Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8823
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Solved: DIY Projekt Dynamisches Wuchten / Dynamic balancing with an Arduino

15:00 ,Do 30. Jun 2016,

Update 30.06.2019 =>
Bitte auf RC_DYN_Wuchten_0.2.0.28_Notaus_init.ino.zip updaten, es sind einige Improvements implementiert: etwas mehr dyn. Speicher; Anlauf des Motors nach NOT-AUS während der Initialisierungsphase verhindert



Hallo,
Das Beleuchtungsprojekt ist ja eigentlich abgeschlossen, die Abschluß-Meinung bekomme ich dann hoffentlich von Wolfgang, sobald die Beleuchtung unter seinem Kopter fertig und ein Video (?) 8-) erstellt worden ist ....

Wie schaut bei euch das Interesse für das Dynamische Wuchten aus ?


Ausgehend von dem Thread aus dem Jahre 2012 ( Eingestellt im gleichen Jahr )
http://diydrones.com/forum/topics/balan ... %3A1139898

aufgegriffen von den Amerikaner im Rcgroup Forum 2015
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=2337523

parallel dazu im November 2015 im Russischen Forum
http://www.rcfair.com/en/blogs/view_entry/12652/

auch in deutsch Forum zum Teil ein Thema:
als Beispiel hier :
http://fpv-community.de/showthread.php? ... -(Arduino)

Nachdem ich mir das Ganze einmal angeschaut habe, sind mir doch die einen oder anderen Sachen positiv wie auch negativ aufgefallen:

* zum Teil wird mit Programmteilen von Labview gearbeitet (natürlich nicht lizensiert ;) )
* dann ist mir der Aufbau zu groß (bei den Amerikanern , welche ein fettes U für die Lichtschranke beim Propeller benötigen -> Einem ist schon das U in den Prob gefallen ;) )
* Die Amerikaner haben die Signale negiert: also Lichtschranke unterbrochen = HIGH anstatt von LOW , somit fallen gute und billige Lichtschranken mit einem Komperator incl Hysterese aussen vor
* Selbst den Code vom Arduino, welcher eigentlich nur buffert und ein paar Sklavenarbeiten macht wird nicht freigegeben
* Änderungswünsche (auf die fallende anstatt die steigende Flanke zu reagieren) sind leider nicht drinn
* Änderungen, auch auf ein Impuls umstellen zu können ( warum steht unten ; ) ) sind auch nicht erwünscht...
* die Russen habe es in meinen Augen geschickter angestellt und nehmen die Lichtschranke am Motor ab. Das verkleinert a) den Aufbau und vermindert b) die Unfallgefahr und spart Platz.
* Bi-direktionale ESC werden nicht unterstützt ( um die 4 Props für einen Kopter zu wuchten , muss ich Drähte ziehen und stecken :( )
* 2 Hersteller haben das Thema einmal aufgegriffen und bieten Fertigeräte an, welche jedoch einmal aus Europa um die 280€ :shock: kostet oder aus Australien kanpp über 100€ ( plus Versand und Zoll )
Link zu den beiden kommerziellen Anbietern haben wir hier :

http://kopterforum.at/viewtopic.php?f=65&t=1996


Meine Idee ist jetzt, das Ganze selber zu bauen und dies mit geringfügigen Finanziellen Mitteln und zwar als eigenständiges Gerät :


Einen Motorstand, entsprechend den Propellern, welche gewuchtet werden sollen < kleiner oder größer >
Am Motorstand einen Motor drauf , das Gyro ( Accelerometer ) und die Lichtschranke direkt am Motorstand integriert. Bi-directionale ESC sollen unterstützt werden .....

Später eine kleine Kiste : bischen größer als eine Zigarettenschachtel (wie messen die Nichtraucher jetzt nach ??? :mrgreen: ) mit einen Touchscreen Display drauf und einen Arduino ATMega2560 als Hauptboard.

Der 2560 kostet ( sofern man Richtigen bekommt um die 10€ ) Links stelle ich bei Interesse an dem Projekt dann ein .. (Achtung: manche Clones haben nur 12MHz, wir brauchen jedoch 16Mhz -> aufpassen )

Das Display 3,5" liegt bei ~25€ ist ist mit dem Motor damit das teurste Teil -> dafür kann man etwas darauf erkennen und die Finger sind nicht zu dick ;)

Der Gyro und die Lichtschranke sind Pfennigartikel bei Banggood ....


Also : Wer hat Interesse ? Ob es was wird, kann ich jetzt noch nicht versprechen, da die Auswertung entsprechend stimmen muss.
Wenn hier kein Interesse bestehen sollte, werde ich das Teil trotzdem im stillen Kämmerlein versuchen ...
Ich denke jedoch, das es für die meisten von Euch interessant sein wird, da doch viele Filmen

// ************* Update 20.07.2016 ****************************** Anleitung : Wie kopiere ich das File auf das Display ****************

Da die Software auf dem Arduino und dem Display ein wenig verteilt ist, ist es wichtig, die entsprechenden Files syncron zu halten.

