Leader 120, Erfahrungsaustausch

Benutzeravatar
no limit
Drohnenkommandant
Wohnort:: DE-79585 Steinen
Kopter & Zubehör: Fimi X8SE, Cheerson CX20 + UbloxNEOM8N + Walkera2D
FPV SkyzoneV2 + Eachine EV800D
Eachine QX80, FullSpeedLeader 120, 5" Racer an Flysky i6,
+ kleine Flugstaffel aus Eachine H8, WLtoys V666, Syma X5
mit FPV Modifikationen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Beiträge: 276
Registriert: 11:05 ,So 14. Feb 2016,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

16:06 ,So 17. Mär 2019,

über den Herbst/Winter bin ich nur noch mit meinem 5" Racer geflogen.
Jetzt im Frühjahr wollte ich meine kleine Leader Staffel wieder aktivieren. Als ich die Akkus geladen hatte sah noch alles gut aus. Bei den ersten Gasstössen dann ein Flip of death nach dem anderen. Die Akkus waren trotz Lagerung bei ca. 20°C und 3,9V Zellenspannung fast alle hinüber. Die 4Stck von Stephans Liposshop waren völlig unbrauchbar, von den 5Stck. Turnigy nano-tech. bringen zwei Lipo noch eine Flugzeit von 5-6 Minuten die anderen noch knapp 3 Minuten.

Was habe ich gelernt :scratch_one-s_head: auch der beste Kopter ist nur so gut wie sein Lipo es zulässt.

So habe ich also nach etwas Besserem gesucht. Mir wurden die Turnigy Graphene Panther empfohlen, teuer aber gut und langzeitstabil wurde mir gesagt.
Ich hatte die Lipos bei Hobbyking aus EU Lager bestellt und sie wurden innerhalb von 5Tagen geliefert :good:
https://hobbyking.com/de_de/graphene-950mah-2s-75c.html
Laut Gewichtsangabe von Hobbyking sollten sie 50Gr. wiegen, also nur ca. 5 Gr. mehr als die nano-tech.
Tatsächlich wiegen sie aber 61Gramm. :ireful2: Trotzdem fliegt der Leader wieder 7-10 Minuten damit und verträgt auch wieder Sekundenlange Vollgasorgien :crazy:

Zu Testzwecken hatte ich mir zusätzlich einen Turnigy Nano-Tech-950mAh 3S 25-50C mitbestellt. Diese sollten laut Spezifikation von Hobbyking 69Gr.wiegen, tatsächlich sind es aber nur 64Gr. :good:
https://hobbyking.com/de_de/turnigy-nan ... -pack.html

Bei einer Mehrleistung des 3S Lipo ( hovern bei 17% Gas, Spitzengeschwindigkeit > 100km/h)
im Vergleich zu 2S (hovern bei 27% Gas, Spitzengeschwindigkeit ca. 80km/h) habe ich mich dann doch wieder für die Nano-tech (3S) Lipos entschieden, auch wenn sie qualitativ nicht an die Graphene Lipos heran reichen. Gleich bei der zweiten Ladung habe ich den Lipo auf meiner Hausstrecke bis an die Grenzen gequält (300m in 10 Sekunden, bei einem Spannungsabfall auf 8,7V) und bin trotzdem auf eine Flugzeit von knapp 10Minuten gekommen, das ist genial :good2:
Wenn diese Lipos die Saison 2019 durchhalten, bin ich zufrieden, wenn sie länger halten bin ich :preved:
3S Lipo Turnigy Nanotech test.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2616
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

16:51 ,So 17. Mär 2019,

Ich habe meine 2S 950mAh Nanotech Akkus dieses Jahr alle im guten Zustand,
selbst der kleine, der beim Leader mit geliefert wurde, ist gut.
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
no limit
Drohnenkommandant
Wohnort:: DE-79585 Steinen
Kopter & Zubehör: Fimi X8SE, Cheerson CX20 + UbloxNEOM8N + Walkera2D
FPV SkyzoneV2 + Eachine EV800D
Eachine QX80, FullSpeedLeader 120, 5" Racer an Flysky i6,
+ kleine Flugstaffel aus Eachine H8, WLtoys V666, Syma X5
mit FPV Modifikationen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Beiträge: 276
Registriert: 11:05 ,So 14. Feb 2016,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

19:28 ,So 17. Mär 2019,

eigentlich quäle ich meine Akkus nur sehr selten, meistens fliege ich sehr langsam und bleibe ich im Bereich von 15%-20% Restkapazität.
Grob geschätzt haben die Akkus je 40 Ladungen auf dem Buckel, ich lade sie sehr langsam (ca. 2h), allerdings mit einem schlechten IMAX B6 clone, mehrere Akkus gleichzeitig mit einem Balancerboard. Der extreme Leistungsverlust hat bereits im Herbst angefangen, weshalb ich es Anfangs auf die kalten Temperaturen zurück geführt habe.

