18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Alter: 46
Beiträge: 4283
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

21:12 ,So 6. Jan 2019,

Nabend,

hat von Euch jemand Erfahrung in der Herstellung eines Batteriepacks mit 18650 er Zellen?
Im Internet und auf Youtube gibt´s verschiedene Anleitungen für den Selbstbau von solchen Punktschweißgeräten bzw. von Sunkko gibt´s verschiedene Schweißmaschinen dafür.
https://www.ebay.de/itm/709A-2-in-1-Pun ... 1438.l2649

Bei BG gibt´s auch noch eine interessante Alternative:
https://www.banggood.com/220V-3KW-Batte ... rehouse=CN

Könnt Ihr mir hier ein paar Tips geben? Wenn die Maschinen was taugen, dann würde ich auch die Kohle dafür ausgeben.

Danke und Gruß
Stefan
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 609 Mal
Alter: 47
Beiträge: 7605
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

22:18 ,So 6. Jan 2019,

Also mit Punkschweisen (Handgerät) hab ich früher gearbeitet bei meinem ersten Job als Spengler.
War zwar andere Zeit und verzinkes 0,6er Blech, ging aber aschön zackig, ein Druck und eine halbe Sekunde später wars verschweisst.
Denke das BG Teil hat da guten Trafo (6kg Versandgewicht) und auch 3KW Leistung während das Ebay Teil mit max. 1,9 KW angegeben ist.
Weiss nicht sorecht, aber das BG Gerät wirkt brauchbarer.
Musst bedenken das Akkupacks geschweisst werden und beim Ebay Gerät hast kaum Abstand zum Gerät das die Schweissstäbe direkt in die 2 Bolzen eingespannt sind und schweisst direkt an der Front. Ist der Akku breiter kommst nur mehr schräg rann...
Ist auch für Elektroräder Packs und Akkuschrauber Packs gut wenn man da etwas Abstand hat.
Eine kleinere BG Variante wär die hier: https://www.banggood.com/de/SUNKKO-737G ... 10562.html
Wird auch gut gewertet, hier ist aber auch das Abstandsmanko, aber für kleinere Packs offenbar ausreichend.
punkschweißgerät.jpg
Gruß Hans

Ps: Hab das Ding auch schon vor einem Monat gesehen, irgendwie hab ich auch interesse drann um Akkuschrauber und andere Packs wieder in Schuß zu bringen. Neuer Akku kostet meist 30-60€, eine neu eingeschweisste Zelle aber nur 3-5€. Nachbar hat mich erst wegen Hilti Akku angesprochen ob da was geht..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Pic0
Drohnenkommandant
Wohnort:: Hanau
Kopter & Zubehör: Q380 INAV
Furibee Fuuton 200 BF
KingKong100 BF
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Beiträge: 319
Registriert: 20:12 ,So 10. Jan 2016,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

01:49 ,Mo 7. Jan 2019,

Also ich löte die Zellen mit einer 80W Lötstation.
Schäden an den Zellen habe ich nichr festellen können.
Schweißen ist sicher besser für die Zellen.
MFG
Markus
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal
Alter: 51
Beiträge: 2577
Registriert: 21:33 ,Di 24. Nov 2015,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

08:12 ,Mo 7. Jan 2019,

Ich habe früher NiCd Zellen inline für den Modellflug gelötet,
zumindest für Hochstromanwendungen ist das besser als Punktschweißen.
Wie gesagt Zelle an Zelle verlötet, oder einen Kupferstreifen.
Man konnte in etwa sagen 7Zellen verlötet bringen die selbe Leistung wie 8Zellen verschweißt,
leicht erklärt durch die deutlich größere Fläche.
Bei LiIon habe ich das auch schon einmal gemacht, ging genauso gut.
Überall gilt aber, die Zellen dürfen sich dabei nicht zu sehr aufwärmen, was nur mit einem starken Lötkolben geht.
80W empfinde ich da als knapp. ich hatte dafür 150W, mit Hammer Spitze.
Grüße,
Andreas
Wepfi
Forumskönig
Wohnort:: Beimerstetten
Kopter & Zubehör: Tarantula für Mistwetter
Mehrere CX 21 Kopiert von Hans und Baumi :-)
Mit Gimbal und allem
Ohne alles usw.
Diatone 600/800 mit viel Hilfe von Stefan
Mavic weil er so easy ist
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal
Alter: 67
Beiträge: 1590
Registriert: 08:46 ,Do 21. Jan 2016,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

