Aluminum löten

Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal
Alter: 49
Beiträge: 8598
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Aluminum löten

23:09 ,Sa 7. Jul 2018,

Hier mal was anderes und extremes zum löten.
Aluminium ist gut für Abschirmungen bloss bildet sehr schnell eine Oxidationschutzschicht an der Luft die nahezu nich lötbar ist.
Hier ein Video wie man Alu trotzdem löten kann


Bin selbst an manchen Batterie/ Akkukontakten verzweifelt (18650er Rundzellen) aber mit der Kratzmethode wo die Oxidationsschicht geschützt durchbrochen wird fürs verzinnen wird das trotzdem gehen
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 439 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9641
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Aluminum löten

22:48 ,Di 10. Jul 2018,

Hut ab... das habe ich noch nicht einmal gemacht (oder machen müssen ;))
Gruß Dirk
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal
Alter: 49
Beiträge: 8598
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Aluminum löten

23:17 ,Di 10. Jul 2018,

Hab mal GPS vor zu starken FPV Sender mit Alublech aus Red Bull Dose abgeschirmt.
Das Blech war ja prima , leicht verfügbar und mit Schere scheidbar. Konnte auch gut in Form gebracht werden, aber Masse daran anlöten erforderte doch Kratzen und Schruppen mit Lötkolben um die Schicht aufzukratzen während es unter Luftabschluss durchs Zinn war damit sich nicht gleich wieder neue bildet.

Erklärt sich dadurch das blankes Alu in kürzester Zeit eine Oxydschicht bekommt da es eigentlich ein sehr unedeles Metall ist das viel schneller wie andere zerfallen würde. Durch die Oxydschicht bleibt es aber dauerhaft mattsilber aber löten ist mit der "Teflon" Schicht nicht drinn.
Diese "Teflon" Schutzschicht hat auch die Nebenwirkung das die Oberfläche nicht angeschmolzen werden kann der Aluminiumoxyd Überzug erst bei 2000 Grad schmilzt während das darunterliegende Alu aber sich bereits bei 660 Grad flüssig wird. Hartlöten geht daher nicht und auch Schweissen ist heikel.
Zu wenig Hitze und nix passiert an der Oberfläche, eine Spur zuviel und das ganze darunter zerfliesst sofort .

Gruß Hans
http://drohnenforum.at
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Elektronik + Bastlerecke Allgemein“



Insgesamt sind 121 Besucher online :: 2 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 119 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 81118
Themen insgesamt 5630
Mitglieder insgesamt 3806
Unser neuestes Mitglied: Agata
Heute hat kein Mitglied Geburtstag