Leader 120, Erfahrungsaustausch

Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2616
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

21:53 ,Fr 29. Jun 2018,

Zur Zeit ist der Leader wohl recht teuer,
habe wo anders gelesen, das es eine Alternative ist, einen Furibee zu kaufen, und zusätzlich ein Leader Frame.
kalkuliert habe ich das aber nicht...
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
no limit
Drohnenkommandant
Wohnort:: DE-79585 Steinen
Kopter & Zubehör: Fimi X8SE, Cheerson CX20 + UbloxNEOM8N + Walkera2D
FPV SkyzoneV2 + Eachine EV800D
Eachine QX80, FullSpeedLeader 120, 5" Racer an Flysky i6,
+ kleine Flugstaffel aus Eachine H8, WLtoys V666, Syma X5
mit FPV Modifikationen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Beiträge: 276
Registriert: 11:05 ,So 14. Feb 2016,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

10:51 ,Sa 30. Jun 2018,

ja leider hält der Leader seinen Preis und es gab schon länger kein VIP Sale oder ähnliches.
Die Furibee Q95 gibts wohl gar nicht mehr, oder wenn dann zum selben Preis.
Da muss ich wohl in den sauren Apfel beissen und den aktuellen Preis bezahlen, bevor er ebenfalls ausverkauft ist,
oder warten bis es ein Nachfolgeprodukt mit F4 flight controller und einer besseren Kamera/VTX version gibt.
Der hglrc xjb 145mm wäre sehr interessant, weil man nicht noch zusätzlich Teile austauschen muß ist er eigentlich besser und günstiger, aber ich benötige den Mehrpower nicht und möchte gerne bei den 2S Akkus bleiben. Der Leader kommt mit der Hawkeye Firefly locker zurecht und bei der aktuellen Gesetzlage ist kleiner, leichter, leiser zukunftssicherer.
Mit dem Leader kannst Du überall fliegen ohne dass sich jemand gestört fühlt deshalb bleibe ich wohl vorerst dabei, aber natürlich beobachte ich den Mark und die technische Entwicklung und ziehe gerne Alternativen in Betracht.
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2616
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

22:48 ,Di 3. Jul 2018,

Irgendwie juckt es mich immer wieder GPS zu verbauen.
Hier gerade auch, wenn ich höre das die kleinen Kopter ja auch mal gerne weg fliegen.
Bisher waren die GPS Module aber einfach zu schwer, oder zu schlecht.
Boris hat mich heute auf:
https://www.banggood.com/de/Smallest-Mi ... rehouse=CN
aufmerksam gemacht.
wenn man die Rezessionen und div. YT Videos sieht, schein das Teil recht gut zu sein.
Knapp 5Gramm mehr Gewicht für mehr Sicherheit und ein besseres OSD könnten evtl. interessant sein.
Größe wäre perfekt für den Leader.
Wenn ich jetzt nur wüßte, ob ich den UART1 dafür nutzen könnte, oder ob es noch einen 3. freien Uart gibt.
Gemäß meiner Bau Dokumentation, habe ich den Uart2 für Smart Port Telemetrie schon belegt.
OK, Kompass und Baro gibt es immer noch nicht, also kein RTH, Pos-Hold und Navigation.
Aber eine Entfernung in der Telemetrie und eine zusätzliche Hilfe zur Kopter Suche.
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal
Alter: 47
Beiträge: 4380
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

23:15 ,Di 3. Jul 2018,

Betaflight hat beim F3 keinerlei GPS Support. Nicht mal fürs OSD.
Pic0
Drohnenkommandant
Wohnort:: Hanau
Kopter & Zubehör: Q380 INAV
Furibee Fuuton 200 BF
KingKong100 BF
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Beiträge: 360
Registriert: 20:12 ,So 10. Jan 2016,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

23:18 ,Di 3. Jul 2018,

Irgendwie bin ich der Meinung es gibt noch einen freien UART.
Ich nutze UART2 für Smartaudio (Tramp) .
Was sagt der Konfigurator?
Ist UART1 für den RX konfiguriert oder UART3?
Aus den BF Saves kann ich das nicht finden und mein Kopter ist nicht hier.
Bei den Bildern von Wolfgang sind nur Pins für den UART1 und 2 vorhanden.

