Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Wolfgang Blumen Mi 5. Jul 2017, 21:51

Hi,
Du meinst den
Turnigy Bolt 1000mAh 4S 15.2V 65 ~ 130C High Voltage Lipo-Pack (LiHV)
9210000157-0
... habe nicht die Version V2 gewählt, weil der 1mm dicker ist und
es im Falcon sonst zu eng wird.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Mi 5. Jul 2017, 22:08

ich habe dann mal zur V2 gegriffen,
das Mass ist bei mir ja egal.
Ob die besser sind? mal sehen was die taugen.
Auf jeden Fall sollte man die Bolt´s nicht zu sehr entladen, unter 3,3V ist wohl böse.
wegen der insgesamt höheren Spannungslage, sollte man das wohl anpassen


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Do 6. Jul 2017, 08:16

Heute war Programmierung angesagt. :gamer1:
2 der Motoren liefen natürlich falsch herum, was ich aber in der BLHeli Suite geändert habe,
so lernt man auch dieses nützliche Tool mal kennen.
ESC´s angelernt, Modes eingestellt-da habe ich aber auch nur meine gewohnten Einstellungen das GPS-Racer übernommen.

Da ich ja gerade in der Programmier Maske drin war, habe ich mal etwas nach meiner anderen Frage gesucht,
hier ging es ja darum die Rates im GPS Flug so weit zu verringern, das auch so ein Renner im GPS Mode wie ein P3 fliegt.
Also so wie es aussieht, müßte das einstellbar sein.
Das werde ich aber nicht mit diesem Kopter testen, sondern mit dem GPS-Racer, den kenne ich ja schon länger :sarcastic_blum:


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Wolfgang Blumen Do 6. Jul 2017, 08:41

Moin Andreas,

ich habe dann mal zur V2 gegriffen,
das Mass ist bei mir ja egal.


... gute Wahl, da die gerade bei HK reduziert sind ;)

Hast Du das Timing der ESCs auf max High gestellt ?
Ist wichtig für die 4000KV an den DYS-Motoren.

hier ging es ja darum die Rates im GPS Flug so weit zu verringern, das auch so ein Renner im GPS Mode wie ein P3 fliegt.


passiert das nicht wenn Du im ANGLE, NAV ALTHold und NAV POSHold
zuschaltest ?


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Do 6. Jul 2017, 08:56

Wolfgang Blumen hat geschrieben:passiert das nicht wenn Du im ANGLE, NAV ALTHold und NAV POSHold
zuschaltest ?


Hallo Wolfgang,
nein, die Rates bleiben,
z.B. habe ich im Racer Betrieb ein Yaw-Rate von über 600° pro Sekunde, im Freestyle macht das Spaß.
die schnelle Drehung geht aber auch im GPS Mode, obwohl hier sicher auch die Häfte reicht.
Schlimmer ist es aber mit der Pitch und Roll Rate, hier macht die hohe Rate ein feinfühliges Fliegen schwer.
Selbst wenn der einfach im Pos Hold korrigiert, macht der dann einen schnellem Satz zur Seite,
und korrigiert das immer wieder.
Das ist kein PID Flattern, das sieht anders aus.
bei dem GPS Racer habe ich beides ausprobiert:
-
kleine Rates: Kopter sehr gutmütig zu fliegen, steht angenagelt in der Luft, aber eben Phantom like,
ein Flip sackt um mindestens 10m durch.
-
große Rates, macht mächtig Spaß, so lange man z.B. Horizon fliegt, auch 5 Flips in Folge sacken kaum durch.
Aber Pos-Hold ist deutlich "lebendiger", hier stört das.

Selbst die BF Experten haben umschaltbare Rates, um z.B. leichter starten und landen zu können.
Wenn es also geht möchte ich das auch, in Abhängigkeit des Flugmode.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Do 6. Jul 2017, 08:59

[quote="Wolfgang Blumen"]
Hast Du das Timing der ESCs auf max High gestellt ?
Ist wichtig für die 4000KV an den DYS-Motoren.
quote]

Danke für den Hinweis, da habe ich noch nicht drauf geschaut......


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Wolfgang Blumen Do 6. Jul 2017, 09:57

Hallo Andreas,

aha die Rates sind fest für jeden Mode, lediglich
die PIDs sind bei GPS gestützten Modes geringer,
was aber nicht reicht um den zu zähmen. ;)

Habe ich das so richtig verstanden ?

Ist das in INAV gegenüber BF und CF anders geregelt ?

