Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Benutzeravatar
Mega

Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon Mega Sa 12. Nov 2016, 08:48

Hallo, für meinen Aufbau (Tarot 680 Pro) brauche ich ESC's und Motoren, da ich mich nicht auskenne frage ich hier einfach mal was Ihr mir vorschlagen könnt. Die Preis / Leistung sollte natürlich i.O. sein :D ...

Hier 2 Bilder das man das Ding sieht, einmal ausgefahren und das 2. mal beim Schlafen auf ihrem Horst :lol:

137_0679.JPG
137_0672.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
HdH
Schwadronsführer
Beiträge: 569
Registriert: Do 4. Feb 2016, 00:26
Wohnort:: Hopsten
Kopter & Zubehör: Tarot 820 X6
mit CC Frame Upgrade,
ConceptCopters H4-C
Sender: Taranis X9D plus
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Propelle und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon HdH Sa 12. Nov 2016, 08:54

Schreib bitte erst mal was du mit dem Copter machen willst. Schwer so was dazu zu sagen.
Die wichtigste Frage dabei, wo soll es hin gehen? 4S oder 6S?
Wenn das klar ist, kann man geeignete Motoren empfehlen.


LG Peter
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 7653
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
AT21 FPV Racer
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Taranis X9D+
div. Kleinstkopter
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal

Re: Propelle und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon Baumi Sa 12. Nov 2016, 08:59

Moin

Nehme mal als groben Anhaltspunkt den http://www.drone-configurator.com/de/

Leider ist der 680Pro dort nicht zu finden aber der 690.

Mit folgender Config kannst Du ca. 29min in der Luft bleiben.

Bild
Bild
Bild

Echt schwer jetzt gute Tipps zu geben.

Was willst Du denn genau mit dem Teil machen ?
Welcher Flightcontroller soll verbaut werden ? Cam Copter ?

Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone7 mit Tapatalk


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
Mega

Re: Propelle und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon Mega Sa 12. Nov 2016, 09:58

HdH hat geschrieben:Schreib bitte erst mal was du mit dem Copter machen willst. Schwer so was dazu zu sagen.
Die wichtigste Frage dabei, wo soll es hin gehen? 4S oder 6S?
Wenn das klar ist, kann man geeignete Motoren empfehlen.


Einsetzen will ich die Drohne als "Kammera Man", sie soll schön in der Luft gut agieren und das mindestens 20 Minuten. Und ansonste will ich mit dem Ding eigentlich das was man eben mit ner Drohne so will :D . Natürlich soll sie nach und nach mit allen möglichen Schikanen Ausgestattet werden können (Telemetrie, FPV usw.).
So wie ich das bisher verstanden habe genügen 4S; leider kenne ich mich aber da nur wenig aus.

Eigentlich habe ich von dem Zeugs keine Ahnung und davon reichlich.

Die Konfig von Baumi ist schon sehr geil, aber geht das nicht ein wenig günstiger und dafür 5 Minuten weniger, mein Buget ist im Winter sehr begrenzt, ich hab ja noch ein Mountainbike das bei mir mitisst :( .

Gruß Thomas


Benutzeravatar
HdH
Schwadronsführer
Beiträge: 569
Registriert: Do 4. Feb 2016, 00:26
Wohnort:: Hopsten
Kopter & Zubehör: Tarot 820 X6
mit CC Frame Upgrade,
ConceptCopters H4-C
Sender: Taranis X9D plus
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Propelle und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon HdH Sa 12. Nov 2016, 10:10

Hallo Thomas,

Nun, einen großen Copter zu billig aufbauen bringt mMn. nicht viel. Glaub mir, ich kenne das, habe ich selber durch. :shock:
In der Regel kauft man da 2 mal und das wird am Ende teurer.
Dann lieber etwas Zeit nehmen und gleich was passendes kaufen. Jetzt über den Winter ist eh nicht viel mit fliegen.
Aber die Frage, ob du nun auf 4 oder 6S gehen willst ist immer noch nicht klar.
Franks (Baumi) Tipp ist ja auf 4S ausgelegt. Bei 6S sind ganz andere Motoren nötig.


