ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal
Beiträge: 4234
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

14:56 ,Di 1. Dez 2015,

Mal ein Tip zum Einbau der Powermoduls:
Ich habe einen ca. 1,5 cm langen 2,5mm² Cu-Draht genommen und diesen zu einem L gebogen.
Den roten Draht von der Verteilerplatine am CX20 abgelötet und stattdessen das L nach oben zeigend angelötet.
An das nach oben zeigende Ende habe ich dann das Powermodul gelötet.
Den roten Draht dann an den Eingang vom Powermodul und einen ganz dünnen schwarzen Draht von - Verteilerplatine auf die Rückseite vom Powermodul.
Fertig.
Sitzt bombenfest, braucht kaum Platz und hat kaum zusätzliches Gewicht.

Gruß Stefan
Benutzeravatar
Polycarbon
Kampfflieger
Wohnort:: Mosbach
Kopter & Zubehör: O.o

1x FY326
1x CX-10A
1x CX-20
1x CX-20 to HEXA (in arbeit)

2x EKEN 9H Ultra
1x GoPro Hero4 Black
1x SJ6000
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 187
Registriert: 22:21 ,Sa 12. Sep 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

20:02 ,Di 1. Dez 2015,

könntest mal ein bild posten?
Benutzeravatar
Polycarbon
Kampfflieger
Wohnort:: Mosbach
Kopter & Zubehör: O.o

1x FY326
1x CX-10A
1x CX-20
1x CX-20 to HEXA (in arbeit)

2x EKEN 9H Ultra
1x GoPro Hero4 Black
1x SJ6000
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 187
Registriert: 22:21 ,Sa 12. Sep 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

13:47 ,Sa 5. Dez 2015,

mein p-m ist noch nicht fest verbaut... daher -> bild :)
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal
Beiträge: 4234
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

15:47 ,Sa 5. Dez 2015,

Na gut. Extra für Dich aufgeschraubt:

Da wo ich mit dem Schraubendreher dran bin, siehst Du den dicken massiven Kupferdraht.
Auf der Rückseite ist der dünne schwarze draht, der zur Verteilerplatine Minus geht.
die benötigten 3 Adern für den FC (Voltage, Current, Masse habe ich direkt angelötet - der DF13 Stecker ist nicht benutzt).

Gruß Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
cesio
Profipilot
Wohnort:: Teningen
Kopter & Zubehör: Phantom 3 Prof., Thunder Tiger Ghost+, Cheerson CX-20 BigFlyShark, Cheerson CX-20 Open-Source, Walkera Tali H500, Syma X8C, Rocket 250 3D, 350 3D, Hubsan und ein paar andere..
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 62
Registriert: 11:40 ,Mo 26. Okt 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

20:06 ,Sa 5. Dez 2015,

Hallo,
und was trage ich nach dem Power Modul Einbau im MP ein bei Monitor, Sensor und APM Ver.?
Ich habe im Moment gewählt (wie im Video):

Monitor = Voltage and Current
Sensor = 3DR Power Modul
APM Ver. = PM 2.5+ - 3DR Power Modul

ist das so richtig?
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal
Beiträge: 4234
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

20:15 ,Sa 5. Dez 2015,

Jein. Passt eigentlich schon. Zum Abgleichen musst Du dann aber irgendwas mit Fremdsensor oder so eintragen.
cesio
Profipilot
Wohnort:: Teningen
Kopter & Zubehör: Phantom 3 Prof., Thunder Tiger Ghost+, Cheerson CX-20 BigFlyShark, Cheerson CX-20 Open-Source, Walkera Tali H500, Syma X8C, Rocket 250 3D, 350 3D, Hubsan und ein paar andere..
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 62
Registriert: 11:40 ,Mo 26. Okt 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

20:19 ,Sa 5. Dez 2015,

und was heißt das für Laien auf deutsch?
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 262 Mal
Beiträge: 4234
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

20:23 ,Sa 5. Dez 2015,

Dass es funktioniert. Du musst aber davon ausgehen, dass die angezeigten Stromwerte nicht passen. Und um das zu ändern musst Du auf Fremdsensor gehen.
Hier im Forum gibt es schon Themen zur Kalibrierung des Powermoduls.

Gruß Stefan
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
DJI P3P
210er Racer
T-Rex 470 LM, WLToys V977
Taranis X9D+
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 555 Mal
Beiträge: 8887
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

20:33 ,Sa 5. Dez 2015,

Fremdsensor = OTHER


Gesendet von iPhone6 mit Tapatalk
Runter kommen sie immer :shock:
cesio
Profipilot
Wohnort:: Teningen
Kopter & Zubehör: Phantom 3 Prof., Thunder Tiger Ghost+, Cheerson CX-20 BigFlyShark, Cheerson CX-20 Open-Source, Walkera Tali H500, Syma X8C, Rocket 250 3D, 350 3D, Hubsan und ein paar andere..
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 62
Registriert: 11:40 ,Mo 26. Okt 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

21:27 ,Sa 5. Dez 2015,

ach so einfach.... danke
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal
Beiträge: 8088
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