08:41 ,Mo 7. Jan 2019,

Ich weiß nicht ob sich das selber punkten wirklich rentiert. Ich habe einen
guten Bekannten, der mir meine E-Bike Packs mit einem umgebauten Mikrowellen Trafo
schweißt.Perfekt und seit 9 Jahren ohne jeglichen Ausfall.
Für einen 10S5P Pack Sony Konion V3 komme ich immer so auf 180-200 Euro. Mit Kabel, Sicherung
und eingeschrumpft.
D.h. er hat einen preislichen Vorteil, da er die Zellen im 1000er Pack kauft.Da kommst du
mit Kleinmengen niemals hin.
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Alter: 46
Beiträge: 4283
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

15:51 ,Mo 7. Jan 2019,

Danke erst einmal für die Anregungen.
Der Vorteil des von mir verlinkten Sunkko ist eben die zusätzliche "Schweißzange" für die größeren Packs. Allerdings habe ich auf Youtube gesehen, dass die Steckverbinder nicht sonderlich vertrauenswürdig sind und auch die geräteinterne Verkabelung etwas schwächlich ist.
Die Leistungsangabe der China-Geräte ist sicherlich nicht vertrauenswürdig. Für mich ist eher die Angabe der maximal möchlichen Dicke des zu verschweißenden Nickelstreifen maßgeblich.
Bei all diesen Geräten wird ja darauf hingewiesen, dass die Anschlusssteckdose mindestens einen C20 Automaten haben muss. Sowas ist hier bei uns nicht üblich - stellt aber kein Problem bei mir dar.

Die Aussage, dass die verschweißten Kontakte weniger leistungsfähig sind wie die verlöteten, finde ich höchst interessant.

Auch dass Werner sein Kumpel ein Schweißgerät aus einem Mikrowellen Trafo hat und das gut funktioniert, lässt mich doch über einen Selbstbau nachdenken - dann kann ich das so bauen, wie ich will. Steuerplatinen mit Display gibts schon für 15 bis 20 Euro. Ich muss mal schauen, ob ich auf die schnelle so einen Microwellentrafo vom Wertstoffhof auftreiben kann.

Gruß und Danke
Stefan
Wepfi
Forumskönig
Wohnort:: Beimerstetten
Kopter & Zubehör: Tarantula für Mistwetter
Mehrere CX 21 Kopiert von Hans und Baumi :-)
Mit Gimbal und allem
Ohne alles usw.
Diatone 600/800 mit viel Hilfe von Stefan
Mavic weil er so easy ist
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal
Alter: 67
Beiträge: 1590
Registriert: 08:46 ,Do 21. Jan 2016,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

18:09 ,Mo 7. Jan 2019,

mastersurferde hat geschrieben:
15:51 ,Mo 7. Jan 2019,
Ich muss mal schauen, ob ich auf die schnelle so einen Microwellentrafo vom Wertstoffhof auftreiben kann.

Gruß und Danke
Stefan
Wertstoffhof ...
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Alter: 46
Beiträge: 4283
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

21:52 ,Di 15. Jan 2019,

Ich kann´s einfach nicht lassen.
Microwellentrafo habe ich jetzt.
Controllerboard und Fußschalter sind bestellt.
Fortsetzung folgt ...
Wepfi
Forumskönig
Wohnort:: Beimerstetten
Kopter & Zubehör: Tarantula für Mistwetter
Mehrere CX 21 Kopiert von Hans und Baumi :-)
Mit Gimbal und allem
Ohne alles usw.
Diatone 600/800 mit viel Hilfe von Stefan
Mavic weil er so easy ist
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal
Alter: 67
Beiträge: 1590
Registriert: 08:46 ,Do 21. Jan 2016,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

09:08 ,Mi 16. Jan 2019,

Schreibst du vielleicht dann etwas zu deinem Bau ?
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Alter: 46
Beiträge: 4283
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

22:55 ,Do 7. Feb 2019,

Nabend,

mein Schweißgerät ist so gut wie fertig.
Verwendet habe ich diese Komponenten:
- Samsung Trafo aus einer Microwelle
- Steuerplatine allerdings von Ebay und nicht von BG, da sie bei Ebay deutlich günstiger war:
https://www.banggood.com/100A-LCD-Displ ... rehouse=CN
Steuerplatine.JPG
- Klingeltransformator als Steuertrafo (muss Wechselspannung sein!!)
https://www.ebay.de/itm/Klingeltransfor ... 2749.l2649
klingeltrafo.JPG
- Fußtaster von Ebay:
https://www.ebay.de/itm/AC-250V-10A-SPD ... 2749.l2649
Fußtaster.JPG
- Gehäuse von Conrad:
https://www.conrad.de/de/gss08-universa ... 20489.html
Gehäuse.JPG
- Sicherungsautomat C16
- Als Sekundärwicklung habe ich eine 25mm² Schweißleitung verwendet.

