Umbau der FlySky FS-i6X Mittelstellung Gashebel

FrSky Taranis, Walkera Devo, Spectrum, Turnigy usw.
meddie
Hobbypilot
Wohnort:: Straubing
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Beiträge: 38
Registriert: 23:31 ,Sa 8. Jun 2019,

Umbau der FlySky FS-i6X Mittelstellung Gashebel

15:09 ,Fr 12. Jul 2019,

Hallo zusammen,

nun der zweite Teile meiner Beschreibung, wie man die Funke FlySky FS-i6X umbaut, damit der linke Gashebel sich selber zentriert. Also durch eine Feder in die Mittelstellung gezogen wird. (self centering throttle mod)

Im ersten Teil viewtopic.php?f=47&t=5326 habe ich beschrieben wie man die Kippschalter oben durch 3-Wege-Schalter Ein-Aus-Ein austauscht.

In der Bucht habe ich mir das Set gekauft: LINK

Öffnet das Gehäuse der Funke in dem Ihr hinten die Batterien entnimmt und die 4 Schrauben löst.
Steckt vorsichtig die beiden Kabel aus die im Deckel zum Batteriefach und Trainerbuchse gehen.
k-20190711_215847.jpg
k-20190711_215847.jpg
Ihr könnt auf der linken Seite nun ansehen wie der Plastikbügel die 2 Metallstifte und die Feder samt den Halter eingebaut werden muss.
Inkedk-20190711_225359_LI.jpg
Nun löst Ihr die beiden Schrauben von dem Metallbügel und steckt vorsichtig das Kabel von der Hebeleinheit:
k-20190711_225350.jpg
Schraubt nun diese 4 Schrauben heraus:
k-20190711_225544.jpg
Nun könnt ihr die gesamte Hebeleinheit anheben und herausnehmen. Aus der Platine links (wo der Stecker angesteckt war) geht ein Drehhebel vom Poti heraus der in die Hebeleinheit rein. Deswegen müßt ihr wenn ihr versucht die Hebeleinheit anzuheben die Platine mit anheben. Dann könnt ihr den Poti von der Hebeleinheit entfernen und die Hebeleinheit sollte sich dann herausnehmen lassen.
k-20190711_230024.jpg

Steckt nun die beiden Metallstifte in die beiden Löcher rein wie man im oberen Bild sehen kann.
Nun ist es am einfachsten wenn ihr die kleine Feder auf den Plastikbügel und die Federhalter zusammensteckt. Dann könnt ihr all drei Teile ganz einfach reinlegen, als die Feder im eingebauten Zustand einzuhängen.
k-20190711_230853.jpg
Nun den Hebel in die vorgesehenen Öffnungen reinlegen (vergleicht auf der linken Seite wie und wo das reinkommt)
k-20190711_230928.jpg
Dann kommt die lange Schraube die dabei war rein und fixiert den Federhalter.

Und nun wird alles wieder im gleicher Reihenfolge rückwärts zusammengebaut. Nimmt die Hebeleinheit steckt die beiden Halterungen rein sowie die Potiplatine und führt das von oben rein. (die Halterungen haben einen Schlitz, somit könnt ihr sie auch nicht vertauschen)

Wenn ihr fertig sei sollte das so aussehen:
k-20190711_231413.jpg
k-20190711_231425.jpg
Der Metallbügel sollte den Gashebel nur etwas bremsen, der wird nicht mehr benötigt. Damit der aber nicht verloren geht und ihr die Funke zurückbauen könnt, habe ich den Bügel einfach seitlich festgeschraubt. Die zweite Schraube ist auch drin.
k-20190711_231640.jpg
So und nun Deckel mit den beiden Steckern (Batteriefach und Trainerbuchse) anstecken und festschrauben. Nun sollte sich der Gashebel selber in die Mittelstellung stellen.

Damit die Funke nicht beim Einschalten eine Warnung ausgibt, dass sich der Hebel nicht in der Grundposition befindet, geht ihr in das versteckte Menü in dem ihr beim Einschalten beide Habel nach links unten haltet und die Funke einschaltet.
Der dritte Punkt heißt Self centering einfach diesen auf On setzen und speichern.

So und nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Umbau.
VG Eddie
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fernsteuerungen“



Insgesamt sind 82 Besucher online :: 5 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 77 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], DeWe, Google [Bot], Majestic-12 [Bot], subicbay
Der Besucherrekord liegt bei 193 Besuchern, die am 16:04 ,Fr 7. Jun 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 73735
Themen insgesamt 5075
Mitglieder insgesamt 3193
Unser neuestes Mitglied: Rahmschnitzel
Heute hat kein Mitglied Geburtstag