Dension DAB+U / DAB Empfang mit Hersteller Antenne / Alpine Splitter / Beispiel VW

Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9321
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Dension DAB+U / DAB Empfang mit Hersteller Antenne / Alpine Splitter / Beispiel VW

19:14 ,Mo 31. Aug 2020,

Lange hat es gedauert.... jetzt habe ich zugeschlagen : Ein DAB+ Empfänger in Form von Dension DAB+U.
Warum den Dension?
Er lässt sich via USB an jedes Autoradio verbinden und via Files anpassen, welches auch MP3 Titel anzeigen kann. Er wird via USB mit Spannung versorgt. Es gibt Firmware Updates.
Das war wohl nicht immer so, da es Generation 1 und 2 nicht update fähig sind, bzw keine Updates mehr zu sehen sind.
Zum anderen lassen sich Verkehrsinfos mit der letzten Software auch einblenden, welche auf einen anderen Sender laufen.
Zum Teil wird das Gerät mit einer aktiven Scheibenantenne geliefert. Die Versorgungsspannung von 12V werden extra ausgeführt. Ein klares Minus in meinen Augen, vor allem im Zeitalter von Phantomspannung Versorgung.

Ein VW (und andere Autohersteller haben zum Großteil einen Antennenverstärker verbaut, welcher jedoch die Frequenzen von DAB blockt. Ein einfaches Anschließen ist also erst einmal nicht gegeben... jedenfalls nicht mit gutem Empfang.

Man hat nun mehrere Optionen :
a) die aktive Scheibenantenne.... (nicht meins, das sichtbar)

b) den Antennenverstärker in der Heck Klappe (rechts/Fahrerseite) austauschen gegen einen FM/DAB fähigen. Der neue Verstärker hat einen Ausgang für DAB mehr. Dieser muss jedoch nach vorne mittels eigenen Antennenkabel nach vorne gelegt werden und da Dension mit dem DAB-U keine Phantomspeisung unterstützt, muss hier noch ein Adapter für die Phantomspannung gekauft und dazwischen geschaltet werden. Die 12V bringt das Teil ja wenigstens raus, aber jede Kupplung heißt auch wieder Verluste.

c) Es gibt von Alpine für die unterschiedlichsten Autos Sets: Das Set besteht für VW aus einer passiven Frequenzweiche für FM/DAB, welche einfach gegen den Verstärker ausgetauscht werden muss. Ist alles nur geclipst und gesteckt. Es wird nur das vorhandene Antennenkabel benötigt. Die Antenne (Doppel Fakra Stecker wegen Diversity) am Radio ausgestreckt und an den mitgelieferten Kabelsatz angeschlossen. Damit wird die modifizierte (ausgetauschter Verstärker) Antennenstrecke über einen aktiven Splitter geschleift, welcher das FM Signal verstärkt zum Radio schickt und der DAB Ausgang verstärkt zum Dension geht. Da das Dension keine Phantomspeisungg unterstützt, muss der 12V Ausgang am Splitter an einem eigenen Kabel, was aus den Splitter kommt, angeschlossen werden. Damit haben wir wenigstens gleich vor Ort und Stelle einen geschalteten Plus (sobald der USB Port Spannung hat).

Der Splitter ist gerade eben angekommen, das Desion dauert noch ein paar Tage.
Dann gibt es ein Update.


Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9321
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Dension DAB+U / DAB Empfang mit Hersteller Antenne / Alpine Splitter / Beispiel VW

06:41 ,Di 1. Sep 2020,

Hier ist einmal der Link, falls jemand an dem Splitterset interessiert ist
Das Set funktioniert ja mit jedem anderen Autoradio welches DAB unterstützt, wo man jedoch entsprechend die richtigen Signal auf der Antennenleitung benötigt:



Zusammengesteckt (also nur das Set) schaut dann so aus:
Alpine_KAE-DAB1G7.JPG
Schön zu sehen, der längliche passive Ersatz für den aktiven VW Verstärker iin der Heckklappe. Der aktive Splitter wird vorne zw. Radio und Antenne gesteckt.

