Corona und Modellbau - die Folgen

subicbay
Profipilot
Kontaktdaten:
Wohnort:: Subic Bay Freeport / Philippines
Kopter & Zubehör: CX 20, Phantom P3A , Mavic Pro, Spark,
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Alter: 69
Beiträge: 62
Registriert: 10:06 ,Di 16. Feb 2016,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

11:33 ,Do 19. Mär 2020,

Der Corona Virus ist eine ernste Angelegenheit und den gesunden Menschenverstand walten zu lassen ist notwendig.
Angst und Panik sind keine guten Ratgeber.
Die oben erwähnte Frau hat seit rund 14 Jahren an schweren Erkrankungen gelitten.
Im nachfolgenden Link sind die weltweiten Coronafaelle zusammengefasst. Daraus ist auch ersichtlich dass einzig 0,9% der Corona Todesfälle KEINE gesundheitliche Vorbelastung haben.
https://www.worldometers.info/coronavir ... ographics/
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 611 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal
Alter: 58
Beiträge: 5889
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

14:29 ,Do 19. Mär 2020,

Selbst schuld !
.
https://www.t-online.de/leben/reisen/id ... -fest.html

Meine Meinung: Wer im Februar oder März noch in Urlaub geflogen ist, der wollte das so !
liebe Grüße Wolfgang
Langob
Schwadronsführer
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Alter: 65
Beiträge: 541
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

16:24 ,Do 19. Mär 2020,

Finde diese Rüchhol-Aktionen eher als lächerlich! Wo bleibt die Eigenverantwortung?
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Alter: 52
Beiträge: 2646
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

20:02 ,Do 19. Mär 2020,

Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Alter: 52
Beiträge: 2646
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

20:17 ,Do 19. Mär 2020,

Ich gehöre nicht zu denen, die mit auf der Couch sitzen, anderen das Leben retten können.
Ich muß raus, um die Geräte am laufen zu halten, die den verzweifelten die Luft in die Lunge pumpen.
Das sind die Geräte, die in Italien 80 jährigen weg genommen werden, um 60 jährige zu retten, weil es da von einfach zu wenig gibt.
Dem 80 jährigen gibt man dann ein Handy, da mit der sich von seiner Familie verabschieden kann.
Solche Entscheidungen will keine Arzt fällen....
Deutschland ist da tatsächlich besser aufgestellt, als viele andere Länder, aber auch hier weiß man; Es wird nicht reichen, zumindest dann nicht wenn es ungebremst kommt.
Zur Zeit bereiten wir uns in der Klinik auf den Sturm vor, wohl fühlen wir uns dabei nicht wirklich, den so richtig gut vorbereiten können wir uns da auch nicht.
Vieles was nötig ist, um die Kolleginnen und Kollegen an der ersten Reihe zu schützen, bzw. um den betroffenen zu helfen, gibt es kaum noch.
Ich würde tatsächlich jetzt lieber zu Hause bleiben, und ärgere mich gerade sehr über die, die sich unnötig in größeren Gruppen treffen.
Diese Leute erreichen da mit nur, das es auf kurz oder lang Ausgangssperren geben wird, und dann darf man noch nicht mal mehr alleine spazieren, radeln oder joggen.
In Italien ist das jetzt so weit. In Deutschland darf man noch mit seinem Modell auf der Wiese fliegen gehen......, macht es aber bitte alleine, und nicht in der Gruppe.
Grüße,
Andreas
Langob
Schwadronsführer
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Alter: 65
Beiträge: 541
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

08:40 ,Fr 20. Mär 2020,

Ja Andreas, dein Wort in Gottes Ohr!
Die Menschen sind einfach ein Wahnsinn:
War gestern einkaufen... neben dem Supermarkt ist ein kleines Café mit Stehtischen vor der Türe. Kaum zu glauben, da standen trotz Ausgehverbot acht ältere Herren eng beisammen und tranken das Bier das sie vorher im Supermarkt gekauft hatten!!
Fall 2: mein Schwiegervater, 81, sehr rüstig, mußte unbedingt heute mit seiner Karosse zur Überprüfung! Und hat dann dort noch einen riesigen Wirbel geschlagen weil Die ihm heim geschickt haben!
Es ist einfach schade, dass einige wenige nicht bereit sind, mit dazu beizutragen, dass diese Krise ein klein wenig gebremst werden kann!!
subicbay
Profipilot
Kontaktdaten:
Wohnort:: Subic Bay Freeport / Philippines
Kopter & Zubehör: CX 20, Phantom P3A , Mavic Pro, Spark,
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal
Alter: 69
Beiträge: 62
Registriert: 10:06 ,Di 16. Feb 2016,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

