Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

Benutzeravatar
kalle123
Hobbypilot
Wohnort:: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 15
Registriert: 12:49 ,Do 1. Jun 2017,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

11:52 ,Do 8. Jun 2017,

Da ich mit meiner Version #1 des testrigs noch nicht so ganz zufrieden bin, hab ich auf die Suche nach Vibrationsdämpfern gemacht.

Bin bei banggood fündig geworden.
1 x 4pcs M4x15x15mm Doubles Ends Rubber Mounts Vibration Isolator Mounts Rubber Shock Absorber (1069871) US$1.54
Bei dem Preis konnte ich nicht widerstehen :D

Gruß Kalle
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ludu
Profipilot
Wohnort:: Berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Beiträge: 61
Registriert: 10:35 ,So 15. Jan 2017,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

15:44 ,Do 8. Jun 2017,

Und, gibt es eine Verbesserung?
Gruß Lutz
Gruß Lutz
Benutzeravatar
kalle123
Hobbypilot
Wohnort:: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 15
Registriert: 12:49 ,Do 1. Jun 2017,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

17:50 ,Fr 23. Jun 2017,

So, das Display ist hier recht schnell angekommen und ich hab mal aufgebaut.
Die anderen Teile hatte ich ja sowieso da. Lichtschranke ist eine Laserdiode mit Sensor dazu.
13.jpg
Bißchen Probleme bereitete die Lichtschranke im Infoscreen. Nix da.
Hatte mit der Befehl Sequenz aus der Arduino IDE das hex file geladen.
Dann noch mal mit dem hier empfohlenen Loader und nun doch da.
Überschreibt der Loader den boot Bereich des Megas und MUSS das Programm den boatloader des Megas überschreiben!?
(Ich hasse hex files, wo man nicht mal eben im Code nachschauen kann .. ;) )

Jetzt sieht es hier ja wohl recht gut aus, oder ...
15.jpg
NUN aber mein Problem.
Diese Iconscreen sind ja schön bunt und nett, aber ich seh da (wohl auch alterbedingt :D ) momentan vor lauter Bäumen den Wald nicht.

Was ist den da jetzt was :dash2:
16.jpg
14.jpg
Grüße Kalle
PS. Die Dämpfer von Banggood sind heute angekommen. Super, gefallen mir und bei dem Preis!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 333 Mal
Alter: 53
Beiträge: 8449
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

19:21 ,Fr 23. Jun 2017,

Wenn das Programm keine Parameter findet, geht es gleich ins Setup. (Settings)
Dort das linke Icon (Grün) anclicken, (touchen) und dort die entsprechenden Einstellungen nach deiner Hardware einstellen. Mit der Pfeiltaste nach rechts kannst du dich durch das komplette Setup hangeln.
Das erste ist welches ESC , danach wird eingestellt wann der Motor steht (Idle ) und was der Offset zum Anlaufen ist, danach mit welcher Drehzahl du testen willst, die Empfindlichkeit des Adxl, Einbaulage vom Adxl etc... sollte eigentlich Selbsterklärend sein ;)
Wenn alles durch ist, kannst die Settings mit dem Disketten Icon speichern und werden beim nächsten Start neu geladen.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
kalle123
Hobbypilot
Wohnort:: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 15
Registriert: 12:49 ,Do 1. Jun 2017,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

19:51 ,Fr 23. Jun 2017,

Danke Dirk.
Muß mich da mal in Ruhe durch hangeln. Bin ja schon froh, daß ich soweit gekommen bin.

Der bootloader auf dem Mega mußte also überschrieben werden? Normalerweise lade ich hex so:
- blink mit der Arduino IDE auf den Arduino laden.
- Kommandozeile kopieren und da blink.hex mit xxx.hex ersetzen
- Kommandozeile ausführen.
Der bootloader bleibt so erhalten und das hex file ist drauf.

