Vorstellung Martian II Eigenbau

Crashkiller
Newbie
Wohnort:: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 6
Registriert: 14:49 ,Di 12. Feb 2019,

Vorstellung Martian II Eigenbau

19:01 ,Di 12. Feb 2019,

Hallo an Alle,

nachdem mir suggeriert worden ist, dass ich meinen Kopter vorstellen könnte - mache ich das mal hier. Ich muss sagen, dass das mein allererster Kopter ist, man möge mir also etwaige Fehler verzeihen ;) Anregungen und Kritik natürlich gerne erwünscht :)
UNADJUSTEDNONRAW_thumb_713e.jpg
Verbaut wurden:
Frame: Martian II 220
FC: Matek F405-CTR
vTX: Matek vTX-HV
Motoren: Racerstar 2205 2300KV
ESC: Blheli_S Racerstar RS30A V2
Cam: Foxeer Arrow Mini Pro
RX: FrSky R-XSR
Props: Dalprop T5045C
Videoantenne: TBS Triumph

Evtl. kommt noch ein GPS Modul drauf - aber das is eher etwas für die Zukunft. Befeuert wird er von 4S LiPOs mit 1500-1550 mAh (Infinity und Tattu)

Gesteuert wird mit einer FrSky Taranis plus (X9D).

Nachdem ich jetzt schon viel in Velocidrone und FPV-Freerider unterwegs war, habe ich mich auch etwas getraut zu Hause herumzufliegen - hört sich schon verdammt geil an - kanns kaum erwarten damit raus zu gehen.

Wenn jetzt noch die FatShark irgendwann kommt, kann der Spaß endlich losgehen.

Ich freu mich :fly:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 522 Mal
Danksagung erhalten: 602 Mal
Alter: 57
Beiträge: 5455
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Vorstellung Martian II Eigenbau

19:17 ,Di 12. Feb 2019,

Hi Crashkiller !

Dein Name und Dein "Fluggerät" gefallen mir :D

Boris, jetzt hat Dein Kopter seinen Namen weg -CRASHKILLER-
.
man möge mir also etwaige Fehler verzeihen
.
Habe den Martian (Crashkiller-Edition ;) ) unter die Lupe genommen, da kann ich keine Fehler finden :good:
Sieht mir rasant und sauber aufgebaut aus. Die FPV-Antenne würde ich anfangs nach oben stellen und wenn
nach etwas Übung mehr Geschwindigkeit fliegst wieder etwas flacher (30-45°)

... dann wünsch ich heißen Flug und coole Landung
liebe Grüße Wolfgang
Crashkiller
Newbie
Wohnort:: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 6
Registriert: 14:49 ,Di 12. Feb 2019,

Re: Vorstellung Martian II Eigenbau

19:39 ,Di 12. Feb 2019,

Was meinst du mit "nach oben"? 90 Grad? Wenn ja - steht die dann nicht arg in der Luft? :)
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 522 Mal
Danksagung erhalten: 602 Mal
Alter: 57
Beiträge: 5455
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Vorstellung Martian II Eigenbau

20:43 ,Di 12. Feb 2019,

Hei Boris,

für die ersten Flüge wo Dich erstmal richtig vertraut machst, bekommst kaum 45° ohne hohe Geschwindigkeit.
Die Antenne ist für senkrecht Senden (90°) gemacht, je schneller je flacher ...
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Pinguin
Drohnenkommandant
Kontaktdaten:
Wohnort:: Hamburg
Kopter & Zubehör: Phantom 1.1.1
Walkera G2-D-Gimbal
SJ 4000
Stubenflieger
Eachine E010
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal
Alter: 80
Beiträge: 318
Registriert: 13:49 ,Sa 13. Jan 2018,

Re: Vorstellung Martian II Eigenbau

09:51 ,Mi 13. Feb 2019,

Bravo, Crashkiller, ich wünsche mir, so etwas auch bauen zu können! :good2:
Freundliche Grüße
Jürgen
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2616
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Vorstellung Martian II Eigenbau

10:50 ,Mi 13. Feb 2019,

Pinguin hat geschrieben:
09:51 ,Mi 13. Feb 2019,
Bravo, Crashkiller, ich wünsche mir, so etwas auch bauen zu können! :good2:
Kannst Du sicher, wenn Du unsicher bist wegen der Zusammenstellung:
der Tyro79 wird günstig angeboten, und kommt als Bausatz.
Zum Zusammenbau gibt es schon einige Youtube Videos.