13:03 ,So 22. Mär 2020,

Interessantes Video zu Corona mit Dr. med. Claus Köhnlein
Ab Minute 10 wird’s wirklich nachdenklich
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 611 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal
Alter: 58
Beiträge: 5889
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

14:17 ,So 22. Mär 2020,

Hallo zusammen !

Sämtliche statistischen Zahlen sind falsch ! Die müssten für eine wahrheitsgemäße Darstellung in % angegeben werden.

Hier die Sterbezahlen von 2018 in der EU:
.
Sterbefälle2018EU.PNG
.
https://de.statista.com/statistik/daten ... -laendern/

Demnach sterben in Italien sowieso täglich ca 1700 Menschen an Altersschwäche, Volkskrankheiten, Unfällen und Mord.
Daher ist die Zahl der 700 neuen Corona-Toten ja überhaupt nicht aussagekräftig wenn man keine Gegenüberstellung angibt.

Angaben ob nun dort 1700 + 700 Menschen sterben sucht man vergeblich ...



EDIT:
Leider gibt es keine zuverlässigen Zahlen über Infizierte, da nur ein Bruchteil der Menschen mit unzuverlässigem Schnelltest überprüft werden.
Anhand der bisherigen 4.825 Todesopfer in Italien, bei einer Sterblichkeitsrate von 0,5 - 1 %, kann man errechnen das etwa 300.000 Menschen mit Corona infiziert sind. Und nicht wie: "Insgesamt gibt es in Italien nach offiziellen Angaben nun 53.578 bestätigte Infektionen"
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
liebe Grüße Wolfgang
Langob
Schwadronsführer
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Alter: 65
Beiträge: 541
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

15:55 ,So 22. Mär 2020,

Na ja, ich denke man sollte diesbezüglich nichts verharmlosen!
Gezählt werden Sterbende die positiv auf Corona getestet wurden. Ob sie ohne Corona auch gestorben wären steht in den Sternen.
Dramatisch ist allerdings dass für ältere keine Intensivbetten frei sind, dass die für jüngere vorbehalten werden. Ein weiteres Indiz ist auch, dass die Leichen quer durch das Land gefahren werden müssen um endlich in einer Verbrennungsanlage anzukommen die nicht überfordert ist.
Bin jedenfalls der Meinung dass es absolut Sinn macht, daheim zu bleiben!!
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Alter: 54
Beiträge: 9120
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

18:42 ,Mo 23. Mär 2020,

Auch geht der Umgekehrte Fall nicht in die Statistik :
Stirbst du an Corona und warst vorher nicht positiv getestet, wird der Test nicht nachgeholt, da man davon ausgeht, daß man vorher getestet war. Entsprechend taucht mn gar nicht in den Zahlen auf.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Alter: 52
Beiträge: 2646
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

19:36 ,Mo 23. Mär 2020,

Mal was statistisches zum Thema:
Wenn man davon ausgeht, das 5% aller infizierten ein Krankenhaus Intensiv-Bett für 7 Zage brauchen brauchen, könnte Deutschland 40000 Neu Infizierte pro Tag ertragen.
Unter der Annahme, das wenn 70% aller Einwohner die Erkrankung durchlebt haben, die Gesellschaft immun ist, dann müßen wir 4 Jahre mit Einschränkungen leben.
Hoffentlich gibt es vorher eine Medikament gegen die schweren Symptome oder einen geeigneten Impfschutz.
Sonst endet das in einer Anarchie......
Grüße,
Andreas
Langob
Schwadronsführer
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Alter: 65
Beiträge: 541
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

22:04 ,Mo 23. Mär 2020,

Aussichtslos: das Genehmigungsverfahren bzw Testverfahren für ein neues Medikament dauert mindestens ein Jahr!!
Ein Wahnsinn, in Tirol sind neue Beweise aufgetaucht und an die Staatsanwaltschaft übergeben worden, dass die Schließung des „Verbreitungslokales“ wissentlich eine knappe Woche, aus Profitgier verzögert worden sein soll!
Es gilt natürlich die Unschultsvermutung....
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Alter: 47
Beiträge: 4420
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

07:05 ,Di 24. Mär 2020,

Guten Morgen,

mal wieder zurück zum Thema: Wie seht Ihr das - darf ich in Bayern noch alleine zum Fliegen nach draußen gehen oder nicht? Zählt das als Sport?