Gruß Kalle
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 333 Mal
Alter: 53
Beiträge: 8449
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

20:24 ,Fr 23. Jun 2017,

sollte mit dem Xloader, wie im ersten Thread beschrieben auch i. O. sein.
Vorsichtshalber habe ich es vorher alles persönlich ausprobiert.
Ein anderer Bootloader ist nicht drauf... alles Standard..
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 333 Mal
Alter: 53
Beiträge: 8449
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

20:28 ,Fr 23. Jun 2017,

Ach ja... in deinem Aufbau ist die Lichtschranke noch so wie im US Aufbau.. das word nicht so funktionieren, da das Programm pro Umdrehung einen Impuls erwartet und keine 2, 3 oder 4. Die Lichtschranke wird über den Motor gesteuert (An einer Stelle evtl ein kleines Stück Alufolie ankleben)
Gruß Dirk
Benutzeravatar
kalle123
Hobbypilot
Wohnort:: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 15
Registriert: 12:49 ,Do 1. Jun 2017,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

21:03 ,Fr 23. Jun 2017,

Die Lichtschranke an dem US Aufbau war eine LED aus ner Fernbedienung und ein BPW40 Fototransistor.
Hier hab ich jetzt eine Laserdiode und einen Lasersensor.
So etwas hier
1.jpg
2.JPG
da das Programm pro Umdrehung einen Impuls erwartet und keine 2, 3 oder 4. Die Lichtschranke wird über den Motor gesteuert (An einer Stelle evtl ein kleines Stück Alufolie ankleben)
Das hab ich jetzt nicht bedacht. Wird also so nicht gehen ...
Signal "meiner" Lichtschranke schaut "normal" aus.
17.jpg
Hab ja damit auch schon in System Info Lichtschranke = OK gesehen. Nur jetzt seh ich da momentan nix oder N/A.

Gruß Kalle
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 333 Mal
Alter: 53
Beiträge: 8449
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

22:43 ,Fr 23. Jun 2017,

Bei Lichtschranke ist nur ein Ok wenn du in der Diagnose den Motor mal laufen lassen hast ;) Da wo die Zeiten ausgegeben werden. Ich weiß ja sonst nicht , ob die LS arbeitet
Auch arbeitet bei dir die LS invers : Sie word nur vom Prop unterbrochen... Wenn Sie am Motor ist, wird nur kurz die LS geschlossen, wenn die Reflexion da ist. Aber ich denke, das du hier Glück haben kannst, da die IRQ Routine nicht auf Rising /Falling reagiert und immer einen IRQ auslöst... habe ich beim Projekt Lost Finder auch festgestellt... Entsprechend wird in der IRQ Routine etwas mehr als normal angefangen... von daher kann es auch invers funktionieren... Jedoch ohne auszuprobieren... ohne Gewähr. Wenn du deine Umdrehung kennst, siehst du ja in der Diagnose, ob die Zeiten dazu passen.. Darum habe ich dies ja mit implementiert..
Gruß Dirk
Benutzeravatar
kalle123
Hobbypilot
Wohnort:: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 15
Registriert: 12:49 ,Do 1. Jun 2017,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

19:28 ,Sa 24. Jun 2017,

Hallo Dirk.

Bin jetzt noch mal den gesamten thread durchgegangen. Lutz (aka Ludu) hat nachgebaut, aber sonst ...?

Dann bin ich ja wohl die Nummer 2. :)

Folgendes gemacht:

- Regler gewechselt, der "alte" hat seinen Geist aufgegeben.
- Hab eine 0.5 mm PCV Scheiben mit Bohrung aufgesetzt, Jetzt gibt es einen kurzen Impuls pro Umlauf.

- Suche immer noch den "DIAGNOSE" button. Dirk, welcher ist das?

- Aber es tut sich was. Habe zwei Videos mal bei youtube rein gesetzt. Bitte schau mal drüber.
Irgendwie blicke ich da nicht durch.