LG Peter
Benutzeravatar
Mega

Re: Propelle und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon Mega Sa 12. Nov 2016, 10:29

Ja, aber was ist genau der Unterschied, ob ich nun mit 4S fliege und gleich lange in der Luft bleibe wie mit 6S ist doch egal oder nicht ?


Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 7653
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
AT21 FPV Racer
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Taranis X9D+
div. Kleinstkopter
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 422 Mal

Re: Propelle und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon Baumi Sa 12. Nov 2016, 11:04

Hallo Thomas,

erstmal ist 6S eine Geldfrage.

Du schreibst ja, dass Du das Budget nicht unnötig ausreizen möchtest.

6S hat in Deinem Fall einen großen Nachteil. LiPo's sind nicht grad günstig. ESC müssen andere gewählt werden die 6S tauglich sind und der Lader muss auch mit 6S LiPo's umgehen können. Mit einem IMax B6 kommste da nicht weit. Auch bei 4S wirds schwierig für die kleinen Lader.

Meine Sunnysky Motoren habe ich recht günstig für unter 30€ / Stück bekommen können. Unter 200€ für 6 Mototen dürfte nicht einfach werden. Und irgendeine Billigmarke würde ich versuchen zu vermeiden. Billig heißt nicht immer schlecht. Bitte nicht falsch verstehen. Aber wenn so ein Selbstbau Copter herunter kommt, in dem tagelange Arbeit und auch viel Geld steckt, dann gehe lieber auf Nummer sicher. Kaufe Dir Step by Step die Komponenten.

Wenn Dir die FLugzeit zu groß ist (gibts das überhaupt), dann gehe auf eine andere Kapazität. Nimm statt 10.000mAh dann z.B. 8000mAh. Das spart wieder Geld, Gewicht und die Flugzeit verringert sich NICHT proportional.

Schaue Dir mal diese Motoren an: Sunnysky X4108s 480kV. Der Preis mit nicht mal 30€/Motor ist echt i.O und sie sind 4S-6S geeignet.

Dazu noch diese ESC 30A BLHeli Opto die passen sowohl bei 4S als auch bei 6S Betrieb.

Ich lasse mich mal zu einer Aussage hinreißen und sage, es gibt nicht DIE ideale Kombination und man muss sehr viel ausprobieren.
Ich kann nur etwas zu den Komponenten schreiben, die ich auch selbst nutze. Alles Andere wären reine Mutmaßungen und ich möchte nicht Schuld sein, wenn das empfohlene Setup bei Dir in die Hose geht :oops:

Ach ja. Hubkraft mit 4S bei den Motoren ist übrigens mit 1238 Props bei 100% Gas 1170 Gramm und das PRO Motor !!
Hubkraft mit 6S mit 1238 Props bei 100% Gas 1840 Gramm
Heißt beim 4S knapp 7KG Hubkraft und bei 6S Betrieb knapp 11kg.

Many Greetz
Baumi


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
hartex
Drohnenkommandant
Beiträge: 303
Registriert: Fr 25. Dez 2015, 15:34
Wohnort:: Ahrensburg bei Hamburg
Kopter & Zubehör: :
CX-20 in GFK-Frame
- M8N GPS, PowerModul, Telemetrie
- FPV, MinimOSD
Tarot 680 Pro
- Pixhawk 2.4.8
- 3D Gimbal (Storm32 Controller)
- M8N GPS, PowerModul, Telemetrie
- FPV, MinimOSD, 16000er 4S LiPo
Flysky FS-i6 FB mit 10 Ch Firmware
Flysky FS-iA6B Receiver mit iBus2PPM
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon hartex Sa 12. Nov 2016, 11:22

Schau die mal mein 4s Setup an. Die Motoren sind nicht so teuer und Flugzeit liegt bei realen 30 Minuten.

