Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

Bennet Volkhammer
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 11
Registriert: 15:52 ,Di 13. Jul 2021,

Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

16:06 ,Di 13. Jul 2021,

Liebe Community,

ich arbeite gerade an meinem ersten Quadrocopter, der schon vollständig aufgebaut ist. Leider fliegt er noch nicht, da einer der Motoren langsamer dreht, als die Anderen. Ich habe schon vieles ausprobiert um dieses Problem zu beheben. Beispielsweise habe ich die ESC's sowie die Motoren getauscht, um zu gucken, ob der Fehler mitwandert. Dies hat leider nicht funktioniert, da der Fehler immer noch an der selben Stelle ist. Aus dem habe ich geschlussfolgert, dass es am Flightcontroller (CC3D EVO) liegen muss, weshalb ich mir denselben noch einmal bestellt habe. Nach dem Austausch war der Fehler immer noch da. Außerdem habe ich auch alle Kabel und Lötstellen überprüft, weshalb der Fehler dort auch nicht sein kann.
Als ich die Drohne zunächst im Leerlauf, demnach ohne Propeller ausprobiert habe, drehten alle Motoren immer weiter hoch, nachdem ich nur etwas Gas gegeben habe, was völlig normal ist. Jedoch fängt der eine Motor an, nachdem er ganz regulär angefangen hat hochzudrehen, dann auf zu drehen. Wenn ich jedoch das Gas bis zu einem bestimmten Punkt wieder manuell hochdrehe, fängt er wieder an zu drehen. Dann habe ich es mit den Propellern versucht und wollte testen, ob der Fehler immer noch besteht. Mir ist aufgefallen, dass wenn ich nur den Gashebel betätige, der Fehler vorhanden ist, aber wenn ich noch die Pitch und Yaw Sticks bewege, ist der Fehler weg. Das Problem hierbei ist, dass die Drohne so extrem schwierig zu starten ist, was ich auch noch nicht hingekriegt habe, da sich die Drohne immer überschlagen hat. Mehrere Propeller gingen leider dafür drauf.
Ich denke mal, dass ein Fehler bei den Einstellungen des Flightcontrollers vorliegen muss (höchstwahrscheinlich bei der Kalibrierung der ESC's oder bei den Anlaufdrehzahlen der Motoren). Alle Einstellungen habe ich in der Librepilot Software vorgenommen und den Wizard gefühlt schon tausend mal durchlaufen. Ich habe mir auch schon alle Tutorials zum Setup Wizard angesehen und Sie nach dem Muster durchgeführt. Aber ich denke mal ihr könnt mir nicht helfen, wenn Ihr nicht alle Materialen und die Drohne dazu kennt. Deswegen kommt hier die Materialliste:
• Drohnenart: ZMR250
• Motoren: Emax MT2204 2300KV
• ESC's: HP BLHeli 12A Speed Controller
• Flightcontroller: CC3D EVO
• Propeller: 6045(CW+CCW) 3-Blade Propeller
• PDB: Matek Power HuB

Fernsteuerung:
• Sender: Flysky FS-i6
• Empfänger: FS-R6B

PS: Anbei schicke ich Fotos von meinen Librepilot-Einstellungen und von der Drohne. Ich hoffe Ihr könnt mit weiterhelfen.


Mit freundlichen Grüßen.
Dateianhänge
Hardware Settings.png
Vehicle.png
Input.png
Output.png
Flight Mode Switch Settings.png
20210713_151839[1].jpg
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Alter: 56
Beiträge: 9765
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

22:54 ,Di 13. Jul 2021,

Hast du die ESC's mal auf den Gasweg angelernt bzw wenn möglich (hängt an der Firmware) ob alle Settings gleich sind?
Gruß Dirk
Bennet Volkhammer
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 11
Registriert: 15:52 ,Di 13. Jul 2021,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

12:12 ,Mi 14. Jul 2021,

Nein die ESC's sind noch nicht auf den Gasweg angelernt bzw. ich wusste nicht wie man das in der Librepilotsoftware macht, weil bei allen Tutorials die ich mir zur Lösung des Problems angesehen habe, die ESC's auch nicht angelernt wurden. Ich habe auch probiert Betaflight auf den CC3D zu flashen, hat aber nicht funktioniert. Wie kann ich die ESC's denn auf den Gasweg anlernen?