Um das Display upzudaten, sind folgende Schritte notwendig:

* eine SD-Karte mit FAT32 formatiert sein
* mittels Karteleser etc. mit dem Rechner verbinden
* alle Files von der Karte gelöschen
* das entsprechende tft File auf die Karte kopiert werden
* die SD-Karte ausgeworfen werden ( damit wir sicher gehen können, dass das File komplett geschrieben worden ist)
* das Display stromlos machen
* die SD-Karte in den Kartenschacht stecken
* das Display mit Strom versorgen (mehr als die 5V brauchen wir dazu nicht)
* .....warte .....warten .....
* bis "Update successfully" im Display steht.
* Strom raus
* SD Karte raus
---> Fertig
beim nächsten Start fährt das Display mit den aktualiserten Daten hoch :)


Da Bilder mehr als 1000 Worte sagen :



// ************* Update 20.07.2016 ****************************** Verkabelung ****************

Anbei die Verkabelung.
Wie schon gesagt: Viel ist es nicht, da wir hier auf fertige Beugruppen zurückgreifen

WICHTIG :
Den PLUS vom ESC/BEC, welcher später die ganze Sache mit Spannung versorgt NICHT ZUSAMMEN mit dem PLUS vom USB PORT anlegen.
Ob die 5V am VIN EIngang ausreichen, habe ich noch nicht getestet. Dort würde es kein Problem machen, wenn das BEC und der USB 5V schickt.
Wer es nicht beachtet : raucht das BEC oder den USB Port ab !
Dies ist auch für später wichtig, wenn die Software auf dem Arduino upgedatet werden soll!

Das heißt: Wenn das USB vom Rechner an den Arduino kommt : den Plus vom ESC/BEC wegnehmen !!!

[highlight=yellow]Wenn die 5V vom ESC am VIN Eingang liegen kann nichts passieren[/highlight] : Bild siehe unten


An welchem GND (Masse/Minus) Punkt ihr geht, ist egal.... der Punkt war nur schöner zum malen ;) Hauptsache zusammen.

Den Motor normal an das BEC anschliessen und zwar so , das in CW die normale Laufrichtung ist; ausser ihr habt einen BI-Direktionales ESC, dann ist die Erhöhung vom Gas aus die CW Richtung - Mitte Gas ( Leerlauf ) nach 0 Gas wäre dann die CCW Richtung.

Wenn jemand einen Fehler feststellt; bitte melden, so daß ich ihn auskorregieren kann. DIe Pin Belegung ist oben rechts aus demCode kopiert. Wenn ich da nicht geschludert habe, stimmt diese ;)

@ Danke an Tobi für den Hinweis, das die Kabel falsch gezeichnet waren

Bitte auf das Bild klicken, reduziert fehlen wohl ein paar Striche ;)
Verkabelung_V1.2.GIF
VIN_ESC_PLUS.JPG

// ****************** Firmware auf dem Arduiono ATMega2560 flashen ****************

Um das hex File ( im zip Order unten ) auf den Arduino zu flashen, benötigen wir das Programm X-Loader.
Dieses hängt unten zum Download an.
Die Dateien einfach entpacken und irgendwo ( Stelle merken ) ablegen.

An dieser Stelle noch einmal :
ACHTUNG: NICHT das ESC MIT BEC an +5V PIN anschliessen und bei ANGESCHLOSSENEN LIPO PARALLEL ZUM USB Port hängen !!!

Wenn die 5V vom ESC am VIN Eingang liegen kann nichts passieren : siehe Bild oben




Das Arduino Board via USB Kabel an den Rechner anschliessen. Es wird ein virtueller COM Port angelegt. Wenn dies nicht passieren sollte kann von der Arduino HP, unter
https://www.arduino.cc/en/Main/Software
die aktuelle Version herunter geladen und installiert werden. Die Software bringt dann die benötigten Treiber mit.


In dem Order wird dann das File Xloader.exe einfach angeklickt
X_Loader_fileStruk.GIF
Das Programm öffnet sich dann wie folgt:
X_Loader.GIF
* Im Programm selber wird oben das hex file (unten aus dem aktuellen Zip Archiv) ausgewählt, [highlight=yellow]als Beispiel "RC_DYN_Wuchten_0.2.0.4.cpp.hex"[/highlight]
* als Device [highlight=yellow]Mega(ATMEGA2560)[/highlight] auswählen
* den richtigen COM Port
* und die Baudrate ( stimmt in der Regel )

Danach wird nur noch "[highlight=yellow]UPLOAD[/highlight]" gedrückt
X_LOADER_upload.GIF
unten in der Fusszeile wird der aktuelle Status angezeigt.

Wenn die Fußzeile " XXX Byte uploaded anzeigt, sind wir auch schon fertig
X_Loader_finish.GIF

// ************* Update 09.10.2016 ****************************** Firmware ****************

Hier kommen nach und nach die aktuellen Flashfiles hin und sind immer unten in dem Thread.
Das Hex file läßt sich mit dem X-Loader auf denArduino flashen ... .

