Lichtmaschine, Laderegler... 6 Volt

Langob
Graue Eminenz
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Alter: 65
Beiträge: 709
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: Lichtmaschine, Laderegler... 6 Volt

17:56 ,Mo 9. Nov 2020,

image.jpg
Benutzeravatar
ludu
Kampfflieger
Wohnort:: Berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Beiträge: 102
Registriert: 10:35 ,So 15. Jan 2017,

Re: Lichtmaschine, Laderegler... 6 Volt

19:46 ,Mo 9. Nov 2020,

Oha, da ist ja wirklich nicht mehr viel zusehen.
Da die Lima mit der Zündeinrichtung nur als Einheit gezeichnet ist wird es für mich schwierig.
An der Lima muß, laut Plan, immer +6V (egal ob die Zündung ein- oder ausgeschaltet ist) am roten Kabel sein.

Gruß Lutz
Gruß Lutz
Langob
Graue Eminenz
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Alter: 65
Beiträge: 709
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: Lichtmaschine, Laderegler... 6 Volt

20:18 ,Mo 9. Nov 2020,

Ja, aber müßte das an den anderen beiden (61 und 15) bei eingeschalteter Zündung auch sein!
Der 15er führt direkt vom Zündschloss zur Ankerplatte und dort über den Unterbrecher zur Zündspule und bringt dort bei eingeschalteter Zündung 6 V was ok ist.
Der 61 führt vom Zündschloss (gleiche Klemme wie der 15er) zur Ladekontrollleuchte und von der weiter zur +Kohlebürste und Regler. Dort kommen aber nur 0,41 V an.... solange die Lima nichts liefert wird die Ladekontrolle über die Lima mit Masse versorgt.... aber, muß nicht über die Ladekontrolle der Strom für die erste Erregung kommen? Und reicht dafür 0,41 V?
Und ist das normal, dass durch den Wiederstand der Kontrollleuchte ein so starker Spannungsabfall zustande kommt? Oder ist irgendwo eine Schwachstelle??
Sorry, ich verstehe natürlich dass ich mit meinen Fragen schon lange nerve...
Benutzeravatar
ludu
Kampfflieger
Wohnort:: Berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Beiträge: 102
Registriert: 10:35 ,So 15. Jan 2017,

Re: Lichtmaschine, Laderegler... 6 Volt

21:56 ,Mo 9. Nov 2020,

Um eine Feldspule zu erregen muß Strom durch sie fließen. Messe doch mal den Strom zwischen der Ladekontrollleuchte und der Lima.
Gruß Lutz


Gesendet von meinem SM-N960F mit Tapatalk

Gruß Lutz
Langob
Graue Eminenz
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Alter: 65
Beiträge: 709
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: Lichtmaschine, Laderegler... 6 Volt

15:59 ,Di 10. Nov 2020,

Also zwischen Ladekontrolle (unten am 61er) und Lima liegt 0,41 Volt Spannung an. Bei eingeschalteter Zündung, egal ob Stand oder gestartet....
Hab aber die Widerstände gemessen: Feldwicklung, knapp über 3 Ohm! Kollektor pendelt zwischen 3,9 und 4,1 die Ladekontrollleuchte 3,8 Ohm, vom Zündschloss über die Ladekontrollleuchte zum 61 Anschluss auf der Ankerplatte 7,1 Ohm! Das bedeutet das Kabel und die Lampenfassung stemmen sich mit 3,3 Ohm dagegen! Macht es Sinn, das Zündschloss auszubauen und die Anschlüsse alle zu verzinnen? Die Kabelenden sind verzinnt.
Hab irgendwo gelesen, dass Feld mit 3 Ohm auch sehr hoch ist. Beim Anker kann ich noch versuchen den Kollektoren zu reinigen, obwohl der neu abgedreht wurde...
Benutzeravatar
ludu
Kampfflieger
Wohnort:: Berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Beiträge: 102
Registriert: 10:35 ,So 15. Jan 2017,

Re: Lichtmaschine, Laderegler... 6 Volt

19:41 ,Di 10. Nov 2020,

Ich denke, du braucht Unterstützung vor Ort. Die Möglichkeiten im Forum sind begrenzt. Du solltest doch versuchen einen Fachmann zu finden, der sich mit diesen alten Lichtmaschinen auskennt.
Du hast doch eine Magnetzündung,deshalb brauchst doch die Batterie nur zum Starten und für Blinker und Licht. Die Batterie reicht bestimmt für deine "Spassfahrten". Lade sie doch einfach über ein Ladegerät ;) .
Gruß Lutz
Gruß Lutz
Langob
Graue Eminenz
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Alter: 65
Beiträge: 709
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: Lichtmaschine, Laderegler... 6 Volt