22:47 ,Sa 5. Dez 2015,

wenn du die Werte noch im OSD anzeigen lassen möchtest, sind noch verschiedene Einstellungen im MP nötig (aber dies erst bei Bedarf)
Gruß Dirk
cesio
Profipilot
Wohnort:: Teningen
Kopter & Zubehör: Phantom 3 Prof., Thunder Tiger Ghost+, Cheerson CX-20 BigFlyShark, Cheerson CX-20 Open-Source, Walkera Tali H500, Syma X8C, Rocket 250 3D, 350 3D, Hubsan und ein paar andere..
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 62
Registriert: 11:40 ,Mo 26. Okt 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

12:00 ,So 6. Dez 2015,

Hallo Dirk,
ja, ich möchte die Werte natürlich im OSD anzeigen. Was muß ich dazu noch einstellen?
Benutzeravatar
Polycarbon
Kampfflieger
Wohnort:: Mosbach
Kopter & Zubehör: O.o

1x FY326
1x CX-10A
1x CX-20
1x CX-20 to HEXA (in arbeit)

2x EKEN 9H Ultra
1x GoPro Hero4 Black
1x SJ6000
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 187
Registriert: 22:21 ,Sa 12. Sep 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

12:39 ,So 6. Dez 2015,

@mastersurferde danke für die bilder und die damit verbundene arbeit. ich habe ein anderes modell und muss mir was einfallen lassen.
will ja ja vernünftig haben :)

@cesio auf der ersten seite von diesem beitrag ist alles aufgeführt...
ready4takeoff
Newbie
Wohnort:: Hannover
Kopter & Zubehör: FY326
JJRC H16 YiZhan Quadrocopter „Tarantula“ X6
Cheerson CX-20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Beiträge: 10
Registriert: 21:00 ,So 29. Nov 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

02:40 ,So 17. Jan 2016,

Wenn man die Anschlusskabel verändern möchte, welchen Kabeldurchmesser sollte man nehmen?
Reichen 1,5mm² oder ist 2,5mm² notwendig? Wie habt ihr das gemacht?
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 569 Mal
Beiträge: 7376
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

02:50 ,So 17. Jan 2016,

Was meinst du mit verändern? Die Kabel sollten meiner Ansicht nach zumindest 3mm2 haben.
Es hat schon seinen Grund das die so dick sind. Nimmst zu dünne kann das im schlimmsten Fall Grund für einen Ansturz sein oder in der Regel das der Akkuwarner früher anspricht und sich die Flugzeit verkürzt (0,2 V Spannungsverlust reichen da schon)
Ich habe meine Kabel gekürzt, Stecker abgezwickt und direkt aufs Board verlötet und die andere Seite direkt zum Akkufach laufen lassen
Gruß Hans
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
DJI P3P
210er Racer
T-Rex 470 LM, WLToys V977
Taranis X9D+
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 555 Mal
Beiträge: 8887
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

09:19 ,So 17. Jan 2016,

ready4takeoff hat geschrieben:Wenn man die Anschlusskabel verändern möchte, welchen Kabeldurchmesser sollte man nehmen?
Reichen 1,5mm² oder ist 2,5mm² notwendig? Wie habt ihr das gemacht?
Welche meinst Du ? Die 2 dickeren ???

Bloß nicht 1.5 oder 2.5.mm2
Unbedingt den gleichen Querschnitt benutzen. Hat ja einen Grund warum der Hersteller dieses Maß benutzt hat.

Was hast Du überhaupt vor ? Blicke da noch nicht ganz durch......

Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone6 mit Tapatalk
Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal
Beiträge: 8088
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

09:50 ,So 17. Jan 2016,

Evtl. Verlängern...
bzw. so wie ich es gemacht habe:
Das original Anschluss Kabel habe ich auf das Powermodul gelötet und das Kabel vom Powermodul zum Powerboard gegen ein flexibles Silikonkabel ausgetauscht, da mir das originale Powermodul Kabel zu starr war/ist.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 383 Mal
Danksagung erhalten: 436 Mal
Beiträge: 4407
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

10:18 ,So 17. Jan 2016,

Lipos sind mit 4 - 6 mm² verkabelt - also min. 4 mm² verwenden.
ready4takeoff hat geschrieben:
Wenn man die Anschlusskabel verändern möchte, welchen Kabeldurchmesser sollte man nehmen?
Reichen 1,5mm² oder ist 2,5mm² notwendig? Wie habt ihr das gemacht?
Habe hier 2 x 2,5 mm² Cu-Draht verwendet.
PM-Cu5.JPG
Mit Siliconschlauch und etwas Heißkleber stabil fixiert.
PM-2x25.JPG
Desweiteren habe ich die 5 V vom Powermodul auf die externe Steckerleiste geführt, zur Versorgung
der RunCam, der FPV-Cam und des Videoumschalters, damit der interne BEC nicht unnötig belastet wird.
PM-5V.JPG
Nur Silicon-Kabel mit 4 -6 mm² verwenden - (Silicon verpruzzelt nicht beim heißen löten)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal
Beiträge: 8088
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

