Parrot Disco Akku mit integrierter Elektronik

Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 353 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8757
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Parrot Disco Akku mit integrierter Elektronik

20:02 ,Sa 10. Nov 2018,

Nachdem ich vom Händler einen Akkuersatz bekommen habe und den Defekten verwerfen darf, habe ich mir einmal die Mühe gemacht, den Defekten vorsichtig aufzuschneiden. Nachahmung auf eigene Gefahr, da es nicht ganz Risikolos ist: Einmal mit dem Werkzeug in den Lipo gerutscht und hat man ein schönes Feuer in der Hütte.
Nicht schlecht gestaunt habe ich, als mir neben dem Lipo noch ein wenig Regelelektronik entgegen gekommen ist. Ob die Fets als Sicherung dienen, oder als Überladungsschutz (das mitgelieferte Netzteil kann mit professioneller Ladetechnik ja nicht ganz mithalten) weiß ich im Moment noch nicht so genau. Es kann auch als ein Tiefenentladungsschutz dienen. Ich werde mal das Lipo von der Platine befreien und wie ein normales Lipo nach aussen führen Da an der ersten Zelle beim Laden eine zu hohe Spannung am Balancer anlag (daher Defekt) besteht die Hoffnung, dass das Lipo selber noch in Ordnung ist und nur die Platine einen Weg hat.
DSC_0054.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 641 Mal
Alter: 48
Beiträge: 7874
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Parrot Disco Akku mit integrierter Elektronik

00:18 ,So 11. Nov 2018,

Ich vermute Überladeschutz aus rechtlichen Gründen. Eine EU Firma will keine Klagen.
Tiefentladeschutz glaube ich nicht da ich meinen Akku schon mal etwas unter 3,7 V runtergezogen habe.

Lade aber den Akku nicht mehr am Original Lader sondern am Imax B6 damit ich am Display auch Daten sehe. Mit komplexeren Lipo Chargern denke ich das das Chips Zeug nicht so wichtig ist wie beim einfachen Original Netzteil.

Gruß Hans
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 353 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8757
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Parrot Disco Akku mit integrierter Elektronik

01:02 ,So 11. Nov 2018,

Da gebe ich dir Recht :
Ein normales Lipo Pack besteht aus 2 Hauptstromdrähten und den entsprechenden Abgängen von jeder Zelle. Daher auch die Verwunderung, das Parrot eine Platine im Lipo Pack spendiert
Gruß Dirk
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 641 Mal
Alter: 48
Beiträge: 7874
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Parrot Disco Akku mit integrierter Elektronik

01:57 ,So 11. Nov 2018,

Prinzipiell keine falsche Sache eine zusätzliche Sicherheit einzubauen. Kenne ich auch von den Lithium 18650 Akkus die es mit oder ohne Schutzschaltung gibt. Sollte das Ladegerät Mist sein das noch eine zusätzliche Sicherung direkt am Akku vorhanden ist.
Sicherheitsrechtlich sinnvoll , bloss wenn man angemessene zuverlässige Teile zum Laden verwendet eher Zusatzballast.
Parrot war wohl auch nicht ganz der Überzeugung das der Original Lader dass unter allem Unständen korrekt erfüllt. Was wäre wenn..... jemand das Haus abrrennt, lass uns doch noch noch eine 2-3€ Platine drinnen einbauen bevor wir den Laden so konstruieren das er doppelt so teuer wird. Die Original Akkus haben sowiso mehr als den doppelten Marktpreis wie andere selber Leistung ;-)
Gruß Hans
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 353 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8757
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Parrot Disco Akku mit integrierter Elektronik

13:45 ,So 11. Nov 2018,

Eben mit dem löten fertig geworden und gleich den Balancer Anschluß an meine Ladetechnik angepasst. Dadurch kommt es auch zu keiner Verwechslung :)
Die Zelle, welche mit der Schaltung auf 3,6V stand (die Defekte) , zeigt nun 4,1V an. Die anderen 2 Zellen sind vom ausbalancieren im erwarteten Bereich. Derzeit schlägt sich die Balancer-Stufe mit dem Entladen der 1 Zelle ab. Wenn die Zeit noch reicht, dann mal alle 3 Zellen hoch ziehen und retour auf Store-Spannung mit 1A runter ziehen, mal schauen, ob die Zellen halbwegs gleichmäßig sich entladen. Noch sollte ja die Schutzschicht im Lipo aktiv sein.
Gruß Dirk
flaming-ice
Profipilot
Wohnort:: Kelheim / Niederbayern
Kopter & Zubehör: Parrot Disco
Eigenbau F450 im Aufbau
Quanum Nova mit:
-DJI Props
-Eachine Light-2D Brushless Gimbal
-SJCAM SJ5000+
-FPV: Boscam RC305 & TS351
-Power Modul
-Telemetry Modul
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal
Beiträge: 57
Registriert: 21:50 ,Di 6. Okt 2015,

Re: Parrot Disco Akku mit integrierter Elektronik

20:36 ,Sa 23. Mär 2019,

Servus Leute,

Sorry dass ich den Thread ausgrabe aber ich hab ne kurze Frage zum Akku. Hab zwar nen IMAX B6 aber trotzdem den Disco-Akku immer mit dem origninalen aufgeladen. Hat heute rot geblinkt. Im B6 hab ich dann gesehen dass die erste Zelle immer zwischen 3,8 und 4,2 springt, während die anderen schon 4,2 haben. Wird vermutlich auch ein Problem an der Elektronik sein, werd ihn mal zerlegen und die Elektronik rauswerfen und dann nur noch am B6 laden.

Was mich irritiert: Am Akku steht "Li-Ion Battery". Das Ding ist doch ein LiPo oder? Und habt ihr eine Empfehlung für einen Ersatz-Akku? Bin am überlegen ob ich den Disco für meine Multistar vom CX20 ausschneiden soll oder für 40Euro Orignal Parrot kaufen soll.

Gruß,
Michael
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 353 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8757
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Parrot Disco Akku mit integrierter Elektronik

20:51 ,Sa 23. Mär 2019,

In der Disco ist defentiv ein Lipo drin : siehe Bilder.
Die Elektronik kannst ohne Probleme rauswerfen, sofern du ein gescheites Ladegerät verwendest und nicht das mit der Disco mitgeliefertes.

Bei der Anafi schaut dies schon anders aus; aber Wor sprechen hier über die Disco ;)
Gruß Dirk
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Parrot Disco mit Parrot Bebop Lens Cover Protector
    von DeWe » 15:50 ,Fr 12. Jul 2019, » in Parrot
    11 Antworten
    194 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DeWe
    02:02 ,Mo 15. Jul 2019,
  • Ersatz der Parrot Disco Disco Servos durch Metallgetriebe Servos
    von DeWe » 21:14 ,Sa 6. Okt 2018, » in FPV Flugzeuge
    14 Antworten
    1162 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DeWe
    19:41 ,Mo 8. Jul 2019,
  • Parrot Disco HD FPV Wing
    von doelle4 » 12:51 ,So 20. Mai 2018, » in FPV Flugzeuge
    48 Antworten
    3408 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DeWe
    23:55 ,Mi 10. Jul 2019,

Zurück zu „FPV Flugzeuge“



Insgesamt sind 70 Besucher online :: 2 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 68 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 193 Besuchern, die am 16:04 ,Fr 7. Jun 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 73689
Themen insgesamt 5074
Mitglieder insgesamt 3187
Unser neuestes Mitglied: Simon.
Heute hat kein Mitglied Geburtstag