JA, da gibt es 3 Profile bei CF, die man im Flug ändern kann:

PID-Rates-Profile.JPG


Im INAV fehlt das wohl:

PIDs-Rates.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Do 6. Jul 2017, 13:22

Vorsicht Wolfgang,
ich meine hier nicht die 3 Profile, die Du über die Sticks auswählen kannst,
hier geht es sich um die Rateprofile, im BF ist das sehr gut beschrieben, und im Konfigurator einstellbar.
Im INAV gibt es die Funktion auch, muß aber teilweise wohl im CLI programmiert werden.
Dein 2. Bild würde sich dann je nach Schalterstellung verändern, nach Aktualisierung.
In den Adjustments gibt es den Menüpunkt Ratemenü.
ich arbeite mich da gerade selber erst ein, ......, wenn ich mehr habe, sage ich natürlich Bescheid.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Do 6. Jul 2017, 13:29

@Wolfgang,
das Timing steht hier nur auf Medium,
ich kann Medium High und High auswählen.
ich denke High ist richtig?

Was besagt eigentlich der Beacon Delay,
ich habe 2 ESC die hier 3 Minuten haben, die anderen beiden 10 Minuten.
Die Firmware ist auch nicht identisch.....


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6226
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon doelle4 Do 6. Jul 2017, 13:34

Hier kommts auf den Motoraufbau an.

Orientiere dich mal hier:
propeller-motoren-esc-f65/esc-timing-settings-t2993.html
Gruß Hans


Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 7962
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
AT21 FPV Racer
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Taranis X9D+
div. Kleinstkopter
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Baumi Do 6. Jul 2017, 13:54

Fandi hat geschrieben:@Wolfgang,
Was besagt eigentlich der Beacon Delay,
ich habe 2 ESC die hier 3 Minuten haben, die anderen beiden 10 Minuten.
Die Firmware ist auch nicht identisch.....


Hallo,

der Wert Beacon Delay gibt die Zeit an bis zum "rumpiepsen" der Motoren sobald die Motoren nicht mehr laufen. Ist eigentlich also ein Ortungspiepser wenn die Kiste mal in einem Feld gelandet ist.
Beacon Strength gibt die Lautstärke an. Umso höher, desto lauter piepsen die Motoren aber desto größer die Belastung für die Motoren, die nach ein paar Minuten schoin recht warm werden können.

Dieser Notfall Ortungspiepser setzt natürlich voraus, dass die Spannungsversorgung beim Crash nicht unterbrochen wird.....

Many Greetz
Baumi


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Do 6. Jul 2017, 14:58

Danke Baumi,
dann machen 2 verschiede Zeiten ja keinen Sinn,
ich würde die dann alle nach 3 Minuten piepsen lassen, wer weiß wofür es gut ist.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Wolfgang Blumen Do 6. Jul 2017, 15:23

Hallo,

Hab Dank Frank, das stimmt.
Wenn der Kopter am USB hängt, zum konfigurieren
kann der Bacon schon mal nervig sein, deshalb habe ich da 10 Min.

Das Timing sollte für 4000KV mit 4S schon auf max gestellt werden.
Das hatte DeWe mal für meine kleine Hexe (gleiche ESC u. Motoren)
berechnet. Auf Medium Timing habe ich einige Emax ESCs gegrillt.

Hier meine Einstellung (schon etwas älter)

BLHeli-DYS-XS20A.JPG


Mit 3S gibt es schon genug Power, mit 4S gehts richtig ab,
dabei werden die Motoren mit 3Blatt 3045 bis 50°C warm.

Mit BlHeli und dem F3 lassen die ESC sich kinderleicht

einstellen, mit copy und paste sind die schnell alle gleich
eingestellt. Den Gasweg kann man im INAV oder BL-Suite
gut anlernen. Wichtig ist das die FW an allen gleich ist,
ansonsten verheddert sich die BL-Suite gelegentlich
und erkennt nicht alle ESC.


@Andreas
1 ESC XS20A und einen Motor habe ich auf Reserve ;)
(mit Silber Mutter und eine Glocke mit schwarzer Mutter)
Also wenns brennt - wir haben Ersatz :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Do 6. Jul 2017, 21:30

@Wolfgang,
da ich ja unterschiedliche FW habe. kannst Du es kurz erklären, wie man die FW aufspielt,
idealerweise mit der Suite, ohne das ich die ESC´s auslöten müßte.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Wolfgang Blumen Do 6. Jul 2017, 21:49

Hi Andreas,

hatte da mal eine kleine Anleitung hier.

