DJI Mavic - Fly-Away - wieder auffinden

Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 635 Mal
Alter: 58
Beiträge: 5761
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

DJI Mavic - Fly-Away - wieder auffinden

16:10 ,So 2. Feb 2020,

Hallo zusammen !

Wenn einem die DJI-Mavic mal wegfliegt und nicht mehr von selbst nach Hause kommt, gibt es einige Möglichkeiten den aufzufinden.

An dieser Stelle ein Danke und ein Beileid an Martl30 !

Leider gestaltet sich das Auffinden weit schwieriger wie vorhersehbar :(
Daher eröffe ich diesen Thread, weil die DJIs gerne mal ihren Besitzer verlassen ;)


Martl30 eröffnete hiermit:
Hi!

Ich bin neu hier im Forum und möchte euch was fragen:

Gestern habe ich die Mavic Mini bei einem Freund aus dem Fenster gestartet, weil wir uns von außen ablichten wollten. Dann stieg die Mini auf und flog ohne mein Zutun stets geradeaus...ich hatte nie wieder Funkkontakt bis auf eine Stelle, ca.100m zu Fuß entfernt vom Haus aus dem wir starteten. Es war leider Nacht, was die Suche erschwerte. Ein mal auf "piepen und blinken" konnte ich tippen und ich habe daraufhin etwas gehört....vl hab ichs mir aber auch nur eingebildet...ich konnte die Richtung des.Signals auf jeden Fall nicht ausmachen.

Heute sind wir dann mit der Mavic Pro die Plätze abgeflogen, die wir uns als Absturzort vorstellen könnten, haben aber nix gefunden.
Die GPS Koordinaten des letzten Standortes sind komischerweise 50km vom Startpunkt entfernt..ich denke, dass das nicht stimmen kann. Der Akku ist leider leer und ich befürchte, dass ich die Drohne nicht mehr finden werde...eine Angst habe ich aber: Einige hundet Meter entfernt ist ein Wald. Ich fürchte mich, dass die Drohne da wo hängt und der Akku einen Brand auslösen könnte...ist diese Angst übertrieben oder gerechtfertigt?

Liebr Grüße!

Langob
Martl, warum hast denn nicht gleich mit der Suchfunktion gesucht?
Hast Du noch eine Ahnung wo der Vogel zum letzten Mal ordentlich gestartet wurde? Ich meine mit Abwarten bis sie den Startpunkt aufgezeichnet hat. Es könnte sein, dass der noch gespeichert war und dass sie versucht hat dort hin zu kommen und hat dann bei niedrigen Akkustand notgelandet. Allerdings wie hoch, im wievielten Stockwerk warst Du denn, weil die hat ja keine Hinderniserkennung..... da wäre es noch sinnvoll, von deinem Startpunkt aus in die Richtung zu blicken in die sie geflogen ist. Beim ersten Hindernis das höher ist als dein Startpunkt müßte sie liegen....

Martl30
Liebe Leute!

Ich danke euch für eure Antworten!

Dass ein Li-Ionen Akku nicht so schnell brennt, wusste ich nicht...man liest soviel über genau diese Akkus (vor allem, wenn mans googled >.< )

Gestartet bin ich aus ca. 4 m Höhe...aufgestiegen ist sie auf ca. 20-30. Ich hab heute schon eine Gerade linie zwischen dem gestrigen startpunkt und dem letzten Homepoint gezeichnet und gesucht und gesucht....Nix gefunden. Eine Mavic Mini, die in der Nähe des vermuteten Absturzpunktes ihre Runden drehte, hat mich dann dochüberrascht und ich bin ihr nachgegangen,bis ich den Piloten fand...allerdings hatte er eine eigene Fernbedienung, dass er sie also zufällig gefunden hat, halte ich für unwahrscheinlich. Ich habe ihn dann gebeten, für mich über die Gegend zu fliegen...leider hat er nix gesehen.

