Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

Fligthtcontroller aller Art
Copter_Squezzer
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 22
Registriert: 19:55 ,So 11. Aug 2019,

Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

21:56 ,So 11. Aug 2019,

Hallo,

ich bin ein totaler Neuling in der Kopter Szene und habe vor zwei Wochen mit dem Zusammenbau meiner ersten Drohne begonnen. :)

Funke: FlySky FS -I6
Empfänger: FS-iA6
FC: Omnibus F4 Pro V3
ESC:UNIK 30A, BEC 5V 1,5A

Jetzt aber zu meiner Frage,
wie schließe ich den ganzen Hasen jetzt an? Ich habe mir ein paar Bilder und Videos zum verkabeln angeguckt,
aber wirklich schlau geworden bin ich nicht.

ich habe vier ESC`s die alle einen BEC Ausgang haben, das rote Kabel habe ich bei allen abgeklemmt.

So habe ich ihn bis jetzt verkabelt: siehe Anhang

Ist das so richtig? Und wie schließe ich jetzt den Empfänger an ?

Vielen Dank für eure Antworten im Voraus! :good:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 708 Mal
Alter: 48
Beiträge: 8109
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

23:57 ,So 11. Aug 2019,

Kann sein das ich nun Mist schreibe, aber das wird nicht funktionieren da es ein PWM Empfänger ist wo jeder Kanal einzeln angeschlossen werden muss. Du brauchst einen PPM Empfänger der über einen Ausgang Digital das Signal per PPM an den FC sendet.
Siehe: https://de.banggood.com/search/flysky-ppm.html
Siehe auch apm-pixhawkcc3d-naze-f10/omnibus-f4-v3- ... t4109.html wo erläutert ist für was der Anschluss deines derzeitigen Anschlussschemas eigentlich ist
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 382 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8972
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

06:36 ,Mo 12. Aug 2019,

Mist ist das keiner ;)
Der FSIA6 unterstützt kein SBus Protokoll
Gruß Dirk
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 708 Mal
Alter: 48
Beiträge: 8109
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

11:15 ,Mo 12. Aug 2019,

Das PPM gegenstück zum FS-IA6 ist der FS-iA6B
Hier sieht man das CH1 auch mit PPM belegt werden kann wenn der PWM Modus genutzt wird..

Bild

Produkt: https://de.banggood.com/Flysky-2_4G-6CH ... 78603.html
Wenn man einen geeigneten PPM Empfänger hat kann man im Funke Menü dann PPM aktivieren.
Flyksky-PPM.jpg
Gruß Hans
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://drohnenforum.at
Copter_Squezzer
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 22
Registriert: 19:55 ,So 11. Aug 2019,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

11:53 ,Mo 12. Aug 2019,

Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten!!

D.h. ich muss mir einen PPM Empfänger kaufen z.B. den FS - iA6B und das dann in der Funke auf PPM umstellen?

Und es reicht dann auch wenn ich einfach nur die 3 Adern an den Empfänger anschließe?!🙄
Benutzeravatar
no limit
Drohnenkommandant
Wohnort:: DE-79585 Steinen
Kopter & Zubehör: Fimi X8SE, Cheerson CX20 + UbloxNEOM8N + Walkera2D
FPV SkyzoneV2 + Eachine EV800D
Eachine QX80, FullSpeedLeader 120, 5" Racer an Flysky i6,
+ kleine Flugstaffel aus Eachine H8, WLtoys V666, Syma X5
mit FPV Modifikationen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Beiträge: 276
Registriert: 11:05 ,So 14. Feb 2016,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

14:40 ,Mo 12. Aug 2019,

ja, es reicht 3 Adern an den richtigen Empfänger anzuschließen

Aber Du solltest Dir zuerst Gedanken machen was für Funktionen unterstützt werden sollen, z.B. Failsafe, RSSI, Reichweite u.s. w.
Gewicht und Größe spielen eine erhebliche Rolle wenn es um einen kleinen Kopter < 250Gr. geht, bei einem 5" Racer ist das unerheblich.
Siehe auch folgenden Beitrag im Forum
viewtopic.php?f=47&t=5211&p=74693&hilit=Fli14#p74693
Copter_Squezzer
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 22
Registriert: 19:55 ,So 11. Aug 2019,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

17:13 ,Mo 12. Aug 2019,

Okay.

Also mein Kopter wird über 250 Gramm wiegen.

