Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Fr 19. Mai 2017, 12:55

das mit den Kabeln, mache ich so, am PDB ist ja noch einiges frei.
muß jetzt erst mal die Abstandsbolzen haben, da mit ich die für den FC ablängen kann.
Hier übrigens ein Vorteil des Omnibus F3 FC, man kann alles verlöten.

Das mit der Tröte wird so nicht klappen, der Platz ist knapp, und das Lipo-Strap muß ja auch noch da durch,
aber da finde ich noch was.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Fr 19. Mai 2017, 19:09

Jetzt war ich gerade beim Conrad,
und die führen diese Bolzen nur mindestens 10mm lang, die kürzesten gibt es mit 6mm.
Mal sehen wo ich die schnell her bekomme.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Kay Hawaii
Drohnenkommandant
Beiträge: 274
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 10:55
Wohnort:: Essen, DE
Kopter & Zubehör: Cheerson CX-10D --- Cheerson CX-10C --- Cheerson CX-20 --- CX-21 --- Syma X5SW und ein ruhendes Eigenbauprojekt
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Kay Hawaii Fr 19. Mai 2017, 19:44

Was brauchst Du? Hatte mir mal ein Set bestellt?!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


-------------------
nach Diktat verreist
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Fr 19. Mai 2017, 20:26

Kay Hawaii hat geschrieben:Was brauchst Du? Hatte mir mal ein Set bestellt?!


Distanzbolzen mit Innen & Außengewinde 3mm, Abstand so kurz wie es geht, 6mm scheint das kleinste zu sein, möglichst schwarzer Kunststoff.
So was:
http://www.ebay.at/itm/Distanzbolzen-Ab ... Swa~BYbfu5


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Fr 19. Mai 2017, 20:40

Wolfgang Blumen hat geschrieben:, jetzt noch die langen Servokabel kürzen,
den GND direkt ans PDB löten und die weißen am FC verlöten


Da habe ich noch mal drüber nachgedacht, die Verdrillung soll ja auch Störungen vermeiden,
ist es da nicht evtl. besser doch bis zu den FC Ausgängen zu verlegen?
Hier macht es kaum was aus, vielleicht 1-2cm mehr Kabel-Länge für alle 4 ESC´s,
dafür aber Masse optimal angeschlossen.
Die FC Anschlüsse sind genau über den Massepad, und ich würde die von unten anlöten.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Kay Hawaii
Drohnenkommandant
Beiträge: 274
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 10:55
Wohnort:: Essen, DE
Kopter & Zubehör: Cheerson CX-10D --- Cheerson CX-10C --- Cheerson CX-20 --- CX-21 --- Syma X5SW und ein ruhendes Eigenbauprojekt
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Kay Hawaii Fr 19. Mai 2017, 20:40

Mhhh, ich habe auch nur 6mm... oder du arbeitest mit Muttern... die und passende Schrauben hätte ich


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


-------------------
nach Diktat verreist
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Fr 19. Mai 2017, 20:50

Wäre auch eine Option, dann bekomme ich evtl. sogar mit weniger Abstand hin, Muttern sind ja noch schmaler.
Müßte ich sogar in entsprechender Menge haben.
Werde in meinem "Labor"@work mal suchen....
.... dieses WE wird nicht weitergebaut, Urlaubsvorbereitungen, der Zettel ist voll


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Mo 22. Mai 2017, 16:13

Ich habe jetzt auf Schrauben und Muttern umgebaut,
Schraube von unten in das Frame, Mutter auf die andere Seite, PDB darauf, Schraube auf 5mm abgeschnitten.
Darauf den Abstandshalter den man vorher direkt auf dem Frame sah.
Vorteil, das PDB liegt jetzt noch näher am Frame, da mit ist nun auf jeden Fall genug Platz für den Empfänger.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Wolfgang Blumen Mo 22. Mai 2017, 16:39

Hi Andreas,

kuckt Du hier, mein Elektronik-Sandwich:

Elektro-Stapel.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Di 23. Mai 2017, 09:31

@Wolfgang,
schöner aufgeräumter Aufbau.
man muß aber auch sagen, das im ZMR250 Frame geradezu paradisische Platzverhältnisse sind.
Bei dem K130 wird das deutlich enger.
z.B. diese Alu Bolzen sind 1cm kürzer.
Trotzdem müßen in dem engen Aufbau alle Komponenten rein, im ZMR kann man davor und dahinter auch einiges unterbringen,
mittlerweile weiß ich aber, das passt gut rein :D
Hier mal zum Vergleich mein kleiner Rohbau im Vergleich zu einem ZMR250 eines Kollegen.

