PV Speicher - Lithium Akkus zuverlässig?

Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal
Beiträge: 8968
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

PV Speicher - Lithium Akkus zuverlässig?

00:15 ,So 17. Jul 2022,

Hat schon jemand einen PV Speicher in Betrieb? Wie sind die Erfahrungswerte?
Mir fehlt irgendwie das Vertrauen in die Dauerhaftigkeit da bei meinen kleinen normalen 3s Lithium Akkus immer eine der 3 Zellen nach 3-4 Jahren komplett ausfällt, während die anderen beiden noch bei guter Gesundheit sind..
Hat man einen z.b. 48V PV Speicher mit 15 Zellen (LiFePO4) und 3 gehen kaputt ist der Ofen aus , auch wenn nur eine was hat...
Sollen zwar etliche Tausend Zyklen halten aber wenn sich eine nicht drannhält (Serienstreung) was macht man dann??
Weiß da wer wie das in der Praxis über die Jahre ist?
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro, DJI Mini 2 ;)
Hat sich bedankt: 705 Mal
Danksagung erhalten: 716 Mal
Beiträge: 6217
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: PV Speicher - Lithium Akkus zuverlässig?

16:04 ,So 17. Jul 2022,

Hi Hans !

Meine Erfahrung mit LiFePo4 sind leider nur 10 Zyklen, habe mich aber intensiv informiert.
Bis zu 7000 Zyklen sind bei einer Nutzung des Akkus von 20 bis 80% glaubhaft möglich.
Ich denke mit 2000 Zyklen übertrift der LiFePo4 meine Lebenserwartung.
Im Gegensatz zu Blei-Akkus mit max 500 Entladungen, welche bei normaler Nutzung max.
5-6 Jahre halten (im Wohnmobil mit AGM oder GEL) wird die LiFEPo4 wesentlich länger halten.
Nach 2000 Zyklen mit intensiver Nutzung sollten diese noch über 75% Kapazität haben.
Mit gutem BMS (Battterie Management System) sind die Zellen gut ausbalanciert und geschützt.
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Beiträge: 4508
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: PV Speicher - Lithium Akkus zuverlässig?

15:08 ,Mi 20. Jul 2022,

Hallo Hans,
mit dem Thema beschäftige ich mich auch gerade. Vor ca. 3 Wochen habe ich eine Lieferung aus China mit 16 Stück 230Ah LiFePo4 Zellen genau für diesen Zweck bekommen. Allerdings brauche ich noch ein paar Wochen, bis meine Anlage betriebsbereit ist. Momentan ist es einfach zu heiß, um die PV-Platten auf dem Dach zu montieren.
Die LiFePo4 Zellen kamen in 4 Paketen mit jeweils 4 Stück an. Lieferzeit waren nur etwa 6 Wochen. Allerdings gibt es inzwischen auch China-Lager in der EU welche die Zellen ausliefern. Zoll ist kein Problem, weil die Händler DDP liefern - also komplett bis zur Haustüre incl. Zoll.
Meine Zellen waren ziemlich alle auf gleicher Lagerspannung und auch der Innenwiderstand ist ziemlich gleich. Nächste Woche werde ich beginnen, die Zellen einzeln manuell voll zu laden und dann mit einem BMS zu einem Akkupaket zusammenzustellen.
Beim Wechselrichter und Laderegler habe ich mich für Victron entschieden.

Gruß
Stefan
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mastersurferde für den Beitrag:
faboaic (18:08 ,Mi 20. Jul 2022,)
Bewertung: 5%
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 803 Mal
Beiträge: 8968
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: PV Speicher - Lithium Akkus zuverlässig?

20:16 ,Mi 20. Jul 2022,

Den Victron habe ich auch im geplanten Programm.
Das einzige was mich abhält ist inwieweit die Zellen alle dann über die Jahre gleich durchhalten.
Andererseits hab ich auch Solar Scheinwerfer mit LiFePo4 Akku die schon 4 Jahre dort zuverlässig ihren Dienst tun, was auch 1500 Ladezyklen ausgehalten hat. ( viewtopic.php?&t=4720 )

Ich habe überlegt auf die günstigeren Natrium Batterien von CATL zu warten die 2023 dann auf den Markt kommen, bloss dann hab ich noch viel weniger Erfahrungswerte bis 2025 wie mit bestehenden am Markt..
Also doch lieber bewährtes auf LiFePo4 Basis...
Gruß Hans
http://drohnenforum.at

Zurück zu „Akkus & Ladetechnik“



Insgesamt sind 32 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 29 Gäste
Mitglieder: Ahrefs [Bot], Bing [Bot], Semrush [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 375 Besuchern, die am 11:27 ,Sa 2. Jul 2022, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 84225
Themen insgesamt 5895
Mitglieder insgesamt 4030
Unser neuestes Mitglied: Horry
Heute hat kein Mitglied Geburtstag