Update:
Version RC_V0.2.0.24_Dyn_wuchten.zip
CR = für CCW und CW unterschiedliche Offsets für Motorstart implemenitert

Bugfix: Im Diagnose-Screen für den Accelerometer ist beim verlassen des Menüs der Motor hochgelaufen

Hinweis :

* zum Teil ist es möglich, das laufenden Menü zu verlassen, obwohl im Hintergrund noch andere Schenken ablaufen (z.B. wenn der Motor angesteuert wird) . Bitte entsprechend im Menü bleiben wenn sich was bewegt (auf dem Bildschirm oder der Motor läuft zw. Messung)

* Bei "Save" werden die Einstellungen im EEProm gesichert und zum Menü zurückgesprungen; Die Werte werden beim Restart automatisch wieder eingelesen

* Die Lichtschranke sitzt bei 6 Uhr.Sobald die Lichtschranke angeht, kommt der Propeller von 9:00 nach 3:00 auf den Motor
* Bei der Endergebnis Seite sind 0 Grad bei 9:00 Uhr

* wenn die Lichtschranke nicht erkannt wird, sollte der Motor nicht mehr anlaufen ( ausser im Setup, wo die Stop PWM festgelegt wird ) . Hier muss erst in die Diagnose gegangen werden und die Lichtschranke einen gültigen Wert zurück liefern




Viel Spaß beim testen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8823
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

15:12 ,Do 30. Jun 2016,

Anbei die Teileliste und Links zu den wichtigsten Teilen.
Bevor Ihr das kaufen anfängt, wartet bitte erst einmal ab, wie das Ganze läuft -

ausser Ihr wollt das Projekt live begleiten :D :D :D und Ideen, Vorschläge etc... einbringen.





Die Teile sind meines Erachtens immer wieder brauchbar :

Fangen wir mit dem Controller an :

http://www.banggood.com/ATmega2560-Fund ... 28760.html

[highlight=yellow]bei Gearbest gerade im Flash-Deal für 6,18€[/highlight] Gleich noch Einen hinterher bestellt ;)
http://www.gearbest.com/development-boa ... 18651.html

Ein Tip von meiner Seite: auch wenn auf dem Bild der 16Mhz Quarz drauf zu sehen ist : NOCH EINMAL BEI DER BESTELLUNG DARAUF HINWEISEN, nicht das Ihr später die 12MHZ BIllig-Clone Variante in den Handen haltet und Erklärungsbedarf beim Reklamieren habt.
16MHZ_MARK.GIF
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Display NEXTION 3,5" TFT LCD TOUCH Display

Gibt es nur beim Ali für ~ 22€; (Banggood, Gearbest haben das Display nicht im Angebot ....)
http://de.aliexpress.com/item/3-5-Nexti ... 66429.html


WICHTIG: Ihr braucht genau DAS Display - Nicht größer und nicht kleiner, das die Display Source darauf abgestimmt werden.
Das Display hat einen eigene CPU, wo fast das komplette Menü enthalten ist und auch Code ablaufen kann; was ich auch benutze.
Vorteil:
* Der Arduino kann sich um die wichtigen Aufgaben kümmern und arbeitet in Interaktion mit dem Display.
* Des weiteren sparen wir Speicherplatz auf dem Arduino.
* Irgendwelche Taster, Schalter brauchen wir nicht: das erledigen wir über den Touchscreen
* weitere Verkabelung fällt weg
* Es ist für die Altherren Liga ( wo ich mich auch mit zw. der Lesebrille zu zähle 8-) ) auch noch gut zu erkennen, da es mit 3,5" auch groß genug ist
nxtion.GIF
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Lichtschranke

im Moment habe diese Lichtschranke im Einsatz. Einzig dadurch, das hier der Sender und Empfänger nicht moduliert ist, ist Diese ein wenig anfällig auf Tageslicht. Dem kann man aber bekommen, indem man etwas schwarzen Schrumschlauch auf die RX und TX Seite schrumpft und natürlich vorne offen lässt.
Studio_20160719_001228.jpg


- macht immo Probleme => update folgt, wenn ich eine Lösung dafür habe


Gibt es bei Banggood für 1,80€, bei Gearbest gerade für unter 1€ das Stück

http://www.banggood.com/TCRT5000-Infrar ... 38443.html

http://www.gearbest.com/sensors/pp_356160.html

Vorteil vom dem Teil :
* Anschluß an 5V
* Komperator onboard
* ich habe noch keine Beeinflussung vom Tageslicht gesehen ( im Gegensatz zu anderen Lichtschranken, welche nicht moduliert (einen Filter haben) sind )
* via Poti einzustellen
LS.GIF

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Den Gyro (ADXL345)

Banggood verlangt 2,09€
http://www.banggood.com/GY-291-ADXL345- ... 90596.html

Gearbeat ist mit 3,07€ dabei
http://www.gearbest.com/development-boa ... 70491.html
Gy.GIF

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Der Motor

welchen Motor hier jeder nimmt, bleibt ihm eigentlich selber überlassen; einzig zuuu billig sollte er nicht sein und von WErk aus schon gut, bis sehr gut gewuchtet. Ich habe mich für den Sunnysky V3508 entschieden mit 580KV, 12 Polen und kann mit 3S betrieben werden

Gearbest hat ihn nicht im Shop

Banggood hat ihn um die 35€
http://www.banggood.com/Sunnysky-V3508- ... 78181.html
motor.GIF

