Endlich wieder fliegen!

ostseehuepfer
Hobbypilot
Wohnort:: Odernheim am Glan
Kopter & Zubehör: CX-20
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 29
Beiträge: 49
Registriert: 20:26 ,Fr 28. Okt 2016,

Endlich wieder fliegen!

21:28 ,Mo 30. Jul 2018,

Moin moin,

nach nun fast zwei jähriger Pause komme ich endlich mal wieder in den Genuss zu fliegen. Nun Ja die Daumen sind ein wenig eingerostet aber wird schon.
Ich habe nach diversen umbauten noch ein paar problemchen die nicht unbeding damit zusammen hängen müssen.

Also ich habe mir vor 2 Jahren schon erfolgreich das Telemetrie Kit nachgerüstet und nund am Walkera Gimbal noch ein Video Funk Set montiert.
Andoer 200mW FPV Video Audio 8-Kanal AV ... 2KM 2000M
https://www.ebay.de/i/113142930091?chn=ps
https://www.amazon.de/gp/product/B00L10 ... UTF8&psc=1
Bei verschiedenen Starts meldet mir der Mission Planer Gyro health ?! Weiß nicht so recht was er damit möchte. Habe den Kopter neu gestartet-> erneut die Meldung.

Gimbal und Sender abgeklemmt -> Fehler weg, Dachte ich das scheint damit zusammen zu hängen. Hab den Gimbal noch mal komplett ab gemacht und wieder dran incl. Stecker
Kopter gestartet alles OK. Auch nach diversen Neustarts tritt der Fehler nicht mehr auf ...

Das 2. hab jetzt diverse "Test Flüge" im Garten gemacht ca. 5 qm Fläche. Dabei hatte ich ihn in Alt hold geschaltet was mal geht und mal nicht. Hatte auch mal Pos. Hold da bleibt er stehen tänzelt aber
um + / - 1 Meter in alle richtungen und weicht dann von der Höhe ab.

Steht der Kopter am Boden und der Mission Planer läuft habe ich danach sehr interesannte Muster siehe Anhang. Wohl gemerkt der Kopter steht am Boden. Um so länger ich ihn stehen lasse um
so mehr "Spuren" hab ich. Man könnte nach 5 Minuten meinen er hätte das ganze Grundstück abgeflogen...

Grüße
ostseehuepfer
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 642 Mal
Alter: 48
Beiträge: 7879
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Endlich wieder fliegen!

22:15 ,Mo 30. Jul 2018,

Abweichungen von 1 Meter sind normal.
Wenn er am Boden steht bekommt das GPS weit schlechteres Signal in dem Umfeld da es die wichtigen Satelliten in gegüberliegenden Himmelrichtungen am Horizont nicht mehr erfassen kann. Daher das Zickzackmuster.
In 15 Meter Höhe sollte er aber eine gute Signalqualität mit passablen Hdop Wert von erreichen
Gruß Hans
ostseehuepfer
Hobbypilot
Wohnort:: Odernheim am Glan
Kopter & Zubehör: CX-20
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 29
Beiträge: 49
Registriert: 20:26 ,Fr 28. Okt 2016,

Re: Endlich wieder fliegen!

22:20 ,Mo 30. Jul 2018,

Hey,

danke für die Rückmeldung. Heißt ab aufs Feld und erneut testen ?!

Fällt dir noch was zu dem Problem mit dem Gyro ein?! Wenn ich den auf freier Fläche auf dem Feld starte wird dann das +/- ! Meter geringer?

Grüße

ostseehuepfer
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 642 Mal
Alter: 48
Beiträge: 7879
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Endlich wieder fliegen!

22:33 ,Mo 30. Jul 2018,

Denke das mit Gyro Health der Lagesensor des APM gemeint ist.
Dein Horizont sieht links/rechts gerade aus aber vorwärts/rückwärts hat er laut Screenshot doch Abweichung zu den roten Markierungen.
Ev nochmals auf gerader Fläche testen. Es zählt aber nicht wie er steht sondern ob die Arme alle gerade sind. Daher ev 4 Dosen /Flaschen oder gleiche Objekte unter die Arme. Sollte das bleiben ev. nochmals Kalibrieren.
Etwas tänzeln ergiebt sich aus den GPS Daten die bestenfalls auf 2-3 Meter genau sind und mit dem Gyro dann feingetunt werden.
Stimmt der nicht genau driftet er immer auch im Pos Hold Modus.
Aber 1 Meter driften ist normal und kein Mangel.