10:56 ,So 17. Jan 2016,

Und:
du kannst dem Kopter das beibringen, was in der Werbung vollmundig versprochen aber beim Kauf nicht gehalten wurde:
"Komm nach automatisch nach Hause, wenn die Spannung bei z.B. bei 11,4V ist "( z.B. wenn man etwas weiter unterwegs ist )
oder Lande bei einer Akkuspannung von 10,4V
oder
...
was immer du willst
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 383 Mal
Danksagung erhalten: 436 Mal
Beiträge: 4407
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

11:10 ,So 17. Jan 2016,

Stimmt !
Macht der CX ganz brav, und die gesaugten mA werden via OSD mit + - 20 mA genau
angezeigt und später im Akku nachgeladen - funktioniert prima. (nach leichter Einstell-Korrektur im MP)
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal
Beiträge: 8088
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

12:16 ,So 17. Jan 2016,

Mit Siliconschlauch und etwas Heißkleber stabil fixiert
Meine Empfehlung : Das Powermodul mit Schrumpfschlauch isolieren. Das Modul passt wunderbar leicht hochkant stehend neben das Powerboard in einer der Längsaussparungen.

Mir persönlich wäre die oben genannte Lösung zu heikel, da hier das Lipo ungeschützt und unisoliert mit Plus und Minus anliegt. Wenn sich irgendwann mal die Platine lösen sollte und mit dem Powerboard in Berührung kommt, fliessen hier Ströme, welche zum schweissen ausreichen, die komplette Stromversorgung bricht zusammen, der Kopter fällt vom Himmel und fängt im schlimmsten Fall über das kurzgeschlossene Lipo Feuer
Gruß Dirk
macona
Drohnenkommandant
Wohnort:: Berlin
Kopter & Zubehör: Quanum Nova mit Telemetrie,Osd und FPV
Funke: Turnigy x9
Dart X Micro Copter
Herkules 500als X8
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Beiträge: 271
Registriert: 22:42 ,So 29. Nov 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

21:27 ,So 24. Jan 2016,

Hi, komme mal wieder nicht weiter....
Habe das powermodul an mein 2.5.2 V2 wie abgebildet angelötet.
VCC,Mosi,GND
Cheerson_cx-20_receiver.jpg
Leider habe ich Spannungs schwankungen von ca 1,5V und wenn ich Arme Steigt die spannung sogar an von 11,7V auf etwas über 13V.
Beim Current habe ich mit Multimeter auf ca 10A Kalibriert aber der Wert fällt hier beim Disarmed nur auf ca. 7,7A und das Multimeter sag mir 0,33A.
Einstellungen am MP sind so
Was mach wieder Falsch? Ich hoffe nur das ich das nicht am Pin 84 und 85 löten muss :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 306 Mal
Beiträge: 8088
Registriert: 13:36 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

21:38 ,So 24. Jan 2016,

[highlight=red]ACHTUNG[/highlight]

Sofort die Drähte von den Pins ablöten!
Du hast noch die alte Version von dem Flugcontroller, da ist [highlight=yellow]KEINE[/highlight] ADC Buchse drauf.
Du hast das Powermodul an die Programmier-kontakte von dem AT-MEGA 16U2 ( oder 32U2 bei der älteren Version) angelötet. Der Chip händelt die Kommunikation zw. dem Hauptprozessor und der Fernbedienung sowie die USB Schnittstelle
Gruß Dirk
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
DJI P3P
210er Racer
T-Rex 470 LM, WLToys V977
Taranis X9D+
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 555 Mal
Beiträge: 8887
Registriert: 13:52 ,Mo 27. Jul 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

21:44 ,So 24. Jan 2016,

Oh Shit.
Sofort Spannung weg und ablöten !!!!

Und dann hier entlang: http://kopterforum.at/forum/phpBB3/viewtopic.php?t=577

Many Greetz
Baumi

Gesendet von meinem Telekom Puls mit Tapatalk
Runter kommen sie immer :shock:
macona
Drohnenkommandant
Wohnort:: Berlin
Kopter & Zubehör: Quanum Nova mit Telemetrie,Osd und FPV
Funke: Turnigy x9
Dart X Micro Copter
Herkules 500als X8
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Beiträge: 271
Registriert: 22:42 ,So 29. Nov 2015,

Re: ANLEITUNG: Installation eines Powermodul im Cheerson CX-20

21:56 ,So 24. Jan 2016,

Na Bravo, naja noch spricht alles mit mir, also scheint nix zerschossen.
Oh man ich muss noch viel lernen.
Mal wieder ein Danke an euch.
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Akkus & Ladetechnik“


drohne
drohne

Insgesamt sind 71 Besucher online :: 4 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 67 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Snurfer, Wolfgang Blumen
Der Besucherrekord liegt bei 106 Besuchern, die am 18:15 ,Sa 15. Dez 2018, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 69300
Themen insgesamt 4764
Mitglieder insgesamt 2898
Unser neuestes Mitglied: maxi8011
Heute hat kein Mitglied Geburtstag
FPV Antennen