
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 412 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal
Beiträge: 2200
Registriert: 14:37 ,Sa 31. Okt 2015,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

18:10 ,Di 28. Mai 2019,

Gibt auch Profis, die gleich ein ganzes Rudel Ender-3 gewerblich einsetzen.

Preis-Leistung stimmt einfach beim Ender-3.
Die paar Mängel, die er hat, lassen sich für wenig Geld beheben und dann hat man ein solides Arbeitstier.

Gehäuse... Viele stellen den Ender-3 in geschlossene Gehäuse und man hört wenig von dadurch verursachten Problemen... Ansonsten lässt sich die Controller Box auch easy nach draussen bauen und ggf. die Kabel verlängern.

Ender-3 Pro finde ich persönlich nicht so gut im Preis-Leistungsverhältnis.
Meanwell Netzteil: kann man, muss man nicht... Man liest wenig über Probleme mit dem Netzteil.
Magnet Bett: unnötig und problematisch, wenn man höhere Temperaturen fahren möchte, z.B. ABS ... Magnet Kraft geht bei 80 Grad weg.
Gehäuse Öffnung nach unten... Lässt sich beim normalen durch einfaches Druckteil für paar Cent beheben.
Alu Profil Y 4040 statt 4020. Ok... Aber direkter Vergleich bringt angeblich auch kein Vorteil.

Also aus meiner Sicht den Aufpreis nicht wert.

Ender-5... Sehr interessant.
Nachteil:
Preis
Noch nicht weit verbreitet
Nimmt mehr Platz weg.

Vorteil:
Kein Bett Schubser.
Weniger bewegte Masse
Schnellere Druck Geschwindigkeit möglich
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 353 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8757
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

18:56 ,Di 28. Mai 2019,

Der Pro soll noch kein Open Source sein; ist das wahr? Das wäre ja schon einmal ein Handicap mehr....
Einzig die mechanischen Änderungen sollen beim Pro besser sein... rechtfertigt dies den Aufpreis? Oder ist die Preisdifferenz auch hier besser in eigenen Verbesserungen (aus der Community) aufgehoben? Was sollte man ca. rechnen? Das Gerät (Ender 3) und ca. 100€ Mod's?
Gruß Dirk
Benutzeravatar
faboaic
Forumskönig
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 412 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal
Beiträge: 2200
Registriert: 14:37 ,Sa 31. Okt 2015,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

21:48 ,Di 28. Mai 2019,

Open source... Kannst beide bootloader entsperren und Marlin selber drauf packen oder Klipper.
Also Open source egal.

Aufpreis meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt.

Upgrades:
Silikon Zylinder unters Bett statt Federn , 8 euro
FR4 Bett Auflage 15 Euro
Filament Förderrad Stahl, 1 bis 2 euro.
Bauteillüfter upgrade 5015 radial, 2-4 euro

Also wenn's billig sein soll, musst wirklich wenig Geld in die hand nehmen
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 353 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8757
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

08:19 ,Mi 29. Mai 2019,

Merc'i.
schauen wir mal, ob meine Frau sich dazu hinreißen lässt... :)
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2607
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

22:02 ,Mi 29. Mai 2019,

wenn es preiswert sein soll, und der Bauraum ausreicht, würde ich mir immer noch den Ender 2 ansehen.
in meinem Bekanntenkreis, alles FPV-Piloten mit entsprechenden Bedarf, ist der sehr verbreitet.
Der Vorteil ist wirklich der geringe Platzbedarf
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
faboaic
Forumskönig
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 412 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal
Beiträge: 2200
Registriert: 14:37 ,Sa 31. Okt 2015,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

08:26 ,Do 30. Mai 2019,

Ender-2 ist nach wie vor ein super Gerät, aber wenn preislich nicht viel um ist, würde ich eher zum Ender-3 raten.
Ender-2 wird man zum Beispiel Materialien wie ABS, Nylon, PC, etc. vergessen können.
Die 24volt beim Ender-3 haben auch Vorteile und allgemein ist die Mechanik einfach besser mit Führung rechts und links.

Für kleine Studentenbude mit extrem wenig Platz , nur für PLA, TPU, PETG und paar Sonderfälle (Greentec) und für sehr schmales Budget kann der ender-2 Vorteile bringen.
Insgesamt aber lieber den Ender-3 nehmen.