Auf freier Fläche ist der GPS Empfang besser. In dem verbauten Wohngebiet ist maximal Mittelmaß in Bodennnähe bei der GPS Genauigekit möglich.
Wichtig ist aber ob der Kompass passt, daher mal kurz in der Luft auf RTH schalten und gucken ob er direkt zum Aufstiegspunkt fliegt, wenn nicht Kompassfehler und sofort auf Stabilize schalten damit er dir nicht abhaut oder hilflos Kreise zieht.
RTH muss klappen, ist die einzige Notfall Rettungsoption.

Gruß Hans
ostseehuepfer
Hobbypilot
Wohnort:: Odernheim am Glan
Kopter & Zubehör: CX-20
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 29
Beiträge: 49
Registriert: 20:26 ,Fr 28. Okt 2016,

Re: Endlich wieder fliegen!

22:51 ,Mo 30. Jul 2018,

Hey,

nun gut. Werde die Tage mal auf ein Feld fahren und gucken wie er sich verhält.

Vor dem RTH habe ich irgendwie ein wenig bammel. Werde dann vorher mal die Werte eingrenzen das er auf freier Fläche evtl nur auf 10 oder 15 Meter ansteigt und nach Hause kommt. Kann mir das irgendwie nicht vorstellen da das funst ;). Bin vielleicht zu ängstlich ;).

Wenn RTH nicht funst und das Ding außer Kontrolle gerät kann ich sofort wieder selbst Kontrolle übernehmen mit alle Schalter nach oben ?!

Regelt er dann auch selbst die Drehzahl und landet direkt vor mir und schaltet die Props ab oder wie läuft das ab?!

Grüße
MeinerEiner86
Hobbypilot
Wohnort:: Erfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 30
Registriert: 16:32 ,Mi 9. Mär 2016,

Re: Endlich wieder fliegen!

22:56 ,Mo 30. Jul 2018,

Ja genau rth schaltest du ab wenn alle Schalter auf stabilize stehen. Wichtig aber Finger am Gas lassen bzw vorsichtshalber mindestens halb Gas geben. Ob die probs auch abgeschalten werden weiß ich persönlich nicht mehr, aber wenn alles hin haut funzt rth sehr gut.
ostseehuepfer
Hobbypilot
Wohnort:: Odernheim am Glan
Kopter & Zubehör: CX-20
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 29
Beiträge: 49
Registriert: 20:26 ,Fr 28. Okt 2016,

Re: Endlich wieder fliegen!

23:05 ,Mo 30. Jul 2018,

Nach dem Video hier müsste er ja komplett landen und abschalten. Auch wenn ich nicht die Nerven hab die FB aus zu schalten...



Ich meine mich dunkel zu erinnern das man bei RtH noch einstellen muss ob er landet oder in irgend einer Höhe stehen bleibt und wartet ?!
MeinerEiner86
Hobbypilot
Wohnort:: Erfurt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 30
Registriert: 16:32 ,Mi 9. Mär 2016,

Re: Endlich wieder fliegen!

23:12 ,Mo 30. Jul 2018,

Stell rth als Modus auf der fernsteuerung ein auf eine schalterstellung, nicht aus machen um die Kontrolle zu behalten.
ostseehuepfer
Hobbypilot
Wohnort:: Odernheim am Glan
Kopter & Zubehör: CX-20
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 29
Beiträge: 49
Registriert: 20:26 ,Fr 28. Okt 2016,

Re: Endlich wieder fliegen!

23:15 ,Mo 30. Jul 2018,

Okay werde ich machen. Die Höhe von 10 Metern sollte zum Testen und Gefühl dafür bekommen reichen oder?!
Grüße
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 642 Mal
Alter: 48
Beiträge: 7879
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Endlich wieder fliegen!

23:19 ,Mo 30. Jul 2018,

RTH läuft mehrstufig ab.
Als erstes steigt er wenn er niedriger ist auf die vorgegebene RTH Höhe die klarerweise höher sein sollte wie jeder Baum oder Gebäude im Flugbereich...
Dann sollte er in einer Linie zu dem Aufstiegspunkt auf dieser Höhe fliegen. Lenkt er mehrmals nach ist ein leichter Kompass Fehler vorhanden was nicht schlimm ist, schlägt er falsche Richtung ein und irrt in Kreisen rum ist´s eine grobe Sache die unbedingt neu kalibriert werden muss.

