Jumper T-lite

FrSky Taranis, Walkera Devo, Spectrum, Turnigy usw.
Benutzeravatar
Snurfer
Drohnenkommandant
Wohnort:: Taunus
Kopter & Zubehör: 5" + 3" Freestyle Quads
Tiny Whoops, Toothpicks
Fimi X8 SE
Jumper T16
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Alter: 46
Beiträge: 210
Registriert: 14:44 ,Mo 8. Mai 2017,

Jumper T-lite

17:28 ,Sa 19. Dez 2020,

Bin gerade bei BG über diesen Sender gestolpert.

[54,54€ 34% OFF]Jumper T-Lite 16CH Hallsensor Gimbals CC2500 / JP4IN1 Multiprotokoll-RF-System OpenTX Mode2

https://banggood.app.link/8bSx11oDlcb

Gibt es aktuell nur zum Vorbestellen. Ich war schon die ganze Zeit auf der Suche nach einem kleinen Sender. Den X-lite wollte ich nicht haben. Diesen neuen Jumper finde ich von den Daten her schon mal genial.

Hall Sensoren, OpenTX, MP Modul, Crossfire Unterstützung, 260g schwer, etc.

Gibt gerade nur recht dürftige Infos. Bin mal auf die ersten Videos gespannt. Was haltet ihr davon?
Benutzeravatar
Snurfer
Drohnenkommandant
Wohnort:: Taunus
Kopter & Zubehör: 5" + 3" Freestyle Quads
Tiny Whoops, Toothpicks
Fimi X8 SE
Jumper T16
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Alter: 46
Beiträge: 210
Registriert: 14:44 ,Mo 8. Mai 2017,

Re: Jumper T-lite

10:17 ,Mo 28. Dez 2020,

So. Jetzt habe ich mich etwas mehr informiert. Der Markt für kleine Sender wird endlich etwas erweitert. Bislang gab es ernstzunehmend nur den Frsky Xlite und den TBS Tango 2.

Wobei ich den Frsky nicht mag und der Tango ein wenig speziell und teuer ist.

Nun bringen Jumper und Radiomaster einen kleinen Sender im Gamepad Format. Der Jumper T-Lite kommt mit allem drum und dran. Radiomaster T8pro ist auch gut ausgestattet, ist aber nicht kompatibel zu Crossfire.

Beim Radiomaster gefällt mir das Ansteckdisplay nicht besonders. Das ist aber Geschmackssache. Außerdem fehlt mit der Crossfire Support.

Als Backup oder kleinen Zusatz Sender zu 3" oder Whoops sind die beiden eine klasse Alternative. Meine Jumper T16 nimmt im Rucksack dann doch nicht wenig Platz weg.

Auch als Einsteiger Funke sind 60€ mit Hall Gimbals, OpenTX und Multiprotokol Modul nicht zu verachten.

Ich habe den Jumper vorbestellt. Ich berichte, wenn der Sender da ist.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9456
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Jumper T-lite

18:18 ,Mo 28. Dez 2020,

Da OpenTX drauf läuft, bist du wenigstens nicht an die Einschränkungen vom Hersteller bei der Programmierung der Tasten und Schalter gebunden.
Ich bin einmal auf deinen Eindruck gespannt
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Snurfer
Drohnenkommandant
Wohnort:: Taunus
Kopter & Zubehör: 5" + 3" Freestyle Quads
Tiny Whoops, Toothpicks
Fimi X8 SE
Jumper T16
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Alter: 46
Beiträge: 210
Registriert: 14:44 ,Mo 8. Mai 2017,

Re: Jumper T-lite

13:35 ,Di 29. Dez 2020,

Jumper typisch ist OpenTX noch nicht offiziell bestätigt. Radiomaster war da schneller.

Die T16 lief am Anfang auch erst eine Zeit unter JumperTX bevor der erste RC erschien.
Benutzeravatar
DerMarkus
Kampfflieger
Wohnort:: D-89160
Kopter & Zubehör: Quad: Q380 (Danke an Wepfi) und F450 (BR2830 850kv 1038), Hex: Tarot FY690S (ML3508 700kv 1245); Jeweils MATEK F405 CTR mit INAV
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Beiträge: 169
Registriert: 17:40 ,So 30. Dez 2018,