Ich meine gerade in dem Forum gelesen zu haben, dass es mit einem PPM RX nicht möglich sei, einen Failsafe zu programmieren. Stimmt das? Gibt es auch einen geeigneten SBus RX für meine Funke?
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 533 Mal
Danksagung erhalten: 607 Mal
Alter: 57
Beiträge: 5521
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

19:20 ,Mo 12. Aug 2019,

Hallo Copter_Squezzer,

... der von Hans verlinkte FS-iA6B kann auch I-Bus, was vom F4 auch unterstüzt wird mit Failsafe.
S-Bus geht auch mit FS, für PPM kann auch Failsafe eingerichtet werden, indem man beim Binden den Throttle Endpunkt in der Funke ganz runterstellt. Nach dem Binden den Endpunkt wieder zurückstellen und im Betaflight den FS anpasst.

Für kleine Racer empfehle ich den X6B, hat alle Protokolle und gute Reichweite bei kleiner Größe und geringem Gewicht ;)
https://www.banggood.com/Flysky-X6B-2_4 ... ehouse=USA

für die Kleinsten den da:
https://www.banggood.com/Flysky-FS-A8S- ... rehouse=CN


Wie no limit schreibt,
Siehe auch folgenden Beitrag im Forum
viewtopic.php?f=47&t=5211&p=74693&hilit=Fli14#p74693
da findest alle Infos ...
liebe Grüße Wolfgang
Copter_Squezzer
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 22
Registriert: 19:55 ,So 11. Aug 2019,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

19:58 ,Mo 12. Aug 2019,

Wolfgang Blumen hat geschrieben:
19:20 ,Mo 12. Aug 2019,
Hallo Copter_Squezzer,

... der von Hans verlinkte FS-iA6B kann auch I-Bus, was vom F4 auch unterstüzt wird mit Failsafe.
S-Bus geht auch mit FS, für PPM kann auch Failsafe eingerichtet werden, indem man beim Binden den Throttle Endpunkt in der Funke ganz runterstellt. Nach dem Binden den Endpunkt wieder zurückstellen und im Betaflight den FS anpasst.

Für kleine Racer empfehle ich den X6B, hat alle Protokolle und gute Reichweite bei kleiner Größe und geringem Gewicht ;)
https://www.banggood.com/Flysky-X6B-2_4 ... ehouse=USA

für die Kleinsten den da:
https://www.banggood.com/Flysky-FS-A8S- ... rehouse=CN


Wie no limit schreibt,
Siehe auch folgenden Beitrag im Forum
viewtopic.php?f=47&t=5211&p=74693&hilit=Fli14#p74693
da findest alle Infos ...

Okay, danke.

Dann werde ich mir mal den Flysky X6B bestellen!

Eine doofe Frage habe ich noch: Warum sollte man einen anderen Receiver für einen kleineren Kopter nehmen, nur wegen der Größe des Receivers?
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 533 Mal
Danksagung erhalten: 607 Mal
Alter: 57
Beiträge: 5521
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

20:12 ,Mo 12. Aug 2019,

Na bei 100mm Mini-Racern < 100 g sparst eine Einbauetage und gut Gewicht ein ...
liebe Grüße Wolfgang
Copter_Squezzer
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 22
Registriert: 19:55 ,So 11. Aug 2019,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

20:22 ,Mo 12. Aug 2019,

Wolfgang Blumen hat geschrieben:
20:12 ,Mo 12. Aug 2019,
Na bei 100mm Mini-Racern < 100 g sparst eine Einbauetage und gut Gewicht ein ...
Ach so, macht natürlich Sinn! :victory:
Copter_Squezzer
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 22
Registriert: 19:55 ,So 11. Aug 2019,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

20:25 ,Mo 12. Aug 2019,

Vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten!

Wenn es wieder Probleme gibt, werde ich mich melden.

Max
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 382 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8972
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

20:37 ,Mo 12. Aug 2019,

Ich hoffe mal. Dass du dich nicht nur bei Problemen meldest sondern auch wenn es funktioniert.
Auch werden alle froh sein, wenn du dich ein wenig in das Forum mit deinen weiteren Erfahrungen einbringen wirst... nur so können alle daran teilhaben und dazu lernen
Gruß Dirk
Copter_Squezzer
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 22
Registriert: 19:55 ,So 11. Aug 2019,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

20:50 ,Mo 12. Aug 2019,

DeWe hat geschrieben:
20:37 ,Mo 12. Aug 2019,
Ich hoffe mal. Dass du dich nicht nur bei Problemen meldest sondern auch wenn es funktioniert.
Auch werden alle froh sein, wenn du dich ein wenig in das Forum mit deinen weiteren Erfahrungen einbringen wirst... nur so können alle daran teilhaben und dazu lernen BildBildBild
Natürlich werde ich mich melden wenn es funktioniert ;)
Wenn ich genügend Wissen und sonstige Erfahrungen errungen habe, werde ich auch diese mit euch teilen. :good:
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 382 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8972
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

