Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

Fligthtcontroller aller Art
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 654 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal
Alter: 58
Beiträge: 6013
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

08:31 ,Fr 13. Sep 2019,

Hallo Eddie !
.
Und ich könnte mir vorstellen, dass der GPS Empfang durch GFK gut genug sein sollte, oder täusche ich mich da?
.
Bei Edgar's Futterboot habe ich das gesestet:
Kompletter GFK-Rumpf mit ca 3mm dickem GFK-Deckel dämpft widererwarten nur sehr gering :D
Maximal 1-2 Satelliten weniger wie ohne Deckel, also fast keinen Verlust.

Am besten das M8N (GPS/Kompaß) auf einer geerdeten abgeschirmten Platte montieren:
.
boote-f100/futterboot-mit-gps-und-telem ... tml#p74187
liebe Grüße Wolfgang
meddie
Profipilot
Wohnort:: Straubing
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Beiträge: 55
Registriert: 23:31 ,Sa 8. Jun 2019,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

12:21 ,Fr 27. Sep 2019,

Hallo Wolfgang, irgendwie habe ich Dein Beitrag verpennt. Danke
Eine Rückfrage noch, ich muss wahrscheinlich baubedingt zwei Serovs für Futterklappen in der Nähe vom Pix und GPS montieren, wird das ein Problem für den GPS Empfang?
Ich möchte im hinteren Teil des Bootes die Motoren verbauen, die Brushlessregler, die FPV und Echolot Sendeeinheiten. Und vorne kommt der Pix und die GPS Antenne hin und vorne sind dann Telemetrie und Funke-Empfänger.
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 654 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal
Alter: 58
Beiträge: 6013
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

12:32 ,Fr 27. Sep 2019,

Hallo Eddie !

Schön dass es beim Boot weitergeht :D

Das GPS würde ich nach unten abgeschirmt montieren, die Servos sollten schon ein paar cm weg vom FC und M8N sitzen.

Bitte mal Fotos vom geplanten Einbau hier zeigen.
liebe Grüße Wolfgang
meddie
Profipilot
Wohnort:: Straubing
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Beiträge: 55
Registriert: 23:31 ,Sa 8. Jun 2019,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

21:10 ,Fr 27. Sep 2019,

Hallo Wolfgang,
20190927_204801.jpg
20190927_204700.jpg
20190927_204647.jpg
20190927_204640.jpg
20190927_204801.jpg
So in etwas.
Bei den Servos die wolte ich mit der Welle nach unten im Rumpf einkleben. Und unten auf der Unterseite kommt dann auf die Welle ein Metallbügel der die Futterklappe geschlossen hält. Wenn ich den Servo um 90 Grad drehe dann dreht sich der Bügel zur Seite und die Klappe fällt runter. Die Servos sollten wasserdicht sein. Ich hoffe das geht. Im Moment fällt mir keine besser Idee ein.
Zu Beginn wollte ich ein Servo mittig reintun der beide Klappen öffnen kann, aber ich weiß nciht wie ich die Welle wasserdicht durchbringen kann. Und es könnte sein, dass wenn das Boot voll beladen ist, dass der Wasserpegel bis zu den klappen reicht.
Dann kam mir die Idee mit den zwei Servos. Zuerst dachte ich die Servos in den Heck einzupacken, theoretisch ist es ja wurst wo der Bügel ist. Aber ich denke bei der Fahrt sinkt das Boot hinten etwas ein und vorne hebt es ein bißchen aus dem Wasser raus, und somit wäre dann vorne der bessere Ort einfach nicht unnötig die Servos unter Wasser einzutauchen.
Ich möchte tunlichst vermeiden das Wasser irgendwie ins Bootinnere kommt.
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 654 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal
Alter: 58
Beiträge: 6013
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

23:33 ,Fr 27. Sep 2019,

Nabend Eddie !

Der Servo direkt beim Pix halte ich für ungünstig.