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das ESC Emax 20A BLHeli ESC Speed Controller Regler OneShot125 BEC

da ich nicht warten wollte, kam das ESC über die Buchtfür 9,99€
http://www.ebay.de/itm/201402810979?_tr ... EBIDX%3AIT

auch hier könnt ihr nehmen was ihr wollt
- ich habe das ESC gewählt,
* da es 3S verträgt ( und aufwärts )
* einen BEC von 2A onboard hat ( damit speise ich die gesamte Hardware). Ein zusätzliches BEC brauchen wir also nicht
* das Teil fäßt den Motor vorwärts und rückwärts laufen, wenn man es auf BI-Directional programmmiert ;)
esc.GIF

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schwingungsdämpfer Typ A M4 Ø 8 / H 15 Metallpuffer Anti Vibration Mount

mir fehlt immo noch die Erfahrung, wie gut oder schlecht Meine sind. Mastersuferde hat ja schon mit grösseren Dämpfern gute Erfahrung gemacht ... von daher ohne Gewähr:

Immo habe ich die drauf (ihr braucht 4 Stück davon)

http://www.ebay.de/itm/261195765156?_tr ... EBIDX%3AIT
sd.GIF
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Rest ( Kabel, Bananenstecker, etc. pp.. ist Bastelkiste .... darum heißt es ja auch Modelbau ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Dirk
Wepfi
Forumskönig
Wohnort:: Beimerstetten
Kopter & Zubehör: Tarantula für Mistwetter
Mehrere CX 21 Kopiert von Hans und Baumi :-)
Mit Gimbal und allem
Ohne alles usw.
Diatone 600/800 mit viel Hilfe von Stefan
Mavic weil er so easy ist
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Alter: 67
Beiträge: 1615
Registriert: 08:46 ,Do 21. Jan 2016,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

15:17 ,Do 30. Jun 2016,

Das kommt genau richtig, da der pix so sensibel auf Vibrationen reagiert :D
Benutzeravatar
say no
Kampfflieger
Wohnort:: Hamburg
Kopter & Zubehör: AR Drohne2, F550, E-Max250, Hubsan X4, Hubsan X4 FPV, CX-20, Syma X5C, Warthox mit APM2.6, Phantom 3, Zerotech Dobby, CX10 WD, JJRC H137
Sender Devo F12E
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 53
Beiträge: 172
Registriert: 21:01 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

17:14 ,Do 30. Jun 2016,

Aus irgendeinem Grund denke ich jetzt an einem Radwuchtgerät in einer KFZ Werkstatt, habe aber null Ahnung wie das funktioniert.
Trotzdem super spannend! :)

Viele Grüße
OMG!!
Es fliegt! :shock:
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Alter: 47
Beiträge: 4351
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

18:52 ,Do 30. Jun 2016,

Nabend,

Dirk und ich machen uns schon seit einigen Wochen Gedanken wegen dem Wuchtstand, dem Konzept und der Software. Inzwischen habe ich schon einen Teststand gebaut und die Version der Amerikaner nachgebaut. Die ersten Testergebnisse mit Motor und Klebeband sehen gut und reproduzierbar aus.
2016-06-30 18.20.16.jpg
Teststand mit Motor, ESC (links hängend), Elektronik mit Teensy 3.2, Gabellichtschranke aus Verpackungskunststoff und schwerer Grundplatte
2016-06-30 18.20.38.jpg
Gyro von unten - montiert unterhalb des Motors
2016-06-30 18.20.48.jpg
Platinenaufbau auf einer Lochrasterplatine

Die Gabellichtschranke ist etwas groß geraten :) . Funktioniert aber gut. In der Höhe und der Entfernung ist sie einfach zu verstellen, da alles nur mit Magneten befestigt ist.
Die schönen GFK-Platten sind von FrankSchulze gefertigt worden.
Dämpfer habe ich 60mm lang, 20mm dick mit beidseitigen Bolzen von Ebay.
Der Fototransistor und die Infrafotled sind vom großen C. Bei Sonnenlicht ist das etwas empfindlich. Deswegen habe ich über Sende-LED und Empfangs-Transistor ein Stück Schrumpfschlauch als Abschirmung gesteckt - funzt bis jetzt astrein.

Als ESC wollte ich zuerst eines aus meiner Schublade verwenden. Das hat leider nicht funktioniert, da der Teensy nur 3,3 Volt für das PWM Singal bereitstellt. Deswegen hab ich ein recht gutes DYS mit BlHeli genommen.


Wuchtstand in Aktion


GUI der Software

Wenn man mit der Hand den Teststand berührt, merkt mann deutlich jedes Stückchen Klebeband, das man am Propeller oder am Motor befestigt. Die nächsten Wochen werde ich einige Tests mit verschiedenen Motoren und Propellern machen.

Gruß
Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Kevelaer
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
DJI P3P
210er Racer
T-Rex 470 LM
Taranis X9D+
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Alter: 47
Beiträge: 8950
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

19:14 ,Do 30. Jun 2016,

Hallo ihr 2,

keine Ahnung was ihr da genau gemacht habt aber es sieht gut aus !!!

Brauche ich sowas ? Ich denke ja !

Bei mittlerweile so vielen Coptern und auch einem Copter mit dicken Motoren und großen Latten macht das sicher Sinn.