Meine Wahl fiel auf diese Steuerplatine, da sie mit einem Doppelimpuls schweißen kann und primärseitig bis zu 100 Ampere aushalen soll.
Einen Kühlkörper werde ich auch noch dafür brauchen.
IMG_20190207_223246[1].jpg
IMG_20190207_223259[1].jpg
IMG_20190207_223311[1].jpg
IMG_20190207_223335[1].jpg
IMG_20190207_223352[1].jpg
IMG_20190207_223417[1].jpg
Zum Anschluss der Schweißelektroden habe ich Hochstromklemmen oben auf dem Gehäuse verbaut. Später will ich noch eine stationäre Schweißposition mit anbauen.
Getestet habe ich die Kiste noch nicht - wird schon klappen :D

Gruß
Stefan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 440 Mal
Danksagung erhalten: 508 Mal
Alter: 57
Beiträge: 4829
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

13:04 ,Fr 8. Feb 2019,

Hallo Stefan,

danke, das Schweißgerät sieht mir sehr professionell aus, ein Profi-Werkzeug !

Gehe ich da richtig in der Annahme dass Du da 1000 Stück 18650er zu einem Paket verschweißt und dann elektrisch fahren oder fliegen willst ;)

Sehr vielversprechend :)
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Alter: 46
Beiträge: 4283
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

15:58 ,Fr 8. Feb 2019,

Hallo Wolfgang,

danke für die Blumen :mrgreen: :wink2:
Ja, ich wollte unbedingt ein professionell aussehendes und funktionierendes Gerät. Auch wenn´s dann ein paar Euro gekostet hat - was solls. ;)

Mit dem Schweißgerät will ich ein paar Flugakkus bauen. Wenn man viele ( also mehrere 100) Akkus zu einem Pack zusammenbaut, dann lötet man besser, da man dann jeden einzelnen Akku mit einem bei 4 Ampere durchschmelzendem Sicherungsdraht anlötet. So kann man wirksam einen Kellerbrand verhindern.

Nächste Woche werde ich die ersten Schweißversuche machen - hab die Schweißelektroden vergessen und einfache Kupferstäbe will ich erst mal nicht nehmen.

Für die stationäre Schweißvorrichtung habe ich schon eine super Idee. Das wird super einfach und günstig. :dirol:

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Kontaktdaten:
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream, 4 Mini FPV-Racer, diverse Flächenmodelle, Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 440 Mal
Danksagung erhalten: 508 Mal
Alter: 57
Beiträge: 4829
Registriert: 01:19 ,Mo 7. Dez 2015,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

18:10 ,Fr 8. Feb 2019,

Hallo zusammen.

Habe ja hier erste Erfahrungen mit den 18650er sammeln dürfen:
viewtopic.php?f=24&t=5058&p=73058#p73044
um später hier ausführlich zu berichten:
viewtopic.php?f=24&t=5061&p=73021#p73021

Scheinbar gibt es auch im Li-Ionen Bereich sehr unterschiedliche Qualitäten und Spezifizierungen. Einige werden mit über 3000mA angegeben, teilweise mit unterschiedlichen Entladespannungen (Discharge cut-off voltage: 2.5V). Dieser untere Spannungswert variiert je nach Hersteller von 2,0 bis 2,75 V, dem entsprechend mit anderen Kapazitäten, 2200-3500mA. Der maximale Entladestrom liegt meist bei 20A und bei 30A ist Schluß.

Meine Tests (Lade- und Entladekurven) ergaben bei einem 3000er, den ich von 2,55-4,18V mit 1A Last testete eine echte Kapazität von 2300mA. Erweitere ich den Spannungsbereich auf 2,0-4,22V dann kann ich 2850mA rein und raus laden. ;) Was aber für den Li-Ionen-Akku bereits schädlich und lebensverkürzend ist.