Hier mal der Futterklappenservo von Edgar, mittels Motorwellenrohr wasserdicht nach hinten geführt.
.
IMG_20190409_134412.jpg
Mann, wenn ich noch wüsste wie das bei Björn mit den 2 Klappenservo aufgebaut war. :dash2:

Werd Björn mal für Fotos anschreiben ;)

Den Pix und das M8N würde ich vorne mittig auf eine Platine mit eingeharzten Kunststoffstehbolzen verschrauben.
.
IMG_20190410_133403.jpg
.
Ähnlich je nach Platzhöhe unter der Haube ...
.
IMG_20190410_133106.jpg
liebe Grüße Wolfgang
meddie
Profipilot
Wohnort:: Straubing
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Beiträge: 55
Registriert: 23:31 ,Sa 8. Jun 2019,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

23:47 ,Fr 27. Sep 2019,

Danke erstmal Wolfgang. Dann muss ich wohl weiter grübeln!!!!
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 654 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal
Alter: 58
Beiträge: 6013
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

08:38 ,Sa 28. Sep 2019,

Hei !

Björn hat Magnet-Kupplung vorgeschlagen:
https://www.carplounge.de/de/releasekupplung-magnetisch
liebe Grüße Wolfgang
meddie
Profipilot
Wohnort:: Straubing
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Beiträge: 55
Registriert: 23:31 ,Sa 8. Jun 2019,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

23:05 ,Do 10. Okt 2019,

ja, die kenne ich. Aber die sind wiederum nicht wasserdicht. Es könnte sein, dass die Wasserlinie bei voll beladenem Boot ca. nah an die Fuuterluke kommt. Das bedeutet wenn ich unter der Luke seitlich ein kleines Loch reinmache aus dem der Stift herausschaut, dann ist dieses Loch evtl unter Wasser.
Mir gehen die Ideen aus.
Ich mache jetzt mit dem Rest weiter und lasse es mal zu Wasser dann werde ich sehen wie tief das Boot wirklich geht. Denn zur Zeit sind es vermutungen aus einem Test. Ich habe das Ding in der Badewanne mit 4,5 kg beladen und getestet.
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 654 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal
Alter: 58
Beiträge: 6013
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

09:14 ,Fr 11. Okt 2019,

Moin Eddie !

Kanste bitte mal ein Foto der Unterseite mit den Klappen zeigen ?
liebe Grüße Wolfgang
Bsieger
Hobbypilot
Wohnort::
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal
Beiträge: 40
Registriert: 09:09 ,Fr 18. Jan 2019,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

10:11 ,Fr 11. Okt 2019,

Guten Morgen !
Du wirst ohne eine kleine Bohrung unter den Futterluken nicht auskommen , auch mit der servo Variante musst du ein kleines loch bohren und ein Röhrchen einkleben in dem der Zug läuft auf dem deine Futterluken aufliegen. Schau lieber das die Luken über der Wasserlinie liegen, dann bleibt auch Weichfutter und liquids an den Boilies und ko.
Gruß Björn
meddie
Profipilot
Wohnort:: Straubing
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Beiträge: 55
Registriert: 23:31 ,Sa 8. Jun 2019,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

00:47 ,Sa 12. Okt 2019,

Hallo,

ich habe grundsätzlich kein Problem ein Loch zu bohren. Will nur sicherstellen, dass dort kein Wasser eindringen kann. Der Servo den ich von oben evtl durchführen wollte sollte laut Beschreibung wasserdicht sein.
Hier ein paar Bilder von der Klappe:
20191011_234544.jpg
20191011_234223.jpg
20191011_234212.jpg
20191011_234202.jpg
meddie
Profipilot
Wohnort:: Straubing
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Beiträge: 55
Registriert: 23:31 ,Sa 8. Jun 2019,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

21:50 ,So 13. Okt 2019,

Hallo zusammen,

noch eine andere Frage zwischendurch, wie mache ich das mit den Antennen vom Empfänger? einfach innen eine horizotal eine vertiak ausrichten, oder macht es Sinn diese nach Außen zu führen ind em man sie durch Stabantennen auswechselt. Gibt es da einen adapter zum anlöten?
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 654 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal
Alter: 58
Beiträge: 6013
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

23:19 ,So 13. Okt 2019,

Nabend !

