Neuer lipo > wie richtig die ersten Male laden ?

Windhund
Hobbypilot
Wohnort::
Kopter & Zubehör: Cheerson CX-20
Open Source oder doch micht,aber bald. ;-)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 33
Registriert: 09:45 ,Di 17. Nov 2015,

Neuer lipo > wie richtig die ersten Male laden ?

18:58 ,Fr 11. Dez 2015,

Hallo wissende
Ich habe einen neuen accu und wollte wissen wie ich am besten vorgehen soll.
Erst vollladen und dann entladen,oder entladen und dann vollladen, oder ganz anders.
Was würdet ihr machen.

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Uedem
Kopter & Zubehör: Radiomaster TX16S
Quanum Nova OS auf DJI Umbau
Eachine X220S
T-Rex 470 LM
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 582 Mal
Alter: 49
Beiträge: 9129
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Neuer lipo

19:26 ,Fr 11. Dez 2015,

Hallo Windhund

Ich mach mal Copy & Paste aus einem LiPo Wiki

........
Neue LiPo-Akkus sollten vor ihrem ersten Einsatz schonend geladen werden.
Dazu sollte der Ladestrom der ersten Ladezyklen 0,5C betragen.
Bei den ersten Einsätzen sollte der Spitzenstrom bei ca. 70-80% betragen.
Durch diese vorsichtige Behandlung werden die LiPo-Akkus schonend „eingestellt“.
LiPo-Akkus können
selbstverständlich generell mit 0,5C geladen werden. Diese schonende Behandlung führt zu einem langen und zuverlässigen Akkuleben.
.........

Heißt. Ein z.B. 3000 mAh Akku am Anfang mit 1.5A laden.

Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone6 mit Tapatalk
Runter kommen sie immer :shock:
Windhund
Hobbypilot
Wohnort::
Kopter & Zubehör: Cheerson CX-20
Open Source oder doch micht,aber bald. ;-)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 33
Registriert: 09:45 ,Di 17. Nov 2015,

Re: Neuer lipo

19:28 ,Fr 11. Dez 2015,

Ok super danke

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
Windhund
Hobbypilot
Wohnort::
Kopter & Zubehör: Cheerson CX-20
Open Source oder doch micht,aber bald. ;-)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 33
Registriert: 09:45 ,Di 17. Nov 2015,

Re: Neuer lipo > wie richtig die ersten Male laden ?

07:48 ,So 13. Dez 2015,

Wie hoch darf max.die Zelldrift sein.

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
Benutzeravatar
doelle4
Inventar
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 717 Mal
Alter: 49
Beiträge: 8339
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: Neuer lipo > wie richtig die ersten Male laden ?

07:58 ,So 13. Dez 2015,

Dürfen? Naja da gibts kein darf, aber erstrebenswert sind 0,01 Volt abweichung. Desto weniger desto besser.
Mein Lader hat z.b. bis zu 0,02 V wenn ich nicht extra Balance Mode nehme wobei auch hier dann 0,01V abweichung bestehen die aber eigentlich egal sind.
Gruß Hans
http://drohnenforum.at
Windhund
Hobbypilot
Wohnort::
Kopter & Zubehör: Cheerson CX-20
Open Source oder doch micht,aber bald. ;-)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 33
Registriert: 09:45 ,Di 17. Nov 2015,

Re: Neuer lipo > wie richtig die ersten Male laden ?

08:03 ,So 13. Dez 2015,

Super
Danke für die Antwort

Gesendet von meinem Samsung Note 4 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Uedem
Kopter & Zubehör: Radiomaster TX16S
Quanum Nova OS auf DJI Umbau
Eachine X220S
T-Rex 470 LM
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 582 Mal
Alter: 49
Beiträge: 9129
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Neuer lipo > wie richtig die ersten Male laden ?

08:04 ,So 13. Dez 2015,

Moin.

Bei einem neuen noch nicht geladenen LiPo oder bei bei einem schon mehrfach genutzten aber wieder geladenen oder bei einem geflogenen LiPo ?