Morgen versuche ich noch, die Drohne auf einem hohen Dach eines Einkaufscenters zu finden, das eben genau auf der gezeichneten Gerade ist...mal schauen. Es ist so eigenartig, dass ich beim EInkaufszentrum an genau EINEM Punkt ein Signal hatte...wenigstens reichte es noch zum Löschen der Fotos und zum Piepen lassen...ich bilde mir auch ein, dass ich das Piepen dort weit entfernt gehört habe. Ich hab allerdings keinen Tau, wie weit man das Piepen hört....und außerdem wollte ich es vl auch hören...ich habe so eine riesen Angst, dass die Drohne irgendwann von wo herabfällt und wen verletzt, eine Unfall auslöst oder Ähnliches...zur Polizei möchte ich nicht gehen bzg. Verlustanzeige - die reagieren auf Drohnen ja sehr allergisch....ach ja, was ich euch bislang vorenthalten habe: Ich hab die Drohne nur mit Fernsteuerung geflogen, weil ich "nur mal kurz" ein Foto machen wollte...mach ich nie wieder...

Danke euch für eure Antworten, ich würde mich freuen, noch was von euch zu lesen...mir gehts derzeit echt ziemlich schlecht vor lauter Angst...

Edit: Hat von euch wer einen Ahnung, ob man die Drohne vl anhand ihrer Seriennummer finden kann? Also die letzte tatsächliche Position?

Langob
Also Angst brauchst Du keine mehr zu haben! Wenn sie nicht beim Absturz jemand erschlagen hat, jetzt macht sie es nicht mehr. Und der Akku könnte nur brennen wenn er Gewalt (mechanisch) erfährt.
Auf dem Dach des Einkaufzentrums brauchst eher nicht zu suchen. Gewöhnlich liegen sie unten irgendwo und schauen nicht gut aus (wäre dann ein Fall für mich!). Gehörte sie Dir? Kannst den vorletzten Startpunkt vielleicht doch noch ausfindig machen??

Martl30
Hi Langob!

Vielen Dank für deine beruhigenden Worte...auch wenn ich sie gerade nicht gebührend annehmen kann :sorry:

Bist du denn ein Bastler? Ich hab eine Parrot Anafi, bei der ich keine Bildübertragung mehr hab (von Gimbal zu Cam)...das hab ich einem Bekannten zu verdanken, von dem ich seit seinem verursachten Crash nix mehr gehört habe...

Wie ist das denn rechtlich? Ich bin mit der Mini und Rotorschutz (also knapp >250g) weniger Meter über einem Hausdach gewesen, als sie mir eines gepfiffen hat. Versicherung schließe ich jetzt bestimmt noch ab, hab ja noch eine Mini.. sollte sie wer finden und zur Polizei bringen, und die machen mich als Besitzer ausfindig....kann ich dann Probleme bekommen?

Edit: Dass sie romantisch am Hausdach gelandet ist, bezweifle ich eh auch, aber auf dem Dach ist so ein riesiger Kasten aufgebaut (ich denke da ist jede Mange von Lüftungszeugs, etc.)...ich vermute/hoffe, dass sie da hineingedonnert ist. Muss ich morgen rauffliegen und mal schauen.

Hab grad noch versucht, die logdateien auszulesen, aber sie sind alle als .log gespeichert, der dji flightviewer liest nur .txt....


Liebe Grüße!

Langob
Also Probleme mit der Polizei bekommst üblicherweise nur dann, wenn ein Schaden vorliegt....
Ja, ich bastle abgestürzte Dinger wieder zusammen. Ab und zu gelingt mir das sogar... Aber ich beschäftige mich nur mit DJI. Bei anderen kenn ich mich nicht aus. Cam-Probleme sind nichts seltenes und haben ihren Ursprung meist in schlechten Anschlüssen oder in gerissen Kabeln....
Ja, aus den log Daten könntest möglicherweise was herausfinden! Aber diesbezüglich kennen sich Andere da besser aus als ich!