Antennen im Rumpf funktioniert so mit guter Reichweite:
.
IMG_20190409_134442.jpg
liebe Grüße Wolfgang
meddie
Profipilot
Wohnort:: Straubing
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Beiträge: 55
Registriert: 23:31 ,Sa 8. Jun 2019,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

23:34 ,So 13. Okt 2019,

Cool danke
meddie
Profipilot
Wohnort:: Straubing
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Beiträge: 55
Registriert: 23:31 ,Sa 8. Jun 2019,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

12:29 ,Mo 4. Nov 2019,

Hallo zusammen,
und wieder mal eine Frage: darf/kann man die Leitungen des PowerModuls verlängern. Ich würde gerne den Akku und die Stromleitungen möglichst weit weg vom GPS Empfänger und dem Pix verlegen dazu müßte ich die 6(oder7) Adern die zum PowerModul gehen verlängern. Spricht da was dagegen wenn ich die um ca. 30-40 cm verlängere in dem ich einfach dazwischen ein Stück Litze einlöte?
Danke
LG Eddie
PS: Der Bau geht zur Zeit sehr langsam voran. Aber ich hab ja noch den ganzen Winter vor mir.
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 654 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal
Alter: 58
Beiträge: 6013
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

13:20 ,Mo 4. Nov 2019,

Hei Eddie !
dazu müßte ich die 6(oder7) Adern die zum PowerModul gehen verlängern.
JA - kein Problem, habe die 6 Drähte um einen halben Meter verlängert ;)
liebe Grüße Wolfgang
meddie
Profipilot
Wohnort:: Straubing
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Beiträge: 55
Registriert: 23:31 ,Sa 8. Jun 2019,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

22:44 ,So 12. Jan 2020,

Hallo Leute,

erstmal allen hier im Forum ein frohes, glückliches und vor allem gesundes neues Jahr!

Ich melde mich mal wieder. Bin zwar bei weitem nicht so weit gekommen wie ich das gerne hätte, aber es geht voran. (Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen :-D )
Eine Frage, zu den Servos, ich habe mir nun alle Servos neu bestellt und habe mir digitale Servos besorgt. (Vorteile: Metallgetriebe, kein zucken beim einschalten und viel genauer) Nur leider drehen sie nur um 90 grad, ich habe eine gute Idee wie ich die Servos positionieren kann und vorallem wie sie die Klappen öffnen, und zwar wenn es alles klappt kann ich mit dem Servo nicht nur einfach einen Stift herausziehen so dass die Klappe durch Eigengewicht runterklappt, sondern ich werde die Klappe komplett mit dem Servo rauf und wieder runterfahren können. (wenn es klappt ;-) ) Nur brauch ich dazu mehr "Verfahrweg" damit der Hebel länger wird.
Die Servos sollten doch 180 grad drehen können.
Ich habe im MP folgendes eingestellt:
SERVO3_FUNCTION,55
SERVO3_MAX,2200
SERVO3_MIN,500
SERVO3_REVERSED,1
SERVO3_TRIM,800
SERVO4_FUNCTION,56
SERVO4_MAX,2200
SERVO4_MIN,500
SERVO4_REVERSED,0
SERVO4_TRIM,800

Könnt Ihr mir da wiedermal weiter helfen?
Danke
VG Eddie
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 654 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal
Alter: 58
Beiträge: 6013
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

08:07 ,Mo 13. Jan 2020,

Danke Eddie, wünsche ebenso !

Das mit den Einstellungen im MP (Ardupilot) pass so nicht !
Die Servoeinstellungen sollten maximal bei 970 bis 2030 sein, so im MP vorgegeben/erwartet.