21:45 ,Mo 12. Aug 2019,

Gruß Dirk
Benutzeravatar
Pinguin
Drohnenkommandant
Kontaktdaten:
Wohnort:: Hamburg
Kopter & Zubehör: Phantom 1.1.1
Walkera G2-D-Gimbal
SJ 4000
Stubenflieger
Eachine E010
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Alter: 80
Beiträge: 325
Registriert: 13:49 ,Sa 13. Jan 2018,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

16:46 ,Di 13. Aug 2019,

Immer wieder erstaunlich finde ich es, wieviel Wissen, in Sachen Kopter, einige "Forummer" haben (z.B. Dirk, Hans, Wolfgang usw. — Reihenfolge alphabetisch).
Speziell, was das Zusammenspiel der verschiedenen Bauteile zueinander bewirkt — oder auch nicht. Chapeau!
Mir würde dieses Wissen sicher auch Freude machen – wenn ich es hätte. Jetzt ist es zu spät . . .
Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.
Viel Erfolg, Copter_squezzer!
Freundliche Grüße
Jürgen
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 382 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8972
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

18:15 ,Di 13. Aug 2019,

Sag das nicht... Wir haben alle mal klein angefangen und tun es immer wieder wenn ma sich mit etwas Neuen beschäftigt (en muss)
Kommt alles mit der Zeit und was man selber nicht weiß, weiß hoffentlich ein Anderer :)
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Pinguin
Drohnenkommandant
Kontaktdaten:
Wohnort:: Hamburg
Kopter & Zubehör: Phantom 1.1.1
Walkera G2-D-Gimbal
SJ 4000
Stubenflieger
Eachine E010
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Alter: 80
Beiträge: 325
Registriert: 13:49 ,Sa 13. Jan 2018,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

16:38 ,Mi 14. Aug 2019,

DeWe hat geschrieben:
18:15 ,Di 13. Aug 2019,
. . . Wir haben alle mal klein angefangen . . .
Ja, aber früher als ich. ;)


. . . was man selber nicht weiß, weiß hoffentlich ein Anderer.
Richtig, und auf die vertraue ich! :lol:
Freundliche Grüße
Jürgen
Copter_Squezzer
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 22
Registriert: 19:55 ,So 11. Aug 2019,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

21:20 ,Fr 23. Aug 2019,

Moin :preved:
Gestern ist mein Empfänger angekommen (FS X6B).
Ich habe ihn an meinen FC gelötet und die Lötbrücke zwischen dem mittleren Pad und dem unteren Pad gesetzt.
Habe dann auch die ESC Ausgänge auf die richtige Eingänge am FC gelötet.
Habe mein FC geflasht und bis jetzt folgendes eingestellt: Bei den Anschlüssen habe ich ,,Serieller Empfänger" unter UART 6 ausgewählt.Unter dem Konfiguration Tab habe ich unter Empfänger ,,Serieller Empfänger(...) " und IBUS ausgewählt.

Ich wollte nun unter Emfänger erstmal testen, ob die Signale vom Sender auch vom Empfänger empfangen werden. Doch leider musste ich feststellen, dass sich die Werte in dem Diagramm nicht ändern.
Die Funke ist mit dem Empfänger verbunden. Muss ich in den Einstellungen an der Funke selbst noch etwas einstellen?

Max
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 533 Mal
Danksagung erhalten: 607 Mal
Alter: 57
Beiträge: 5521
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

22:24 ,Fr 23. Aug 2019,

Hallo Max !

Gebunden hast Du erfolgreich, die LED am Empfänger leuchtet dauerhaft ?
In der Funke musst event. noch auf IBUS umstellen.
Und im Betaflight den UART noch einstellen, auf Serial-RX

Vielleicht mal zuerst mit PPM testen und wenn das geht auf S- oder IBus umstellen ;)

Bitte mal Screenshots Deiner Einstellungen im BF hier zeigen ;)
.
liebe Grüße Wolfgang
Copter_Squezzer
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 22
Registriert: 19:55 ,So 11. Aug 2019,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

13:44 ,Sa 24. Aug 2019,

Wolfgang Blumen hat geschrieben:
22:24 ,Fr 23. Aug 2019,
Hallo Max !