Müsste man schauen, wie die Unterschiede preislich gerade liegen.
Ich hab damals für meinen Ender-3 fast das gleiche gezahlt, wie für den ender-2
Benutzeravatar
no limit
Drohnenkommandant
Wohnort:: DE-79585 Steinen
Kopter & Zubehör: Fimi X8SE, Cheerson CX20 + UbloxNEOM8N + Walkera2D
FPV SkyzoneV2 + Eachine EV800D
Eachine QX80, FullSpeedLeader 120, 5" Racer an Flysky i6,
+ kleine Flugstaffel aus Eachine H8, WLtoys V666, Syma X5
mit FPV Modifikationen
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Beiträge: 260
Registriert: 11:05 ,So 14. Feb 2016,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

23:23 ,Do 30. Mai 2019,

da dieser Thread sich mittlerweile auch um Drucker Anbieter dreht sollte für Einsteiger ein weiteres Gerät erwähnt werden.
Ich selber habe letzten Herbst mit diesem Gerät angefangen und bin bis heute völlig begeistert.
Der Anycubic I3 Mega war damals und ist noch heute in der Amazon 3D Drucker Bestenliste auf Platz 1 und das nicht ohne Grund.
Preisleistungsverhältnis, Qualität und einfache Bedienung sind optimal.
Ich hatte meinen Drucker über einen Händler in Ebay mit Standort Deutschland bezogen. Damals war er mit ca. 250€ preislich auf dem selben Niveau wie die Ender und damit günstiger als bei Amazon, Banggood, Gearbest und Co. Im Frühjahr ist er sogar auf 230€ gesunken (aktuell ist der Preis wieder auf ca. 280€ angestiegen).

Zwischenzeitlich habe ich ca.6Kg PLA gedruckt. Auch die ganz billigen Rollen (5 Stck. je 1KG für 50€) laufen problemlos. Verstopfte Düse........nie gehabt, Druckbett neu justieren war bis heute auch noch nie notwendig. Im Gegensatz zum Ender hat er ein Touchdisplay mit einfachem Menü, das auch mein 10 jähriger Sohn bedienen kann.
In Verbindung mit der mitgelieferten Slicer Software Ultimaker Cura, dem kostenlosen 3D SW TinkerCad und dem Portal Thingiverse hat man alles was man für einen einfachen Einstieg braucht und auch ausreicht um einfache Dinge wie z..B. einen Antennenhalter selber zu entwickeln oder bestehende 3D Modelle individuell anzupassen wie z.B. den Halter für die Mobius Kamera auf meinem 5"
20190216_092909.jpg
Leider ist der Druckbereich 210x210x205 nicht sehr groß. Da man aber auch diagonal Drucken kann ist eine max. Länge von fast 30cm machbar. Das Bild im Anhang zeigt ein Spielzeugarmbrust (download von Thingiverse) die ich in 100% und 220% ausgedruckt habe. Mit den zwischenzeitlich modifizierten Armen kann man die im Handel erhältlichen 6mm Aluminium/Stahlbolzen durch Bretter jagen :whistle3: und auch sonst gibt es jede Menge (un-)nützliche Spielereien für Bastler und große Kinder, ;) dazu noch ein paar Beispiele im Anhang.

20181023_193708.jpg
20181025_174514.jpg
20181025_155116.jpg
IMG_3542.JPG
20190328_200308.jpg
20190513_163416.jpg
20190530_194114.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
faboaic
Forumskönig
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 412 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal
Beiträge: 2200
Registriert: 14:37 ,Sa 31. Okt 2015,

Re: Erfahrungen 3D Druck Anbieter

06:42 ,Fr 31. Mai 2019,

Arbeitskollege mit null Erfahrung hat sich kürzlich auch den anycubic mega gekauft, aber die "S" Version, die wohl paar Euro mehr kostet, aber auch noch einige Verbesserungen hat.

Qualität der drucke war wirklich super und Out of the box kannst wenig falsch machen.

Vorteile gegenüber Ender:
Titan Clone feeder
Gesockelte Treiber
Anfängerfreundlicher

Nachteile:
Teurer
Weniger Bauraum.

Aber wirklich gutes Teil.
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Diverses: Leds, Stecker, Koffer, Positionsmelder usw.“



Insgesamt sind 77 Besucher online :: 2 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 75 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 193 Besuchern, die am 16:04 ,Fr 7. Jun 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 73689
Themen insgesamt 5074
Mitglieder insgesamt 3187
Unser neuestes Mitglied: Simon.
Heute hat kein Mitglied Geburtstag