SPEKTRUM - OrangeRX - Satellitenempfänger - Failsafe - Telemetrie

Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 441 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal
Alter: 57
Beiträge: 4844
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

SPEKTRUM - OrangeRX - Satellitenempfänger - Failsafe - Telemetrie

10:03 ,Mo 11. Sep 2017,

Hallo miteinander.

Da immer wieder Fragen bezüglich Spektrum-Funken und Empfänger,
egal ob Original oder CN-Clone aufkommen, werde ich das mal beschreiben.

Die OrangeRX-Empfänger haben gegenüber den original Spektrum-Empfängern
folgenden Vorteil, die sind um die Hälfte günstiger und mit PPM oder S-BUS
ausgestattet, haben Telemetrie und 2 Satelliten-Empfänger-Anschlüsse, sowie
2 lange Antennen die austauschbar sind.
Im PPM-Mode kann der Spektrum AR7700 bis 7 Kanäle und die
OrangeRX 8 Kanäle steuern.

Hier günstig bei HK-Europa erhältlich:
https://hobbyking.com/en_us/orangerx-r7 ... -cppm.html
OrangeRX_R720X-RE.PNG
OrangeRX_R720X-V2.PNG
:!: Da gibt es 2 Varianten in der Version 2, einmal
mit PPM (CPPM) und als S-BUS-Ausführung :!:
Dieses wird dann am BIND-Port des RX ausgegeben,
die Stromversorgung des RX kommt vom FC mit in den
Bind-Anschluß.
r615x.JPG
RedCon, Storm und FsFly empfehle ich nicht, hatte mit FsFly
Reichweitenprobleme und RedCon habe ich bisher nicht getestet.

Für APM FCs sollte man den mit PPM wählen und für Pixhawk und
Racer-FCs den mit S-BUS. Zum Failsafe komme ich dann später,
weil das gleich ist wie bei den Spektrum-Empfängern.

Eine elegantere und leichtere Variante stellen die Spektrum-Satelliten
-Empfänger da. Klein leicht und für Pixhawk und F3Racing optimal.
Das Failsafe wird da im MP, CF, BF und INAV automatisch erkannt.

Hier ein original:
https://www.horizonhobby.de/p/spektrum- ... 45&p=43937
Spekki-Sat.PNG
Der CN-Clone Sat:
http://www.ebay.de/itm/2X-DSMX-Empfange ... SwBw5XQtRy

Ein original Satellite in der Racer-Version:
https://www.horizonhobby.de/p/spektrum- ... debox=box2
Vorteil: lange austauschbare Antennen.

Originale Empfänger von Spektrum haben weder SBUS noch PPM:
AR6210.PNG
Außer der AR7700 der als einziger mit PPM ausgestattet ist:
AR7700.PNG
Wichtig zu wissen, das die neuen Spektrum Funken kein DSM2
mehr unterstützen, auch nach FW-Update wird das deaktiviert,
wegen der neueren Gesetzgebung.
Ältere Spekkis lassen sich problemlos mit DSMX und DSM2 binden.

DSM2 und der neuere DSMX Standart hier gut erklärt:

Code: Alles auswählen

DSMX
®
Spektrum hat die RC Technologie mit dem DSM2 System revolutioniert und damit 
Millionen von RC Hobbyfreunden zu zufriedenen Nutzern des 2,4GHz Systems 
gemacht. Spektrum setzt jetzt mit dem DSMX System wieder Meilensteine. DSMX 
ist weltweit das erste Breitband Frequenz agile 2,4GHz Signalprotokoll.
Wie arbeitet DSMX ?
Die Nutzer des 2,4GHz Frequenzbereich werden immer mehr und durch diese 
Menge steht jedes System vor der Herrausforderung auch in Zukunft eine sichere 
Übertragung zu gewährleisten. Das DSMX ist für diese Herausforderungen 
besser gewappnet, kombiniert es die excellente Datenkapazität und Sicherheit 
vor Störungen eines Breitbandsignales (wie bei DSM2) genutzt mit der 
Frequenzagilität.
Verglichen mit dem Breitbandsignal des DSMX neigen die Signale anderer 
Frequenzhoppingsysteme dazu Daten bei Kanalstörungen zu verlieren. Stellen 
Sie sich einfach das DSMX System wie einen breiten mächtigen Fluss vor und 
die Frequenzhoppingsysteme wie einen Bach. Es braucht erheblich mehr Einfluß 
einen großen Strom zu stören als einen Bach. 
Die Zahl der Nutzer der 2.4Ghz Systeme steigt ständig bei gleichbleibender 
Zahl der zur Verfügung stehender Kanäle. Daraus ergibt sich ein höheres Risiko 
für Datenverluste. Zusammen mit der Frequenzagilität und der hervorragenden 
Störsicherheit des Breitbandsignales ist das DSMX System die sicherste Wahl. 
Weitere Vorteile des Systems sind schnelle Verbindungszeiten und excellente 
Resonanz auch in dichtester 2,4GHz Umgebung.
Unterschiede im DSMX Betrieb
DSMX Sender und Empfänger arbeiten nahezu indentisch wie das Spektrum 
DSM2 System. Der Bindevorgang, Einstellen des Failsafe, Aufzeichnen der Flight 
Log Daten und der allgemeine Betrieb des Systems machen keinen Unterschied 
zu dem bestehenden Spektrum System. 
Die Systemunterschiede
Brownout Detection (Spannungsabfalldetektion): Diese Funktion steht bei DSMX 
Empfängern nicht mehr zu Verfügung. DSM2 Empfänger sind mit einer Brownout 
Detection ausgestattet ,die eine LED zur Erkennung des Spannungsabfall blinken 
läßt. DSMX Empfänger sind mit der Quick Connect Funktion ausgestattet, die sich 
unverzüglich nach einer Stromunterbrechung wieder verbindet. Die Architektur 
von DSMX verhindert so den Brownout im DSMX Mode.
flight log Aufzeichnungen - Mehr Ausblendungen als bei DSM2
Bitte beachten Sie, dass DSMX sich in den Kanälen bewegt, während DSM2 sich 
zwei ruhige Kanäle sucht und auf ihnen bleibt. Da DSMX auf beiden Kanaltypen 
DE
19
arbeitet ist es normal, dass es mehr Antennenausblendungen (Fades) gibt. Bei 
dem Auslesen der Flight Log Daten sind die angezeigten Frames Losses und 
Hold Daten wichtig und sollten als Referenz verwendet werden. Die Angaben 
der Fades (Ausblendungen) können aufgrund der Natur der Frequenzagilität als 
unwesentlich eingestuft werden. Ein 10 Minuten Flug kann typischweise weniger 
als 50 Frame Losses aufweisen und keine Holds.
Wie gut ist DSMX ?
In multiplen Tests wurden für einen langen Zeitraum 100 DSMX Systeme 
gleichzeitig betrieben. Während der Tests wurde jedes DSMX System im 
Flug und am Boden überwacht. In jedem Test wurde kein Verlust der RF 
Verbindung, Verringerung der Latenzzeit oder ein Qualitätsverlust der Verbindung 
aufgezeichnet. 
Ist DSMX kompatibel mit DSM ?
Ja, DSMX ist voll kompabitel zu DSM2. Viele Piloten haben mit ihrer DSM2 
Ausrüstung das gefunden was sie für Ihr Hobby brauchen. Da ist es gut zu 
wissen, dass auch ein neuer DSMX Sender mit den vorhandenen DSM2 
Empfängern kompatibel ist. Wichtig zu bemerken ist, dass trotz der Kompatibilität 
von DSMX zu DSM2 alle Vorteile des DSMX nur dann zum Tragen kommen, wenn 
ein DSMX Sender mit einem DSMX Empfänger betrieben wird. 
Sind DSM2 Sender für eine DSMX Erweiterung geeignet ?
Ja, DX8 Besitzer können Ihre Anlage aufrüsten mit dem Download der Spektrum 
AirWare Software von Spektrum RC, die über die SD Karte in die Firmware der 
Anlage übertragen wird. Alle DSM2 Sender mit Ausnahme der DX5e können mit 
einer DSMX Erweiterung über den technischen Service von Horizon Hobby für 
Euro: 79,99 ausgerüstet werden. DSM2 Empfänger und Module sind für diese 
Erweiterung nicht geeignet. 
Hat DSMX ModellMatch und ServoSync Technologie ?
Ja, DSMX hat dieses beiden und andere exklusive Funktionen, die Sie schon mit 
Ihrem DSM2 System schätzen. Wollen Sie mehr über DSMX wissen? Besuchen 
Sie spektrumrc.com für alle Details und viele andere Gründe warum Spektrum 
führend im Bereich 2.4 Ghz ist. 
HINWEIS:
 DSMX Empfänger sind nicht kompatibel mit DSM2 
Satellitenempfänger 
und DSM2 Empfänger sind nicht kompatibel mit DSMX Satellitenempfänger.
•   DSMX Sender sind kompatibel mit allen DSM2 und DSMX Empfängern und 
arbeiten in dem unten aufgeführten Modes.
•   DSM2 Sender sind kompatibel mit allen DSM2 und DSMX Empfängern und 
arbeiten in dem unten aufgeführten Modes.
•   Die DSMX Technologie ist nur dann aktiv, wenn bei dem Sender und Empfänger 
diese Funktion aktiviert wurde.
HINWEIS: 
 DX5e und DX6i Sender die mit der DSMX Funktion aufgerüstet wurden, 
sind mit allen DSMX Empfängern kompatibel , mit Ausnahme den ultraschnellen 
DSM2 Empfängern wie zum Beispiel: AR7610, AR9010. Wenn Sie so einen 
ultraschnellen Empfänger mit einer DX5e oder DX6i verwenden, ist es erforderlich 
diese Sender manuell in den DSM2 Mode zu bringen. Bitte sehen Sie für weitere 
Details auf der Spektrum Website unter DX5e und DX6i DSM2 Mode nach.