@Mastersurferde
Mit dem Schweißgerät will ich ein paar Flugakkus bauen.
Hei Stefan, dann wirst Du vermutlich gute Markenakkus, die keine Schutzelektronik haben und in Flat Top Ausführung sind, benutzen. Denn die Button Top lassen sich ja nicht Löten und bestimmt auch kaum verschweißen. Dann brauchst auch ordentlich Strom für einen Kopter und musst wohl 4S / 3P Paket oder ähnliches bauen :D bei 40-48Gramm pro Akku wirds ein schweres "Energypack" ;)
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Alter: 46
Beiträge: 4283
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

21:16 ,Do 14. Feb 2019,

Nabend,

diese Woche habe ich einige Tests mit dem selbstgebauten Schweißgerät gemacht. Die Ergebnisse waren zuerst gar nicht zufriedenstellend.
Deswegen habe ich die Hochstromwicklung am Trafo heute ausgetauscht und statt der ursprünglichen 2 Windungen habe ich jetzt 3 Windungen auf den Trafo gewickelt. Wieder ein 25mm² Kabel, aber keine Schweißleitung mehr, sondern eine ganz normale flexible Leitung. Die Isolierung der Schweißleitung ist für 3 Windungen einfach zu dick.

Das nächste Problem sind die von mir verwendeten Elektroden gewesen. Ich habe einfach Schweißelektroden verwendet. Die taugen hier aber nix. Mit einfachen Kupferstiften funktioniert das Akkupunktschweißen am besten. Ich weiß noch nicht, welches Material ich hier schlußendlich verwende. Eventuell kaufe ich mir mal ein paar Sukko Spitzen, oder Kupfernägel oder einfach einen angespitzen 6mm² oder 10mm² Kupferdraht.

An einer üblichen Haushaltssteckdose ist das Gerät nicht zu betreiben. Da fliegt die Sicherung sofort. Momentan habe ich das Schweißgerät mit einem sehr illegalen Adapter an einer 32 Ampere Steckdose angeschlossen. Wahrscheinlich werde ich schlußendlich fix einen 32 Ampere Stecker an das Gerät montieren.

Bei meinen Tests mit noch 2 Windungen habe ich über 320 Ampere bei 70% Aussteuerung auf der Leitung gemessen. Da geht schon was. :)

Bilder gibt´s, wenn ich schöne Schweißergebnisse erzielen konnte. Dazu muss aber erst das mit den Schweißspitzen zu 100% klappen.

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 609 Mal
Alter: 47
Beiträge: 7605
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

21:25 ,Do 14. Feb 2019,

Ohne direkt Ahnung davon zu haben denke ich auch das du durch die etwas höhere Spannung der 3 Windungen und niedrigeren Amperelast in der Leitung bessere Ergebnisse haben wirst. Die Verluste im Kabel sind geringer und der Übergangwiderstand am Blech schlägt etwas weniger zu Buche.
Das ganze ist so ähnlich wie Auto starten direkt mit Akku und Auto starten über Starterkabel.
Die Schweißstifte werden es dir auch danken. Bin schon gespannt wie es weitergeht.

Gruß Hans
Benutzeravatar
faboaic
Forumskönig
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 406 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal
Beiträge: 2161
Registriert: 14:37 ,Sa 31. Okt 2015,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

23:13 ,Do 14. Feb 2019,

Auch ohne eine Ahnung davon zu haben:

Was spricht gegen 'normales' Elektroden Schweißgerät?
Als Elektroden kämen mir spontan Wolfram Elektroden vom WIG schweißen in den Sinn.

Kann aber auch der totale Holzweg sein. ;)
Aber wirklich interessantes Thema.
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 609 Mal
Alter: 47
Beiträge: 7605
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

23:44 ,Do 14. Feb 2019,

Auch ohne eine Ahnung davon zu haben:
Trifft auch bei mir zu. Da ich aber früher als Spengler schon mit professionellen Geräten gearbeitet habe ohne zu wissen was da genau drinn passiert:
Punktschweissen =Massiver Strom mit extrem viel Stromstärke und geringer Spannung der in Sekundenbruchteilen das passend eigenstellt verschweisst.
Da gehts in Sekundenbruchteilen drumm ob durchgebrannt, kaum verschmolzen ("geklebt") oder genau passend.

Normale Schweißgeräte müssen erst mal zünden und dann mit Lichtbogen konstant erwärmen und anschmelzen. Die Spannung ist vielfach höher zum zünden dafür die Stromstärke vielfach geringer damit man das von Hand nachführen kann.