IMG_20170523_081101.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Mo 19. Jun 2017, 08:13

Nachdem der Urlaub nun zu Ende ist, soll es hier auch weiter gehen.
Ich habe mich in Zwischenzeit eingelesen über ein Problem der 5V Versorgung.
Der Omnibus F3 FC hat ja einen eigenen 5V Spannungsregler, der aber außer für FC selbst und Empfänger kaum Kapazitäten bietet,
sonst eben sehr heiß wird, und abschaltet.
Ich benötige aber auch 5V für das GPS, und evtl. auch für eine optionale FPV Einheit.
Ich habe ja ein PDB verbaut, das ja ebenfalls 5V zur Verfügung stellen kann, und mehr Reserven bietet.
als mögliche Lösung habe ich gelesen, das es besser ist den internen LDO gegen einen anderen zu tauschen,
oder halt stillzulegen, und von außen zu versorgen.
Da das PDB ja schon da ist, wird es wohl die 2. Variante.

Kennt Ihr schon solche Probleme?


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Wolfgang Blumen Mo 19. Jun 2017, 08:37

Moin Andreas,

Kennt Ihr schon solche Probleme?


Einige FCs haben die 5V einfach vom PDB durchgeschliffen.
Andere FCs haben einen BEC mit 5V und nur 0,5A oder 1A.
Das sollte für RX, GPS und BT gerade so reichen, kommen
dann noch CAM, LEDs und Telemetrie dazu wirds eng.

Dann sollte ein Teil der Peripherie am PDB versorgt werden.
Ob die 5V vom PDB oder dem FC kommen, sieht man an
der Spannung, ca. 5,2V vom PDB und etwas weniger also
ca 4,8 V kommen vom FC.

Ähnliches hatte ich mit den 12V vom PDB als CAM, FPV-Sender
und 2 Power-LEDs an den 12V/0,3A hingen, brach die Video-
Übertragung zusammen.
Mit einem 12V/0,5A PDB funktionierts.

Hier mal ein paar Meß/Erfahrungswerte:
FPV-Sender mit 200mW an 5 V ca 400-600 mA
FPV-Sender mit 200mW an 12 V ca 200-300 mA
2 Power LEDs an 12 V ca 300 mA
FC, M8N, CAM, AIR-Modul und LED-Strip an 5V ca 300-500 mA


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Mo 19. Jun 2017, 11:09

Wenn das was ich bisher darüber gelesen habe richtig ist.
ist der 5V Regler des FC nur für 500mA gut, wenn der optimal gekühlt wird.
Kühlung ist hier sicher nicht optimal, von da her sind die 500mA schon fraglich.
Das Matek liefert hier 2A, bzw. max. 2,5A an 5V, wird also die komplette Versorgung wohl leicht schaffen.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Wolfgang Blumen Mo 19. Jun 2017, 12:49

Hallo

ist der 5V Regler des FC nur für 500mA gut, wenn der optimal gekühlt wird.

STIMMT: :!:
deshalb habe ich einen Kühlkörper auf dem mini FC vom Eachine130 ;)
Denn der wurde mit CAM und TX (200mW) bis 90°C warm :o

Man sollte auf jeden Fall die Daten des FCs überprüfen
und dem entsprechend die Last verteilen.

Gleiches gilt für die 12V auf dem PDB die oft nur 300mA
bringen, was für einen TX mit 600mW nicht mehr ausreicht.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Fr 23. Jun 2017, 09:30

*Grummel*
:dash2: :dash2:
ärgere mich gerade über meine eigene Blödheit.
Habe heute die 5V Versorgung modifiziert, was gut funktioniert.
V-Bat funktioniert auch.

Habe das ganze natürlich am PC testen wollen, mal eben das Baro prüfen.
Als ich den Kleinen dann nach unten bewegen wollte, merkte ich mit einem kurzen Ruck,
das USB Kabel ist zu kurz, habe normalerweise immer 3m, jetzt mal eben nur eins mit 50cm.
Nun hat mein FC keinen USB Anschluß mehr.........
INAV mit 1,6,1 hatte ich schon drauf, aber eingestellt ist natürlich noch nichts.
Entweder einen neuen FC besorgen, oder irgendwie anders flicken.
Die USB Buchse ist wohl nicht mehr zu retten.
:ireful2:


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Wolfgang Blumen Fr 23. Jun 2017, 09:43

Hi Andreas,

zeig mal ein Foto bitte ;)

Ging mir mit dem IO1 ähnlich, LED-Strip-Aussetzer, dann
den Stecker etwas fester reingedrückt und der 1mm SH ab. :dash2:

IMG_20170615_193804.jpg


IMG_20170615_194533.jpg


... wie neu, alle Stecker nachgelötet:
IMG_20170615_201009.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Fr 23. Jun 2017, 10:15

Hallo Wolfgang,

leider sind die Kontakte bei dem USB unter dem Stecker, deutlich enger und ein Pad ist wohl komplett abgerissen.
Werde mal versuchen das ganze über FTDI am UART1 zu verbinden.