Hoffe doch dass die Mini wieder auftaucht !
liebe Grüße Wolfgang
Langob
Schwadronsführer
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Alter: 65
Beiträge: 470
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: DJI Mavic - Fly-Away - wieder auffinden

20:18 ,So 2. Feb 2020,

Jedenfalls erkenne ich in dieser Angelegenheit zwei „Kardinalfehler“:
Der eine: Fliegen ohne Smartphone! Die Routenaufzeichnungen erfolgen bei den meisten Dji Geräten nur über die App!
Der andere: Die Suche sofort beginnen, so lange der Akku noch Power zum senden hat!
Martl30
Hobbypilot
Wohnort:: Stmk
Kopter & Zubehör: Mavic Mini
Parrot Anafi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal
Beiträge: 47
Registriert: 12:57 ,Sa 1. Feb 2020,

Re: DJI Mavic - Fly-Away - wieder auffinden

20:20 ,So 2. Feb 2020,

Lieber Wolfgang!

Vielen Dank fürs Verschieben!

Ich hoffe auch, dass sie wieder auftaucht, ich resigniere allerdings schön langsam. Noch dazu regnet es gerade - was mich wieder fürchten lässt, dass der Akku abbrennt. Allerdings war er beim unbeabsichtigten Abschied während der Suche irgendwann leer...geht von leeren Akkus Gefahr aus (Stichwort "Restspannung")?

Liebe Grüße und danke euch!
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 385 Mal
Alter: 54
Beiträge: 9076
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: DJI Mavic - Fly-Away - wieder auffinden

20:39 ,So 2. Feb 2020,

Je leerer der Akku um so weniger geht von ihm eine Gefahr aus, da ja nur noch eine geringere Energiedichte vorliegt. Einzig dem Akku, bzw seiner Lebenserwartung, bekommt dies nicht.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 635 Mal
Alter: 58
Beiträge: 5761
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: DJI Mavic - Fly-Away - wieder auffinden

21:19 ,So 2. Feb 2020,

Nabend !

.
Noch dazu regnet es gerade - was mich wieder fürchten lässt, dass der Akku abbrennt.
Martl30 - mach Dir da mal keine Sorgen ! :!:
Meinem Kumpel sein EasyGlider ist hoffe ich, heute nach dem Sturm von selbst vom 20m Baum gefallen nachdem der da seit 3 Wochen hängt. Wäre was passiert hätten die lokalen Medien bereits über die "bösen Drohnen Jungs" berichtet.

Also nochmal, bevor bei der Mavic bei diesem nassen Wetter der LiIo brennt gewinnste im Lotto.
Bitte keine Vorwürfe und unbegründete Sorgen ;)


P.S.
... ich würde heute eine Neue Mini bestellen (ohne Funke) und wirst sehen dann taucht die "Alte" morgen wieder auf.
liebe Grüße Wolfgang
Martl30
Hobbypilot
Wohnort:: Stmk
Kopter & Zubehör: Mavic Mini
Parrot Anafi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal
Beiträge: 47
Registriert: 12:57 ,Sa 1. Feb 2020,

Re: DJI Mavic - Fly-Away - wieder auffinden

23:15 ,So 2. Feb 2020,

Also gut. Dann hoff ich, dass ihr recht habt in puncto brennen.

Ich werd für die neue Mini eine Versicherung abschließen denk ich...

Wolfgang: Ich habe tatsächlich schon eine neue Mini gekauft :lol:

Bzgl. der Angst um die herabfallende Drohne: Ich befürchte halt, dass sie irgendwann mal runterfällt...und dann ein Auto beschädigt, wem auf den Kopf fällt o.Ä....


Bin gespannt ob DJI morgen was rausfindet anhand des letzten Logs.