Mit freundlichen Grüßen
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Sonsbeck
Kopter & Zubehör: Radiomaster TX16S
Quanum Nova OS auf DJI Umbau
Eachine X220S
T-Rex 470 LM
Eachine E180
Syma-X5C
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 617 Mal
Alter: 50
Beiträge: 9437
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

13:46 ,Mi 14. Jul 2021,

Moin,

Einmal die Textvariante:
https://librepilot.atlassian.net/wiki/s ... alibration

Und ein how to Video:


Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone XIP mit Tapatalk Pro
Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Alter: 56
Beiträge: 9765
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

15:36 ,Mi 14. Jul 2021,

Dein Empfänger gibt ja alle Kanäle via PWM aus.
Den Gaskanal am Empfänger abziehen, ein ESC abziehen, Fernbedienung an (Gas Auf 0) Gas auf Max, den Kopter unter Strom setzen, so dass das ESC an der Batterie hängt, dann das abgezogene ESC am Empfänger an den Gaskanal anstecken. Wenn es piept (ca. 3x) den Gaskanal auf 0. Wieder das Piepen abwarten.
Alles aus und 3x wiederholen, nur jedesmal mit einem anderen ESC.
Gruß Dirk
Bennet Volkhammer
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 11
Registriert: 15:52 ,Di 13. Jul 2021,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

23:24 ,Mi 14. Jul 2021,

Danke erstmal für die Tipps, jedoch habe ich das Tutorial, was mir Baumi geschickt hat, gemacht und es hat leider nicht funktioniert. Nun probiere ich das umzusetzen, was mir Dirk geraten hat. Mir ist aber noch die genaue Vorgehensweise beim Anlernen der ESC's unklar. Ist der Gaskanal am Empfänger Channel 1 ( ausgehend vom Empfänger FS-R6B) oder ein Anderer? Muss ich den ESC vom Flightcontroller abziehen oder wo genau?😅 Vielleicht könntest du mir eine Anleitung oder ein Tutorial empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Alter: 56
Beiträge: 9765
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

23:32 ,Mi 14. Jul 2021,

Der Kanal ist eigentlich egal, Hauptsache das 3 adrige Kabel vom ESC kommt an den Empfamgskanal, wo bei der Fernbedienung 100Prozent bei anstecken anliegen.
Das ESC wartet auf ein gültiges Signal wenn es mit der Batterie (die dicken Kabel) verbunden ist. Wenn 100% anliegen und du gleich nach dem BestätigungsPiepen von genau diesem ESC das Signal auf den Kanal auf Minimum an der Fernbedienung ziehst, bestätigt das ESC auch den Wert und der Gasweg ist angelernt.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Sonsbeck
Kopter & Zubehör: Radiomaster TX16S
Quanum Nova OS auf DJI Umbau
Eachine X220S
T-Rex 470 LM
Eachine E180
Syma-X5C
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 617 Mal
Alter: 50
Beiträge: 9437
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

19:31 ,Sa 17. Jul 2021,

Moin,

und? Hat es geklappt?
Wundere mich zwar, dass die Standard und in meinen Augen einfachste Methode nicht funktioniert hat, denn ich habe noch nie die ESC einzeln anlernen müssen.
Egal ob bei einem CX-20, Racecopter oder Hexa. Irgendwie strange für mich.

Many Greetz
Baumi
Runter kommen sie immer :shock:
Bennet Volkhammer
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 11
Registriert: 15:52 ,Di 13. Jul 2021,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

09:18 ,Mo 19. Jul 2021,

Moin,
Ich bin gerade noch im Urlaub und kann es dashalb gerade nicht ausprobieren. Sobald ich zurück bin, werde ich euch sagen, ob es funktioniert hat.

Mit freundlichen Grüßen
Bennet Volkhammer
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 11
Registriert: 15:52 ,Di 13. Jul 2021,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

17:15 ,Do 22. Jul 2021,

Moin,
Ich habe gerade versucht die ESC's einzeln anzulernen. Als ich versucht habe einen ESC anzulernen, hat dieser dauerhaft gepiept, unabhängig davon, ob der Throttlestick nach oben oder unten gedrückt wurde. Ich habe auch darauf geachtet, dsss der ESC richtig an den Empfänger angeschlossen wurde. Ich habe alle Kabel aus dem Empfänger rausgezogen, sodass nur noch dass ESC-Kabel im Empfänger steckte. Ich weis nicht, ob es am Kanal liegt (PPM/Channal 1 bezogen auf den FS-IA6B) den ich dafür verwendet habe bzw. daran, dass ich den Wizard in der Librepilot Software schon gemacht habe, wo man auch die ESC's kalibrieren musste.