Re: Jumper T-lite

20:39 ,Di 29. Dez 2020,

Mich interessiert es auch, wie sich diese „Bauform“ anfühlt. Aber leider gibt es ja kaum noch lokale Ladengeschäfte, bei denen man mal was ausprobieren kann. Aber letztendlich geht es doch nur um die Haptik, richtig?
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9456
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Jumper T-lite

10:37 ,Mi 30. Dez 2020,

Einmal die Haptik, dann was willst du noch alles damit steuern (reichen die Schalter? ) , welches Sendemodul zw. Protocol ist enthalten, wie gut sind die Antennen?
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Snurfer
Drohnenkommandant
Wohnort:: Taunus
Kopter & Zubehör: 5" + 3" Freestyle Quads
Tiny Whoops, Toothpicks
Fimi X8 SE
Jumper T16
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Alter: 46
Beiträge: 210
Registriert: 14:44 ,Mo 8. Mai 2017,

Re: Jumper T-lite

20:32 ,Mi 30. Dez 2020,

Gespannt bin ich, wie ich das. Crossfire Nano Modul später anbringe. Hab ein Video gesehen, dass es geht. Aber wie es angebracht, sieht man leider nicht.
Benutzeravatar
Snurfer
Drohnenkommandant
Wohnort:: Taunus
Kopter & Zubehör: 5" + 3" Freestyle Quads
Tiny Whoops, Toothpicks
Fimi X8 SE
Jumper T16
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Alter: 46
Beiträge: 210
Registriert: 14:44 ,Mo 8. Mai 2017,

Re: Jumper T-lite

09:05 ,Do 31. Dez 2020,

Der linke Controller hat die von Jumper bestätigten Farben.

Bild

Ein bißchen Mut zur Farbe hätte mir ja ganz gut gefallen. Bin dann ja auf die Haptik gespannt.

Die Auslieferung sollen wohl immer noch Anfang Januar beginnen.
Benutzeravatar
Snurfer
Drohnenkommandant
Wohnort:: Taunus
Kopter & Zubehör: 5" + 3" Freestyle Quads
Tiny Whoops, Toothpicks
Fimi X8 SE
Jumper T16
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Alter: 46
Beiträge: 210
Registriert: 14:44 ,Mo 8. Mai 2017,

Re: Jumper T-lite

09:07 ,Sa 16. Jan 2021,

Der Sender ist noch nicht versendet. Es gibt aber ein paar News. Die Jumper T-Lite ist für das nächste OpenTX Release offiziell bestätigt.

Als externe Module funktionieren nur die Crossfire Module. Diese sind dann aber auf 100 W beschränkt. Hat wohl mit der Stromversorgung zu tun, da der Sender nur mit 1s versorgt wird. Mir selber reicht das dicke.

Das R9 Modul funktioniert nicht. Der Dev hat das bei rcgroups erklärt. Wie Module montiert werden, hab ich noch nicht rausbekommen.

Großes Thema ist wohl, welche 18650 Batterie man nimmt. Solche mit flachem Plus haben evtl. Kontakt Probleme. Es wird schon wild über Mods gesprochen und was man alles hätte besser machen können.

Ich denke aber, für das Geld bekommt man eine ganze Menge.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 417 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9456
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Jumper T-lite

09:38 ,Sa 16. Jan 2021,


Snurfer hat geschrieben: ...
Großes Thema ist wohl, welche 18650 Batterie man nimmt. Solche mit flachem Plus haben evtl. Kontakt Probleme. Es wird schon wild über Mods gesprochen und was man alles hätte besser machen können....
Da fällt mir doch gleich unserer andere Thread ein mit dem Punktschweissgeräten für Batterien ein..... Wenn der Plus zu Flach ist: Einfach ein Verbindungsblech drauf und gut ist :) Ansonsten eine Feder wie beim Minus an Plus einbauen... wobei dies dann schon wieder zuviel des Guten sein könnte.

Das Teil zum schweißen haben ja schon einige hier bei uns zu Hause

Gruß Dirk
Scobter
Newbie
Wohnort::
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 11
Registriert: 16:57 ,Mo 11. Jan 2021,

Re: Jumper T-lite

15:38 ,Di 19. Jan 2021,

Wirklich cool und bin aufgeregt für dich. Bin gespannt, wie die Erfahrung sein wird, wenn du sie voll ausgestattet hast.
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Fernsteuerungen“



Insgesamt sind 134 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 131 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Campi3, Google [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 80169
Themen insgesamt 5603
Mitglieder insgesamt 3735
Unser neuestes Mitglied: Campi3
Heute hat kein Mitglied Geburtstag