IMG_1127.PNG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
HdH
Schwadronsführer
Beiträge: 569
Registriert: Do 4. Feb 2016, 00:26
Wohnort:: Hopsten
Kopter & Zubehör: Tarot 820 X6
mit CC Frame Upgrade,
ConceptCopters H4-C
Sender: Taranis X9D plus
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon HdH Sa 12. Nov 2016, 11:29

Hallo Thomas,

Ja das ist im Prinzip egal.
Wobei bei 6S und gleicher Leistung geringere Ströme fließen. Da könnte man z.B. den Kabelquerschnitt etwas geringer halten.
Andererseits ergibt sich mit 6S mehr Spitzenleistung im Vergleich zum 4S bei gleicher Stromabgabe.

Meine Empfehlung bei 6S, für 4S habe ich imo kein eigenes System um da was Genaues aus eigener Erfahrung zu schreiben,
zumindest was die Motoren betrifft.

Beispielkonfiguration 6S, wenn sich die Kosten im Rahmen halten sollen

Motoren: http://rctimer.com/product-575.html
Oder aus De: http://www.tarotrc.de/epages/80618041.s ... ts/TL68P07
Wobei du bei diesem Shop unter Umständen auch mit längerer Lieferzeit rechnen musst.

Regler: http://www.ebay.de/itm/4pcs-ZTW-Spinnen ... SwwE5WYkNy


LG Peter
Benutzeravatar
Mega

Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon Mega Sa 12. Nov 2016, 12:33

Die die HdH vorschlug werden es auch werden und zwar die Tarrot, die sind auch beim Gehäuse stellenweist mit vorgeschlagen, heißt dann quasi 6S.


Benutzeravatar
Mega

Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon Mega Sa 12. Nov 2016, 15:54

Ist es bei den ESC's eigentlich egal welche ich da dann nehme Hauptsache für 6S und mindestens 30A ?


Benutzeravatar
HdH
Schwadronsführer
Beiträge: 569
Registriert: Do 4. Feb 2016, 00:26
Wohnort:: Hopsten
Kopter & Zubehör: Tarot 820 X6
mit CC Frame Upgrade,
ConceptCopters H4-C
Sender: Taranis X9D plus
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon HdH Sa 12. Nov 2016, 16:32

Wichtig ist 6S, genau.
Keine Ahnung ob es da eventuell auch ungeeignete gibt. Ich richte mich in der Regel nach Erfahrungsberichten von
Nutzern die die angedachten Regler schon getestet haben.
Was spricht gegen die vorgeschlagenen ZTW ? der Preis?


LG Peter
Benutzeravatar
Mega

Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon Mega Sa 12. Nov 2016, 16:35

Gegen den Preis spricht nichts, ich fragte nur so aus Interesse.


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3461
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon mastersurferde Sa 12. Nov 2016, 17:14

Die RcTimer Motoren sollen sehr unwuchtig sein. Und für einen Lastkopter sind die echt nicht geeignet. Eher für einen leichten Kopter, der lange in der Luft bleiben soll.

Die Tarot-Motoren sind preis-leistungsmäßig echt eine Überlegung wert.
Kauf keinesfalls iregendwelche ESC´s. Die ZTW sind ok.

Die Tarot-Propeller sollen auch sehr gut sein.

Die Sunnyksy Webseite ist schon länger nicht mehr online. Sunnysky Motoren sind hier am günstigsten verfügbar:
http://edge-china.en.alibaba.com/
Das ist anscheinend der Direktverkauf von Sunnyksy.


Gruß
Stefan

PS: Hier im Forum war mal einer zum Verkauf:
erledigte-angebote-f52/tarot-680pro-ready-for-hott-t2317.html
Der Antrieb darauf war natürlich erste Sahne. Wenn es Dir nicht zu teuer ist, dann würde ich den selben Antrieb draufsetzen.


Benutzeravatar
Mega

Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon Mega Sa 12. Nov 2016, 17:23

Wie ist denn das mit den oben aufgeführten ESC's, haben die einen Cut, so das die bei niedrigem Akkustand abschalten um den Akku zu schützen (weiß nicht wie ich es formulieren soll aber ihr wisst sicher was ich meine), denn auf so was würde ich gerne verzichten :lol: .