Gebunden hast Du erfolgreich, die LED am Empfänger leuchtet dauerhaft ?
In der Funke musst event. noch auf IBUS umstellen.
Und im Betaflight den UART noch einstellen, auf Serial-RX

Vielleicht mal zuerst mit PPM testen und wenn das geht auf S- oder IBus umstellen ;)

Bitte mal Screenshots Deiner Einstellungen im BF hier zeigen ;)
.
Hallo Wolfgang,

ja die LED leuchtet dauerhaft rot.
Also in der Funke habe ich unter RX setup den PPM Output aktiviert. Sonst habe ich nichts gefunden mit IBus oder SBus.

Screenshot im Anhang :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Copter_Squezzer
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 22
Registriert: 19:55 ,So 11. Aug 2019,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

12:23 ,So 25. Aug 2019,

Moin.
Ich habe es jetzt mit PPM probiert und es hat funktioniert. Ich habe die Lötbrücke umgesetzt und in Betaflight PPM eingestellt.
Mit IBus funktiniert es aber immer noch nicht.
Beim Omnibus F4 Pro ist das doch UART 6 oder? Also die Anschlüsse bei den Motoren?
Copter_Squezzer
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 22
Registriert: 19:55 ,So 11. Aug 2019,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

16:07 ,So 25. Aug 2019,

Ich habe in Betaflighr jetzt die ESC konfiguriert.
Habe die Batterie an den Quad angeschlossen und die USB Verbindung getrennt. Habe dann meine Funke angemacht, er er zeigt mir an das RX zu wenig Spannung hat alle es blinkt die Batterie Anzeige. Habe dann die Spannung zwischen dem Plus Pol und dem Minus Pol vom Empfänger gemessen (4.03V). Also definitiv zu wenig, obwohl ich einen voll aufgeladenen 3S Akku angeschlossen habe kommen am RX nur 4.03 V an? Kann ich den FS X6B sonst irgendwie anders mit Spannung versorgen ?
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 533 Mal
Danksagung erhalten: 607 Mal
Alter: 57
Beiträge: 5521
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

10:14 ,Mo 26. Aug 2019,

Hallo Copter_Squezzer,

schreibe heute abend mehr dazu.
Wenn PPM funktioniert stimmt der UART, da muss im Funke Menü "IBUS/PPM" oder ähnlich eingestellt sein.
Die 4 Volt sind zu wenig, normal kommen die vom ESC mit 5,2V.
Ist das ein 4in1 ESC ? - mit 1,5A wird es knapp wenn FPV und VTX da noch dranhängt.
liebe Grüße Wolfgang
Copter_Squezzer
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 22
Registriert: 19:55 ,So 11. Aug 2019,

Re: Omnibus F4 Pro V3 FlySky Empfänger anschließen

12:28 ,Mo 26. Aug 2019,

Wolfgang Blumen hat geschrieben:
10:14 ,Mo 26. Aug 2019,
Hallo Copter_Squezzer,

schreibe heute abend mehr dazu.
Wenn PPM funktioniert stimmt der UART, da muss im Funke Menü "IBUS/PPM" oder ähnlich eingestellt sein.
Die 4 Volt sind zu wenig, normal kommen die vom ESC mit 5,2V.
Ist das ein 4in1 ESC ? - mit 1,5A wird es knapp wenn FPV und VTX da noch dranhängt.
Moin Wolfgang,

Also ich habe mir ,,Anleitungen" und Videos zu meiner Funke angeschaut und in anderen Foren gelesen, aber ich finde sonst keine Einstellung die sich auf IBus bezieht. Alle anderen aktivieren PPM in den Einstellung (also in der Funke) obwohl sie anschließen Sbus bzw. IBus nutzen. Also sucht der TX das selber anscheinend.

Ich benutze beim FC den Current Sensor weshalb ich als erstes an den FC gehe und dann auf ein PDB.
Eigentlich versorgt der FC dann den Receiver Eingang mit 5 V weshalb ich die Spannung nicht vom ESC abgreife.

Kann ich trotzdem die 5V von einem ESC mit anlöten z.B. das vom ersten Motor? Oder ist die Spannung dann wieder zu hoch?

Da es meine erste Drohne ist und ich es einfach Mal ausprobieren wollte (soll keine Racing Drohne werden sondern mehr etwas zum ,,spielen") habe ich PWM ESC's genommen stehen auch in meinem ersten Beitrag hier im Thema.

Falls ich noch VTX nutzen sollte, würde ich die Spannung vom PDB abgreifen, aber das ist erstmal nebensächlich. Sie soll ersteinmal fliegen. :)

Max
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „APM,Pixhawk,CC3D,Naze“



Insgesamt sind 89 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 86 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], subicbay
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 76021
Themen insgesamt 5213
Mitglieder insgesamt 3359
Unser neuestes Mitglied: DM5TU
Heute hat kein Mitglied Geburtstag