Ich meine der RX ist aber für UART3 konfiguriert...
Evtl ist die Lösung wirklich so einfach...

Sonst könnte man testen einen softserial zu assignen.
Einziger nicht "benötigter" Lötpad ist aber LED Strip
verlierst also auch Funktionen.

MFG
Markus
Pic0
Drohnenkommandant
Wohnort:: Hanau
Kopter & Zubehör: Q380 INAV
Furibee Fuuton 200 BF
KingKong100 BF
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Beiträge: 360
Registriert: 20:12 ,So 10. Jan 2016,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

23:27 ,Di 3. Jul 2018,

mastersurferde hat geschrieben:Betaflight hat beim F3 keinerlei GPS Support. Nicht mal fürs OSD.
Ganz Sicher?
Ich bin mir fast sicher auch bei BF GPS auswählen zu können.
Lediglich um die Koordinaten im OSD anzeigen zu lassen.
Bis BF 3.22 ist das sicher.

Was F3 Boards und BF sicher nicht untersützt ist I2C, also kein Kompas

@ Fandi
Bedenke das du einen 3DFix brauchst.
OK, kann er auch in der Luft noch bekommen.
Mein Videokopter ist das Egal 5-10min zu warten.
Es mögen nur zwei Gasschübe sein aber Strom ist knapp :)

MFG
Markus
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal
Alter: 47
Beiträge: 4380
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

09:56 ,Mi 4. Jul 2018,

du kannst zwar GPS auswählen, aber bringst die Daten nicht ins OSD.
Diese Funktionalität wurde nur beim F3 rausgenommen. Der Konfigurator ist für alle FC´s ziemlich gleich.

Ich wollte das bei meinem zweiten Eachine Racer auch machen und bin kläglich gescheitert :?
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2616
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

08:25 ,Do 5. Jul 2018,

Das ist natürlich schade,
würde sich das GPS den als Telemetrie übertragen lassen?
Sonst macht es ja gar keinen Sinn....
Grüße,
Andreas
Pic0
Drohnenkommandant
Wohnort:: Hanau
Kopter & Zubehör: Q380 INAV
Furibee Fuuton 200 BF
KingKong100 BF
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Beiträge: 360
Registriert: 20:12 ,So 10. Jan 2016,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

16:27 ,Do 5. Jul 2018,

@Fandi
konntest du gucken ob der UART1 konfiguriert ist?

Teste doch mal ob was geht, du hast doch einige GPS die man kanibalisieren könnte für einen Test :)

MFG
Markus
Benutzeravatar
no limit
Drohnenkommandant
Wohnort:: DE-79585 Steinen
Kopter & Zubehör: Fimi X8SE, Cheerson CX20 + UbloxNEOM8N + Walkera2D
FPV SkyzoneV2 + Eachine EV800D
Eachine QX80, FullSpeedLeader 120, 5" Racer an Flysky i6,
+ kleine Flugstaffel aus Eachine H8, WLtoys V666, Syma X5
mit FPV Modifikationen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Beiträge: 276
Registriert: 11:05 ,So 14. Feb 2016,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

17:24 ,Mi 11. Jul 2018,

nachdem ich mich endlich entschieden hatte beim Leader zu bleiben habe ich festgestellt, dass der Leader und wichtiges Zubehör wie die Runcam bei Banggood momentan nicht verfügbar sind.
Deshalb habe ich meine Bestellungen verteilt auf Banggood, Gearbest, Ebay und Amazon.
Den Leader selber habe ich als BNF version direkt bei http://www.fullspeedrc.com bestellt. Bin mal gespannt wie er aufgebaut ist und ob es ausser der 28A ESC-Version noch weitere Unterschiede gibt. Ausserdem werde ich meinen zweiten Leader auf einen Forester F130 frame aufbauen und mit Long range Komponenten bestücken.
Platz ist genügend, wie er mit den Gewichten zurecht kommt werde ich später posten. Frame habe ich bei Ebay bestellt weil bei Banggood gerade vergriffen.