Mit freundlichen Grüßen
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Alter: 56
Beiträge: 9765
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

18:25 ,Do 22. Jul 2021,

Wenn du die ESC's schon kalibriert hast, dann musst du dies nicht mehr machen. Ich habe dass so verstanden, daß es nicht funktioniert hat.
Das ESC muss mit der Batterie Spannung verbunden sein, das Kabel vom Empfänger ab.
Fernbedienung an mit Gas auf 0, Empfänger an und an dem Kanal wo das ESC zum Lernen angesteckt wird, die Fernbedienung auf 100% stellen. Dann das ESC anstecken und sobald es piept, den Kanal auf 0 bzw - 100 ziehen. ESC piept wieder und ist angelernt. Alles ausschalten und das Spiel ggfls mit allen anderen ESC's wiederholen.
Wenn es dann auch nicht besser ist, die Parameter im ESC überprüfen. Es kann auch sein, das du den FC nicht richtig gelevelt hast, dann nimmt der FC das Gas von dem jeweiligen ESC weg, damit er in seine vermeintliche gerade Lage kommen möchte.
Gruß Dirk
Bennet Volkhammer
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 11
Registriert: 15:52 ,Di 13. Jul 2021,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

17:49 ,Fr 23. Jul 2021,

Moin,
Also, da ich die ESC's schon im Wizard angelernt habe, habe ich sie jetzt nicht noch einmal einzeln angelernt. Ich habe den Wizard dementsprechend noch einmal gemacht und genau darauf geachtet, dass der Kopter beim Leveln auf einer geraden Oberfläche steht, bzw. dass der FC in einer geraden Position ist. Mir ist noch beim Anlernen der Motordrehrichtung aufgefallen, dass ein Motor immer eine ganz andere Anlaufdrehzahl hat als die Anderen z.B. drei Motoren laufen bei etwa 1023-1025 an und der vierte erst bei 1072. Ich weiß nicht wie relevant das ist, jedoch kommt es mir komisch vor. Jedenfalls habe ich nach dem Wizard nochmal die Methode von Baumi ausprobiert. Bei mir ist es jedoch so, dass nicht alle Motoren gleichzeitig anlaufen (wie im Video), sondern nacheinander (Einer geht an bei 1020, der nächste geht bei 1022 an usw.). Dadurch drehen die Motoren unterschiedlich schnell. Hinzukommt, dass ein Motor immer deutlich langsamer dreht als die anderen. Komisch ist allerdings, dass immer ein anderer Motor langsamer dreht, wenn ich den Kopter im Leerlauf habe. Zum Beispiel habe ich den Kopter nach dem Wizard getestet, de lief Motor 4 immer langsamer. Danach habe ich Baumis Methode angewendet und Motor 2 lief dann langsamer. Also immer wenn ich die ESC's neu anlerne dreht ein Motor immer langsamer als die Anderen. Als ich Propeller montiert habe, um das Verhalten des Kopters zu testen, haben die Motoren direkt nach leichter Gaseingabe angefangen hochzudrehen, sodass ein Starten unmöglich war. Ich habe mittlerweile echt keinen Plan mehr was ich noch machen soll, weswegen ich überlege ein KK-Board, statt dem CC3D zu verwenden. Ich bezweifle jedoch, dass das funktioniert, da ich ja schon mal den CC3D durch einen Gleichartigen ersetzt habe, aber ich denke irgendetwas haut mit den ESC's nicht hin.