Hier ist einmal der Link zu dem Splitter vom Hersteller selber:
https://www.calearo.com/de/produzieren/ ... er-7561004
Hier der Link zum Hersteller von dem passiven Ersatz für den Verstärker:
https://www.calearo.com/en/products/ant ... da-7590008

Warum wird hinten der aktive Verstärker gegen ein passives Bauteil gewechselt?
Die Aufteilung auf 2 Antennensignale passiert vorne im Splitter und werden dor verstärkt. Ein Antennensignal sollte, wenn möglich nicht 2x verstärkt werden. Da die höchsten Verluste beim Splitter auftreten, ist es sinnvoll auch hier die Verstärkung einzusetzen.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9321
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Dension DAB+U / DAB Empfang mit Hersteller Antenne / Alpine Splitter / Beispiel VW

23:07 ,Mi 2. Sep 2020,

Heute ist der Dension DAB+U angekommen. Gleich einmal das Config File für das DiscoverMedia K48 eingespielt, da dies die kürzesten Buffer Zeiten aufweist (mit 4 Sekunden angegeben. Die Zeit wird Plus / Minus benötigt wenn der Sender gewechselt wird.
Also erst mal runter zum Wagen.
Die Verkleidung an der Heckklappe hat mir im Vorfeld am meisten Bauchschmerzen bereitet. Klappe auf, mittig von oben rein gegriffen und vorsichtig zu den Rändern die Verkleidung abgezogen. Ging besser als erwartet ;)
Dafür hat mich das Fach in der Mittelkonsole gef.... t. Nur rechts und links, nach dem abclipsen der Klimaverblendung (die kam mir schon fast von selber entgegen, nachdem ich Sie unten leicht gezogen habe), ist das Fach der Mittelkonsole geclipst..., stimmt, aber die Sch... be hält ohne Ende. Ein wenig habe ich durch das Hebeln das Plastik von der Schaltkullise vermakelt... Nicht viel, aber sichtbar.... MUSS NICHT SEIN Grgrgrgr.... irgendwann kommt der Moment, wo ich nicht mehr hinschaue....Trotzdem stinkt es mir im Moment....
Die Headunit mal rausgezogen... OK die Antennenleitung kommt von der Beifahrerseite A Säule... Kabellänge vom Splitter daneben..... neee die Kabellänge passt nicht so wirklich um das Ganze in oder unter der Mittelkonsole zu verbauen... Wohin nun? Im Audi habe ich den Platz unter der Abdeckung vor der Windschutzscheibe genutzt... Als gleich mal auf der Beifahrerseite die Seitenklappe (auf der Fahrerseite sind die Sicherungen ;)) abgeclipst. Dort hängt nur der Schalter für den Airbag. Das Münzfach neben der Headumit hat einen tieferen Rahmen. Dort passt dahinter das DAB +U zwar wegen der Kabel und Stecker nicht rein, aber der Splitter kann mit den Antennen Kabel dort gut klebend untergebracht werden. Den Dension werde ich darüber, also auf der Abdeckung, montieren, so dass ich mit dem Notebook noch zur Not on the fly einen Update machen kann. Wichtig ist, daß der Dension über den Schacht von der Headunit dort plaziert werden muss, da von der Seite zuviel im Weg ist. Somit ist das Ganze, bis auf den USB Stecker im Fach der Mittelkonsole unsichtbar.
Genau oben, vor dem USB Port (Fach in der Mittelkonsole) hat VW eine Lasche, welche irgendwas ( Eigentlich den USB Stecker und Aus Anschluss... Aber nicht so wirklich...) halten soll.... egal.. wenn es der USB / AuX Adapter ist... Da soll ja das DAB Teil ran und nicht wieder ab. Die Lasche weg gedremelt, so dass der USB Stecker von dem Kabel in das Fachinnere kommt. Das Loch/Lasche ist/war oben, so dass man auch nichts sieht, wenn man einmal zurückrüsten möchte. Das mitgelieferte USB Kabel ist hoffentlich lang genug um von dort noch oben rechts zur A Säule zu kommen.
Wenn das Wetter morgen Abend mitspielt, ziehe erst einmal das USB Kabel hoch, fange die Antenne vom org. Radio über den Splitter ab, Wechsel die aktive Frequenzweiche gegen das passive Teil und montiere den Splitter an den angedachten Platz . Dann noch die 12V Leitung an einen Stecker crimpen, Gewebeschlauch drüber und den Splitter sowie den Dension verkabeln.
Erster Probelauf und danach den Fehlerabfrage/löschen (ODBEleven bzw Vcds) wird noch durchgeführt, bevor alles wieder zusammen gebaut wird....
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9321
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Dension DAB+U / DAB Empfang mit Hersteller Antenne / Alpine Splitter / Beispiel VW