Bestellt habe ich alles am 05.07.18, die Runcam von Amazon war wie gewohnt schon nach 2 Tagen da und Überraschung, alle Zubehörteile von Banggood incl. der Hawkeye Fireflye sind heute angekommen, also innerhalb von 4 Tagen aus deutschem Lager, obwohl auf der Bestellung CN-Lager steht. An machen Tagen hat man einfach Glück :good2:
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2616
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

19:42 ,Mi 11. Jul 2018,

no limit hat geschrieben:....Ausserdem werde ich meinen zweiten Leader auf einen Forester F130 frame aufbauen und mit Long range Komponenten bestücken....
Welche Long Range Komponenten möchtest Du hier verbauen.
Eigentlich ist der Leader schon ziemlich Long Range,
das von Dir gewählte Frame ist doppelt so schwer wie das des Leader (36 zu 18 Gramm).
Die originalen Leader Motoren lassen 130Gramm mit 2S gut fliegen,
mit 3S sicher etwas mehr, aber dann ist es weniger Effizient.
Der originale Leader wiegt ohne Akku 70 Gramm, mit Runcam, besseren VTX und dem dann nötigen µBec. ca. 80Gramm.
Wenn Du also diese Komponenten auf das Forester Frame schraubst, bist Du annähernd bei 100Gramm.
Das wird dann nicht mehr Long Range werden.
Falls Du Motoren gefunden hast, wo das geht, habe ich nichts gesagt, und bin neugierig.

P.S.:
Ich überlege selber, wie man ein unter 250Gramm Kopter auf Longrange bringen könnte.
HD Aufnahme auf SD ist Pflicht, FPV auch, Inav mit GPS auch., eine Tilt Funktion für die Kamera Option.
1104er Motoren sind da wohl zu schwach, 1306 wieder schwerer.....Ziel: 30 Minuten fliegen.
Warum? unter 250Gramm, Entfernung nur abhängig von der Technik, und nicht von Sichtweite,
da dann FPV gleich Sichtweite in D-Land
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
no limit
Drohnenkommandant
Wohnort:: DE-79585 Steinen
Kopter & Zubehör: Fimi X8SE, Cheerson CX20 + UbloxNEOM8N + Walkera2D
FPV SkyzoneV2 + Eachine EV800D
Eachine QX80, FullSpeedLeader 120, 5" Racer an Flysky i6,
+ kleine Flugstaffel aus Eachine H8, WLtoys V666, Syma X5
mit FPV Modifikationen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Beiträge: 276
Registriert: 11:05 ,So 14. Feb 2016,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

12:46 ,Do 12. Jul 2018,

die 36 Gramm sind zum Glück nur ein Schreibfehler auf der Seite von Banggood. Das reale Gewicht liegt bei 24 Gr.
Mit long range meinte ich ausschließlich die max. mögliche Kontrolldistanz FPV und Empfänger. Hier habe ich endlich einen Empfänger mit Dual-Antenne für meine Flysky gefunden der klein und leicht genug für den Leader ist.
https://www.banggood.com/de/1_7g-Fli141 ... rehouse=CN
Mit der ganz einfachen Monoantenne bin auch schon auf knapp 500m Distanz gekommen (in Verbindung mit 50mW FPV). Meine Wunschvorstellung liegt so im Bereich von 1Km, damit man auch mal einen kleineren Bergrücken hochfliegen kann, ohne Gefahr von Kontrollverlust.
Wenn das Signal doch mal verloren gehen sollte wäre GPS mit RTL Funktion natürlich eine feine Sache und wenn es kein Racer sein muss gibt es aktuell den Cheerson CX23 im Angebot
https://www.banggood.com/de/Cheerson-CX ... rehouse=CN

Das ist zwar noch nicht ganz das was wir uns vorstellen, geht aber in diese Richtung und hat ein gutes Preisleistungverhältnis.
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2616
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