Nun zum Failsafe, was beim BINDEN beachtet werden sollte.
Hier aus der original Anleitung, was teilweise auch für OrangeRX
zutreffend ist:
Hier zuerst für Kopter in Kurzform mit APM oder Pixhawk:
Den RX im Failsafe binden (vorher in Spekrum-Funke im Menü Servo Setup
mit Travel Throttle auf 150% oder 125% einstellen und nach binden wieder auf 100% zurück)
Nun zeigt MP folgende Werte:
CH3 (Throttle) = Wert 930 bei Funke aus und 1100 wenn Funk wieder an.
:!: Diese Failsfe-Prozedur ist nur bei PWM und PPM (CPPM) notwendig,
bei S-Bus und Spektrum-Satelitte wird das von allen FCs autom. erkannt. :!:

Hier ausführlich aus Original Beschreibung:
SPEKTRUM Manual:
Bei dem Binden des Empfängers programmieren Sie die Failsafe Einstellungen.
Sollte die Verbindung des Sender zum Empfänger unterbrochen werden, wird
der Empfänger die Servos und Ausgänge in die gespeicherten Failsafepositionen
fahren. Der AR8000 Empfänger ist mit SmartSafe Failsafe, Hold Last Command
Failsafe, and Preset Failsafe ausgestattet.
Diese Einstellung können Sie testen, in dem Sie den Sender
ausschalten. Der Empfänger sollte nun die letzte Position aller
Kanäle mit Ausnahme des Gaskanals halten.

Info Banggood-Kommentar:
• FsFly F701 Range Test and Failsafe Mode
By:Garry 2015-12-02 19:30:57
• Works great with Spektrum DX-7S! Best range I have ever seen during 'range test'! I had receiver laying on sidewalk and my brother walked until he could not see hand signals and the receiver always had positive signal control. It also has 'Failsafe' and 'PPM' modes. BINDING WITH FAIL-SAFE: *Be sure that the control surfaces on your plane are aligned correctly and your servos are set to neutral before setting failsafe. Also be sure that they throttle stick on your transmitter is set in neutral. 1. Insert the Bind Plug into the Bind Port. 2. Apply power to the receiver, either through an ESC connected to the throttle port, or a separate UBEC or receiver battery connected to any open port. A light will begin blinking, indicating that the receiver is in bind mode. 3. Remove the Bind Plug from the receiver. The light will continue to blink. 4. Press and hold the bind button on your transmitter while turning on the transmitter. Hold the bind button for up to 10 seconds, until the light in the receiver remains solid on and you have servo control. To test the fail-safe function, power on your receiver and transmitter as though ready for flight; test the control surfaces of your aircraft by moving the transmitter sticks back an forth. Stand some distance away from the model, then turn off the power on your transmitter; the control surfaces will automatically return to the position in which they were when you set the fail-safe bind (preferably neutral, as suggested above).
Zur Spektrum Telemetrie:
Beim Binden muss die Telemetrie in der Funke aktiv sein, was dann
mit OrangeRX recht gut funktioniert. Lipo-Spannung, RX-Spannung
und Signalstärke werden angezeigt.

:!: Wenn beim Binden der Gaskanal (Throttle) am Empfänger mit ESC
oder Servo beschaltet ist, wird die Telemetrie deaktiviert, also beim
Binden muss der Throttle-Anschluß offen bleiben. :!:
(die Stromversorgung 5V muss dann beim
Binden auf einen anderen Kanal gesteckt sein)

IMG_20170911_131133.jpg
Die Lipospannung kann direkt ohne Vorwiderstand am OrangeRX
am Stecker (gleiche Stecker wie Sat-Kabel) gemessen werden:
OrangeRX_R720X-LI.PNG
Das BIND

Vor dem Binden eines original RX oder OrangeRX sollte zuerst in der
Funke in den Systemeinstellungen das Protokol DSMX oder für ältere
Empfänger/Modelle DSM2 gewählt werden. Für OrangeRX evtuell noch
die Telemetrie aktivieren. Bis 8 Kanal kann 22ms oder auch 11ms
genutzt werden, über 8 Kanäle funktioniert nur mit 22ms.
Auch über die Failsafe-Einstellungen sollte man sich vor dem Binden
Gedanken machen und das entsprechend vorbereiten !

