18650 Akkus - Gewicht /Leistung

Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 843 Mal
Beiträge: 9271
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

18650 Akkus - Gewicht /Leistung

23:16 ,Do 9. Mai 2024,

Hallo. Habe mittlerweile schon etliche 18650er Litihium Akkus seit Jahren, verschiedene Typen.
Diese haben alle möglichen Produktnamen und extreme Leistungsangaben, wobie die Leistung selten ehrlich ist, oft das doppelte genannt wird oder im Extremfall auch das dreifache oder mehr.

Eins ist mir aber aufgefallen: Taugt das Ding was oder nicht, das Gewicht in der Hand verrät schon viel.

Sehr schmalbrünstige Akkus (unter ehrlichen 800 mAh) haben unter 30 Gramm, hab so Schummel Leichtgewicht mit 26 Gramm, China Noname..., mit Led Lampe geliefert wo 5000 draufsteht..
Brauchbare haben um die 36-42 Gramm, wobei auch hier die Leistung eher bei echten 1200- 1500 mAh angesiedelt ist
Gute haben über 44 Gramm , meine bester 46 Gramm was angeblich ehrliche 2300 mAh sind.

Habe ca 15 Akkus gewogen und Gewicht mit Permanent Marker auf der Zelle notiert.
Wobei ich bei Samsung und Panasonic Zellen eher höheres Gewicht und weit niedrigere Leistungsangaben hatte wie bei anderen Zellen, einfach weil die ehrlich sind.

Das ganze ist nur grob und überschlagsmäßig und keine wirkliche exakte Klassifizierung.
Aber ich sehs so: Leistung braucht Folien Fläche und Elektrolyt das die Fläche durchtränkt.
Wird hier weniger verwendet, wirds halt leichter, obwohl es von außen gleich aussieht.

Fands jedenfalls interessant und erklärt warum ne solide Samsung Zelle die nur mit 1200 mAh beschriftet ist und 36 Gramm wiegt besser abliefert wie eine Xxyx wo 3200 mAh draufsteht und nur 34 Gramm auf der Waage bringt.
Top Zellen haben meiner Meinung nach zumindest 46-50 Gramm Gewicht, unter 40 Gramm sind eher Schummelei wenn eine Leistung von mehr als 1800-2000 mAh angegeben ist.

Gruß Hans
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 843 Mal
Beiträge: 9271
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: 18650 Akkus - Gewicht /Leistung

23:49 ,So 12. Mai 2024,

Leider habe ich bisher kein Feedback bekommen.
Finde trotzdem das Effizienz bei Akkus eins der wichtigsten Themen unserer Zeit sind, sei es bei Drohnen oder auch E- Autos, E- Fahrrädern, Heimwerker Akkugeräten, Notebooks und anderen wo auch genau diese verbaut werden...



Habe übrigens ein Schub bei https://www.nkon.nl/ bestellt, Top Auswahl und Top Preis. Reparier damit meine Akkuschrauber Packs und nehm den Rest für Taschen und Stirnlampen.

Gruß Hans
Benutzeravatar
Wolle Can Fly
Forumskönig
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson, Spektrum DX9 + DX18. FPV, Telemetrie, diverse Hexas und Quads, Trucks elektrisch und Methanol, Segler, Motorflieger elektrisch u. Verbrenner, DJI-Mini 2
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 765 Mal
Beiträge: 6667
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: 18650 Akkus - Gewicht /Leistung

16:17 ,Mo 13. Mai 2024,

Hi
.
Details zur 18650 Entladeschlussspannung:

Die vollgeladene Zelle hat also 4,2 V. (18650 Ladeschlussspannung) beim Entladen ist bei 2,5 V Schluss. Wird eine Zelle unter 2,5 V entladen, dann ist sie danach meist defekt; die Tiefentladung ist eingetreten. Gleiches Spiel wie mit der maximalen Spannung: Den Grenzwert nicht zu erreichen, verlängert die Lebensdauer der Batterie. Eine höhere Spannung von z. B. 2,8 V gilt daher als angemessen.
.
Die Kapazitätsangaben >2600mAh sind bei billigen 18650er rein theoretisch (gelogen), denn die geben eine falsche sogar destruktive Entladeschlussspannung von unter 2,5V an. Somit wird mehr Strom entnommen wie der Akku eigentlich verkraftet:

In den Datenblättern von Markenakkus liegt die Entladeschlussspannung bei 2,8-3V und die Kapazität bei 2500-2600mA.
Die CNler etikettieren diese um, und werben dann mit 3300-4200mAh bei 2V Entladeschlussspannung.

Also wenn den SAMSUNG 18650 nur einmal benutzen möchtest, dann kannst 30% mehr mAh entnehmen und auf 1,5V tiefentladen ...


.
https://de.aliexpress.com/item/10050062 ... ry_from%3A
.
für € 1,89 - was hier gelogen wird - sogar zertifiziert beurkundet :ireful1: :ireful2: :dash2:

.
https://de.aliexpress.com/item/10050067 ... ry_from%3A
.
Und den sollten die sich in den Arsch stecken ...
... gutes Gelingen !

wünscht Wolle

vorallem bei der Gesundheit !
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 246 Mal
Danksagung erhalten: 843 Mal
Beiträge: 9271
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: 18650 Akkus - Gewicht /Leistung

22:34 ,Mo 13. Mai 2024,

Wusst ich gar nicht das man die so tief runterziehen kann, dachte da ist bei 3,4V schon das Limit ist wo er schon leichten Schaden mitnimmt....

Ich hab aus genannten zumindest gelernt das seriöse Akkuverkäufer bei den Daten auch das Gewicht angeben, machen sie das nicht und es ist keine eingesessene Marke mit genauer Bezeichnung bin ich raus...

Gruß Hans

Zurück zu „Akkus & Ladetechnik“



Insgesamt sind 203 Besucher online :: 5 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 198 Gäste
Mitglieder: Ahrefs [Bot], Bing [Bot], doelle4, Google [Bot], Semrush [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 685 Besuchern, die am 01:49 ,Do 25. Apr 2024, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 86880
Themen insgesamt 6167
Mitglieder insgesamt 4330
Unser neuestes Mitglied: Franky
Heute hat kein Mitglied Geburtstag