Also bei einem neuen 3S LiPo habe ich nie über 0.1V Drift feststellen können. Bei einem benutzten ist das schon anders. Da sind es manchmal auch 0.3V. Muss gestehen, dass ich nicht ständig darauf achte. Benutze bei ca. jeder 5ten Ladung das Balancer Programm.


Gesendet von iPhone6 mit Tapatalk
Runter kommen sie immer :shock:
Windhund
Hobbypilot
Wohnort::
Kopter & Zubehör: Cheerson CX-20
Open Source oder doch micht,aber bald. ;-)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 33
Registriert: 09:45 ,Di 17. Nov 2015,

Re: Neuer lipo > wie richtig die ersten Male laden ?

08:11 ,So 13. Dez 2015,

Bei einem neuen,den habe ich erst geladen dann entladen und wieder geladen.

Gesendet von meinem Samsung Note 4 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Uedem
Kopter & Zubehör: Radiomaster TX16S
Quanum Nova OS auf DJI Umbau
Eachine X220S
T-Rex 470 LM
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 582 Mal
Alter: 49
Beiträge: 9129
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Neuer lipo > wie richtig die ersten Male laden ?

08:21 ,So 13. Dez 2015,

Ok. Ein neuer LiPo muss erst ein paar mal geladen und entladen werden damit jede Zelle seine volle Leistung aufbaut - Stichwort Schutzchemie. Diese muss bei neuen LiPos erst abgebaut werden. Mehrfaches Laden/Entladen baut die Chemie ab.
Ich vermute mal, dass das abhängig von LiPo Marke und LiPo Typ unterschiedlich lange dauert. Speziell darauf geachtet habe ich bei verschiedenen LiPos nicht.
Hast Du denn einen erhöhten Zellendrift ? Wie groß ist der Unterschied der einzelnen Zellen ?


Gesendet von iPhone6 mit Tapatalk
Runter kommen sie immer :shock:
Windhund
Hobbypilot
Wohnort::
Kopter & Zubehör: Cheerson CX-20
Open Source oder doch micht,aber bald. ;-)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 33
Registriert: 09:45 ,Di 17. Nov 2015,

Re: Neuer lipo > wie richtig die ersten Male laden ?

08:26 ,So 13. Dez 2015,

Ja so 0.04 bis 0.07 kann es schon mal sein.

Gesendet von meinem Samsung Note 4 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Uedem
Kopter & Zubehör: Radiomaster TX16S
Quanum Nova OS auf DJI Umbau
Eachine X220S
T-Rex 470 LM
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 582 Mal
Alter: 49
Beiträge: 9129
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Neuer lipo > wie richtig die ersten Male laden ?

09:51 ,So 13. Dez 2015,

Das ist aber wirklich im Rahmen. Es handelt sich bei einem um einen rein chemischen Akkupack besteht beim 3S aus Drei Lagen Chemie, die zu einer Zelle mit 11,1V gebündelt wird. Da gibt es Differenzen. Das ist bauartbedingt. Sofern die Differenz nicht größer wird ist alles im Rahmen. Habe selbst einen LiPo vom Racer der demnächst sicher die Flügel streckt. Da ist eine Zelle am sterben da sich nach dem Flug die Differenz einer Zelle zu den anderen im 0,5 - 0,6V Bereich bewegt. Hier ist die Gefahr sehr groß, dass die Spannung im Flug zusammenbricht und die Kiste vom Himmel fällt. So ein LiPo wird dann von mir nur noch als Test LiPo oder zum Betreiben eines Displays etc benutzt. Alles Andere ist zu unsicher.

Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone6 mit Tapatalk
Runter kommen sie immer :shock:
Windhund
Hobbypilot
Wohnort::
Kopter & Zubehör: Cheerson CX-20
Open Source oder doch micht,aber bald. ;-)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 33
Registriert: 09:45 ,Di 17. Nov 2015,

Re: Neuer lipo > wie richtig die ersten Male laden ?

10:35 ,So 13. Dez 2015,

Ok Danke
Werde es im Auge behalten.

Gesendet von meinem Samsung Note 4 mit Tapatalk
WilischDD
Kampfflieger
Wohnort:: Dresden
Kopter & Zubehör: Bayangtoys X8 zum üben
CX-20 Schnäppchen ;-)
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 61
Beiträge: 184
Registriert: 15:01 ,Mi 2. Dez 2015,

Re: Neuer lipo > wie richtig die ersten Male laden ?