OK
... nur muss ich das mit anderen Motoren und ESC nachstellen ;)
Weil die DYS werden mit dem PixFalcon gesteuert.
Aber im Grunde ist das gleich.

Zuerst das richtige Interface auswählen:

SILABS-USB.JPG

War hier auf Silabs USB-Stick bei mir.
Hier SILABS BLHeli Bootloader (Cleanflight) wählen.

Hier Deinen DYS SN20A suchen und MULTI auswählen.
Vorher mal die jetzige FW checken.


Falcon180-ESC-Flash-1.JPG


Dann alle 4 nacheinander geflasht werden.

Denke das bekommst locker hin :good:
... ansonsten gib mir Zeit fürn Bit und ich
häng den ESC an den USB-Linker. :drinks:

oohh gut danke das Du mich erinnerst, wollte doch die neuste Heli-Suite installieren.
In Deiner Teile List habe ich einen Link für den DYS XS20 hinterlegt.
Ich häng mal den Falcon mit F3 an die neuste Suite.
Interessant wäre mal 3 verschiedene ESC drannzuhängen :mrgreen:

2. Bier:
Aha
Jetzt ist da nicht mehr DYS SN20A vorhanden, die
heissen jetzt A-H-70

BL-DYS-1.JPG

BL-DYS-2.JPG


Wie soll man da drauf kommen, wenn noch kein BL-Heli drauf ist.
Also Andreas hier wie auf dem Foto (mein SN20A) auswählen
und dann können alle auf die neuste FW geflasht werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Fr 7. Jul 2017, 08:02

:sarcastic_hand: Hallo Wolfgang,
Danke, es ist vollbracht, ein ESC mußte erst 3x motiviert werden, ging dann aber auch.
Den Hinweis mit der Bezeichnung: A-H-70 kann man auch auf der Dys-Hompage finden,
und da die schon BL-Heli waren, haben die sich auch so angemeldet, passt also.
Die Motoren drehen auf jeden Fall.

Mit dem Timing mache ich mir jetzt etwas Sorgen, der Einwand von Hans ist sicher auch nicht unbegründet,
da Du aber wohl die selbe ESC Motor Kombi fliegst, stelle ich es jetzt auf High, und bete :sarcastic_hand:


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6226
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon doelle4 Fr 7. Jul 2017, 08:25

Beten brauchst nicht da das ganze ziemlich tolerant über einen breiten Bereich ist und nur extreme Differenzen echte Probleme macht.
Also mal Halbgas für 5 Sekunden, dann paar Gasschübe um zu sehen wie sie schön Drehzahl annehmen und dann mal Finger auf ESC wo noch kaum eine Temperatur sein sollte.
Dann würd ich mal Test über 20 Sekunden machen mit Vollgas und auch ESC Temp checken.
Läuft Motor schon sauber ohne komisches Geräusch und wird nicht heiss und ESC ebenso dann ist alles prima.

Drehzahl + KV kann man nicht 1:1 mit High oder Medium gleichsetzten sondern es geht um den Schrittwinkel von Spule zum nächsten Magnet und die Laufzeit die der Stator da hat.
Da kleine Motoren aber wenig Trägheit haben wird High schon passen.
Gruß Hans


Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Fr 7. Jul 2017, 08:48

danke Hans,
werde ich auf jeden Fall machen,
im Moment wühle ich mich noch durch verschiedene Einstellungen,
mehr als 30Minuten/Arbeitstag komme ich nicht dazu,
mein Test-Akku (CX20-Original) gibt das wohl kaum her.

Andere Frage, da der Kopter ja klein, und die Antenne lang sind, frage ich mich, wie optimal verlegen.
Nach oben möchte ich eigentlich nicht, wegen dem GPS.
Eine Idee, die an den Auslegern zu verlegen, um die dann mit etwas Verlängerung dort zu fixieren.
Die andere Idee, ist die nach unten zu verlegen, aber da sind die natürlich am wenigsten geschützt.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Wolfgang Blumen Fr 7. Jul 2017, 09:06

;)

IMG_20170707_090441.jpg


... mit Antennenröhrchen und Pattex.