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2741
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX7s u. DX18.
T-Drones 380er Hexa. MicroHexa180mm.
EACHINE i6, Falcon180, QX90C u. Hexa QX96. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal
Kontaktdaten:

Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon Wolfgang Blumen Sa 12. Nov 2016, 18:49

Hallo Thomas,
die ESCs kannste alle einstellen, programmieren mit Servotester,
Funke oder USB-Linker und der Cut-Off ist standartmäßig deaktiviert.

Schau mal hier:
elektronik-bastlerecke-allgemein-f42/emax-esc-12a-blheli-simon-flashen-blheli-suite--t1863.html#p41655


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
HdH
Schwadronsführer
Beiträge: 569
Registriert: Do 4. Feb 2016, 00:26
Wohnort:: Hopsten
Kopter & Zubehör: Tarot 820 X6
mit CC Frame Upgrade,
ConceptCopters H4-C
Sender: Taranis X9D plus
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon HdH Sa 12. Nov 2016, 23:51

mastersurferde hat geschrieben:Die RcTimer Motoren sollen sehr unwuchtig sein. Und für einen Lastkopter sind die echt nicht geeignet. Eher für einen leichten Kopter, der lange in der Luft bleiben soll.


Hallo Stefan,
Hattest du diese Motoren schon selbst im Einsatz? oder nur so gehört?
Das kann ich keinesfalls bestätigen. Die laufen auf meiner Hexe mit 4300 gr tadellos.


LG Peter
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 6594
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon DeWe So 13. Nov 2016, 09:41

@Mastersurferde

Wie kann man auf der Sunnysky HP bestellen?
Bis auf Preisanfragen Menge/ Stück sehe ich dort nichts. Selbst bei einer Anfrage, welche eine Registrierung voraus setzt muss ein Gewerbe (Wiederverkäufer) angegeben werden. Von Versandkosten sehe ich dort erst einmal auch nichts.


Gruß Dirk
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 6594
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: RE: Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon DeWe So 13. Nov 2016, 09:45

Wolfgang Blumen hat geschrieben:Hallo Thomas,
die ESCs kannste alle einstellen, programmieren mit Servotester,



Ich habe interessanter Weise die Hobbypower ESCs (30A), welche sich bis auf den Gasweg überhaupt nicht programmieren lassen.
oder ich habe den Negertrick noch nicht gefunden, die ESC's in den Programmiermode zu bringen.
Scheinbar gibt es ESC's, welche dieses nicht anbieten...


Gruß Dirk
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3461
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon mastersurferde So 13. Nov 2016, 09:50

@DeWe:

ich hab da direkt auch noch nichts bestellt. Aber mal bei einem anderen Shop, wo das genauso war. Das geht dann über eine Preisanfrage. Die ermitteln dann auch die Versandkosten und machen Dir einen Komplettpreis.

@HdH:

ich hab die selber noch nicht in der Hand gehabt, sondern das nur schon öfter gelesen. Andererseits weiß ich von einem Kopter mit diesen Motoren und Klapppropellern, der Vibrationswerte hat, von denen ich träume.
Um das selber auszuprobieren fehlt mir einfach das passende Projekt. Ganz allgemein halte ich die 5010er Motoren in einem Hexa nicht für kräftig genug. Bei 13 Zoll würde ich bei 6s eher zu 400kV tendieren. 320kV ist da auch etwas mager.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
HdH
Schwadronsführer
Beiträge: 569
Registriert: Do 4. Feb 2016, 00:26
Wohnort:: Hopsten
Kopter & Zubehör: Tarot 820 X6
mit CC Frame Upgrade,
ConceptCopters H4-C
Sender: Taranis X9D plus
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon HdH So 13. Nov 2016, 10:59

Moin Stefan,

Wie kommst du auf 320 Kv? Die 5010er haben 360KV.
Fliegen tu ich diese Kombi problemlos z.Z. mit 14x4.8 Propeller.
Selbst 15er würden durch die verlängerten Arme auf 330 mm da noch drauf gehen und einiges an Schub zulegen. ;)
Brauch ich aber nicht, da Foto Kopter und kein Racer. Die Flugzeit würde sich auch nur minimal verlängern.
Laut eCalc kaum Unterschied zu 400KV.