15:01 ,Do 3. Sep 2020,

Hier ein Bild vom Mittelkonsolenfach und die Stelle vor dem USB-Port welche sich leicht entfernen läßt, so daß der USB in die Konsole an die USB-Buchse reicht.
Handschuhfach_Lasche_passend_fuer_USB_Stecker.JPG
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9321
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Dension DAB+U / DAB Empfang mit Hersteller Antenne / Alpine Splitter / Beispiel VW

23:09 ,Do 3. Sep 2020,

Eingebaut.....
Noch einmal?
Ich denke nicht.
Brauche ich ehrlich gesagt nicht noch einmal....
Das USB-Kabel von der Mittelkonsole bis zur A-Säule auf der Beifahrerseite zu bekommen ist eine Katastrophe. Selbst mit einer Einzugsspirale ist das ein hartes Brot.
Das Radio (Headunit) habe ich in der Zwischenzeit komplett ausgebaut um besser mit den Fingern das Ende der Spirale zu ertasten. Erster Versuch, der angehängte USB Stecker hakt irgendwo... Also alles retour und noch einmal die Spirale irgendwie zu fassen bekommen.... gefühlte Jahrzehnte später... Das USB Kabel habe ich in mehreren kleinen Steps schlussendlich bis zur A-Säule vom Beifahrer gebracht. Die Seitenblende abgeclipst und das Kabel vom Schloss für den Beifahrerairbag gezogen.
Zwischen den Splitter und dem 12V Ausgang habe ich eine Sicherung mit 160mA gesetzt. Der Splitter benötigt max 110mA. Lt Dension kann man mit etwas über 200mA aus dem 12 V Anschluss ziehen.
Wo produziert VW die Blechteile? Entgraten konnte wohl nicht übersetzt werden. An etlichen Stellen die Hände und Finger blutig geschnitten....
Scharf wie Sau an allen Ecken und Kanten. Wenn meine Küchenmesser immer in die Schärfe hätten, wäre ich froh.
Daher ist es zu empfehlen (habe ich zumindest so gemacht) das die Antennenkabel und das Plus Kabel mit einem Schutz versehen wird. Nicht dass das Ganze sich irgendwo aufscheuert und dann heißt es "Plus auf Masse, das knallt Klasse"
Rechts neben der Headunit steckt ein Karten und Kleingeldhalter. Eine Münze rein und eine andere halb in den Kartenhalter, beide zusammen halten und ziehen und schon ist die Front draußen (geclipst) hier kommt der Splitter in den Halterungsschacht rein und die Antennenkabel kann man gemütlich an der Antenne von der Headunit abfangen.
Das Dension sollte von der Headunit aus über den Schacht von den oben genannten Kartenhalter montiert werden ( Mittelkonsole hat ja zw. der Kabellänge nicht funktioniert) Sch... e... Auch von hinten ist kein Platz um das Teil von hier dort zu platzieren. Von vorne auch keine Chance....
Was nun?
Ewig rum gemacht, dass das USB Kabel oben ist. Antennenkabel lässt nicht viel Spielraum...Bleibt also hinter dem Kartenhalter oder das Dension mittels Loch in das Handschuhfach? Hier wird es spätestens ein Problem geben, wenn irgendeine Werkstatt den Pollenfilter tauschen möchte, da hier das gesamte Handschuhfach gesenkt wird..... und schwups ist das Kabel ab....