Zum Binden muss am RX eine Brücke am Bind-Anschluß gesteckt sein,
dann erst den RX mit Strom versorgen und die Funke mit gedrücktem
Bind-Taster einschalten. Nun meldet die Funke ein erfolgreiches Binden.
Möglicherweise, abhängig von der Funke (Beispiel: DX7S oder DX18)
sollte man bei Problemen den Abstand zwischen Funke von 20cm auf
2 Meter vergrößern um Erfolg zu haben.

Satelliten-Empfänger werden üblicherweise in der Flight-Controller-Software
gebunden wie beim APM oder Clean-Betaflight und INAV.
Eine nicht so elegante Methode ist das Binden mittes Empfänger an dem
der Sat angeschlossen ist. Nachteil - weniger Kanäle (8 statt bis zu 12)
Die blinkende LED am Sat oder Empfänger signalisiert den Bindevorgang,
die LED leuchtet permanent nach erfolgreicher Binde-Prozedur.
Wenn nicht gebunden ist die LED aus.

Binden eines Satellitenempfängers in BF, CF und INAV
denn das ist unterschiedlich je nach original-Spekki-Sat oder China-Sat:

Ein China-Nachbau-Spekki-Sat sollte mit " set spektrum_sat_bind=3 "
oder mit " set spektrum_sat_bind=5 " wenn vorher im CF oder BF 2048
eingestellt wird.
Einen original Spektrum-Sat kann man mit
" set spektrum_sat_bind=7 " oder " set spektrum_sat_bind=9 "
wenn vorher im CF oder BF 2048 eingestellt wird.
Bind-Spekki.JPG
Das führt zu vertauschten Kanälen. Diese können mit den
3 Einstellmöglichkeiten im Cleanflight richtig zugeordnet werden.


Im CLI " set spektrum_sat_bind=3 " dann " save" und
stromlosmachen, wieder Einstecken- Sat-LED blinkt schnell
Nun Funke Ein mit Halten der BIND-Taste - SAT-LED leuchtet dauerhaft
Dann im CF " set spektrum_sat_bind=0 " und " save".
Stromlos machen, Ein und funkt - SAT-LED leuchtet dauerhaft
Funke aus - SAT-LED auch aus.

Folgende Einstellungen gelten für Cleanflight, BF und INAV.
SAT-CF-Einstell-1.JPG
Erst die richtige Schnittstelle wählen (hier UART2 für den Sat)
SAT-CF-Einstell-2.JPG
Hier RX-Serial und die 1024/2048 einstellen.
SAT-CF-Einstell-3.JPG
Da die Kanalreihenfolge anpassen.


Fehlt noch was an Infos :?: :?:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 441 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal
Alter: 57
Beiträge: 4844
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: SPEKTRUM - OrangeRX - Satellitenempfänger - Failsafe - Telemetrie

17:33 ,Fr 15. Sep 2017,

Hallo,

hier mal ein Reichweitentest verschiedener original
Spektrum-Empfänger zu Orange RX Empfängern:

http://www.fly2air.com/tipps/index-spor.htm

Finde diesen Test sehr aufschlußreich, beachtet das die
Tests in Bodennähe durchgeführt wurden, in der Luft ist
die Reichweite wegen der Bodendämpfung fast doppelt
soweit.

Ein Reichweite von 800 Meter (mit CX-20) kann ich mit
dem Orange RX R820X mit angeschlossenem Spekki-Sat
bestätigen. :good:

Andere CN-Clone wie der Storm oder RedCon lösten
nach 200 Meter bereits RC-Failsafe aus. :(
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 441 Mal
Danksagung erhalten: 509 Mal
Alter: 57
Beiträge: 4844
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: SPEKTRUM - OrangeRX - Satellitenempfänger - Failsafe - Telemetrie

12:45 ,Do 14. Jun 2018,

Hallo zusammen,

habe eine neue Spektrum-Funke: DX9 Black Edition

Hier gibt es einige Möglichkeiten der Telemetrie mit Lipospannung, Temperatur, Höhe und Vario:
IMG_20180613_183355.jpg
Hier der Variometer, der mit Signaltönen Steig- und Sinkrate signalisiert:
IMG_20180613_183415.jpg
Nun sind auch ein kabelloser Schüler-Lehrer-Betrieb, sowie
Ansagen möglich, was meine alte DX18 noch nicht konnte :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
liebe Grüße Wolfgang
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sonstiges Zubehör“


drohne
drohne

Insgesamt sind 71 Besucher online :: 5 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 66 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot], subicbay, Wolke04
Der Besucherrekord liegt bei 148 Besuchern, die am 04:58 ,Do 24. Jan 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 71516
Themen insgesamt 4911
Mitglieder insgesamt 3041
Unser neuestes Mitglied: Bobesch
Heute hat kein Mitglied Geburtstag