Und so ein Teil am Niederrhein zu haben macht auch für viele andere User Sinn, die dann mal rumkommen können mit ihren Motoren und Props für eine seeeehr genaue Wuchtung.

Also - haben wollen !!!!!

Many Greetz
Baumi
Runter kommen sie immer :shock:
JP-Nova
Kampfflieger
Wohnort:: Illingen
Kopter & Zubehör: CC 500er Hexa mit FPV über SJ400
CX21
CX21-Racer (Q330 Frame)
Graupner MX16
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Beiträge: 174
Registriert: 22:57 ,Sa 30. Apr 2016,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

21:48 ,Do 30. Jun 2016,

Ich finde das Projekt klasse.

Für die Selbstsichernde geht es aber nicht bzw. man benötigt 2 Motoren oder?

Ob ich eins kaufen würde kann ich noch nicht sagen aber ich verfolge das Thema weiter und entscheide dann wenn es in "Serie" geht. ;)
Gruß Jochen
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8823
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

21:52 ,Do 30. Jun 2016,

Für die Selbstsichernde geht es aber nicht bzw. man benötigt 2 Motoren oder?
Wenn du gute Propeller Adapter findest, welche nicht schon selber unwuchtig "wiad Sau" sind, reicht es die Adapter entsprechend auf den Motor zu wechseln ...
Demnächst gibt es einen ersten Ausblick auf die "Kleine Version" 8-) Heute Abend schaffe ich es nicht mehr ... noch nicht einmal was gegessen ...
Gruß Dirk
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Alter: 47
Beiträge: 4351
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

21:58 ,Do 30. Jun 2016,

Eigentlich wuchtet man auf dem Stand Motor mit Propeller und verbaut die Einheit danach in den Kopter. Es ist nicht zweckmäßig, einzelne Propeller zu wuchten und dann erst auf den Kopter zu setzten. Bei der Montage ist zu viel Spiel möglich.
Von da her brauchst Du gar keinen eigenen Motor zum Wuchten. Klar kann man mit einem sehr guten "Normmotor" auch einzelne Props wuchten. Das Ergebnis wird aber nicht das selbe sein wie beim Wuchten der gesamten Einheit.

Gruß
Stefan
JP-Nova
Kampfflieger
Wohnort:: Illingen
Kopter & Zubehör: CC 500er Hexa mit FPV über SJ400
CX21
CX21-Racer (Q330 Frame)
Graupner MX16
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Beiträge: 174
Registriert: 22:57 ,Sa 30. Apr 2016,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

22:09 ,Do 30. Jun 2016,

Dann muss man ja bei jedem Prop wechsel (wenn defekt z.B.) die Motoren wieder ausbauen.
Wo es wieder von Vorteil ist wenn die Motoren mit Stecker an den ESC sind. Spart in dem fall das löten. ;)
Gruß Jochen
Benutzeravatar
faboaic
Forumskönig
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 412 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal
Beiträge: 2202
Registriert: 14:37 ,Sa 31. Okt 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

22:16 ,Do 30. Jun 2016,

sieht super aus und weckt definitiv Interesse.

könnte man sowas vielleicht gleich so basteln, dass man es auf dem Kopter direkt machen kann?
gyro zum Vibrationen messen ist ja an Bord, ESC und alles auch.
dann noch 'Portable' Lichtschranke dazu...
dann nach und nach die Motoren durch wechseln.
Kopter natürlich am Boden fest machen irgendwie.

viele Grüße
Fabian
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8823
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

22:52 ,Do 30. Jun 2016,

Wie du den Motor Stand aufbaust, bleibt dir überlassen: wenn bei dir der Kopter der Stand ist.... why not. Das Gyro muss nur entsprechend unter der Motorachse sein und die Lichtschranke je nachdem, welches Projekt du nachbauen möchtest : Mittels U oder direct am Motor.... Wenn du onen mal den australischen Link folgst (ueber den Thread Kommerzielle Anbieter, findest du die Lösung, welche du favorisiert.)
Thema Motor und Prop zusammen auswuchten:
Aussage war u. a. im amerikanischen Forum innerhalb der 50 Seiten : wenn man nicht gerade die billigsten Motoren nimmt, sind diese schon von Werk aus gut bis sehr gut ausgewuchtet. Von daher werde ich es erst einmal mit einem "fest" eingebauten Motor den Versuch starten... Selbst wenn ich den Propeller mit Motor wuchte, dürfte ich den Propeller nicht mehr aus der Lage bewegen(los und wieder festschrauben) was bei einigen Modellen doch zu einem Problem beim Zusammenbau genen dürfte (als Beispiel, damit sich jeder etwas darunter vorstellen kann : CX20 : da bekomme ich einen Motor mit angeschaubten Props gerade noch ein-, jedoch nicht zusammen gebaut.)
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8823
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

11:44 ,Fr 1. Jul 2016,

Hier ist im Vergleich einmal mein Mini - Test-Stand.
IMGP2910.JPG
Wie er sich im wahren Leben verhält muss ich noch testen, jedoch zum testen und schreiben der SW ist er optimal, da er auf den Schreibtisch paßt ;)

Die Alu-Platte habe ich auf einen Flohmarkt gefunden für 2,50€. Sie wiegt etwas um die 850g. Kurz die Löcher ausgemessen, vorgebohrt und ein M4 Gewinde für die Schwingungsgummis geschnitten: So war der Plan, welcher auch bis zum 3ten Loch aufging. Dort ist mir leider der Gewindeschneider abgebrochen :( (In der Küche ist halt nicht so gut mit Spiritus und Schneidöl zu handtieren .... ).