Viel Raum bleibt nicht... An das Teil zw. Update will man auch noch an die USB Buchse kommen... Also hin und her probiert.... Das Dension passt so gerade (USB nach hinten, DAB Antenne Anschluß und 12V nach vorne) direkt auf den Splitter in den Schacht und die Blende vom Kartenhalter kann so gerade noch eingeclipst werden.... Also gedacht und gemacht. BTW... wieso ging es vor 2 Tagen nicht? USB angeschlossen, DAB-U reingeschoben, Plus und Antenne angeschlossen...
Fehlt jetzt nur noch der Austausch des aktiven Antennenverstärkers gegen die passive Version aus dem Set.
Die Verblendung war ja schon gelöst... Also nur noch Schraube lösen, abziehen, die neue Weiche rein und gut ist... So der Plan......
Das neue Teil hat die gleiche Befestigung wie das Original... also Schraube gelöst und abziehen.... Nichts geht.... Verfl... te Hacke... Nach ewig vielen Rumherum... Das Teil Stück für Stück zerstört um dann zu sehen wo der Fehler war. Im IN schaut das alles so locker aus.... Die Schraube muss, nachdem der 3 pol Stecker von der Heck Scheibe mittels Zange vorsichtig abgezogen ist, natürlich gelöst sein.
Dann geht es NICHT so weiter, daß man das Ganze nach rechts schiebt, wie es von der Mechanik vermuten lässt..... Das verborgene Teil, wo die Schraube ist, muss raus... erst dann kann man es nach rechts lösen (Tip für praktische Nachfolger) Meinen Verstärker habe ich zumindest hier über die Wupper geschickt und gleich entsorgt.
Beim Probe ansetzen der passiven Weiche, ist mir die Weiche an der Seite mit der Schraube gleich eingerastet... Nicht mein Tag heute... 10 Minuten später war das Teil mit einer leichten Kalt Verformung wieder draußen....,Meine Herrn... Rechts eingehakt und dann links mit der Schraube in die Halterung gedrückt, Schraube angezogen und die 2 Kabel (In/Out) angeschlossen.
Danach noch die Headunit (Das Dension war ja schon mit dem Splitter und dem USB Kabel verbunden) wieder komplett einbauen und Zündung an....
Fortsetzung folgt.....
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9321
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Dension DAB+U / DAB Empfang mit Hersteller Antenne / Alpine Splitter / Beispiel VW

19:54 ,Fr 4. Sep 2020,

Heute am Wagen gewesen nd die Fehler gelöscht... naja zumindest bei Einem probiert.
Der aktive Splitter wird ja, da das Dension keine Phantomspannung liefert, über das Plus Kabel mit Spannung versorgt. Daher benötigt der Splitter keine Phantomspannung (oder eben über beide Geräte Ausgänge, dann entfällt das Pluskabel).
Dummerweise schmeißt hier das DiscoverMedia den Fehler raus, das der Strom =0mA ist..... Bisher kenne ich kein Bit, wo ich explizit für Antenne 2 die Antenne auf passiv coden kann.
Entweder lebe ich mit dem Fehler, oder ich muss hier noch eine SMB auf SMB Phantomeinspeisung Adapter zurückgreifen..... Bisher nur bei Dietz gefunden. Der Adapter geht vom Preis... Nur die Versandkosten..... 50% vom Warenwert. :(
Aufgrund der noch laufenden Garantie, werde ich wohl oder übel , wenn ich den Fehler nicht wegcodieren kann, noch den Phantom-Adapter einbauen müssen....