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 611 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal
Alter: 58
Beiträge: 5889
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

08:10 ,Di 24. Mär 2020,

Moin Stefan !

Unterschiedliche Reglungen in den Bundesländern schaffen Verwirrung.
Im Saarland ist es ähnlich wie in Bayern geregelt.

Wenn ich das richtig interpretiere darf ich weder meine Stiefsöhne noch meine Schwester im gleichen Wohnort besuchen :(

Aber ich darf zum spazieren nach draussen, bedeutet ich darf mein Haustier oder meinen Kopter ausführen, solange niemand hinzukommt.
Allerdings sind bei uns nach Natura2000 alle Grünflächen Schutzgebiet wo ich nicht fliegen darf. Wenn ich in der Pampa fliege kommt das momentan wohl keiner kontrollieren.

Wenn Du im Trainingsanzug mit Laufschuhen deiner Drohne hinterherrennst ist das eindeutig Sport !
liebe Grüße Wolfgang
Langob
Schwadronsführer
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Alter: 65
Beiträge: 541
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

09:15 ,Di 24. Mär 2020,

Grundsätzlich geht es bei dem Ausgehverbot darum, dass die Virusübertragung zwischen Menschen möglichst eingedämmt wird. Logischerweise müßte deshalb das Fliegen irgendwo in der Pampa, aus virologischer Sicht legal sein!? Offensichtlich will man aber, um das Ausgehverbot besser kontrollieren zu können, freie Bewegungen, also die Fahrt dorthin, einschränken.... Ich hab da schon öfter von meiner Berghütte geschrieben: die ist in einem anderen Bezirk. Obwohl logischerweise nichts dagegen spricht, darf ich trotzdem nicht hin. Ein netter Auskunftsbeamter hat mir das damit begründet, dass auf der Fahrt dahin was passieren könnte und ich dann ein Krankenhausbett belegen würde...
„Ich werde meiner Mavic einen Beisskorb aufbinden und dann mit ihr Gassi gehen“!!
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Alter: 47
Beiträge: 4420
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

10:25 ,Di 24. Mär 2020,

Danke für die Antworten.
Ich lese die Verfügung auch so, dass ich zwar prinzipiell alleine Fliegen könnte, das Haus aber nicht mit dem Grund, dass ich fliegen gehen will verlassen darf.
Die Formulierungen der Verfügung sind hier doch recht geschickt gewählt.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal
Alter: 54
Beiträge: 9120
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

12:53 ,Di 24. Mär 2020,

Ich sehe das ein wenig anders :
Es wird sogar empfohlen an die frische Luft zu gehen, Sport zu treiben - allerdings nur alleine oder mit Mitbewohnern/Familie.
Solange du alleine auf weiter Flur stehst, sehe ich keinen Grund dies nicht zu tun. Fraglich ist nur, wie es aufgefasst wird, wenn du mit dem Wagen zum fliegen fährst...
Sollte aber auch kein Problem darstellen, da du ja die Weite suchst und keine Touri-Ziele anfährst
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Pinguin
Drohnenkommandant
Kontaktdaten:
Wohnort:: Hamburg
Kopter & Zubehör: Phantom 1.1.1
Walkera G2-D-Gimbal
SJ 4000
Eachine TX 03 als Kontrollkamera
wegen Ermangelung eines Senders
für die SJ 4000
Stubenflieger
Eachine E010
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Alter: 80
Beiträge: 365
Registriert: 13:49 ,Sa 13. Jan 2018,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

13:24 ,Di 24. Mär 2020,

Langob hat geschrieben:
10:10 ,Do 19. Mär 2020,
. . . so weit es geht daheim bleiben (selbst wenn nur noch 5 Klopapierrollen auf Lager sind)!!!
Zur Not das Klopapier von beiden Seiten benutzen! :?