Vor Frust bin ich dann in den Baumarkt und habe mir die Innengewinde-Hülsen für Möbel ( zum zusammenziehen der Schränke ) gekauft. 4 neue Löcher gebohrt. diesmal 5mm, die Hülsen von unten eingesetzt und die Gummis eingeschraubt.
IMGP2901.JPG
Als Motor habe ich den Sunnysky V3508 gewählt. Erstens hat er viele Pole (12), eine geringe KV : 580 und läßt sich auch mit 3S betreiben.

Angesteuert wird der Gute von einem EMax BL Heli 20A ESC, welches über ein eingebautes BEC verfügt. Das ist für das Projekt
wichtig, da die 5V später den Arduino, das Display und die restliche Hardware betreiben soll. Extra einen BEC einbauen würde nur den Preis unnötig nach oben treiben, Platz wegnehmen und mehr Kabel bedeuten. Warum also umständlich, wenn es auch einfacher geht ;)
Ein weitere Vorteil: Das ESC läßt sich auf von der Drehrichtung auf BI einstellen: sprich die 0 Gas Einstellung ist die Mittelstellung, Knüppel rauf = vorwärts Drehung, Knüppel runter = entsprechend Rückwärts Drehrichtung . Also nichts mit Kabel auseinander und wieder zusammenstecken :D

Als Befestigungsplatten sind die Teile von HK zum Einsatz gekommen: 2 Stück für ~1€ ist OK und läßt Verschleiß zu ;)

Die Löcher entsprechend den benötigten Durchmesser aufgebohrt ( auch in der Mitte, damit die Motorachse freiläuft ) und den Motor drauf.
Die Meisten, haben das Gyro ( Accellerometer ) direkt unter die Platte vom Motor gesetzt. Ich probiere einmal den Weg, das ich das Gyro auf einen eigene PLatte setze. Dadurch kann ich es besser ( durch gefeilte Langlöcher ausrichten ) , die 2 Platten mit 3mm Nylon-Stand miteinander verbinde und dieses Konstrukt auf die Dämpfungsgummi setze.
IMGP2903.JPG
IMGP2904.JPG
Wie schon gesagt: ob es später so funktioniert, oder ob ich umbauen muss, wird sich zeigen ...

Von dem Gyro benötigen wir alle Anschlüße bis auf INT2. Dazu wurden gewinkelte Stifte angelötet, um bei Bedarf hier flexibel reagieren zu können
IMGP2905.JPG
Das Lichtschrankenmodul von Banggood wurde noch ein wenig modifiziert. Die LED's habe ich ein wenig näher an die Platine gelötet. Somit paßt das Modul an einen selbstgebauten Plastik-Winkel ( laufende 2m Meterware Abschlußleiste aus dem Baumarkt ) schön an den Stand.

(Leider ein wenig unscharf)
IMGP2897.JPG
Das Gyro auf dem Dämmfungsgummis:
IMGP2904.JPG
Zusammengeschraubt schaut das Ganze dann so ( Motor, - Halterung, Lichtschranke und Gyro als Einheit )
IMGP2899.JPG
IMGP2898.JPG
Den Motor muss ich noch ein wenig schwärzen, da die Lichtschranke richtig sensitiv ist:
Die bekommt sogar mit, das bei SunnySky Leerräume im Namen sind.
Wer nun die anderen Beiträge aus den Link gelesen hat, wird feststellen dort an dem Motor (im russischen Forum) eine Stelle mit Alufolie oder Sonstigen angebracht worden ist, damit die Lichtschranken reagieren. Ich sehe das erst einmal als weitere mögliche Fehlerquelle an, welche -wenn möglich - ausgeklammert werden kann und zum Anderen: alles was ich an den Motor an einer Seite anklebe muss ich zwecks einer möglichen Unwucht an der anderen Seite wieder auskorregieren. Wenn es so funktioniert : Uns soll es recht sein ;)
IMGP2895.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8823
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

17:59 ,Fr 1. Jul 2016,

Teile-Liste mit Links upgedatet
Gruß Dirk
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Alter: 47
Beiträge: 4351
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

23:12 ,Fr 1. Jul 2016,

Nabend,

ich hab heute mal einige Wuchtversuche unternommen. Die waren auch ziemlich erfolgreich.
Hier mal ein paar Erkenntnisse der heutigen Versuche:
- Ich hatte den Wuchtstand auf den Fußboden gestellt für die Versuche. Zuerst war ein Schränkchen in der Nähe (ca. 30cm entfernt). So ist das nicht gut. Am besten mindestens 1 Meter frei in jede Richtung. Die Luftverwirbelungen haben Einfluss auf das Schwingungsverhalten.
- Auf den Bildern von meinem Wuchtstand sind die Flügelmuttern zur schnelleren Demontage sichtbar. Die Flügel haben ebenfalls massiven Einfluss auf die Schwingungen. Ich hab jetzt normale M6 Muttern benutzt. Handfest anziehen reicht vollkommen.