Ansonsten ist zumindest auf dem Parkplatz der Empfang auf FM wie immer und der DAB bringt etliche Sender mehr rein. Wie es sich auf der Autobahn oder unterm Fahren gestaltet muss ich erst noch sehen.... Auch steht in der Anleitung, dass wenn man die Gegend (Bundesland?) verlässt, das man einen neuen Sendersuchlauf starten soll. Dadurch werden wohl die unterschiedlichen Frequenzen für einen Senden mit hinterlegt, so dass er automatisch umschalten kann.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9321
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Dension DAB+U / DAB Empfang mit Hersteller Antenne / Alpine Splitter / Beispiel VW

00:22 ,So 6. Sep 2020,

Da der Wagen noch Garantie hat, wäre es vermutlich etwas mühsam die Fehlermeldung zu argumentieren ohne das es auf Rum-Gebastel gemünzt wird.
Recherchen haben ergeben, daß der Splitter von Calearo zwar sehr gut ist, jedoch die Fehlermeldung verursacht.
Eine Probefahrt über die Strada dela Sol (Autobahn) ergab keine Aussetzer. Selbst ein Sender nach Wahl von meiner Frau war via DAB außerhalb des Dunstkreises von München glasklar zu empfangen.... Also vom Empfang ist die oben verwendete Kombi bisher anstandslos zu empfehlen.
Da das Radio einen Strom (von der Phantomspannung) erkennt, wäre es mit einiger Hardware basteln zu erledigen,. Die Phantomspannung auszukoppeln und mit einer Last zu versehen wäre jetzt nicht so das elektronische Problem. Jedoch im gleichen Ansatz keinen Einfluß auf den Frequenzgang zu und Signalstärke zu haben.... das ist eine andere Baustelle....
Daher einen anderen Splitter bestellt


von Ge-tectronic... Auch aktiv, jedoch arbeitet er (nach Nachfrage auf Amazon und einem User) mit einer (!) Phantomspannung ohne zusätzlichen 12V von extern.
Damit sollte hoffentlich die Fehlermeldung zu löschen sein, da diese das Radio liefern soll... wenn nicht, geht das Teil wieder retour. Zusätzlich, da ich den Kabelbaum, vom ganz oben genannten Splitter, weiter verwenden werde, habe ich noch eine 15cm Frakra Female to Female bestellt. Ansonsten passt das Ganze nicht zusammen....

Egal wie man im IN sucht, die Info findet man leider nicht.
Am Montag soll das Ganze geliefert werden Austausch (gibt es ein neues Platzproblem?) ist dann von den Anschluß her kein Problem... Mal sehen was das Steuergerät (Stg 5F) dazu sagt...

Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9321
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Dension DAB+U / DAB Empfang mit Hersteller Antenne / Alpine Splitter / Beispiel VW

23:51 ,Di 8. Sep 2020,

Jugend forscht, der nächste Teil.
Den ge-tectronic 2002-10 DAB DAB+ FM UKW eingebaut und.....
Der Fehler im Radio vermerkte Fehler lässt sich löschen, jedoch kommt nach kurzer Zeit wieder.
Diesmal jedoch einmal die Werte direkt ausgelesen (zumindest mit dem Ge-tectronic) hier werden 157mA Strom angezeigt und als Ergebnis Short Circuit.... Da angeblich... was hasse ich es wenn die Verkäufer /Hersteller? /Umlabel Firmen nicht doe Spec rausrücken.... beide Ausgänge eine Phantomspannung benutzen können. Daher ist die Hoffnung, dass wenn der SMB Ausgang eine Phantomspannung zur Verfügung stellt, sich die Stromaufnahme ca 50:50 aufteilt. Das wären dann ca 80mA und dann im Bereich von dem Radio.
Daher jetzt mal einen Phantomspannung Adapter SMB auf SMB bestellt. Ich hoffe ja, das er Morgen eintrifft, jedoch bisher habe ich noch keine Benachrichtigung auf Versand bekommen... wäre ja zuviel verlangt bei Versandkosten von knapp 7€ für ein Gewicht von 50g....
Der erste Splitter von Calearo funktioniert ja an sich ohne Probleme, zieht jedoch halt keine Strom über die Antennenleitung (via Phantomspannung). Der Verkäufer, welcher auch entsprechende Videos auf YT teilt, um den Einbau zu demonstrieren, antwortet zwar recht schnell, jedoch sind die Aussagen von "Probiere mal aus" bis zu etwas waschiegen Aussagen.. Der Hersteller schreibt für den Calearo Splitter nur eine dedizierte 12V Arbeitsspannung.
Ich lasse mich mal überraschen, was der Adapter bringt. Wenn alle Stricke reißen, muss hinten dann doch ein dual Verstärker rein und ein Antennen Kabel quer durch die ganze Karre gezogen werden. Davon wollte ich eigentlich Abstand nehmen, da der Koffer-und Teile vom Innenraum aufgerissen werden müsste(Ausser man läßt das Kabel im Himmel nach vorne laufen. Dann muss zumindest die A Säule von der Verkleidung demontiert werden....
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9321
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Dension DAB+U / DAB Empfang mit Hersteller Antenne / Alpine Splitter / Beispiel VW