13:46 ,Do 12. Jul 2018,

Ok, ich definiere Long Range mit langer Flugzeit...
das mit dem GPS ist schon machbar, siehe:
http://kopterforum.at/quadcopter-allgem ... t3733.html
Mit aktuellen Bauteilen ließe sich mein K130 sicher noch mal ordentlich abspecken.
Der FC des Leader ist hier aber nicht so optimal, Baro on Board, I2C ist da schon interessant.
Mit INAV lässt sich so was sicher umsetzten.....
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
no limit
Drohnenkommandant
Wohnort:: DE-79585 Steinen
Kopter & Zubehör: Fimi X8SE, Cheerson CX20 + UbloxNEOM8N + Walkera2D
FPV SkyzoneV2 + Eachine EV800D
Eachine QX80, FullSpeedLeader 120, 5" Racer an Flysky i6,
+ kleine Flugstaffel aus Eachine H8, WLtoys V666, Syma X5
mit FPV Modifikationen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Beiträge: 276
Registriert: 11:05 ,So 14. Feb 2016,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

18:18 ,Fr 13. Jul 2018,

Anfangs hatte ich selten, dann aber immer häufiger Aussetzer an meinem Leader bis der erste billige Empfänger ganz seinen Dienst versagte.
https://www.banggood.com/de/818CH-Mini- ... 83313.html

Da ich noch einen zweiten an Lager hatte habe ich diesen trotzdem wieder verbaut. Anfangs sah alles bestens aus, jedoch häufen sich jetzt die Aussetzer wieder.
Am Wochende bin ich noch 8 Akkuladungen ohne Probleme geflogen, doch gestern hatte ich wieder diese "misteriösen" Aussetzer.
Diese habe ich meist nur im STAB/Horizon Mode und nur sehr selten im Air Mode. Auch scheint die Entfernung nur eine untergeordnete Rolle zu spielen, da die Aussetzer fast immer in Distanzen von 100-200 m aufgetreten sind, aber ich mit dieser Konfiguration sehr oft und problemlos über 400m weit fliege.
Mein Verdacht liegt wieder beim Empfänger den ich sowieso bald austauschen werde. Sollte ich noch andere Fehler in Betracht ziehen ?

Hier ist noch mal ein klassisches Beispiel von gestern:

Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2616
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

22:13 ,Fr 13. Jul 2018,

Evtl. ist es irgendeine andere Failsafe Situation.
Ich hatte ja schon mal beschrieben, das mir der Beeper einen FC Reset herbei führen kann.
Ich habe den jetzt so eingestellt, das der als Warner nichts mehr meldet, sich aber manuell schalten läßt.
Als Lost Found Beeper ist der so immer noch wertvoll.
Ursache ist das die 5V Versorgung kurz zusammenbricht, und das sieht bei Dir sehr ähnlich aus.
Grüße,
Andreas
bockmar06
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 1
Registriert: 00:40 ,Sa 14. Jul 2018,

Welche Drohne?

00:43 ,Sa 14. Jul 2018,


kann mir jemand sagen welche Drohne hier verwendet wurde?
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 189 Mal
Danksagung erhalten: 703 Mal
Alter: 48
Beiträge: 8089
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

01:35 ,Sa 14. Jul 2018,

Naja ist Kaffesud Leserei das einer Drohne zuzuordnen.
Die üblichen verdächtigen sind DJI P4 oder DJI Mavic. Wobei der DJI P4 eher DER Filmkopter ist, der Mavic aber auch sehr gut abschneidet.
Dagegen spricht das die Luftsequenzen eher ruckig sind und DJI hier generell bessere Aufnahmen liefert.
Aber vielleicht wars auch im Interesse des Clipoerstellers das leicht ruckig zu machen.
Genannte Drohnen liefern in der Regel bessere Qulität wie das gezeigte.

Davon mal abgesehen bitte ich dich der Ordnung halber solche oder ähnliche Einträge im passenderen Bereich zu erstellen wie z.b.
http://kopterforum.at/quadcopter-allgemein-f63/.
In dem Thread gehts nämlich NUR um den Leader 120 FPV Racer.
Gruß Hans
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Benutzeravatar
no limit
Drohnenkommandant
Wohnort:: DE-79585 Steinen
Kopter & Zubehör: Fimi X8SE, Cheerson CX20 + UbloxNEOM8N + Walkera2D
FPV SkyzoneV2 + Eachine EV800D
Eachine QX80, FullSpeedLeader 120, 5" Racer an Flysky i6,
+ kleine Flugstaffel aus Eachine H8, WLtoys V666, Syma X5
mit FPV Modifikationen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Beiträge: 276
Registriert: 11:05 ,So 14. Feb 2016,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