Mit freundlichen Grüßen
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Alter: 56
Beiträge: 9765
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

19:37 ,Fr 23. Jul 2021,

Das die ESC's mit unterschiedlichen PWM Werten anlaufen ist normal.. Ich habe auch ab und zu einen mit leicht erhöhten Anlaufverhalten. Dann wird die min. PWM zum Anläufen entsprechend höher gestellt.
Wie oben schon gesagt: kontrolliere einmal bei deinen ESC auf das Timing, Anlaufverhalten, Brake usw. Dafür brauchst du die Anleitung für die ESC's, damit du das Gepiepse zuordnen kannst, oder du hast eine Programmerkarte passend zu den ESC bzw wenn Blheli drauf lauf, den PC Adapter um die Settings am PC zu konfigurieren und kontrollieren
Nachdem das Phänomen wandert, bringt es auch nichts mit dem Oszi mal die einzelnen Phasen anzuschauen, ob ggfls ein Treiber defekt ist...
Gruß Dirk
Bennet Volkhammer
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 11
Registriert: 15:52 ,Di 13. Jul 2021,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

11:00 ,Sa 24. Jul 2021,

Danke erstmal für den Hinweis. Leider weiß ich nicht, wie ich meine ESC's auf das Timing usw. überprüfen kann, da ich dazu keine Anleitung oder Programmerkarte zu den ESC's habe. Im Wizard habe ich angegeben, dass das Rapid und keine Standard ESC's sind. Ist das richtig? Denn wenn nicht, könnte der Fehler vielleicht dort begraben sein.

Mit freundlichen Grüßen
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Alter: 56
Beiträge: 9765
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

08:07 ,Mo 26. Jul 2021,

Oben schreibst du doch : ESC's: HP BLHeli 12A Speed Controller
Sprich es irgendeine Blheli Software auf dem ESC. Sprich mit einem kleinen PC USB Adapter kannst du das ESC mit der Blheli Software auslesen und programmieren. Bevor wir weiter nur Mutmaßungen anstellen, wäre es sinnvoll wenn du dir diesen kleinen Adapter besorgst (wird am PC via USB und am ESC an das 3 polige Kabel angeschlossen) und die Parameter ausliest, alle ESC's miteinander vergleichst und ggfls alle Parameter in allen ESC's angleichst (incl. Firmware). Dort wird U. a. das Timing, Mode, Anlauflaufverhalten, Brake Eigenschaften, Verhalten bei Niderspannung etc. festgelegt
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Sonsbeck
Kopter & Zubehör: Radiomaster TX16S
Quanum Nova OS auf DJI Umbau
Eachine X220S
T-Rex 470 LM
Eachine E180
Syma-X5C
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 617 Mal
Alter: 50
Beiträge: 9437
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

09:05 ,Fr 30. Jul 2021,

Moin Moin,

was mir grad' erst bei den Einstellungen aufgefallen ist.

Bild


Warum ist denn Motor 4 SW (im Output Tab) nicht der Bank 1 wie die Motoren 1,2,3 zugeordnet sondern zu Bank 2 ?
Meine Libre Pilot Zeit ist leider schon viele Jahre her und ich habe keine Möglichkeit das Verhalten hier vor Ort zu testen aber vielleicht liegt es daran?

Many Greetz
Baumi
Runter kommen sie immer :shock:
Bennet Volkhammer
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 11
Registriert: 15:52 ,Di 13. Jul 2021,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

15:19 ,Mi 4. Aug 2021,

Hab mir jetzt das Adruino Board Nano ATmega 328 geholt und die ESC's auf die XP-12A Firmware geflasht, Bevor ich die ESC's wieder einbaue, wollte ich fragen ob eine andere Firmware eventuell besser für meine ESC`s wäre.

Mit freundlichen Grüßen.
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Sonsbeck
Kopter & Zubehör: Radiomaster TX16S
Quanum Nova OS auf DJI Umbau
Eachine X220S
T-Rex 470 LM
Eachine E180
Syma-X5C
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 617 Mal
Alter: 50
Beiträge: 9437
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

16:15 ,Mi 4. Aug 2021,

Runter kommen sie immer :shock:
Bennet Volkhammer
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 11
Registriert: 15:52 ,Di 13. Jul 2021,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

16:48 ,Fr 6. Aug 2021,

Habe jetzt erst einmal die XP-12A Firmware auf den ESC's gelassen und ausprobiert. Leider ist das Problem immer noch nicht behoben. Jetzt drehen die beiden hinteren Motoren schneller als die anderen. Es ist auch komisch warum die Motoren mit den Propellern dran unkontrolliert hochdrehen. Ich werde mal den Link reinschicken, wie ich dei ESC's auf die neue Firmware geflasht habe:

Da das nichts geholfen hat, bin ich am überlegen, ob ich mir neue ESC's holen soll. Vielleicht könnt ihr mir ja eine Empfehlung geben.