Das Timing High passt allerdings sind die 3-Blatt für
4S schon an der Obergrenze, da fliesst ordentlich Strom.
An meinem Prüfaufbau wurden die Motoren nach 2-3 Min
Vollgas schon sehr warm (geschätzte 50-60°C), solltest Du
im Auge behalten. Die ESC werden nur handwarm.
Die 68A sind mit 6 DYS-Motoren ;)

Teste erst mal mit 3S und prüfe die Motortemperatur.
Bei dieser Sommerhitze und 3-Blatt an 4S könnte es
für die Motoren eng werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Fr 7. Jul 2017, 09:28

So in etwa dachte ich es mir auch,
Störungen durch die Motoren hast Du keine?
1000m Reichweite benötigt man wohl nicht.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Wolfgang Blumen Fr 7. Jul 2017, 09:54

Hi Andreas,

Störungen durch die Motoren hast Du keine?
1000m Reichweite benötigt man wohl nicht.


Nein keine Störungen obwohl Spekki-Sat, M8N und
FPV-TX sehr dicht beieinander liegen.

Mein Tip:
mit 3S z. Bsp. vom CX20 erst mal ein Gefühl bekommen,
GPS-Funktionen und RTH testen und überprüfen.
Durch schweren Lipo (mit ordentlich Ballast) etwas ausbremsen,
denn mit 4S-Power ist der in 2 Sekunden ausser Sicht und weg.
Wegen der schwierigen Lageerkennung den HEADLESS
auf einen Kanal legen um leichter zurückzukommen.

Dann wenn alles passt, mit dem leichten 4S mal richtig
Gas geben und das kleine Monster entfesseln.

Da meine Hexe mit CX-Lipo doppelt so schwer ist und
dennoch viel Power hat, bekomme ich Gänsehaut
wenn ich an Deinen Erstflug mit 4S denke :o :shock: :mrgreen:

Und 3 Min. fliegen mit sonem Mini-Monster schütten soviel
Adrenalin aus, als wenn Du selbst durch die Luft fliegst :sarcastic_hand: :dance2:


Dennoch lässt die Hexe sich im GPS-Modes sehr zahm fliegen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Fr 7. Jul 2017, 10:27

Keine Sorge, ich habe auch einige geeignete 3S,
(3S 2200mAh mit 75C, oder der BM3000, beide in etwa gleich schwer)
wo mit die ersten Flüge laufen werden.
Und die ersten Tests laufen wie immer Indoor.
Ich habe schon 2 x 250er mit ordentlich Schub in die Luft gebracht,
mit einem 3S habe ich ja "nur" 1000Gramm Schub, zu dann ca. 300Gramm Gewicht,
der letzte 250er, für einen Kollegen bei ca. 600Gramm Gewicht, mit fast 3000Gramm Schub.
Mein eigener GPS Racer hat auch immerhin 2500 Gramm Schub.

das mit dem Headless ist aber eine gute Idee, da ich hier wohl kaum die Fluglage erkennen kann.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Mi 12. Jul 2017, 08:14

Habe heute die Antennenlösung von Wolfgang übernommen,
mangels Röhrchen, habe ich eine Alternative gesucht und gefunden.
Wenn man bei Q-Tips die Watteenden abschneidet, hat man das perfekte Röhrchen.
Die 3 Blatt Propeller sind auch gewuchtet, und zum leichteren Kalibrieren,habe ich ein BT-Modul angesteckt.
Die erstem Luftübungen stehen kurz bevor.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Mi 12. Jul 2017, 08:52

Zu meinem anderen Wunsch, die Rates im Flug umschalten zu können:
das wurde in den aktuelleren Versionen wohl raus programmiert.
Ich habe deswegen mal die unterschiedlichen Presets des 5" Racer und des 5" GPS Modes verglichen.
PID´s sind hier gleich,
Rates beim Racer höher (nachvollziehbar)
Die Filter Einstellungen sind deutlich anders, und hier verstehe ich kaum was das im einzelnen bedeutet,
kann das jemand erklären?


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Wolfgang Blumen Mi 12. Jul 2017, 10:24

Moin Andreas,

leider kann ich zu den Rates und Filtern nix beitragen.
Probleme die ich nicht lösen kann - umgehe ich.

Würde in der Funke für ein zahmes Flugverhalten in
den GPS-Modes einfach einen Mischer beischalten
um EXPO und TRAVEL stark zu begrenzen.

Den Schalter für NAV-POSHOLD würde ich zusätzlich
mit einem Mischer belegen, der in der Funke TRAVEL
auf 30% reduziert und EXPO auf 60% erhöht. Damit
sollte der so zahm werden, wie eine CX20 im Loiter.


liebe Grüße Wolfgang
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Quadcopter allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


FPV Antennen