Dann bleibt er senktrecht über dem Punkt stehen wenn voriges klappte und er sinkt auf 10 Meter Höhe.
Dann gehts in die letzte Stufe wo er unter 10 Meter niedrigere Sinkgeschwindikeit einnimmt zum Landen.

RTH Höhe , Rückkehrgeschweindigkeit , Sinkhöhe und Landegeschwindigkeit sind Parameter die man im MP ein und verstellen kann.
Man kann auch vorgeben das er z.b. in 10 Meter Höhe bleibt und dann in Stabilize landen, ist aber nicht zum empfehlen..

Bei Auto Landung =0 Meter sollte aber ein sichereres Landegestell montiert sein wie das Originale damit er beim Tänzeln beim Aufsetzen nicht umkippt was ESC oder Propeller Schaden sein könnte.

RTH sollte man immer direkt nach Aufstieg kurz testen finde ich , man kann es jederzeit abbrechen und weiterfliegen mit umschalten auf anderen Flugmode.
Im Notfall hat man dann zumindest die Sicherheit das der Kopter den Aufstiegspunkt ansteuert.


Gruß Hans
ostseehuepfer
Hobbypilot
Wohnort:: Odernheim am Glan
Kopter & Zubehör: CX-20
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 29
Beiträge: 49
Registriert: 20:26 ,Fr 28. Okt 2016,

Re: Endlich wieder fliegen!

23:33 ,Mo 30. Jul 2018,

Hey,

so weit verstanden. Werde morgen noch mal die Parameter prüfen und dann gehts die Tage hoffendlich raus aufs Feld. Hab das Landegestellt von Dir @doelle4. Hattest mir das mit blauen Kugeln gemacht. Hate heut damit den ersten Flug und muss sagen: Sehr sehr genial!!!!

Grüße
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
DJI P3P
210er Racer
T-Rex 470 LM
Taranis X9D+
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 564 Mal
Alter: 47
Beiträge: 8931
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Endlich wieder fliegen!

08:44 ,Mo 6. Aug 2018,

Moin,

und ? Was macht die Kiste ? Fliegt wie gewünscht ?

Many Greetz
Baumi
Runter kommen sie immer :shock:
ostseehuepfer
Hobbypilot
Wohnort:: Odernheim am Glan
Kopter & Zubehör: CX-20
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 29
Beiträge: 49
Registriert: 20:26 ,Fr 28. Okt 2016,

Re: Endlich wieder fliegen!

21:32 ,Di 7. Aug 2018,

Hey,

war immer noch nicht fliegen :( Aber immerhin hab ich es nun ach geschafft das FPV Signal am Boden anzuzeigen. Hab den Sender ja schon vor Ewigkeiten an den Gimbal montiert aber die ganze Zeit noch keine Wiedergabemöglichkeit gehabt. Hab mir nun ein günstiges Display bestellt für ne Rückfahrkamera. Und dann die Tage abends ein Gehäuse selbst gezeichnet und mit dem 3D Drucker gedruckt. Darin ist dann Display und Empfänger verbaut. Für an das Gehäuse hab ich mir dann eben noch den typischen GoPro Halter gedruckt. Nun kann man das Display auf jedem X beliebigen Foto Stativ aufstellen mit 12 V Akku Versorgen...

Jetzt ist die Hardware erst mal fertig.. jetzt muss getestet werden ob das in der Luft genauso funktioniert wie am Boden :)

Melde mich auf jeden Fall!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
ostseehuepfer
Hobbypilot
Wohnort:: Odernheim am Glan
Kopter & Zubehör: CX-20
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 29
Beiträge: 49
Registriert: 20:26 ,Fr 28. Okt 2016,

Re: Endlich wieder fliegen!

15:30 ,Do 9. Aug 2018,

Hey,

also gestern abend war es endlich so weit. Ich war mit Kind und Frau mal wieder fliegen. Leider war es recht windig....