Mal zur Größenordnung: Ein richtig guter Sunnysky X4112S mit 360kv und gut statisch gewuchtete Propeller RcTimer 15x5,5 lassen sich nochmals um den Faktor 10 feinwuchten.

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8823
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

00:31 ,Sa 2. Jul 2016,

meine Abendbeschäftigung:

Nachdem die Lichtschranke so empfindlich ist, das ich teilweise bis zu 3 Impulse bei der Beschriftung bekomme, der schwarze Edding die LS(Lichtschranke) nicht abhält, habe ich eine Filter programmiert, welche sich später im Menü einstellen lässt, was die max Frequenz ist, welche akzeptiert und verwertet wird.
Als Beispiel : ein Filter von 200Hz bedeutet 200x60 = 12000 Umdrehungen pro Minute. Aus den Erfahrungen der andere Boards aollte die Geschwindigkeit bei ca. 2200 bis 3000 RPM für das beste Ergebnis sorgen.
Entsprechend wird die Einstellung uns nur helfen ;).
Wie ich das im Menü darstellen, weiß ich immo noch nicht...
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8823
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

22:13 ,Mo 4. Jul 2016,

Lamgsam ernährt sich das Eichhörnchen....
nein, so ist es auch wieder nicht, aber die ganze Menüführung nimmt doch so einige Zeit in Anspruch... leider muss ich auch noch mit der "alten" Release Library arbeiten, da die aktuelle Git Version sich gar nicjt kompalieren lässt. Ticket ist schon eroffnet.

Nachdem schon User Probleme angemeldet haben, das Sie es sich evtl. nicht zutrauen, das gute Stück zu verdrahten, werde ich - aobald das letzte Stück Hardware ( das Gyro) an der Zielplattform läuft - mal eine Anleitung zum Bauen oder ein Video machen.

Was bevorzugt Ihr?

Die Teile simd allesamt beschriftet und so viele Kabel sind es nicht :
Gyro Plus / Minus und 3 Adern
Lichtschranke Plus / Minus und 1 Ader
ESC Plus / Minus (versorgt dann spater alle Komponenten) und 1 Ader
ESC 3 Adern zum Motor
ESC 2 Adern zum Lipo

Ich denke mit einem aussagekräftigen Bild dürfte das wirklich Jeder hinbekommen :)
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8823
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

20:33 ,Mi 6. Jul 2016,

Frage:

MAcht es für euch Sinn, wenn ich noch einen richtigne Taster programmiere ( Also der Taster muss shcon hardware mäßg vorhanden sein ) für einen Notaus? (Im eigentlichen Sinne ist es ein Softrestart, aber der Motor geht dabei aus).
Hintergrund ist, das wenn ich mich in zeitkritschen FUnktionen bewege, will und kann ich nicht noch den Touchscreen abfragen ....

Anderseits : wenn alles richtig eingestellt ist ....

Ich frage ja nur einmal ....


Andere Frage:
um einigen Usern die Angst zu nehmen, habe ich vor, nach und nach kurze Videos / Bilder mit etwas Text zu machen, wie was geflasht und angeschlossen werden soll.

Ist alles halb so wild - absolut easy going. Das Basteln für den Stand ( Motor, Dämmpfung ) ist da um Hausecken schwieriger und langwieriger ...

Soll ich die Anleitung hier einfach mit in den Thread packen oder einen eigenen Thrad dafür eröffnen ?
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Kevelaer
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
DJI P3P
210er Racer
T-Rex 470 LM
Taranis X9D+
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal
Alter: 47
Beiträge: 8950
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

20:44 ,Mi 6. Jul 2016,

Hallo Dirk

Meine ersten Teile von GB sind im Zulauf. Freue mich schon auf ein gut laufendes, neues Projekt.
Videos werde ich pers. nicht brauchen, da Deine Anleitungen immer sehr gut -für mich- nachvollziehbar sind.

Packe es doch in den Eröffnungsbeitrag. Dann entstehen nicht zig Threads zu einem Beitrag.
Oder packe einen neuen Beitrag unter Anleitungen und verlinke von hier aus damit es leicht gefunden wird.

Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone6 mit Tapatalk
Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8823
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

21:27 ,Mi 6. Jul 2016,

Sobald Jemand die Zwischenstände auf eine vorhande Hardware haben möchte und mit Rat und Tat - sprich konstruktiver Kritik zur Seite stehen möchte, bitte hier posten.
Ich werde dann die Flashfiles hier zur Verfügung stellen.