20:01 ,Di 10. Nov 2020,

Mein Plan schaut folgend aus: Werde die alte Dame jetzt einwintern und dann im Frühjahr einen älteren Mechanikermeister, der sich auf alte Motorräder spezialisiert hat, aufsuchen!
Danke für alle guten Ratschläge und
Gruß aus Kärnten
Hubert
Benutzeravatar
ludu
Kampfflieger
Wohnort:: Berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Beiträge: 102
Registriert: 10:35 ,So 15. Jan 2017,

Re: Lichtmaschine, Laderegler... 6 Volt

21:05 ,Di 10. Nov 2020,

Gute Idee. Ich wünsche dir viel Erfolg.
Gruß Lutz
Gruß Lutz
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 412 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9356
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Lichtmaschine, Laderegler... 6 Volt

21:53 ,Di 10. Nov 2020,

Eine Lampe hat im kalten Zustand einen sehr geringen Widerstand, welcher im Zustand leuchten recht schnell nach oben geht. Ansonsten gilt wie immer Volt geteilt durch Ohm gleich Ampere. Also würden 6V bei einem Widerstand von 3 Ohm über die Lampe und dem Kabel ohne die Spulen einen Einschaltimpuls von knapp 2 Ampere bedeuten.
Wenn wir die 7Ohm nehmen, wären dies ca 850mAh (6/7) im ersten Moment.
Gruß Dirk
Langob
Graue Eminenz
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Alter: 65
Beiträge: 709
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: Lichtmaschine, Laderegler... 6 Volt

14:15 ,Mi 11. Nov 2020,

Meinst Du, dass diese 0,85 Ah für die (Anfangs)Erregung reichen können?
Langob
Graue Eminenz
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Alter: 65
Beiträge: 709
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: Lichtmaschine, Laderegler... 6 Volt

15:30 ,Mi 11. Nov 2020,

So, wollte heute einwinterten, konnte aber dennoch nicht widerstehen doch noch einen Versuch zu starten: also mal versuchen „händisch“ zu erregen.
Gestartet und D+ auf Batterie+ und DF auf Masse. Ergebnis: Ladekontrolle erlischt, Leerlaufdrehzahlen sinkt merklich, dann die Spannung prüfen: die steigt von 9V gegen 13V... dann hab ich die Masseüberbrückung weggenommen und die Spannung fiel wieder auf 5,9V.
Also kann ich davon ausgehen, dass die Lima ok ist!?
Werde wohl den neuen Regler nochmal austauschen......
Benutzeravatar
ludu
Kampfflieger
Wohnort:: Berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Beiträge: 102
Registriert: 10:35 ,So 15. Jan 2017,

Re: Lichtmaschine, Laderegler... 6 Volt

16:24 ,Mi 11. Nov 2020,

Das ist dochmal ein Ergebnis. Genau so soll es sei sein. Nun brauchst du nur noch den richtigen Regler.
Gruß Lutz

Gesendet von meinem SM-N960F mit Tapatalk


Gruß Lutz
Langob
Graue Eminenz
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Alter: 65
Beiträge: 709
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: Lichtmaschine, Laderegler... 6 Volt

18:28 ,Mi 11. Nov 2020,

Und nachdem ich schon beim Fragen bin:::
Ich habe mehrere Sorgenkinder in meiner Bastelstube. Momentan aktuell eine NSU Konsul 501. Motor, Getriebe und Kupplung ist fertig. Also Zündung und Lima! Lima zerlegt entrostet, gereinigt, neu gelagert und jetzt braucht Sie einen Regler. Mechanisch ist nicht mehr aufzutreiben, also elektronisch.
Von den Feldwicklungen kommen vier Kabel: eines ist auf der plus Kohlenbürste, eines auf der Minusbürste und zwei zusammen auf einen Anschluss am Regler.
Ich nehme an, dass der Widerstand für den mech. Regler irgendwie in den Feldwicklungen integriert ist. Wie kann ich das ändern? Wie verschalte ich das dann?
Die Kohlebürsten sind nicht wie mir üblich bekannt, gegenüber, sondern rechtwinklig zueinander!?
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 412 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9356
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Lichtmaschine, Laderegler... 6 Volt

10:16 ,So 22. Nov 2020,

Die Anordnung der Kohlen ist nur eine mechanische und fertigungstechnische Sache. Interessant ist hierbei, wie die Wicklungen verlaufen. Da es früher ja wohl funktioniert haben muss, würde ich mir an der Stelle keine Gedanken machen
Gruß Dirk
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Elektronik + Bastlerecke Allgemein“



Insgesamt sind 155 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 152 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 79679
Themen insgesamt 5542
Mitglieder insgesamt 3684
Unser neuestes Mitglied: Gomork
Heute hat kein Mitglied Geburtstag