Eigentlich sollten Lipos lt. Hersteller locker die 10 fache Zyklenzahl mitmachen. Gibt es dafür Belege oder Erfahrungswerte von anderen Usern. :scratch_one-s_head:
Leider werden die wenigsten Buch darüber führen, deshalb läuft es wohl immer auf eine mehr oder weniger genaue Schätzung heraus.
Andreas kannst Du mir sagen wie oft Du die Nano-tech Lipo bereits geladen hast?

Danke und Gruß
Ralf
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2616
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

20:08 ,So 17. Mär 2019,

no limit hat geschrieben:
19:28 ,So 17. Mär 2019,
.................
Andreas kannst Du mir sagen wie oft Du die Nano-tech Lipo bereits geladen hast?
...................
Leider auch nicht,
ich habe mehrere, die ich immer mit nehme, und im Vergleich noch 2 schwarze Graphene ebenfalls 2S 950mAh.
Ich gehe mit den kleinen Akkus noch nicht mal so fürsorglich um, lade die eigentlich immer wieder schnell auf,
und lasse die dann voll liegen, bis zum nächsten Flugtag.
Letztes Jahr hatte ich gar nicht so viele Möglichkeiten überhaupt zu fliegen,
von daher werden die sicher eher weniger geflogen sein als deine.
Grüße,
Andreas
Pic0
Drohnenkommandant
Wohnort:: Hanau
Kopter & Zubehör: Q380 INAV
Furibee Fuuton 200 BF
KingKong100 BF
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Beiträge: 360
Registriert: 20:12 ,So 10. Jan 2016,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

22:41 ,Fr 22. Mär 2019,

Ich hätte es nicht gedacht...
Bei mir haben ameine Racer Batterien auch merklich abgebaut.
Am schlimmsten sind die SLS für den Leader. DIe Flugzeit ist von 7min auf 5min gesunken.
Das im zweiten Jahr, ordentlich gelagert und weggepackt in sehr gutem Zustand.
Auch die Graphene für den 5Zoll haben im dritten Jahr merklich an Dampf verloren.

Evtl verbessert sich das wieder beim laden, beim den Indoor Batterien kam es mir so vor.
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2616
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

21:06 ,Sa 23. Mär 2019,

ich habe einen interessanten Effekt bei einige meiner Akkus festgestellt, der eigentlich den üblichen LiPo Beschreibungen wiederspricht.
Ich habe ähnliche Effekte an einigen Akkus ähnlich gehabt wie oben beschrieben, 4000mAh Akkus die nach dem Flug nur 2000mAh am Ladegerät aufgenommen haben,
mit entsprechend kurzer Flugzeit.
Ich habe die Akkus dann an https://www.banggood.com/AOKoda-CellMet ... rehouse=CN bis 3,3V Zellenspannung entladen.
Direkt danach gingen dann 90% der Nennkapazität in den Akku hinein, so weit ja noch nachvollziehbar.
Die Flüge danach waren aber auch besser, so das der Akku dann 3000mAh nach dem Flug angenommen hat.
Gelandet bin ich in beiden Fällen bei 10,6V bei 3S, das Wetter war vergleichbar.
Solche Effekte kannte ich von NiCd, da war das normal, bei LiPo´s sollte es anders sein,
ich kann es erst mal nicht erklären, es funktionierte schon bei 3 Akkus so....
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2616
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

14:47 ,Fr 5. Apr 2019,

Nun habe ich auch an dem Leader120 einen Lucky Box Beeper verbaut,
der nun auch bei Akkuverlust noch auf sich aufmerksam machen wird.
Da der originale Beeper auch nicht so leicht ist, ist der Leader jetzt nur 4,5 Gramm schwerer.
Der Lucky Box passt zwischen die Sideplates, ich habe den mit Heißkleber fixiert.
Ich denke das ist ein sinnvolles Upgrade.
----
Mittlerweile fliege ich den kleinen nur noch FPV und Acro, zum Üben ist der kleine perfekt.
Grüße,
Andreas
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „FPV Racer - alle Typen“



Insgesamt sind 237 Besucher online :: 4 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 233 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], ludu, Lurchi77
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 75638
Themen insgesamt 5189
Mitglieder insgesamt 3342
Unser neuestes Mitglied: tcoffel
Heute hat kein Mitglied Geburtstag