Ein Standart-Servo macht 90° bei 1050 bis 1950 PWM, mit Erhöhung des TRAVEL-Wertes in
den Einstellungen der Funke auf 125 oder 150% kannste den Servo vielleicht 120° bewegen.
Je nach Funke heißt es Servoweg oder auch Endpoints.

Wenn Du mehr Weg benötigst muss das über die Länge des Servohorns mechanisch eingestellt werden.

Schließ den Servo testweise am Empfänger an und schau wie weit das in der Funke einstellbar ist. Dann im MP die Funke neu kalibrieren und prüfen was der APM/PIX bei Passthrough daraus macht.

Beachte auch, dass die Digital-Servos mehr Strom ziehen !
Bei 3 Servos sollte die Stromversorgung mit 5V schon ca 5 A bereit stellen.

Servo3 wird doch normal für das Ruder oder den 2. Motor benötigt ;)
liebe Grüße Wolfgang
meddie
Profipilot
Wohnort:: Straubing
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Beiträge: 55
Registriert: 23:31 ,Sa 8. Jun 2019,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

08:13 ,Mo 13. Jan 2020,

Hallo Wolfgang,

vielen Dank für den Tipp, werde ich heute Abend mal testen.
Shit, ich bin jetzt bei dem Einbau davon ausgegangen, dass der Servo 180 Grad können muss. 120 ist mir noch zu wenig. Den Servohorn würde ich erstmal nur ungern verlängern.
Ich teste es erstmal dann melde ich mich nachmal
Vielen Dank
VG Eddie
meddie
Profipilot
Wohnort:: Straubing
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Beiträge: 55
Registriert: 23:31 ,Sa 8. Jun 2019,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

17:15 ,Mo 13. Jan 2020,

Hallo Wolfgang,

also bei mir heißt es Endpoints, das habe ich nun auf 120% hoch, aber keine Änderung am Servoweg.
Und noch eine Frage, der MP zeigt ein Update auf V4.0. Kann ich den Pixhawk bedenkenlos updaten oder, lieber die Version belassen? (es läuft ja eigentlich alles naja zumindest das was ich bisher konfiguriert habe)
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 654 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal
Alter: 58
Beiträge: 6013
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

19:52 ,Mo 13. Jan 2020,

Hei Eddie !

Beim Pixhawk sollte das Update auf 4.0 unproblematisch sein.

Bitte immer erst die bisherigen Einstellungen in Param-Datei sichern ;)
dann kannst jederzeit downgraden und die Einstellungen zurückschreiben.

OK, 120% sind das Maximum bei Deiner Funke, manche können +-150%.

Vermute den Servoweg bekommst nicht über 100-110° dazu wären spezielle Servos nötig.
Wenn die Servos stark genug sind (z.Bsp. 13 Kg) kannst bedenkenlos einen längeren
Servoarm aus ALU verwenden um die Wege anzupassen.


Klar - auf den Fotos erkennbar :roll:
Du hast 2 Motoren und kein Ruder !
Dafür 2 Futterklappenservos !

Wenn Du wie beim Flieger die Ruder-Anlenkung näher zum Scharnier rückst und den Hebel kürzer machst, sollte die Klappe 90° schwenken.

Haste den Pix schon kalibriert ?
liebe Grüße Wolfgang
meddie
Profipilot
Wohnort:: Straubing
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Beiträge: 55
Registriert: 23:31 ,Sa 8. Jun 2019,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

22:37 ,Mo 13. Jan 2020,

Hallo Wolfgang,

ja ganz genau, der Antrieb erfolgt über 2 Motoren, und pro Futterklappe jeweils ein eigener Servo. (ursprünglich dachte ich dass ich mit einem auskomme) Aber so ist es noch besser.
Der Servo sollte 180° können, steht sogar 270° Grad und 20 KG (aber ich denke das sind eher chinesische Kilos und Grad aber ich denke 4-6 kg sollte der heben.)
Klar könnte ich den Hebearm ziemlich nahe am Scharnier anbringen dann ist der Hebeweg sehr kurz, ist eher die Frage kriegt das der Servo gehoben wenn dort die Klappe voll mit Futter ist.