Grüße Kalle

https://www.youtube.com/watch?v=nUfLLKrIMrA
https://www.youtube.com/watch?v=TFlgmUwKmpY
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 333 Mal
Alter: 53
Beiträge: 8449
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

21:33 ,Sa 24. Jun 2017,

Diagnose ist Info, da wo dir die Daten etc angezeigt werden.
Die 3 Proben werden nur genommen, wenn du die Durchschnittswerte von dem Motor alleine von dem zukünftigen Messgerät automatisch abziehen möchtest. (in den Settings einmal das Icon mit dem durchgestrichenen und einmal nur mit dem Motor (der Motor alleine ist ohne Abzug)
Ich werde mal schauen, ob sich hier ein Seiteneffekt eingeschlichen hat.... Das Programm sollte da nicht stoppen... Dadurch das der Motor ohne Porp schlechter abbremst musten hier die Zeiten rauf gesetzt werden.
Einem Offset für den Anlauf hast du nicht gesetzt? Je nach ESC und Motor sollte hier ein Offset gesetzt werden, damit der Motor sicher anläuft.

Werde das Ganze gleich noch mal kurz ausprobieren, wie es sich bei mir verhält...
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 333 Mal
Alter: 53
Beiträge: 8449
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

22:09 ,Sa 24. Jun 2017,

-- Video von der kleinen Cam leider zu unscharf bei dem Licht .., daher erst einmal nur schriftlich:

a) bei mir läuft es ;)
b) in dem Video wo der Motor startet und du die PWM runterstellst, damit der Motor stoppt : Der Schritt war richtig -
b.1 ) nur das wieder hochstellen war falsch : der Motor MUSS hier stehen
wenn du weiter gehst, wo die gewünschte Drehzahl eingestellt wird hast du einen Offset = der wird zum Stop-Wert dazu addiert und ist die min Drehzahl zum "sauber starten" .
Leider konnte ich nicht erkennen wieviel Gramm du eingestellt hast:
Starte erst einmal um die 2000Uprm bei 4g.
Deine Lichtschranke ist ja auch mehr oder weniger ein Provisorium ;)


Diagnose ist im Hauptmenü das untere linke Icon : Stethoskop ---> dachte mir das wäre passend :) :)
Darin ist Lichtschranke in Hz, ADXL Kontrolle , Motoranlauf auf die Drehzahl ( dafür muss die LS funktionieren ) und die Messzeiten der Drehzahl , welche via PWM / ESC / Motor am nächsten an die Drehzahl rankommt .


Bei dem Test, welchen du laufen lässt, kann ich mir immo nur vorstellen, das du so hohe Vibrationen drauf hast, bei gleichzeitig niedriger Grammzahl (2g?) so dass der Wertebereich gesprengt wird und du damit über den max Wert kommst und damit andere Speicherbereiche überschrieben werden.... muss ich mal schauen, ob ich hier die Variablen höher dimensionieren kann.
Dafür muss ich jedoch wissen, ob meine Vermutung stimmt....
Gruß Dirk
Benutzeravatar
kalle123
Hobbypilot
Wohnort:: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 15
Registriert: 12:49 ,Do 1. Jun 2017,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

23:08 ,Sa 24. Jun 2017,

Danke dir Dirk für die prompten Antworten. Nur, ich schau jetzt auf die Uhr und mach heute nix mehr. :D

Erst mal, vor deiner Arbeit hier - Chapeau! Hab zwar mal in den 70ern eine Abschlußarbeit in Fortran IV an einer PDP11-40 in Fach Maschinenbau gemacht, bin dann aber in die "Praxis" - Baustellen, IBS, Reparatur abgedriftet und hab mich mit Schlüsselweiten bis 120 "rumgeschlagen".

So Dirk, jetzt ein bißchen Kritik (und ich hoffe, du nimmst mir das nicht übel ;) ). Hab mal die ersten 30 Seiten vom US Projekt überflogen. Da finden sich 28! Leute, die das Projekt nachgebaut haben. Ich komm da ja erst am Schluß und auch mir bei meinen geringen Kenntnissen ist der Nachbau und das Verstehen recht einfach gelungen.