Hier sieht man gut wie eng zuviel und zuwenig beinander liegt bis man die Mitte findet


Gruß Hans
Benutzeravatar
jako
Graue Eminenz
Wohnort:: Kerpen-Rheinland-NRW
Kopter & Zubehör: Phantom 1.1.1 mit Gopro & FPV, und zwei stk. P1.2
Phantom Fc 40 mit 2,4ghz & Eken H9
Syma x5c, Syma-Clon und drei DM002 mit FPV
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Alter: 65
Beiträge: 978
Registriert: 11:38 ,Mi 9. Nov 2016,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

08:02 ,Fr 15. Feb 2019,

Dumme Frage von mir, was macht man mit 1000 zusammen gelöteten Akkus :scratch_one-s_head:
gruß j@ko
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Alter: 46
Beiträge: 4283
Registriert: 15:41 ,Di 1. Sep 2015,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

10:14 ,Fr 15. Feb 2019,

Die Frage ist nicht dumm.
1000 Zellen sind etwa 10kWh. Mit einem solchen Pack kannst ganz gut und auch relaitv einfach und sicher einen Batteriespeicher für eine Solaranlage, also zur Eigenversorgung bauen.
Es gibt auch Experimente mit selbstgebauten E-Autos. Da kommt auch die Größenordnung von mehreren 1000 Zellen der 18650er Akkus zum Einsatz.
1000 günstige Zellen bekommst neu unter 3000€. Gebrauchte EBike Zellen sind anscheinend teilweise umsonst zu bekommen.
Es gibt also durchaus sinnvolle und praktikable Anwendungsszenarien für solche Battery-Packs.
Seht Euch das hier mal an:
https://www.goingelectric.de/forum/view ... hp?t=25333
sehr interessant. ;)

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 609 Mal
Alter: 47
Beiträge: 7605
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

10:18 ,Fr 15. Feb 2019,

Ein kleines E Auto ? Wärs aber nur ein Hilfsakku wie bei Hybrid gerne verwendet
https://ecomento.de/2017/01/31/so-sieht ... innen-aus/
Gruß Hans
Benutzeravatar
jako
Graue Eminenz
Wohnort:: Kerpen-Rheinland-NRW
Kopter & Zubehör: Phantom 1.1.1 mit Gopro & FPV, und zwei stk. P1.2
Phantom Fc 40 mit 2,4ghz & Eken H9
Syma x5c, Syma-Clon und drei DM002 mit FPV
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Alter: 65
Beiträge: 978
Registriert: 11:38 ,Mi 9. Nov 2016,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

11:57 ,Fr 15. Feb 2019,

Boh eh :idea: jetzt bin ich aber platt, da wäre ich nie drauf gekommen, sind die also auch in meinem E-bike verbaut, da kann ich mir
ja mal ein paar neue reinbauen, so ein neuer Samsung Akku kostet über 250€.
Es ist genau dieser https://www.ebay.de/itm/Akkureparatur-P ... 0005.m1851
gruß j@ko
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Kontaktdaten:
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. CX-21, Syma X5C ,Zerotech Dobby, Eachine Falcon 180 und andere
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 609 Mal
Alter: 47
Beiträge: 7605
Registriert: 14:32 ,Sa 25. Jul 2015,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

16:02 ,Fr 15. Feb 2019,

Die werden nahezu in allen Akku Werkzeugen verwendet, auch in E-Räder und Autos. Dort wo es auch wenig Gewicht und viel Leistung ankommt.
Ich verwend sie seit 10 Jahren am liebsten in leistungsstarken Led Taschenlampen
Gruß Hans
Benutzeravatar
jako
Graue Eminenz
Wohnort:: Kerpen-Rheinland-NRW
Kopter & Zubehör: Phantom 1.1.1 mit Gopro & FPV, und zwei stk. P1.2
Phantom Fc 40 mit 2,4ghz & Eken H9
Syma x5c, Syma-Clon und drei DM002 mit FPV
Hat sich bedankt: 292 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Alter: 65
Beiträge: 978
Registriert: 11:38 ,Mi 9. Nov 2016,

Re: 18650 Zellen Schweißen / Punktschweißen. Hat da jemand Erfahrung?

17:52 ,Fr 15. Feb 2019,

Meine beiden Samsung Akkus werden im Sommer 5 Jahre alt, und haben nicht mehr die Leistung wie am Anfang, aber ich denke sie
werden noch ein wenig halten, dann kann ich noch mal darüber nachdenken, aber gut zu wissen. :good:
gruß j@ko
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Akkus & Ladetechnik“


drohne
drohne

Insgesamt sind 64 Besucher online :: 3 sichtbare Mitglieder, 0 unsichtbare Mitglieder und 61 Gäste
Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot]
Der Besucherrekord liegt bei 148 Besuchern, die am 04:58 ,Do 24. Jan 2019, gleichzeitig online waren.
Beiträge insgesamt 71421
Themen insgesamt 4901
Mitglieder insgesamt 3032
Unser neuestes Mitglied: AndrewSmith1337
Heute hat kein Mitglied Geburtstag