Liebe Grüße!
Benutzeravatar
Pinguin
Drohnenkommandant
Kontaktdaten:
Wohnort:: Hamburg
Kopter & Zubehör: Phantom 1.1.1
Walkera G2-D-Gimbal
SJ 4000
Eachine TX 03 als Kontrollkamera
wegen Ermangelung eines Senders
für die SJ 4000
Stubenflieger
Eachine E010
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Alter: 80
Beiträge: 355
Registriert: 13:49 ,Sa 13. Jan 2018,

Re: DJI Mavic - Fly-Away - wieder auffinden

10:13 ,Mo 3. Feb 2020,

Martl30 hat geschrieben:
23:15 ,So 2. Feb 2020,
. . . Ich befürchte halt, dass sie irgendwann mal runterfällt...und dann ein Auto beschädigt, wem auf den Kopf fällt o.Ä....
Dagegen bist Du doch haftpflichtversichert!
Freundliche Grüße
Jürgen
Martl30
Hobbypilot
Wohnort:: Stmk
Kopter & Zubehör: Mavic Mini
Parrot Anafi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal
Beiträge: 47
Registriert: 12:57 ,Sa 1. Feb 2020,

Re: DJI Mavic - Fly-Away - wieder auffinden

10:16 ,Mo 3. Feb 2020,

Eine Drohnenhaftpflicht hab ich nicht..nur eine allgemeine Haftpflicht...
Zuletzt geändert von Martl30 am 10:45 ,Mo 3. Feb 2020,, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pinguin
Drohnenkommandant
Kontaktdaten:
Wohnort:: Hamburg
Kopter & Zubehör: Phantom 1.1.1
Walkera G2-D-Gimbal
SJ 4000
Eachine TX 03 als Kontrollkamera
wegen Ermangelung eines Senders
für die SJ 4000
Stubenflieger
Eachine E010
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Alter: 80
Beiträge: 355
Registriert: 13:49 ,Sa 13. Jan 2018,

Re: DJI Mavic - Fly-Away - wieder auffinden

10:21 ,Mo 3. Feb 2020,

Dann wäre es gut zu wissen, ob – im Falle eines Falles – Deine PHV Schäden durch Flugmodelle, inkl. Motor und Treibsätzen bis 5 kg Fluggewicht, (wie es im Versicherungschinesisch heißt, abdeckt.
Freundliche Grüße
Jürgen
Langob
Schwadronsführer
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Alter: 65
Beiträge: 470
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: DJI Mavic - Fly-Away - wieder auffinden

16:47 ,Mo 3. Feb 2020,

Also Jürgen, da bin ich total anders eingestellt! Sich gegen alles und überall zu versichern, davon halte ich absolut gar nicht! Ich hatte auch bei Neuwagen noch nie eine Kaskoversicherung.... hab auch keine Krankenzusatzversicherung, ich will ja nicht krank werden... und ich glaube an das Positive, das positive im Menschen.....
Martl, bitte nie wieder ohne Smartphone fliegen!!
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 635 Mal
Alter: 58
Beiträge: 5761
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: DJI Mavic - Fly-Away - wieder auffinden

19:43 ,Mo 3. Feb 2020,

Nabend,

was ich bei allen DJI-Koptern vermisse:
Einen Schalter an der Funke für STABILIZE oder ANGLE, damit man im Fehlerfall, auch ohne Phone/Tablet den aktuellen Flugmode abbrechen kann. Und einen Flugmode OHNE GPS wie z.Bsp. AltHold um auch mit schlechtem GPS-Empfang und ohne Failsafe zu fliegen !

Weil durch Martel30's Erfahrung ist dieses Mango an den DJI-Drohnen ersichtlich.
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
jako
Forumskönig
Wohnort:: Kerpen-Rheinland-NRW
Kopter & Zubehör: Phantom 1.1.1 mit Gopro & FPV, und jeweils 1 stk. P1.1.1 + 1.2
Phantom Fc 40 mit 2,4ghz & Eken H9
Syma x5c + Syma-Clon
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal
Alter: 66
Beiträge: 1468
Registriert: 11:38 ,Mi 9. Nov 2016,

Re: DJI Mavic - Fly-Away - wieder auffinden

19:45 ,Mo 3. Feb 2020,

Bei meiner P1 gibt es noch so einen Schalter, warum das nicht beibehalten wurde ist mir ein Rätsel. :dash2:
gruß j@ko
Langob
Schwadronsführer
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Alter: 65
Beiträge: 470
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: DJI Mavic - Fly-Away - wieder auffinden