Der Nachbau deines Projekts ist auch kein Problem. NUR DAS VERSTÄNDNIS, WAS DU DA IM EINZELNEN GEMACHT HAST.
Das ist für einen Außenstehenden sehr schwierig. Und das ist m. E. schade für das , was du da gestemmt hast!

Das US Projekt umgeht das Verständnisproblem mit den drei Videos dort.

Wenn man sich die in der Reihenfolge "CALIBRATION" "FILTERING" und "FOUR POINT BALANCE" anschaut, hat auch so ein "Laie" wie ich das "gefressen". Und so was Dirk, fehlt einfach hier.

Grüße und schönes Wochenende - Kalle.

Deine posts von gerade schau ich mir morgen ausgeschlafen an ........ :lazy:
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 333 Mal
Alter: 53
Beiträge: 8449
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

00:34 ,So 25. Jun 2017,

Ich verstehe schon was du meinst, jedoch darf man auch nichts vergessen, dass das Forum ein x-faches von Zugriffzahlen hat, als wir hier. Wir sind gegenüber dem US Forum wie David gegen Goliath.
Auch ist es drüber alles in englisch, was den Vorteil hat, das so ziemlich alle in der Welt mehr oder weniger es lesen können. Deutsch ist zwar mehr verbreitet als man denkt, jedoch wer sucht aus z. B. Russland deutschsprachige Foren, wenn es eine sehr große Community übern Teich gibt??
Der Vorteil gegenüber dem großen US Bruder ist halt hier: hier wird dir geholfen.
Im Us forum hieß es dort Jahrelang, dass das Projekt auf einem Arduino nicht läuft... auch auf meine Anfrage kaum bis Reaktionen .. sofern sich eh jemand darum gekümmert hat :( Nach ein wenig suchen, recherchieren habe ich festgestellt und den Jungs dann mal drüber geposted, das Sie schlicht und einfach die IRQ Leitung vom Adxl vergessen haben. Sichtbar aus den Urgestein Sourcen, worauf das US Projekt eigentlich aufgebaut ist. An den Sourcen für den Arduino /Raspberry hat sich nicht viel getan, ausser das die PC Applikationen mit Teilen von Mathlab aufgebohrt worden ist.... Ok; wo die Seriele Geschwindigkeit für die Arduinos verfügbar war, wurde neu compiled mit 115000... Im Prinzip reichen im US Aufbau die externe HW die Daten nur zum PC durch.

Zurück zu deinem Nachbau:
Wenn keine Daten gespeichert sind, springt das Programm automatisch in die Setting. Mit dem Pfeil kommst du komplett durch. Es ist eigentlich alles mit Text hinterlegt: Mit oder ohne Motor messen z. B. Laufrichtung CW /CCW sollte klar sein. Stop für den Motor hatte ich vermutet eigentlich auch. Offset für den Motoranlauf, dachte ich jedenfalls wäre auch klar... zumal ich denke, das sich das Projekt keiner aufbaut, wer sich vor 5 Min. sein erstes Modell z. B. DJI gekauft hat.
Wenn ich mal viel Zeit habe und nicht weiß was ich damit anfangen soll, schreibe ich mal eine ausführliche Anleitung ;) Vielleicht habe ich ja Glück und ein anderer User übernimmt.... ;) ;) ;)
Gruß Dirk
Benutzeravatar
kalle123
Hobbypilot
Wohnort:: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 15
Registriert: 12:49 ,Do 1. Jun 2017,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

08:25 ,So 25. Jun 2017,

Dirk, hast ja Recht!. Das US Forum hat eine andere Reichweite.

Daher bin ich auch recht stolz, dass ich beim "Projekt: MPX M-Link Telemetrie auf der Taranis" mithelfen konnte.
Fing bei openrcforums an, dann zu FPV-community und ist schließlich bei rc-network gelandet.

Nur im US Forum konnten wir damit nicht landen.