@Crashkiller, sieht sehr gut aus.
wenn Du den ohne GPS FPV-fliegen kannst, brauchst das auch nicht nachzurüsten.
Für GPS Flüge eignen sich besser größere Kopter.
Von der Sache würde es aber gehen, ich habe hier auch schon mal einen GPS-Racer vorgestellt....
Grüße,
Andreas
Crashkiller
Newbie
Wohnort:: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 6
Registriert: 14:49 ,Di 12. Feb 2019,

Re: Vorstellung Martian II Eigenbau

13:05 ,Mi 13. Feb 2019,

Ich habe GPS eigentlich nur als failsafe konfiguriert, dass falls die FPV-Verbindung abbricht/zu stark gestört ist, dass er dann selbstständig wieder in meine Nähe kommen kann, wo ich dann wieder übernehmen kann - ist als reiner Schutzmechanismus gedacht, dass er dann nicht unkontrolliert abstürzt.
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2616
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Vorstellung Martian II Eigenbau

15:14 ,Mi 13. Feb 2019,

Das würde theoretisch auch funktionieren, wenn Du schnell genug umschalten kannst.(???)
Aber, bei dem Kopter müßte aufgrund von Störungen, das GPS/Kompass sicher auf einen Mast, der bricht dann leider sehr schnell.
Statt das für Racer optimierte Betaflight müßtest Du zwingend INAV aufspielen,
da nur INAV überhaupt "Return to home" beherrscht.

Ich habe damals einen schnellen GPS Kopter gebaut, da ich noch gar nicht FPV Fliegen konnte, und eher was zum schnellen Cruisen wollte,
quasi als Alternative zu einem CX20. Und einfach mal, um so was mal zu machen, da damals eher die Meinung vorherrschte: "das geht nicht"
Den fliege ich aber meistens auf Sicht, mit einer 3 Watt LED kann man die Fluglage auch in 400m Entfernung.
Einen zweiten habe ich dann ohne Kamera unter 250Gramm gebaut, da dieser auch mal ohne Diskussionen im Garten fliegen darf,
der eignet sich so eher zum LOS fliegen, ist aber in 50m Entfernung nicht mehr zu sehen, da macht GPS dann wieder Sinn.
Da sind aber auch weniger Störungen, da reichte es das GPS oben auf den Kopter zu kleben.

mein Tipp, falls Du FPV verlierst, schnell abschalten, und einen Akku gepufferten Beeper einbauen.
das ist am sichersten, und Du findest den Kopter auch wieder, wenn der Akku verloren geht.
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 522 Mal
Danksagung erhalten: 602 Mal
Alter: 57
Beiträge: 5455
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Vorstellung Martian II Eigenbau

18:46 ,Mi 13. Feb 2019,

Hallo zusammen !

Danke Andreas, deine Ausführungen sind natürlich völlig richtig und brauchbar ;)

ABER so wie dieser Martian aufgebaut ist, denke ich der ist zum senkrecht an hohen Gebäuden entlang racen gebaut. Der wird wohl weit über 100Km/h schnell sein und dabei fast senkrecht um und durch Hindernisse fliegen. Wenn ich Boris Worte richtig deute:
viewtopic.php?f=44&t=5102&p=73172#p73172
will der richtig Gas geben :) also, in absehbarer Zeit mit Brille durch die Tiefgarage oder auf altem Industriegelände durch die Gebäude ...
liebe Grüße Wolfgang
Crashkiller
Newbie
Wohnort:: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Beiträge: 6
Registriert: 14:49 ,Di 12. Feb 2019,

Re: Vorstellung Martian II Eigenbau

18:58 ,Mi 13. Feb 2019,

@Fandi
Ich will kein echtes "Return to Home" - sondern einfach im Falle des FPV-Signalverlustes nur so ein "GPS-Failsafe" (eigener Schalter auf dem TX). In Betaflight gibt es kein echtes RTH, aber sehr wohl eine Prozedur (nicht in der UI, sondern nur über CLI), dass der Kopter auf eine vordefinierte Höhe steigt, und dann mit einer vordefinierten Geschwindigkeit X in Richtung der GPS-Koordinaten bewegt, wo er das erste mal gearmed wurde. Auch ein Mast ist nicht erforderlich, wenn man ein Modul verwendet das eine Flächenantenne auf sich trägt (sehr flach, sehr robust).

@Wolfgang
Völlig korrekt ;) - Ich denke dass der Kopter mindestens 150km/h schaffen müsste - wenn nicht mehr - besonders im absichtlich beschleunigten Fall nach unten sollte da auch mehr möglich sein. Das GPS wäre auch hier als lustige Metrik interessant, kann es ja den True Ground Speed ermitteln :)
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2616
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Vorstellung Martian II Eigenbau

21:39 ,Mi 13. Feb 2019,

Ok, wußte nicht das Beta das mittlerweile auch kann,
den Mast braucht man eigentlich mehr für den Kompass, der in der Regel im GPS Modul ist.
Ob Beta da drauf verzichten kann, ich werde mich da mal informieren, interessiert mich.....
Grüße,
Andreas
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „FPV Racer - alle Typen“



Insgesamt sind 269 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 266 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Lurchi77
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 75638
Themen insgesamt 5189
Mitglieder insgesamt 3342
Unser neuestes Mitglied: tcoffel
Heute hat kein Mitglied Geburtstag