Unseren Tirolurlaub im Mai/Juni werden wir wohl stornieren (müssen)!
Unsere Reise nach Königsbrück bei Dresden, um dort am 7. Oktober unsere 'Diamantene Hochzeit' zu feiern, steht noch in den Sternen. Ich befürchte, das wird auch nix. :cry:
Freundliche Grüße
Jürgen
Langob
Schwadronsführer
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Alter: 65
Beiträge: 541
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

14:46 ,Di 24. Mär 2020,

Also im Juni nach Tirol hab ich schon abgehakt!
Zweite September Hälfte will ich mit der Mavic nach Nepal. Da hoffe ich schon dass der Zauber vorbei ist!
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal
Alter: 47
Beiträge: 4420
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

20:52 ,Di 24. Mär 2020,

DeWe hat geschrieben:
12:53 ,Di 24. Mär 2020,
Fraglich ist nur, wie es aufgefasst wird, wenn du mit dem Wagen zum fliegen fährst...
Sollte aber auch kein Problem darstellen, da du ja die Weite suchst und keine Touri-Ziele anfährst
Da habe ich heute mit einem Kollegen aus Österreich telefoniert. Der hat wegen Freizeitaktivitäten im Amt nachgefragt - da ist die Regelung nochmal etwas anders. Die Antwort war aber ganz eindeutig und lässt sich auch auf Deutschland übertragen:

- Sie sollen nirgendwo hinfahren, wo es nicht unbedingt notwendig ist. Sie könnten auf dem Weg mit dem Auto einen Unfall haben, was einen Krankenhausaufenthalt zur Folge haben könnte und das ist wieder ein Risiko, das nicht sein muss.

Mit dieser Argumentation sind wirklich alle Freizeitaktivitäten ausgeschlossen, die nicht explizit als Ausnahme erwähnt sind.
Ich muss mal noch einen Kumpel bei der hiesigen Polizei fragen.

Gruß und schönen Abend noch.
Stefan
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 696 Mal
Alter: 48
Beiträge: 8193
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

08:10 ,Mi 25. Mär 2020,

Man muss da schon am Boden bleiben und dem Sinn nach handeln. Es wird keine da Probleme bekommen wenn er nicht unter Quarantäne steht oder in einem aktuten Sperrgebiet lebt.
Fährt man aus dicht einem dicht besiedelten und gefährlichen Raum (Stadt) raus um Ruhe zu haben und allein spazieren zu gehen und fliegt dabei ne Runde oder fährt man halt Österreich ab um überall Filme mit der Drohne aufzunehmen.
Siehe auch: https://www.sozialministerium.at/Inform ... ragen.html zum Thema "Welche Fahrten sind mit Privat PKW erlaubt"
https://www.noen.at/freizeit/ausflug-re ... -196715178

Wie bei Drohnen fliegen allgemein gilt die Regel sich dem Umfeld anzupassen und das so durchzuführen um Gefährdungen zu vermeiden. Auch wenn es manchen schwerfällt da nicht jede einzel Situation in einem Gesetz festgehalten werden kann, man soll sich dem Zweck nach angemessen verhalten auch in seinem Aktivitäten. Gehe ich dort Joggen oder Spazieren wo 15 andere unterwegs sind oder dort wo kein anderer ist, was ist Sinvoller ?
Andererseits macht es Sinndafür 40 Minuten mit dem Auto quer durch eine Großstadt zu fahren oder reicht nicht eine Route wo man in 5-10 Minunten über einen leeren Nebenweg draussen ist.
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 611 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal
Alter: 58
Beiträge: 5889
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

10:09 ,Fr 27. Mär 2020,

Guten Morgen miteinander.

Hoffe es geht Euch allen noch gut !!!

Um einer Betriebsschließung vorzubeugen, habe ich meine 8 Beschäftigten in 4 Gruppen aufgeteilt die dann auf 2 Schichten arbeiten.
Der Blumenladen ist für den Kundenverkehr geschlossen, wir nehmen nur noch Bestellungen an und liefern diese aus. Natürlich ist der Blumenumsatz total eingebrochen und ich beschäftige mein Team mit Renovierungsarbeiten im Verkaufsraum.