Das GUI habe ich heute noch einmal geändert, Speichern und Sichern der Parameter läuft seit heute schon ( Der Display Prozessor hat mich ein wenig geärgert, da man disabelte Timer nicht extern aktivieren kann = oder ich bin zu... dafür...... Das Display muss ja syncron mit den Werten im ATMega sein),. Das Stottern der Motor Drehzahl ist beseitigt, (man sollte nicht zu lange in Interrupt Routinen sich spielen).
Für heute bleibt der Rechner aus...
wenn der Lichtschrankentest mit den neuen Erkenntnissen die richtige Frequenz zurückgibt, geht es an das richtige Einstellem der gewünschten Drehzahl und danach das Auslesen und Setzen der Register vom Adxl345. Hier muss dann das Auslesen der Werte, zeitgleich mit einer konstanten Drehzahl des Motors und reagieren auf den Interrupt auf die Lichtschranke sichergestellt sein ( meine Fres.. e... bin ich froh, das ich ein Oszi hier habe ;) ).
Das Gui ist, mit Ausnahme der Schönheitsarbeiten und bis auf das kalibrieren des Gyros, Gyro mit Motor und der Auswertung so gut wie fertig =

ESC Setup,
Stoppwert für den Motor,
Setzen der Drehrichtung und
Drehzahl für den Test,
Gewichtseingabe für das Gyro (Empfindlichkeit)
Info Screen
Diagnose der Lichtschranke
Sichern und autom.
Einlesen der Werte
geht alles schon... auf der GUI Seite und zu 98% im Code.
Das ist auch der Grund , warum ich hier immo ein wenig rar bin...
Gruß Dirk
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Alter: 47
Beiträge: 4351
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

00:07 ,Do 7. Jul 2016,

Hi Dirk,

hast Du schon ausprobiert, bis zu welcher Drehzahl die Lichtschranke und der ARM die Signale mitbekommt bzw. verarbeiten kann. Bei der Ami-Version musste ich feststellen, dass ich für höhere Drehzahlen (über 2500U/min) weiter innen am Motor messen muss. Also da, wo der Propeller breiter ist und die Lichtschranke länger belegt ist.
Da war´s dann doch gut, dass ich die Gabel für die Lichtschranke so groß gebaut habe.

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8823
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

01:56 ,Do 7. Jul 2016,

Da die Lichtschranke direkt am Motor sitzt, ist die Drehzahl max. die Zeit, welche die IRQ Routine benötigt ( bei einer Umdrehung). Nur werden dann keine Daten (ADXL) eingesammelt und das PWM Signal zum ESC wird gestört.... Hier muss dann der bestmögliche Kompromiss gefunden werden. Immo kann ich dazu noch nichts sagen, da das 16Mhz Board noch nicht eingetroffen ist und ich hier mit 3/4 Speed programmiere (12Mhz) . Dafür reicht es locker...
Je höher die Drehzahl um so weniger Sample bekommen wir pro Umdrehung und der Winkel erhöht sich entsprechend. Bei mehreren Umdrehungen, kann durch einen Delay um MicroSekunden die Probenanzahl erhöht werde, da ein entsprechender Versatz erreicht wird. Wichtig ist hierbei, das die Zeit/Umdrehung konstant bleibt.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8823
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

16:09 ,Do 7. Jul 2016,

Wo ist mein Denkfehler ?

Hier sehen wir das Oszilloskop, welches mit einem Kanal an der Lichtschranke angeschlossen ist. Das Oszi zeigt und ~ 23Hz an, welches danach auch auf das Display geschoben wird ( Diagnose Screen ;) )



Der Drehzahlmesser ( RPM = Rounds per Minute ) zeigt bei gleicher Geschwindigkeit 144 an.



Wo ist mein Denkfehler?
23Hz, sind 23 Umdrehungen pro Sekunde.
Die Minute hat 60 Sekunden.
Nach Adam Riese wäre das 23*60 = 1380 Umdrehungen in der Minute.

Der Drehzahlmesser sollte mit also 1380 anzeigen und keine 144....


Edit ON:
:mrgreen: Ich habe ihn :mrgreen:
Bei dem Drehzahlmesser muss Faktor x10 genommen werden ....
bei 24Hz ( was ja auch im Display steht), kommt es dann hin: 24*60 == 1440 U/PRM= Drehzahlmesser = 144
Edit OFF
Gruß Dirk
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Alter: 47
Beiträge: 4351
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

16:17 ,Do 7. Jul 2016,

Ich wollt gerade schreiben, ob Du nicht 10 Blätter eingegeben hast 8-)
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Alter: 54
Beiträge: 8823
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Projekt Dynamisches Wuchten zum Selberbauen (DIY)

00:08 ,Fr 8. Jul 2016,

10 Blatt würde ja eine weiteren Teiler ergeben...

hier einmal ein Zwischenstand was immo schon so alles geht,....

Ich bin gerade an der Routine dran, die PWM Rate an die gewünschte Umdrehung anzupassen. (wir haben ja nur die Lichtschranke, welche uns fürs die unterschiedlichen Motoren - die Geschwindigkeit bekannt gibt.
Einen einstellbaren Offset zum min. Anlaufen des Motors habe icb auch schon implementiert....
Aber seht selbst...

Gruß Dirk
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Elektronik + Bastlerecke Allgemein“



Insgesamt sind 63 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 60 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], draetzie, Lurchi77
Der Besucherrekord liegt bei 193 Besuchern, die am 16:04 ,Fr 7. Jun 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 74115
Themen insgesamt 5105
Mitglieder insgesamt 3228
Unser neuestes Mitglied: Matzeberlin
Heute hat kein Mitglied Geburtstag