Mitmacher/Teilnehmer beim Konverter ~ ne Hand voll :)

Zu einer Anleitung zu deinem Projekt. Ein Video geht schneller. (Hat der Amerikaner gut hin gekriegt)

Grüße Kalle - melde mich später ...
Benutzeravatar
kalle123
Hobbypilot
Wohnort:: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 15
Registriert: 12:49 ,Do 1. Jun 2017,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

15:18 ,Mo 26. Jun 2017,

So Dirk, hab mich noch mal daran gesetzt.

Zuerst mal die beiden Videos aus youtube gelöscht. Das war ja nix. Dann kamen (bei etwas Sonne hier in der Bude :D ) die Störungen mit meiner Lichtschranke.
(Diverse Bestellungen aus Fernost schwimmt wohl noch irgendwo auf nem Containerschiff).

Hier mein "Prüfstand" für das Projekt. Der Pfeil zeigt auf die Referenzbohrung.

Bild

Hier mit ab genommener Prop Ersatzscheibe. Ein Pfeil zeigt auf die Abdeckung des Laser Sensors, damit geht es jetzt einwandfrei.
Der 2. Pfeil auf den BL Motor mit schön glänzendem (reflektierendem) Rotormantel. Dirk, wie soll da ein Referenzsignal mit deiner Lichtschranke generiert werden? Komplett abkleben?!

Bild

Grüße Kalle
Benutzeravatar
kalle123
Hobbypilot
Wohnort:: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 15
Registriert: 12:49 ,Do 1. Jun 2017,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

15:38 ,Mo 26. Jun 2017,

Jetzt weiter ...

Hier ein Video meines ersten einigermaßen vernünftigen runs.



Ja, die Qualität des Videos ist nicht so doll, meine Fuji F100FS ist zwar als Kamera ok, nur die Videos ...

Dirk, jetzt noch mal zu einer Anleitung. Hab mir überlegt, ich stell mich mal dumm (kein großes Problem!) und stelle mal Fragen.

Vielleicht wird das dann zu einer Anleitung.

Ich leg mal los.

Bild

Da, wo ich den Zeiger drauf hab, geht es mit dem SETUP los. Darunter die DIAGNOSE. Rechts unten im Bild ist ein INFO SCREEN, da drüber geht es schon mit MESSLÄUFEN los, bringt aber beim Start nichts, es fehlt ja der SETUP.

Richtig so?

Gruß Kalle
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 333 Mal
Alter: 53
Beiträge: 8449
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

00:10 ,Di 27. Jun 2017,

Korrekt,
bei deinem Video ist die Einstellung Messung ohne Motor aktiv.
Daher die 3 Proben, welche den Motor alleine messen, davon den Mittelwert bilden, welcher dann später von dem Messergebniss abgezogen wird.
Aus meiner Erfahrung raus: wenn du eine halbwegs guten Motor hast: mess mit Motor ;)
Auch die Zeit zw. Motor Messung und Start der richtigen Messung, sowie die Messausgabe : du hast am Motor /deiner Scheibe nichts verändert... heißt ja nicht umsonst : Propeller montieren ;)
Das hier keine gerade Linie raus kommt, liegt an den Werten vom Adxl.... die obere Kurve ist die gnadenlose Wahrheit... die untere mit einem einstellbaren Tiefbandfilter... eigentlich - aus meiner Erfahrung ; ich hätte mir den Tiefbandfilter schenken können... ich persönlich gehe nur nach der oberen Grafik ;) Wenn du eine Seite weiter gehst, hast du die Gewichtsangaben (interessant ist die Uhr) : der äußere Vektor ist die max. Ablenkung von X und Y im Quadrad! = Kraftvektor; der besten aufgezeichneten Umdrehung (hier wird aufgrund der ausgewählten RPM und der aufgezeichneten Sample der bestmögliche Samplewert ausgesucht ( ich nehme mehrere Umdrehungen auf) und noch einmal einzeln wo die größte X und größte Y Schwankung gab. (Die Uhr oben rechts)
Im Gegensatz zu der US Software, wird der Average ( Mittelwert) der aktuellen Messung von einer Umdrehung angeben.... und nicht kummulativ über Alle ;)
Auf 0 kommst du nie ;) dafür ist das AdXL viel zu empfindlich... Wenn ich mit der Waage schon auf "ausgewuchtet stehe, komme ich mit der Schaltung noch um einiges weiter runter... 10Zoll bei bis zu 2500Uprm, 15"bis 2000Uprm...
Wenn die obere Kurve in Richtung Mitte läuft oder die Auswertung Error anzeigt, weil in der Kurve nur auf und ab Spitzen zu sehen sind, bist du schon am Optimum dran. Hier die Drehzahl/ Gewichtseinstellung verändern (wobei ich an der Stelle nur das Ganze neu starte und noch einmal überprüfe.... in der Regel war es dann i. O. Weiteres gab nur Verschlechterungen...
Gruß Dirk
Benutzeravatar
ludu
Profipilot
Wohnort:: Berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Beiträge: 61
Registriert: 10:35 ,So 15. Jan 2017,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