22:15 ,Mo 3. Feb 2020,

Eigentlich sehe ich für solch einen Schalter bei den neuen Dingern keine Notwendigkeit mehr!
Man muss doch vieles, so wie es Matl gemacht hat, in Bewegung setzen, dass man sämtliche Elektronik überlistet, dass den Vogel nicht mehr zurück bringt!
Kann mir einfach nicht vorstellen, warum sie abgehauen ist? Selbst wenn als Startpunkt „Irgendwo“ gespeichert war und dann irrtümlich die Rückholtaste gedrückt wurde, bei der kleinsten Knüppelbewegung wäre sie doch wie angenagelt in der Luft stehen geblieben!!
Martl30
Hobbypilot
Wohnort:: Stmk
Kopter & Zubehör: Mavic Mini
Parrot Anafi
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal
Beiträge: 47
Registriert: 12:57 ,Sa 1. Feb 2020,

Re: DJI Mavic - Fly-Away - wieder auffinden

22:05 ,Di 4. Feb 2020,

Melde mich wieder mal:

@Langob: Ich habe tatsächlich nicht vor, jemals wieder ohne Smartphone zu fliegen...hab ich vorher noch nie gemacht, war ein mal dumm genug, es zu versuchen, und werde es NIE wieder machen. Bis jetzt habe ich noch nichts von etwaigen Schäden durch eine herrenlose Drohne in der Gegend gehört. Selbst heute, nach den Stürmen hier nicht. ALso wenn bis jetzt nix war, dann wirds wohl passen...hoffentlich. Vl hat der Kollege in der Nacharschaft doch meine Drohne gefunden - er ist nie wieder geflogen, seit ich ihn auf den Zufall aufmerksam gemacht habe, dass 12 Stunden nach dem Verlust meiner Mavic Mini ein paar Häuser weiter eine Mini auftaucht...noch dazu mit abgeschürften Rotoren...naja...ich glaube weiterhin an den Zufall.

Tatsächlich hab ich für meine zweite Mini eine Air&More Versicherung abgeschlossen. 66€/Jahr sind akzeptabel. Dafür schlafe ich ruhiger, falls ich mal wieder zu Bruch lande...was wir jetzt einfach mal NICHT hoffen...ich flog ja auch >2 Jahre unfallfrei mit der Anafi...

DJI hat inzwischen einen ausgefüllten Unfallbericht von mir erhalten (falls ihr mal was von DJI braucht: Nutzt die Chat-Funktion - die ging mit Abstand am Schnellsten) und wird sich meinen Fall ansehen. Wenn sie die Drohne nicht mehr lokalisieren können, bekomme ich ein Austauschgerät. Ich überlege jetzt noch, ob ich DJI Care Refresh für die zweite Mini abschließen soll...kA...

Für den Fall eines erneuten Absturzes hab ich mir überlegt, die Mini mit knallgelben Aufklebern auszustatten..dann fiel mir ein: Ich hab ja jetzt eine Versicherung für Minidrohnen abgeschlossen und das Gewicht mit 249g angegeben...also besser das Gewicht nicht in die Höhe treiben :rtfm:

Übrigens: Wieso die Mini nicht sofort wieder wie angenagelt in der Luft auf meine Befehle gewartet hat, verstehe ich bis heute nicht. Ich sag euch.....es ist echt übel, wenn man dabei zusieht, wie die neue Drohne stur davonfliegt...da fühlt man sich dann echt nur noch als "Passagier"....

Ich halt euch auf dem Laufenden!
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 587 Mal
Danksagung erhalten: 635 Mal
Alter: 58
Beiträge: 5761
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: DJI Mavic - Fly-Away - wieder auffinden

22:28 ,Di 4. Feb 2020,

Hei Martl30 !
.
jemals wieder ohne Smartphone zu fliegen...hab ich vorher noch nie gemacht, war ein mal dumm genug, es zu versuchen, und werde es NIE wieder machen.
Ich empfinde das nicht als Dummheit, mir auch hat nie jemand gesagt dass das nicht ohne Phone geht ! Denn alle meine Kopter kann ich mit und ohne Telemetrie und Monitor fliegen. Eine Funke und ein Modell, so kennen das die Flächenpiloten. Ich will 4 Kopter gleichzeitig in die Luft bringen, einer filmt die anderen 3 ohne Phone/Tablet nur mit Funke Finger am Motorstopp.