15:27 ,So 13. Sep 2020,

Vor- und Nachteile vom ge-tectronic 2002-10 DAB DAB+ FM UKW Splitter

Da der aktive Antennverstärker von VW die DAB Frequenzen nicht durchläßt, hilft es auch nicht, nur den Splitter auzutauschen, sondern man muss in der Heckklappe auch noch den aktiven Antennenverstärker austauschen.
Einen aktiven Antennenverstärker für die org. VW Scheibenantenne für den Frequenzbereich UKW (FM) /DAB mit nur einem Ausgang ist auf dem lokalen Markt meines Wissens nach nicht erhältlich. Daher wurde der aktive Antennenverstärker gegen eine passive Frequenzweiche (aus dem Set von oben noch verbaut gelassen) ausgewechselt.
Da das original VW Discoverymedia einen DoppelFakra besitzt, passen die Anschlüße nicht, DAHER GLEICH NOCH entsprechende Adapter mitbestellt.
Der ge-tectronic 2002-10 DAB DAB+ FM UKW Splitter mit Verstärker kann mit der Phantomspannung vom Radio arbeiten. 1 Eingang vom Radio reicht hierzu aus. Der Verstärker zieht gerade mal 5mA. Ein Antennen-Signal sollte nur einmal verstärkt werden. Wenn also hier ein Verstärker werkeln sollte, warum wird auf die Leitung zur Antennen selber noch einmal eine Phantomspannung gelegt? Es stellt sich die Frage ob wirklich verstärkt wird da alle anderen Antennenverstärker im Bereich um die 70mA - 110 mAh Strom benötigen.
Die 5mAh reichen leider nicht aus, um die Fehlermeldung im orginal VW Discovermedia (MIB2) "open circuit" löschen zu können. Wird die Antenne mit der passiven Weiche angeschlossen, wird die Phantomspannung irgendwo kurzgeschlossen. Das Radio meldet Short-Circuit bei 156mAh. Ein Auskoppeln der Phantomspannung hilft aufgrund der geringen Stromstärke (5mA) mit der verbundenen Fehlermeldung an der Stelle nicht.
Ein Austausch der Weiche gegen einen FM/DAB aktiven Antennverstärker (s.unten: ACV Antennensplitter DAB & Play), welcher die Phantomspannung benötigt, läßt die Fehlermeldung löschen. Wird der aktive DAB Ausgang benutzt, ist natürlich die Freqeunz für UKW gesperrt, läßt jedoch die Fehlermeldung verschwinden. Genauso wenn der aktive Ausgang für FM benutzt wird. Nur hilft das alles nicht,da hier je jeweils ein Frequenzband für das Eine oder Andere fehlt.

Fazit:
Der Splitter mit Verstärker (?) kann mit zusätzlichen Adapterkabeln an einer aktiven Antenne, welche nicht die Frequenzen mittels Bandpass beschränkt, auch an einem original Herstellerradio ohne Fehlermeldung betrieben werden.
Unbedingt beachten: Es muss eine aktive Antenne am anderen Ende hängen, welche nicht die Frequenz begrenzt.