Aber nun gut. Alt Hold funktionierte mehr oder weniger. Der Kopter wurde durch die Böhen schon recht ordentlich durcheinander gewirbelt aber an sicht hat er die Höhe fast immer richtig gehalten.

Position Hold hat genau einmal funktioniert. Er hing wie angenagelt in der Luft. Auch wenn mal eine Böhe kam wich er maximal nen halben mehter ab nahm aber sofort wieder die alte position ein. Das ganze hat genau einmal fuktioniert. Danach nicht mehr. Frage ist nun woran hängt es...

RTH hab ich mich ehrlich gesagt nicht getraut. War mir zu windig. Dann währe er ja noch höher gestiegen... Wird wohl das nächste mal getestet.

Der Video sender hat so weit funktioniert. Lediglich beim 2. Akku im Kopter hat er irgendwann nur noch ganz stockend Bild geliefert. Da bin ich noch dran am gucken was es war. Hab da so einen dicken Bleigel Akku welcher aber evtl. auch platt war. Anfangs hat es auf jeden fall funktioniert ohne Probleme.

Telemetrie hat durchgehend funktioniert. Da gab es keine Probleme. Gimbal hat auch sauber funktioniert. Hat sich gelohnt das Strom Kabel noch mal neu zu machen. Das ist beim ersten Testflug hier im Garten schon mehrfach aus dem Kopter gerutscht weil es zu kurz war. Das ist jetzt aber nicht mehr passiert.

Das war es erstmal. Hat gut getan mal wieder raus zu kommen zum fliegen. Zum Glück hab ich es gestern gemacht. Heute hat es gerade richtig böse draußen gerabbelt ;)

Bekomme ich irgendwie noch raus woran das mit dem Position hold lag?

@ doelle4: Das von euch hergestellte Landegestellt ist einfach unglaublich! Der Kopter hat sich nie so gut starten und landen lassen! Kann ich nur weiter empfehlen! Und stabiel ist es auch!

Grüße

ostseehuepfer
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2607
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: Endlich wieder fliegen!

16:13 ,Do 9. Aug 2018,

Das mit dem abdriften mit stärkeren Wind bei Pos_Hold kenne ich auch,
mit Loiter habe ich das nicht.
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 642 Mal
Alter: 48
Beiträge: 7879
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Endlich wieder fliegen!

17:30 ,Do 9. Aug 2018,

Freut mich das das LG seinen Zweck verrichtet, mit den Original Landebügeln wär er vermutlich nur rumgekollert bei Wind und hätt ev. nun aufwendigen ESC Schaden. Starker Wind ist generell keine gute Flugbasis für GPS Modes.
RTH nicht zu testen war da eine sehr gute Entscheidung ;-)
Welchen Video Transmitter nützt du?

Gruß Hans
ostseehuepfer
Hobbypilot
Wohnort:: Odernheim am Glan
Kopter & Zubehör: CX-20
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 29
Beiträge: 49
Registriert: 20:26 ,Fr 28. Okt 2016,

Re: Endlich wieder fliegen!

13:13 ,Fr 10. Aug 2018,

Hey,

hab den Kopter nun im Kofferraum verbaut... Heute abend gehts ab an die Ostsee. Wenn da das Video Set halt mal kein Bild macht ist das so. Fakt ist ich hab den Akku gemessen und er hatte nur noch um die 10V. Das Display braucht mindestens 12V. Daher könnte der Fehler schon kommen. Wir werden sehen. Mache mir da jetzt keinen Stress. Hab noch ein Adapter mit in den Koffer gelegt mit dem ich einen der Akkus aus dem Kopter anschließen könnte. Auf dauer sind mir die Blei Dinger eh zu schwer.

Als Video Set hab ich (ja ich weiß nicht ganz OK...) :oops:
http://www.preispiraten.de/katalog/spie ... 5717.shtml

Grüße

Ingo
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 642 Mal
Alter: 48
Beiträge: 7879
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Endlich wieder fliegen!

14:06 ,Fr 10. Aug 2018,

Mit einem Akku der nur 10V hat darfst nicht fliegen. Minimum sind 11,1 V beim Akku (3,7Vx3), da soll er aber sofort geladen werden.
Hebst du mit Akku unter 11 V ab sollte sofort Akku Alarm angehen und wenn du ein paar kräftige Gasstöße machst und die Spannung unter Last auf 10V geht schalten die ESC ab und in Sekundenbruchteilen stürtzt der CX-20 zu Boden bei Unterspannung.