Mit freundlichen Grüßen.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Alter: 56
Beiträge: 9765
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

18:51 ,Fr 6. Aug 2021,

Wann genau drehen die Motoren jetzt nun langsamer? Wie schon gesagt, wenn du den Kopter normal armst und Gas gibt, verteilt der FC entsprechend seiner Lage die Drehzahl an die ESC's.
Du kann st es einmal ausprobieren, indem Du den Kopter leicht schräg noch vorne und dann einmal schräg nach hintentellst (3 Grad reichen locker aus) , oder (hier sehr Vorsichtig sein) den Kopter hältst und leicht den Kopter mit wenig Gas schwenkst. Aufpassen der Kopter will mit aller Gewalt in die Gerade und gibt auf den tieferen Motoren so richtig Gas. Am besten einen Notausschalter an der Funke programmieren, so dass alle Motoren mit einem Schlag aus sind.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Sonsbeck
Kopter & Zubehör: Radiomaster TX16S
Quanum Nova OS auf DJI Umbau
Eachine X220S
T-Rex 470 LM
Eachine E180
Syma-X5C
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 617 Mal
Alter: 50
Beiträge: 9437
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

20:37 ,Fr 6. Aug 2021,

Bennet Volkhammer hat geschrieben: Da das nichts geholfen hat, bin ich am überlegen, ob ich mir neue ESC's holen soll. Vielleicht könnt ihr mir ja eine Empfehlung geben.

Mit freundlichen Grüßen.
Schaue mal nach Racerstar ESC oder nach Little Bee

Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone XIP mit Tapatalk Pro
Runter kommen sie immer :shock:
Bennet Volkhammer
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 11
Registriert: 15:52 ,Di 13. Jul 2021,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

16:50 ,Mo 9. Aug 2021,

Ok danke, ich denke ich werde mir die BLHeli Racerstar ESC's 20a holen. Dafür brauche ich aber noch einen BEC oder, da ich bei allen ESC's nur zwei Adern von den FC Anschlusskabeln gesehen habe. Bei den BLHeli 12A ESC's war der schon mit eingebaut, weshalb ich bei drei der ESC's das rote Kabel ausgebaut habe.

Mit freundlichen Grüßen
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal
Alter: 56
Beiträge: 9765
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

18:29 ,Mo 9. Aug 2021,

Wenn die ESC's keinen BEC haben, benötigst du wirklich noch Einen zusätzlich.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Sonsbeck
Kopter & Zubehör: Radiomaster TX16S
Quanum Nova OS auf DJI Umbau
Eachine X220S
T-Rex 470 LM
Eachine E180
Syma-X5C
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 617 Mal
Alter: 50
Beiträge: 9437
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

10:44 ,Di 10. Aug 2021,

Moin Moin,

alternativ kannst Du auch ein (U)BEC nutzen. Hierbei bitte auf die maximale Spannung achten. Zum Beispiel nützt ein 3S Bec nicht wirklich etwas wenn Du mit 4S fliegst.
Klick

oder

Klick

Many Greetz
Baumi
Runter kommen sie immer :shock:
Bennet Volkhammer
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 11
Registriert: 15:52 ,Di 13. Jul 2021,

Re: Ein Motor dreht langsamer als die Anderen

17:20 ,Di 10. Aug 2021,

Hatte jetzt doch überlegt mir die DYS BL20A Mini ESC's zu holen, da sie doch recht kompakt und gut zu verbauen sind. Ich wollte mich noch einmal über eure Erfahrungen mit diesen ESC's informieren, wenn ihr welche gemacht habt. Wenn ihr mir aber davon abratet, werde ich mir die Racerstar ESC's holen.

Mit freundlichen Grüßen.
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „FPV Racer - alle Typen“



Insgesamt sind 143 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 140 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Maik Kellerhals
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 82146
Themen insgesamt 5720
Mitglieder insgesamt 3892
Unser neuestes Mitglied: PataMat
Heute hat kein Mitglied Geburtstag