Ich verwende diesen Servo:

der soll 180 grad können.

VG Eddie
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 654 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal
Alter: 58
Beiträge: 6013
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

23:42 ,Mo 13. Jan 2020,

Eddie ;)
.
ist eher die Frage kriegt das der Servo gehoben wenn dort die Klappe voll mit Futter ist.
.
solange der Servo Strom hat ja
denke knappes Kilo geht problemlos.

Ja, die 270° sind auf unübliche PWM-Werte bezogen, hab da was von 500-2500PWM gelesen, was keine mir bekannte Funke kann.


Übrigens die Kilos sind auf 1 cm von der Servodrehachse bezogen ;)
liebe Grüße Wolfgang
vekon
Hobbypilot
Wohnort:: Deutschland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 52
Beiträge: 15
Registriert: 19:16 ,Di 10. Mär 2020,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

15:47 ,Sa 11. Apr 2020,

Moin zusammen,
habe mir bei Ebay ein APM V2.8 mit Soft 3.2.1 ersteigert soweit alles gut nur er erkennt meine DX7s nicht!? habe auf PPM gekabelt an Port1 und Jumper gesetzt auf Pin 2 und 3 keine Reaktion .... dann alles auf Traditionell gekabelt 1.Roll 2.Pitch 3.Throttle 4.Rudder usw. passiert auch nichts. Im Mission Planer zeigt er mir unter der Parameter List PWM Pulse an.. muss ich an der Funke oder im MP was umstellen?
Komme echt nicht weiter ... Ein Tip wäre toll.
Danke und Grüße Stefan
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4 u. MPX FunRay.
DJI Mavic 1 Pro ;)
Hat sich bedankt: 654 Mal
Danksagung erhalten: 683 Mal
Alter: 58
Beiträge: 6013
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: Pixhawk 2.4.8 für Futterboot Anschluß&Konfig

16:58 ,Sa 11. Apr 2020,

Hi Stefan.

Je nach Spektrum Empfänger musst du unterschiedlich vorgehen.
Ein Satelliten Empfänger kannst am APM nicht verwenden.

Der AR7700 PPM hat Probleme mit dem channelmapping.

Geht also nur PWM mit Einzelkanal.

Welcher RX wird verwendet??
liebe Grüße Wolfgang
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • APM 2.8 Futterboot GPS
    von Lewiszilla » 13:57 ,So 28. Okt 2018, » in APM,Pixhawk,CC3D,Naze
    20 Antworten
    6248 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mg68
    20:55 ,So 11. Nov 2018,
  • Futterboot mit GPS und Telemetrie
    von Wolfgang Blumen » 17:31 ,Mi 13. Feb 2019, » in Boote
    416 Antworten
    79201 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wolfgang Blumen
    08:03 ,Mi 8. Jul 2020,
  • Neuaufbau Futterboot CM XXL
    von Voodooman » 20:24 ,So 14. Jul 2019, » in Boote
    30 Antworten
    6392 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Voodooman
    01:20 ,Do 1. Aug 2019,
  • Kein Futterboot
    von Charly Brown » 14:06 ,Mi 24. Jun 2020, » in Boote
    0 Antworten
    5397 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Charly Brown
    14:06 ,Mi 24. Jun 2020,
  • Gemeinschaftsprojekt: Neuaufbau Futterboot Rt4
    von Bsieger » 09:54 ,Sa 14. Dez 2019, » in Boote
    43 Antworten
    8197 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wolfgang Blumen
    12:28 ,Do 5. Mär 2020,

Zurück zu „APM,Pixhawk,CC3D,Naze“



Insgesamt sind 142 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 139 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], doelle4, Google [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 79239
Themen insgesamt 5505
Mitglieder insgesamt 3655
Unser neuestes Mitglied: Bernie Evelina
Heute hat kein Mitglied Geburtstag