Ist aber nur der Akku des Empfangsmonitors gemeint (und nicht des Kopters) ists dem Kopter egal aber der Akku ist da schon doch in miesen Zustand, sofort laden , ev ist der noch zu retten. Dein FPV Set ist ein altes Boscam Modell, gibts eigentlich seit über einem Jahr gar nicht mehr am Markt. Sender geht aber gut, bloss Kanal einstellen mit Dip Schalter ist nicht einfach.
Damit dein FPV Akku nicht so runtergezogen wird solltest du an dem auch einen Lipo Warner bei fliegen anstecken.
https://www.banggood.com/Wholesale-1S-8 ... mds=search
www.amazon.de/Virhuck-Fernsteuerungshub ... ipo+warner

Mit guten Antennen kommst mit dem FPV Set auf 1,5 KM Bildreichweite, siehe Test mit dem Set : http://kopterforum.at/antennen-allgemei ... t2739.html

Gruß Hans
ostseehuepfer
Hobbypilot
Wohnort:: Odernheim am Glan
Kopter & Zubehör: CX-20
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 29
Beiträge: 49
Registriert: 20:26 ,Fr 28. Okt 2016,

Re: Endlich wieder fliegen!

22:03 ,Mo 13. Aug 2018,

Hey,

ja mit dem Akku war die Bodenstation gemeint. Der Kopter würde bei der Spannung ja sofort piepen... und via Telemetrie melden das da nicht genug Saft ist.

Hab noch so ein Akku Warner zuhause. Werde über kurz oder Lang wohl ein Lipo an das Display anschließen an stelle des Bleigel Akkus. Die sind aus einer alten
USV übrig gewesen.

Hatte hier hoch im Norden leider noch keine Chance zu fliegen. Entweder dauer Regen oder windig ohne Ende.

Grüße
DronyDrone
Newbie
Wohnort::
Kopter & Zubehör: Mavic Pro Platinum
Eachine Racer 250 Pro
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 2
Registriert: 19:07 ,Sa 15. Jun 2019,

Re: Endlich wieder fliegen!

19:13 ,Sa 15. Jun 2019,

Ich frage mich, ob es eine gute Drohne gibt, die im Regen fliegen kann :?
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 642 Mal
Alter: 48
Beiträge: 7879
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Endlich wieder fliegen!

20:15 ,Sa 15. Jun 2019,

Gibt wasserdichte Gehäuse, aber auch normale lassen sich teils selber abdichten, bloss warum ?

Im Regen sieht man die Drohne kaum (Regen im Auge oder auf Brille) und auch per FPV sieht man schlecht was (Tropfen auf Linse)
Auch kommt dazu das Regen die Funkverbindung verschlechtert.
Daher ists möglich, hier ein Beitrag dazu : quadcopter-allgemein-f63/baubericht-unk ... 7-s15.html

Gruß Hans
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Endlich Urlaub!
    von snowflake » 10:55 ,Sa 20. Mai 2017, » in Smalltalk + div. Plauderei
    26 Antworten
    986 Zugriffe
    Letzter Beitrag von snowflake
    08:38 ,Sa 23. Sep 2017,
  • Endlich! Besserer LTE Empfang auf ...
    von snowflake » 12:40 ,Sa 18. Mär 2017, » in Smalltalk + div. Plauderei
    3 Antworten
    416 Zugriffe
    Letzter Beitrag von faboaic
    14:32 ,Sa 18. Mär 2017,
  • Endlich fliegt er: Tarot 680 Pro
    von hartex » 22:53 ,Do 14. Jul 2016, » in Tarot Ecke
    16 Antworten
    2148 Zugriffe
    Letzter Beitrag von hartex
    11:21 ,Mi 30. Nov 2016,

Zurück zu „Cheerson CX-20 + Quanum Nova“



Insgesamt sind 91 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 88 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], doelle4, grautnix
Der Besucherrekord liegt bei 193 Besuchern, die am 16:04 ,Fr 7. Jun 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 73735
Themen insgesamt 5075
Mitglieder insgesamt 3193
Unser neuestes Mitglied: Rahmschnitzel
Heute hat kein Mitglied Geburtstag