LG Peter
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3461
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon mastersurferde So 13. Nov 2016, 11:52

Hi Peter,

die 320kV hatte ich einfach im Kopf. Klar, hast recht sind 360kV. (320kV haben meine Sunnyksy X4112S im LR)
Ich nehme an, Du fliegst mit 6s?
Was hast Du für einen gesamt Hoverstrom?

4300 Gramm gesamt macht dann rund 720 Gramm pro Achse. Bei einem Motor, für den 10A ESC´s empfohlen sind. Ich schätze den Motor auf 150 Watt. Weitere Daten gibt´s zu dem Motor ja leider nicht. Auch die baugleichen bei Ebay haben keine ordentlichen Datenblätter.
Ich hab sogar schon oft bei Verkäufern gelesen, dass solche Motoren bis 17 Zoll geeignet sein sollen - dann aber sicher nur mit einer geringen Achslast und bei 4s.

Kannst mal ein paar Bilder von Deiner Hexe und vielleicht ein Flugvideo einstellen? Interssiert haben mich diese Motoren immer schon - hab mich wegen der fehlenden Datenblätter aber nie getraut, sowas zu kaufen.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
HdH
Schwadronsführer
Beiträge: 569
Registriert: Do 4. Feb 2016, 00:26
Wohnort:: Hopsten
Kopter & Zubehör: Tarot 820 X6
mit CC Frame Upgrade,
ConceptCopters H4-C
Sender: Taranis X9D plus
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon HdH So 13. Nov 2016, 12:30

Hallo Stefan,

Ja mit Datenblatt zu diesen Motor sieht es schlecht aus. Ich hatte da mal eins, ist mir aber leider abhanden gekommen. :shock:
Finde das im Netz auch nicht wieder.
Mit 4S kannst du die Motoren problemlos mit 17 Zoll Propeller betreiben.
Laut eCalc liegt das Limit des Motors bei 370 Watt.
Ein aktuelles Video meiner Hexe mit den Motoren nach Umbau auf ZYX-M findest du hier:

tarot-ecke-f80/baubericht-tarot-hexa-820-mit-frame-upgrade-von-co-t1544-s25.html#p38657

Da waren allerdings noch 13x5.5 Propeller drauf. Jetzt 14x4.8 er.

Auf diese Motoren bin ich durch @Umi vom Nachbarforum gestoßen. Der fliegt die Motoren mit 4S und 17 Zoll. ;)
Um das zu ermöglichen hat der da teilweise einfach jeden 2. Motor höher gesetzt. :lol:
Hier ein Video von seinen Testflügen:
https://youtu.be/5nVdU6z2kgc
Zuletzt geändert von HdH am So 13. Nov 2016, 13:38, insgesamt 1-mal geändert.


LG Peter
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 6594
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon DeWe So 13. Nov 2016, 13:19

Was sagst du den Sunnysky V3508 KV580 (3-4S) Selbst bei 3S mit 13/4Zoll ist die Stromaufnahme im absoluten Rahmen. Die Thrustlast liegt bei 50% bei 240g.
Sprich ein Hexa sollte ein Gewicht von 1,44 kg nicht übersteigen um Leistung nach oben raus zu haben.
Bild


Edit on:
sehe gerade, die selben Motoren hat Baumi recht am Anfang schon mal vorgeschlagen
edit off


Gruß Dirk
Benutzeravatar
HdH
Schwadronsführer
Beiträge: 569
Registriert: Do 4. Feb 2016, 00:26
Wohnort:: Hopsten
Kopter & Zubehör: Tarot 820 X6
mit CC Frame Upgrade,
ConceptCopters H4-C
Sender: Taranis X9D plus
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Propeller und Motoren für ein Tarot 680 Pro Gestell ?

Beitragvon HdH So 13. Nov 2016, 13:31

Hallo Stefan,

Hier mal 2 Screens meiner derzeitigen Konfiguration mit eCalc berechnet.

ecalc1.jpg


ecalc2.jpg


Wobei bei eCalc die Flugzeit nicht mit der Realität übereinstimmt.
Bei normalen Kamera Flügen komme ich auf ca. 30 Minuten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


LG Peter
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Propeller /Motoren /ESC“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


FPV Antennen