Vor- und Nachteile vom Alpine KAE-DAB1G7 bzw. Kenwood

Den originalen Antennenverstärker in der Heckklappe ausgetauscht, die Adapterkabel an der Headunit und dem Dension DAB-U angeschlossen. Die Antenneweiche paßt auch Bauart bedingt zum Golf7. Die 12V Fremdeinspeisung kann vom Dension DAB-U von dem Stromanschluß genommen werden, da dieser bis (lt Hersteller Dension) bis zu 200mAh belastbar ist. Aufgrund der Länge von den Antennenadapterkabeln muss das Dension in der Nähe der Headunit verbaut werden.
Die Funktion ist gegeben, auch beim original Werksradio sowie über DAB.
Leider kann der Splitter nicht mit der Phantomspannung vom Radio arbeiten. Die Phantomspannung wird lt. Aussage vom Hersteller geblockt. Der Verkäufer konnte mir trotz freundlicher und schneller Antwortzeit diese Information nicht geben .
Fazit:
Das Set funktioniert ohne Probleme mit Nachrüst-Radios ohne eine neue Antenne durch den ganzen Wagen zu ziehen.
Das Set funktioniert funktional ohne Probleme mit orignialen Hersteller Radios von VW - jedoch mit einem Fehler im Gerätespeicher (current Antenne 2 = 0mAh > open circuit).

Wer mit der Fehlermeldung leben kann und der Wagen ausserhalb der Werkgarantie ist (sonst hat man wohl einen Erklärungsnotstand, Wagen verbastelt .... ) für den ist das Set geeignet.

Endgültige Lösung ist nun das Set geworden:

FM_DAB_u_Kabel.JPG
Warum?
Ich habe keinen aktiven Antenneverstärler gefunden, welcher auf einem Ausgang einen Frequenzbereich für FM und DAB ausgibt, so daß hier ein Splitter die Signale ausgeben kann.Also ein Kabel von hinten nach vorne durch den Wagen gezogen. Eigentlich das, was ich vermeiden wollte. Im Gegensatz zu den oben genannten Lösungen und funktioniert diese ohne Probleme und ohne Fehlermeldungen.

Wo Licht ist, ist auch Schatten:
Die Kupferklebestreifen waren nicht mit dabei .... ist wohl Verkäufer abhängig.
Der Antennenverstärker hat eine andere Halterung :(
Falsche_Halterung_FM_DAB_Amplifier.JPG
So sollte Sie eigentlich aussehen:
IMGP3648.JPG
Also den Verstärker mit 2 über Kreuz gezogene Kabelbinder befestigt. (leider ein wenig unscharf)
IMGP3644.JPG

Das mitgelieferte Kabel besitzt die richtige Länge und der originale Fakra im Heck muss nur aus der Sigle-Halterung in die mitgelieferten Doppelfakra Stecker eingesetzt werden. Wer jetzt meint, das war es, dem lege ich einmal die Spec vom Hersteller ans Herzen:
Hier steht eine Stromaufnahme pro Ausgang. Sprich wir benötigen für die DAB -Seite auch noch eine Phantomspannung, welche den Zweig im Verstärker versorgt.
Einen Phantom-Speise-Adapter SMB-auf SMB habe ich nur bei Dietz gefunden:

https://www.dietzshop.de/de/phantomadap ... uchse.html
smb_Phantomeinspeisung.JPG
Die angegebenen 2 Tage max Lieferzeit darf man getrotzt verdoppeln .... Montagsabend bestellt ( den Mo rechne ich einmal nicht) > Mittwochsabend ist das Paket gerade mal zum Tracking angemeldet worden, so daß es erst am Freitag ankam ..... Bei 6,95€ Versand für eine Artikel von unter 15€ eine schon sehr schwache Leistung ...... Aber was will man machen ...