18:32 ,So 29. Jul 2018,

heute habe ich meinen zweiten Fullspeedleader 120 modifiziert.
Bestellt hatte ich die BNF version von http://www.fullspeedrc.com. Lieferung kam schnell und problemlos, der Kopter konnnte sofort gebunden werden und schwebte ruhig in der Luft.
Auf dem neuen Leader ist bereits eine neuere Betaflight firmware mit besserem OSD-Menü installiert (z.B. ist jetzt die reale "flight time" statt der "on time" verfügbar)
Das neue ESC hat 28A statt 20A und der FC hat ein BEC mit 3A, wodurch das Problem mit "flip of death" gelöst wurde. Da ein zusätzliches BEC jetzt unnötig ist, bleibt genügend Platz für meinen ATX (VTX) und Empfänger mit Dualantenne.
Bei einem Abfluggewicht von 135 Gramm mit Turnigy 950 mAh und Firefly HD Kamera kann ich jetzt von einem echten "long range copter" sprechen, :fly:
muß nur noch ein Örtchen finden wo ich die 200mW legal testen kann. Da ich jetzt 3Wochen Urlaub habe wird mir das nicht sehr schwer fallen :sun_bespectacled: (Bericht folgt)
20180729_152526.jpg
20180729_153237.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2616
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

08:25 ,Mo 30. Jul 2018,

Welche Beta Flight Version ist denn da jetzt drauf?
Das mit dem 3A BEC gefällt mir....
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
no limit
Drohnenkommandant
Wohnort:: DE-79585 Steinen
Kopter & Zubehör: Fimi X8SE, Cheerson CX20 + UbloxNEOM8N + Walkera2D
FPV SkyzoneV2 + Eachine EV800D
Eachine QX80, FullSpeedLeader 120, 5" Racer an Flysky i6,
+ kleine Flugstaffel aus Eachine H8, WLtoys V666, Syma X5
mit FPV Modifikationen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Beiträge: 276
Registriert: 11:05 ,So 14. Feb 2016,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

09:13 ,Mo 30. Jul 2018,

auf einen alten Screenshot sehe ich noch den Konfigurator 10.0.0 mit Betaflight 3.1.7
Zwischenzeitlich habe ich ohne dass ich es bemerkt hatte den Konfigurator auf 10.2.0 aktualisiert.
Der neue Leader wurde mit Firmware 3.3.0 geliefert. Obwohl ich zwischenzeitlich für beide Leader die Konfiguratorverison 10.2.0 verwende, werden ganz andere Menüs und Reiter angezeigt.
Die Auswahl ist größer und besser geworden :good:
Betaflight 3 3 0.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2616
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

20:10 ,Fr 3. Aug 2018,

Wenn noch jemand die 950mAh Akkus braucht?
Die sind gerade im Angebot :
https://hobbyking.com/en_us/turnigy-nan ... tore=en_us
Grüße,
Andreas
silbaer
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 1
Registriert: 17:14 ,So 10. Jun 2018,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

20:17 ,Fr 3. Aug 2018,

Moin!

Ich habe heute endlich meinen Leader bekommen. Aber anscheinend bin ich zu blöde den zu binden. Ich habe eine Taranis Q X7. Was für ein Empfänger hat die BNF-Version? D8? D16? Und wie sehe ich ob der Empfänger im Bind-Modus ist?

EDIT: Hat sich erledigt. D8 hat jetzt funktioniert. :D
Benutzeravatar
no limit
Drohnenkommandant
Wohnort:: DE-79585 Steinen
Kopter & Zubehör: Fimi X8SE, Cheerson CX20 + UbloxNEOM8N + Walkera2D
FPV SkyzoneV2 + Eachine EV800D
Eachine QX80, FullSpeedLeader 120, 5" Racer an Flysky i6,
+ kleine Flugstaffel aus Eachine H8, WLtoys V666, Syma X5
mit FPV Modifikationen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Beiträge: 276
Registriert: 11:05 ,So 14. Feb 2016,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

16:56 ,So 5. Aug 2018,

heute habe ich endlich den "long range test" gemacht und bin nachdem ein kühner Traum zerplatzt ist auf dem Boden der Realität gelandet. :cray:

Mein erster Leader ist mit dem billigsten Flysky receiver mit Monoantenne bestückt und hat bereits eine dokumentierte Flugdistanz von 480m gemeistert.Da dieser Receiver RSSI nicht unterstützt weiß ich nicht wie grenzwertig der Flug war.
Der neue Leader ist mit dem Flysky Fli14+ Empfänger mit Dualantenne bestückt worden. Das ist wohl derzeit das beste am Markt für Microcopter mit Flysky FS-i6 Transmitter:
https://www.banggood.com/de/1_7g-Fli141 ... 302715.htm
Sehr ambitioniert mit großer Hoffnung habe ich mir ein Flugfeld ausgesucht an dem 1Km Distanz möglich gewesen wäre.
Leider waren die RSSI bei 600m so sprunghaft (zwischen 20..40), dass ich mich entschieden habe umzukehren. Ich habe noch die 620m Marke geknackt an der auch schon mein Cheerson CX20 wegen Verbindungsabriss in den RTL gegangen war. Bei der Drehung ist er dann auf den RSSI Tiefswert von 09 gesunken. Viel weiter wäre ich wohl nicht mehr ungestraft geflogen.

Die Eigernordwand werde ich wohl mit dieser Ausrüstung nicht bezwingen, aber die absolute Zuverlässigkeit in Verbindung mit dem neuen OSD Menü von BF 3.3.0. Auch das Gewicht der zusätzlichen Firefly HD Cam ist kein Problem, Flugzeit geht von ca. 7 auf 6 Minuten runter, Gasstellung für Schwebeflug geht von ca. 26 auf 30% hoch.
Fazit: der Leader ist ein ausgereiftes Spassgerät, für mich hat sich die Investition mehr als gelohnt :yahoo:
vlcsnap-5456-11-12-04h19m40s590.jpg
vlcsnap-8650-01-13-08h32m33s815 Startplatz.jpg
PICT0004.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2616
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

21:03 ,So 5. Aug 2018,

Mittlerweile habe ich meinen auch mit FPV so halbwegs im Griff,
soll heißen im Angle, keinen ungewollten Abstürze mehr.
Nur beim absichtlichen Landen, habe ich nach wie vor Probleme die Höhe einzuschätzen.
aber auch das wird langsam besser.
Entfernungsmäßig bin ich bei ca 250m, eher aber, da ich hier das Fluggebiet sehr gut kenne,
und bei meinem häufigsten Spot auch visuell immer zurück finde.
Mittlerweile macht FPV richtig Spaß, man wird fast süchtig....
Der Leader entäuscht mich hier nicht, der macht genau was ich hier brauche.

@no Limit, wie bekommst Du den die Kompass Anzeige in dein FPV Bild ?
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
no limit
Drohnenkommandant
Wohnort:: DE-79585 Steinen
Kopter & Zubehör: Fimi X8SE, Cheerson CX20 + UbloxNEOM8N + Walkera2D
FPV SkyzoneV2 + Eachine EV800D
Eachine QX80, FullSpeedLeader 120, 5" Racer an Flysky i6,
+ kleine Flugstaffel aus Eachine H8, WLtoys V666, Syma X5
mit FPV Modifikationen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Beiträge: 276
Registriert: 11:05 ,So 14. Feb 2016,

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

22:18 ,So 5. Aug 2018,

die "Compass Bar" ist eine neue Option im OSD Menü von Betafligth.
Da ich bei einem Flug mit Loping und Rollen kurzzeitig die Orientierung verloren hatte, hoffe ich mich so schneller wieder zurecht zu finden.
Noch interessanter wäre die Option "Home Direction", diese habe ich aber noch nicht ausprobiert und weiss nicht ob sie ohne GPS überhaupt funktioniert und wie genau die Anzeige wäre.
Werde es demnächst noch testen.
2018-08-05_215352.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „FPV Racer - alle Typen“



Insgesamt sind 98 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 95 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], stxShadow
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 75614
Themen insgesamt 5185
Mitglieder insgesamt 3339
Unser neuestes Mitglied: fellini86
Heute hat kein Mitglied Geburtstag