10:28 ,Do 29. Jun 2017,

Hi Kalle
Schön, das du auch angefixst bist . Ich hatte starke Probleme mit meiner ESC-Motor Kombination. Es war war ihr nicht beizubringen eine konstante Drehzahl zu halten. Ich bin dann auf 2S gegangen und es geht erheblich besser. Denn Motor der von DeWe vorgeschlagen wurde kann ich leider nicht nehmen, er hat eine 6mm Achse. Ansonsten bin ich schon mit den Messungen zufrieden.
Gruß Lutz
Gruß Lutz
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 333 Mal
Alter: 53
Beiträge: 8449
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

22:16 ,Fr 30. Jun 2017,

Für den Motor habe ich unterschiedliche Adapter (wie in dem Thread schon beschrieben) gefunden. Bis auf die Mini Props habe bisher noch alle Props drauf bekommen ;)
Gruß Dirk
Benutzeravatar
ludu
Profipilot
Wohnort:: Berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Beiträge: 61
Registriert: 10:35 ,So 15. Jan 2017,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

10:23 ,Fr 14. Jul 2017,

Hi Kalle
Gibt es bei dir Fortschritte / Ergebnisse?
Gruß Lutz
Gruß Lutz
noedger
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 12
Registriert: 08:21 ,Mo 16. Okt 2017,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

20:45 ,Mo 16. Okt 2017,

Hi DeWe

Amazing project. I am from South Africa and would like to build this project.
I like the fact that it is a portable standalone unit without the need of a PC.
Is it possible to switch the menu language to English.

Thank You
Keep up the great work.

Deon Gerber
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 333 Mal
Alter: 53
Beiträge: 8449
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

21:15 ,Mo 16. Okt 2017,

Hi,
it's possible, why not... I've the source ;)
But there are only the status messages in between, which could be better in englisch as in german... all other points, specialy the settings are more or less self explaining with the icons...
Which area of translation does you want to see in English?
Gruß Dirk
noedger
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 12
Registriert: 08:21 ,Mo 16. Okt 2017,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

21:38 ,Mo 16. Okt 2017,

HI

Wow what a fast response. Thank you.

Mainly the buttons on the menu I think.
Maybe I must first finish my build and then confirm with you what I do not understand.
I do not no german at all. I used google translate to translate the forum.
Thanks for the willingness to help
Appreciated

Deon Gerber
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 333 Mal
Alter: 53
Beiträge: 8449
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

22:02 ,Mo 16. Okt 2017,

no problem at all...
In the meantime I can look into the source and change the language message to English.
Uncomfortable I'm over the week not at home, so the test of the changes are beside you ;)
Gruß Dirk
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Elektronik + Bastlerecke Allgemein“



Insgesamt sind 71 Besucher online :: 4 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 67 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], crasher91, DeWe, Google [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 159 Besuchern, die am 14:25 ,Mo 1. Apr 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 72524
Themen insgesamt 4990
Mitglieder insgesamt 3108
Unser neuestes Mitglied: Trista Hopkin(s)
Heute hat kein Mitglied Geburtstag