14:01 ,Mo 11. Jan 2016,

Baumi hat geschrieben:Das ist aber wirklich im Rahmen. Es handelt sich bei einem um einen rein chemischen Akkupack besteht beim 3S aus Drei Lagen Chemie, die zu einer Zelle mit 11,1V gebündelt wird. Da gibt es Differenzen. Das ist bauartbedingt. Sofern die Differenz nicht größer wird ist alles im Rahmen. Habe selbst einen LiPo vom Racer der demnächst sicher die Flügel streckt. Da ist eine Zelle am sterben da sich nach dem Flug die Differenz einer Zelle zu den anderen im 0,5 - 0,6V Bereich bewegt. Hier ist die Gefahr sehr groß, dass die Spannung im Flug zusammenbricht und die Kiste vom Himmel fällt. So ein LiPo wird dann von mir nur noch als Test LiPo oder zum Betreiben eines Displays etc benutzt. Alles Andere ist zu unsicher.

Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone6 mit Tapatalk
Hall Baumi,

wie misst Du denn sowas, bzw. wie stellst Du das fest?

Gruß WilischDD
Gernot grüßt aus Elbflorenz

Mitglied im Club der Preisfehler-CX20er
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Uedem
Kopter & Zubehör: Radiomaster TX16S
Quanum Nova OS auf DJI Umbau
Eachine X220S
T-Rex 470 LM
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 582 Mal
Alter: 49
Beiträge: 9129
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Neuer lipo > wie richtig die ersten Male laden ?

14:16 ,Mo 11. Jan 2016,

Hi.

Die Spannung der Einzelzellen zeigt mir mein B6 Lader an wenn ich beim Ladevorgang die nach rechts Taste drücke. Oder der LiPo Checker.....

Sieht beim B6 mit 2S LiPo dann so aus:

Bild

Many Greetz
Baumi




Gesendet von iPhone6 mit Tapatalk
Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 405 Mal
Alter: 55
Beiträge: 9322
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: Neuer lipo > wie richtig die ersten Male laden ?

20:31 ,Mo 11. Jan 2016,

Kannst du nicht eine Stufe weiter vorne schauen, wie hoch der max Zellendrift (obere und untere Zelle) ist? Der wird (jedenfalls bei mir) in Milli-Volt angezeigt = z. B. 0,002V ist der Wert wo ich die Lipo's nach dem Laden abziehe. 0.04V - 0.07V wären mir zuviel....
Gruß Dirk
Benutzeravatar
jako
Forumskönig
Wohnort:: Kerpen-Rheinland-NRW
Kopter & Zubehör: Phantom 1.1.1 mit Gopro & FPV, und jeweils 1 stk. P1.1.1 + 1.2
Phantom Fc 40 mit 2,4ghz & Eken H9
Syma x5c + Syma-Clon
Hat sich bedankt: 339 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal
Alter: 67
Beiträge: 1566
Registriert: 11:38 ,Mi 9. Nov 2016,

Re: Neuer lipo > wie richtig die ersten Male laden ?

21:15 ,Di 22. Sep 2020,

Gestern bin ich mal wieder ein wenig über den Garten geflogen, und habe dann nach dem Flug den Lipo auf Zellendrift gemessen, was schon
länger nicht mehr vorgekommen ist. Der Lipo war noch leich warm, und hatte 0.236V, was mir sehr viel vor kam, doch als er dann abgekühlt war,
war die drift nur noch 0.003V.
Heute habe ich noch mal gemessen, und da waren es 0.006V. Wieso sind da manchmal so große unterschiede :?: Hat der Lipo vielleicht einen
Schaden, oder ist das normal bei älteren Lipo´s :?:
gruß j@ko
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Akkus & Ladetechnik“



Insgesamt sind 121 Besucher online :: 2 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 119 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 664 Besuchern, die am 18:11 ,Mo 11. Nov 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 79423
Themen insgesamt 5520
Mitglieder insgesamt 3667
Unser neuestes Mitglied: juliaschaefer
Heute hat kein Mitglied Geburtstag