USB.jpg


USB2.jpg

Hoffe, das Bild ist besser
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Wolfgang Blumen Fr 23. Jun 2017, 11:49

Hallo Andreas,

das sollte am UART1 passen, hatte mal mit FTDI alle
UARTs testweise mit dem PC verbunden, auch mit dem
AIR-Modul kannst Du die UARTs ansprechen.

Vielleicht zerschneidest Du ein Micro-USB-Kabel und
lötest und klebst den Stecker auf die Pads.

Ich weis das Du das kannst, ansonsten schickst den zu mir ;)


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Fr 23. Jun 2017, 12:24

Hallo Wolfgang,

leider sieht man es auf den Bildern nicht.
Der mittlere Kontakt des USB Kontaktes ist wohl mit Löt-Pad abgerissen.
die beiden linken und die beiden rechten sind noch da.
So mit wird wohl der TX Pol fehlen, bzw. es ist nicht zu erkennen wo ich den alternativ auf die Platine löten kann.
Hatte auch schon gedacht ein kurzes USB Kabel direkt anzulöten, handwerklich wohl machbar, wenn man wüßte wo man den TX anlöten kann.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Wolfgang Blumen Fr 23. Jun 2017, 14:24

Hi Andreas,

wenn man wüßte wo man den TX anlöten kann.


... direkt an den Chip vom RS232-Wandler ;)
Dazu bräuchte ich ein gutes Macro-Foto :D
Oder einen gleichen FC zum nachmessen.

Aber besser finde ich, wenn du einen Mini FTDI am UART1
(meisten nur für USB-MSP verwendet) anlötest, dann
kann mit der USB-Buchse in Zukunft nicht mehr viel passieren.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Sa 24. Jun 2017, 11:29

@Wolfgang,
das mit dem FTDI sollte doch auch ohne 5V klappen,
einfach am UART1 RX und TX 2 Kabel anlöten (evtl. zusätzlich noch Masse), die dann bei Bedarf auf den FTDI aufgesteckt werden.
Ich möchte hier wegen der kleinen Baugröße, und dem Gewichtslimit nichts fest anbauen, sonst wäre Bluetooth interessant.
Wenn der einmal eingestellt ist, sollte man das ganze kaum noch brauchen.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Wolfgang Blumen Sa 24. Jun 2017, 16:13

Hallo Andreas,

das mit dem FTDI sollte doch auch ohne 5V klappen,
einfach am UART1 RX und TX 2 Kabel anlöten (evtl. zusätzlich noch Masse), die dann bei Bedarf auf den FTDI aufgesteckt werden.


GND solltest auf jeden Fall mit zum USB (FTDI) führen,
die +5V benötigst Du nur, wenn Du ohne Lipo Zugriff brauchst.

Tip: löte einen 4 pol. PinHeader auf den UART1 des FCs,
dann kannst zwischen BT, AIR-Modul und FTDI wechseln.
Solltest dann nur eine gemeinsame BAUD einstellen.
Beachte das die 5V vom USB am F3-Port entkoppelt sind,
um eine Überspannung am USB-Port vom PC zu vermeiden

Hatte das an UART1 - 3 mit AIR und FTDI getestet - funktioniert. :D
Zum Kalbrieren, um Kabelknoten (oder Abriss) zu vermeiden
ein Air-Modul temporär ankletten. ;)


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Sa 24. Jun 2017, 17:48

Hallo Wolfgang,

selbst für den Pin-Header ist da kein Platz.
werde deswegen erst mal 4 Kabel mit kleinen Buchsen anlöten,
und sehen ob das mit dem FTDI überhaupt klappt.
Ansonsten habe ich eben noch einen SP Racing F3 Deluxe günstig bestellt.....
Der Omnibus F3 hätte aber ein paar Vorteile, so das ich den noch nicht aufgeben möchte.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1762
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Fandi Mo 26. Jun 2017, 08:24

Bin wieder drin :dance2: :dance2:
Masse, RX und TX des UART1 mit Kabeln versehen, so (ohne 5V) am FTDI angeschlossen.
FC ist wieder ansprechbar.
FTDI.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: 130er mit GPS unter 250 Gramm/ AT21mini (?)

Beitragvon Wolfgang Blumen Mo 26. Jun 2017, 08:42

Moin Andreas,

... gut umgesetzt !

Fürn Eiertanz kannst dann auch ein Telemetriemodul anstecken ; )

Wünsche immer gute Landungen !


liebe Grüße Wolfgang
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Quadcopter allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


FPV Antennen