Versicherung Spielzeug Drohne

Für Mitgliedervorstellung und Hobbys
Paiper
Newbie
Wohnort:: Österreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 1
Registriert: 12:55 ,So 3. Mär 2019,

Versicherung Spielzeug Drohne

13:04 ,So 3. Mär 2019,

Hallo,
Auch wenn das Thema Drohnen insgesamt spannend ist, bewege oder richtiger interessiere ich mich nur im Bereich des sogenannten Spielzeugs. (Wert bis 20 €)
Also wirklich Mini-Quadcopter, die einfach (indoor) mal Spaß machen sollen. Jetzt braucht man für die ja keine Bewilligung, selbst wenn diese eine Kamera hätten. (So hätte ich es verstanden.)
Allerdings wäre wohl eine Versicherung nötig. Nur sind diese Copter nicht einmal über Seriennummer odgl. identifizierbar.
Wie seht Ihr das?
Ich denke, da es quasi Spielzeug ist, mehr ist es nicht, also wie ein ferngesteuertes Auto, nur im 3-dimensionalen Raum unterwegs, sollte es doch eigentlich auch versicherungstechnisch gleich gesehen werden. Sprich, es sollte eigentlich in der Haus- bzw. Haftpflicht inkludiert sein. Hat schon wer dazu Erfahrungen gemacht?

lg Paiper
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 689 Mal
Alter: 48
Beiträge: 8029
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Versicherung Spielzeug

13:57 ,So 3. Mär 2019,

Eine Drohne wird unabhängig vom Wert als Spielzug eingereiht wenn Gewicht und Geschwindigkeit /Höhe unter 79 Joule liegen.
Du kannst auch eine Zerotech Dobby mit 4 K Kamera und Gps oder diese hier quadcopter-allgemein-f63/c-fly-dream-od ... t4847.html mit schwenkbaren Gimbal als Spielzeug legal betreiben wenn du die 30 Meter Höhe einhältst.

Versicherung wird dadurch eigentlich keine benötigt, wer aber diese versichert hat macht auch keinen Fehler.
Ob diese in der Haus oder Haftpflicht erfasst sind wird dir aber nur dein Versicherungsangestellter sagen können da keiner weiss welchen Klauseln und welches Paket du hast und bezahlst und zu welchen Zeitpunkt abgeschlossen wurde da es auch hier ab und zu änderungen gibt.
Gruß Hans
Benutzeravatar
ludu
Profipilot
Wohnort:: Berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Beiträge: 73
Registriert: 10:35 ,So 15. Jan 2017,

Re: Versicherung Spielzeug Drohne

15:21 ,So 3. Mär 2019,

Hi,
Ich denke, es ist egal ob eine Schaden durch ein "Spielzeug" oder durch etwas anderes erzeugt wird. Die meisten kleinen Copter(Dronen) haben offene Propeller. Auch so ein kleiner Propeller kann ein Auge verletzen. Deshalb denke ich, das eine Versicherung schon wichtig auch wenn man nur in geschlossenen Räumen fliegt. Wenn man nur allein fliegen will, kann man vielleicht auch auf die Versicherung verzichten.

Gruß Lutz
Gruß Lutz
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 500 Mal
Danksagung erhalten: 577 Mal
Alter: 57
Beiträge: 5318
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Versicherung Spielzeug Drohne

17:47 ,So 3. Mär 2019,

Hallo Paiper,

und willkommen hier !

Ja sehe ich auch so wie Ludu und Doelle ;)

Aber da gemeinsam fliegen mehr Spaß macht, würde ich nicht auf eine Versicherung verzichten.

Wenn nur im Keller fliegst, ohne Zuschauer, dann würde ich mir das sparen.

Selbst ein Spielzeug-Fluggerät mit nur wenigen 30-80 Gramm, kann einen teuren Flachbildschirm stark beschädigen.
liebe Grüße Wolfgang
Martina M Zimmerman
Newbie
Wohnort:: Holstenwall 66, Frose, Sachsen-Anhalt, 06464
Kopter & Zubehör: 1. Frame
2. Motor or Rotor
3. ESC (Electronic Speed Controls)
4. Flight Controller
5. Radio Transmitter Dan Receiver
6. Propeller
7. Battery
8. Charger
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 1
Registriert: 16:41 ,So 22. Sep 2019,

Re: Versicherung Spielzeug Drohne

10:41 ,Mo 23. Sep 2019,

Fuer so kleine Minidrohnen / Spielzeug braucht man doch nun wirklich keine extra Versicherung. Grade wenn die Drohne nur zu Hause bzw in geschlossenen Raeumen geflogen wird. Ansonsten kann man auch einfach seine Haftpflicht wechsel, gibt's ganz billig ab 32eur/jahr zB bei der AXA. Wer dann da seine Drohne mit eingeschlossen haben will, kann das zB hier abschliessen https://versichertedrohne.de/index.htm
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Mitgliedervorstellungen + Hobbys“



Insgesamt sind 49 Besucher online :: 4 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 45 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], grautnix, no limit
Der Besucherrekord liegt bei 193 Besuchern, die am 16:04 ,Fr 7. Jun 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 74937
Themen insgesamt 5154
Mitglieder insgesamt 3306
Unser neuestes Mitglied: Honnywood
Heute hat kein Mitglied Geburtstag