Den Phantomspeise-Adapter (Plus und Minus (es gibt noch einmal den selben Adapter ohne Minus, aber es schadet nicht, wenn man noch einmal richtige Masse vom Radio (über USB > Dension anlegt) an den 12V Anschluß über eine 200mA Sicherung angeschlossen. Damit sind beide Ein- bzw Ausgänge mit Spannung versorgt.

Einbau des Dension neben der Headunit:
IMGP3646.JPG
Die abgezogenen Blende von dem Kartenhalten wieder vorne drauf und gut ist. Der Kartenhalter ragt ein wenig nach hinten und hält das DAB+U unten. Einzig, wenn man das Handschuhfach zum Pollenfiltertausch nach unten klappen will, muss man die Blende wieder abziehen, da die Halterung etwas nach obenhin Luft haben möchte.

Ich hoffe, das die Informationen euch ein wenig weiterhift, das richtige Set oder den richtigen Splitter zu wählen. Im Prinzip verkauft jeder -egal was im Logo steht- die gleichen Teile. Ausgenommen ist davon ge-tectronic. Alles andere ist von Calearo einzeln oder bebündelt .....
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9321
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Dension DAB+U / DAB Empfang mit Hersteller Antenne / Alpine Splitter / Beispiel VW

22:46 ,Do 1. Okt 2020,

Nachtrag
Vom italienischen Hersteller der Weiche, Verstärker etc. eine Antwort bekommen: der Phantomspeiseadapter auf der DAB Seite wird nicht benötigt. Ausprobiert und stimmt. Wobei ich mir noch nicht so sicher bin, ob damit der Empfang ein wenig schlechter wird.

Erste Erfahrungen auf der Autobahn quer durch Bayern: es gibt hier und da noch Aussetzer (Kein Signal). Teilweise habe ich dann einen Rescan durchgeführt, so daß alternativ Frequenzen bei der nächsten Fahrt zur Verfügung stehen. Digital ist doch etwas storanfälliger. Hauptsächlich in Tunnel kann man darauf warten, dass das Signal verschwindet. Eine Umschaltung auf FM gibt es ja nicht...(wie in einer AllinOne Solution).
Einmal hat sich das Dension auch schon aufgehangen und wurde nicht nehr am USB erkannt...Also mal einen Power OnReset via USB Kabel ziehen und stecken durchgeführt.
Wenn der Empfang da ist, ist DAB besser als UKW...Nicht das die Qualität unbedingt besser wäre, aber es sind Sender dabei, welche nicht den Einheitsbrei tagein tagaus runterdudeln und es ist weniger Gequatsche und Werbung auf einigen (m.E.)guten Stationen.

Gesendet von meinem SM-T976B mit Tapatalk

Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9321
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Dension DAB+U / DAB Empfang mit Hersteller Antenne / Alpine Splitter / Beispiel VW

09:24 ,Sa 3. Okt 2020,

Nachtrag 2:
Der Phantomspeiseadapter ist wieder eingebaut.
Ich bilde mir ein, daß der Empfang dadurch ein Tucken besser wird, als ohne. Mit ohne meine ich nur Einspeisung vom original Autoradio auf der FM Seite.
Trotzdem reißt mir der Empfang selbst wenn ich nur in Bayern rumfahre teilweise auf der Autobahn ab. Soweit zu flächendeckend ausgebaut....
Negativ fällt beim Dension auf, das man mit einem Scan an anderen Orten zwar die anderen Frequenzen und Sender in die Liste bekommt, jedoch keinerlei Informationen dazu, ob ein gespeicherter Sender nun wirklich empfangbar ist oder nicht....
Vermutlich hat den Luxus nur bei den Komplett - Units mit Dual Receiver... Dies ist jedoch nur eine Vermutung...
Gruß Dirk
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Smalltalk + div. Plauderei“



Insgesamt sind 130 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 127 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 79418
Themen insgesamt 5520
Mitglieder insgesamt 3667
Unser neuestes Mitglied: juliaschaefer
Heute hat kein Mitglied Geburtstag