Diese 4 Gruppen sind nun so eingeteilt, dass wenn ein Trupp infiziert wird, deren Aufgaben dann von dem Ersatztrupp übernommen werden.

So hoffe ich zumindest einer kompletten Betriebsschließung wegen Quarantainemassnahmen zu entgehen. Auf diesem Weg garantiere ich die Lohnfortzahlung für die nächsten Monate.

Diese Maßnahmen habe ich mit unserer Ortspolizeibehörde abgesprochen. Auf den Ämtern und Behörden wird das auch so umgesetzt um einen Notbetrieb aufrecht zu erhalten.
liebe Grüße Wolfgang
Langob
Schwadronsführer
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 101 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal
Alter: 65
Beiträge: 541
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

10:45 ,Fr 27. Mär 2020,

Frage: in Österreich gibt es das staatlich gestützte Kurzarbeitsprogramm (der Lohnausfall durch die verkürzte Arbeitszeit wird zu 80% vom Staat übernommen). Gibt es das in Deutschland auch? Wäre doch auch eine Lösung für deinen Betrieb?
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 696 Mal
Alter: 48
Beiträge: 8193
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

10:46 ,Fr 27. Mär 2020,

Das finde ich gut und sinnvoll. Funktioniert dort wo ich arbeite nun auch so.
Lg Hans
http://drohnenforum.at
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 611 Mal
Danksagung erhalten: 654 Mal
Alter: 58
Beiträge: 5889
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Corona und Modellbau - die Folgen

11:11 ,Fr 27. Mär 2020,

Hei !

.
Frage: in Österreich gibt es das staatlich gestützte Kurzarbeitsprogramm (der Lohnausfall durch die verkürzte Arbeitszeit wird zu 80% vom Staat übernommen). Gibt es das in Deutschland auch? Wäre doch auch eine Lösung für deinen Betrieb?
Danke Hubert !
Leider funktioniert dass trotz der Versprechungen bei mir so nicht :(
Da es im Bestattungswesen alle paar Jahre mal vorkommt, dass 2-3 Monate lang kein Trauerfall auftritt, musste ich Reserven bilden. Daher bin ich immer auf einen 3 monatigen Umsatzeinbruch vorbereitet um mich in einer "sauren Gurkenzeit" nich verschulden zu müssen.

Hier diese Klausel verhindert deswegen eine staatliche Unterstützung:
Wir möchten Sie in diesem Zusammenhang jedoch auf einige Punkte aufmerksam machen, die sich aus den Richtlinien zum Antrag ergeben.

1. Vor Inanspruchnahme der Soforthilfe ist verfügbares, liquides Privatvermögen in geringem Umfang (nach Angaben des Ministerium würden auch wenige 100,00€ hierzu ausreichen) einzusetzen. (Pkt.2)

2. Kurzarbeitergeld ist, soweit möglich, zu beantragen

3. Es muß Kontakt zur Bank aufgenommen worden sein, der erfolglos war oder nicht zu ausreichender Behebung des Liquiditätsengpasses geführt hat (Pkt. 5)

Entschädigungs- oder Versicherungsleistungen werden angerechnet
Vermute da werde ich genau sowenig Unterstützung bekommen wie vor 10 Jahren bei meinem monatelangem Ausfall durch Krebserkrankung.

Selbst ist der Mann !
Ich verlass mich da auf Niemanden und helfe mir selbst :mrgreen:

Laut Steuerberater ändern sich diese Bedingungen täglich und jedes Bundesland hat eigene Vorgaben :dash2:


Und die Bank hat mir 2019 nicht einmal einen Fahrzeuganschaffungskredit gewährt, das habe ich auch alleine hinbekommen ...
liebe Grüße Wolfgang
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Smalltalk + div. Plauderei“



Insgesamt sind 100 Besucher online :: 4 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 96 Gäste
Mitglieder: AndyvanF, Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 77724
Themen insgesamt 5333
Mitglieder insgesamt 3502
Unser neuestes Mitglied: grzegorz
Heute hat kein Mitglied Geburtstag