Aber scheinbar ist es bei DJI Pflicht die Anzeigen in der App im Auge zu haben, und das Logbuch ;)

Schade, dass es keinen GPS-losen Flugmode gibt. Denn um Innen, in Halle oder Zimmer zu fliegen, sollte nur die Hindernisserkennung aktiv sein, ansonsten fliegt die Mavic schnurstracks weg. Auch Failsafe für Batterie und Funkunterbrechung sollten nicht auf HOME eingestellt sein.
liebe Grüße Wolfgang
Langob
Schwadronsführer
Wohnort:: Klagenfurt
Kopter & Zubehör: Bin Bastler und habe ab und zu mal Erfolg!
Im Regal stehen momentan:
Zwei Spark,
zwei Air,
eine Mavic pro und eine M 2 pro
eine P 4 pro obsidian und eine P 4 Advanced
die Inspire 2 macht noch „Mucken“!
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Alter: 65
Beiträge: 470
Registriert: 18:33 ,Mo 28. Aug 2017,

Re: DJI Mavic - Fly-Away - wieder auffinden

22:48 ,Di 4. Feb 2020,

Na Wolfgang, das sehe ich nicht so. Fliegen ohne Smartphone ist schon ok, nur hat man dabei einfach viel weniger Informationen was das Ding macht, oder auch nicht macht! Mit der Funke alleine würde ich halt nur bei besten Bedingungen, im Freien, bei guter Sicht und wenig Wind....
Und wenn der Starpunkt aufgezeichnet ist, also wenn sie auf Grün ist, kommt sie auch sicher mit der Rückkehrtaste (auf der Funke) zurück. Warum die Mini vom Matl sich einfach aus dem Staub gemacht hat, das ist mir immer noch rätselhaft!!
Wolfgang, wie machst das dann bei deinem Vorhaben, hast da vier Piloten oder stellst sie der Reihe nach, in die Luft? Außerdem, ich hätte wieder zwei Vogerln die von Dir getestet werden müßten!! Du solltest nach Kärnten siedeln...
Liebe Grüße!
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • DJI Mavic Air vs. DJI Mavic Pro Platinum - Kaufentscheidung
    von Lohenstein » 09:24 ,Do 26. Sep 2019, » in DJI Mavic /Spark
    6 Antworten
    620 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lurchi77
    18:58 ,Sa 16. Nov 2019,
  • Dji Mavic 2
    von faboaic » 20:57 ,Do 23. Aug 2018, » in DJI Mavic /Spark
    8 Antworten
    2698 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Langob
    09:01 ,Di 8. Okt 2019,
  • Mavic Air
    von Woodpecker » 05:17 ,Di 9. Okt 2018, » in DJI Mavic /Spark
    2 Antworten
    792 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Matze
    14:43 ,Sa 13. Okt 2018,
  • Mavic Air Reichweite
    von Martl30 » 19:00 ,Sa 15. Feb 2020, » in DJI Mavic /Spark
    12 Antworten
    256 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Martl30
    10:57 ,Mo 17. Feb 2020,
  • Schwimmhilfe Mavic Pro
    von Kay Hawaii » 08:57 ,Do 19. Jul 2018, » in DJI Mavic /Spark
    12 Antworten
    1873 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kay Hawaii
    19:59 ,Fr 22. Mär 2019,

Zurück zu „DJI Mavic /Spark“



Insgesamt sind 72 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 69 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 77202
Themen insgesamt 5302
Mitglieder insgesamt 3455
Unser neuestes Mitglied: Hog76
Heute hat kein Mitglied Geburtstag