Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

Aufbau F450 und Begriffserklärung

Benutzeravatar
flaming-ice
Profipilot
Beiträge: 50
Registriert: Di 6. Okt 2015, 21:50
Wohnort:: Kelheim / Niederbayern
Kopter & Zubehör: Quanum Nova mit:
-Graupner 9x5 E-Props
-Eachine Light-2D Brushless Gimbal
-SJCAM SJ5000+
-FPV: Boscam RC305 & TS351
-Power Modul
-Telemetry Modul
Danksagung erhalten: 1 Mal

Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon flaming-ice Mo 11. Sep 2017, 16:53

Servus,

hab mich jetzt nach einem Crash ein bisschen umgesehen und will mir nun einen neuen Copter aufbauen. Bin aber zum Schluss gekommen dass es quasi keinen Sinn macht irgendetwas vom CX20 zu übernehmem, ausser meiner zugekauften Komponenten wie Akkus, Powermodul, Telemtrie, FPV...

Da ich hauptsächlich Filmen will, wird es wohl ein F450 Frame werden. Jetzt hab ich aber überhaupt keinen Überblick mehr über die Begrifflichkeiten bezüglich FC. Meine Frage daher:
Wo ist der Unterschied zwischen Pixhawk, PX4, Ardupilot, APM? Ich blick überhaupt nicht mehr durch und vom durchschauen der Seiten wurde ich auch nicht schlauer :scratch_one-s_head: Kann man das alles mit dem MissionPlanner konfigurieren?
Habe schon irgendwo gelesen dass Ardupilot angbeblich besser ist als Pixhawk.

Hab jetzt folgendes Kit gefunden: http://www.ebay.de/itm/DIY-F450-Quadcop ... SwK31ZsmMS

Dieses gibts aber ähnlich auch mit PX4.

Was haltet ihr davon? Habe noch wie gesagt Telemetrie, Powermodul, Gimbal und FPV-Sender und werde diese umbauen. Nachrüsten würde ich gerne noch einen OpticalFlow-Sensor. Funke wird erst mal die vom CX20 genommen bis ich was gefunden habe das in mein Budget passt und etwas Ahnung habe was ich brauche.


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6226
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aufbau F450 und Flight Controller Begriffserklärung

Beitragvon doelle4 Mo 11. Sep 2017, 17:30

Pixhawk, PX4, Ardupilot, APM

Sind alles OS Flight Controller die deshalb mit dem Mission Planner kompatibel sind.

Sie unterscheiden sich hauptsächlich in der möglichen Rechenleistung (CPU Power).
Grundsätzlich kann man sagen desto flotter und agiler und exakter die Drohne sein soll, desto mehr Rechenpower braucht man.
Daher haben Racer die schnellsten FCs (F3/F4)
APM ist der lahmste und billgste in der Runde, alt aber bewährt.

Eine günstige und gute Funke ist diese hier: https://www.banggood.com/FlySky-FS-i6-2 ... 83537.html
Siehe Thread: fernsteuerungen-f47/flysky-fs-i6-2-4g-6ch-afhds-reichweite-mods--t2569.html

Reichweite ist über einen Kilometer wenn Antennen gut verlegt sind am Kopter.

Gruß Hans


Benutzeravatar
flaming-ice
Profipilot
Beiträge: 50
Registriert: Di 6. Okt 2015, 21:50
Wohnort:: Kelheim / Niederbayern
Kopter & Zubehör: Quanum Nova mit:
-Graupner 9x5 E-Props
-Eachine Light-2D Brushless Gimbal
-SJCAM SJ5000+
-FPV: Boscam RC305 & TS351
-Power Modul
-Telemetry Modul
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon flaming-ice Mo 11. Sep 2017, 18:00

Ok. Das hilft mir schonmal. Aber etwas verwirrend finde ich es trotzdem. Wie sehe ich wie leistungsfähig die CPU ist? Die APM 2.8 im Angebot bezeichnet die Hardware oder? Darauf kann ich dann die aktuelle Version von Ardupilot bzw Arducopter flashen. Ist eine PX4 leistungsfähiger oder reicht der APM 2.8 für mein Vorhaben? Soll ein guter Kamera-Copter werden, wie gesagt mit Telemtrie und OpticalFlow etc.


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon Wolfgang Blumen Mo 11. Sep 2017, 18:19

Hallo

OpticalFlow

Diese Module kosten über 100 Euro und werden
am besten an einem Pixhawk betrieben.

http://ardupilot.org/copter/docs/common ... rview.html

Allerdings hat hier kaum jemand Erfahrung mit Optical Flow,
wie beschrieben (sofern ich das richtig verstehe) wird der
für innen anstelle des GPS benutzt.

In der Zerotech Dobby und bei der Phantom 4
sind die bereits serienmässig im Einsatz.

Für einen Filmcopter reicht der APM allemal.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
flaming-ice
Profipilot
Beiträge: 50
Registriert: Di 6. Okt 2015, 21:50
Wohnort:: Kelheim / Niederbayern
Kopter & Zubehör: Quanum Nova mit:
-Graupner 9x5 E-Props
-Eachine Light-2D Brushless Gimbal
-SJCAM SJ5000+
-FPV: Boscam RC305 & TS351
-Power Modul
-Telemetry Modul
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon flaming-ice Mo 11. Sep 2017, 18:24

Ah, schön langsam hab ichs verstanden. Pixhawk ist quasi die Weiterentwicklung vom APM (der nicht mehr entwickelt wird) und Ardupilot ist die Firmware die darauf gespielt wird. Und PX4 ist eine andere Firmware (?) stimmt das so?

Habe jetzt gelesen dass der OpticalFlow Sensor nicht mit den alten APMs zusammenarbeitet und auch bei den Pixhawk noch experimental ist.
Ich bilde mir den OpticalFlow eigentlich nur ein, weil ich denke das dass der Grund ist warum die DJI Phantome wie angenagelt in der Luft stehen.
Kumpel von mir hat sich eine Phantom 3 Standard geholt und ich muss sagen danach war ich von meinem sonst einwandfrei eingestellten CX20 enttäuscht.


Benutzeravatar
flaming-ice
Profipilot
Beiträge: 50
Registriert: Di 6. Okt 2015, 21:50
Wohnort:: Kelheim / Niederbayern
Kopter & Zubehör: Quanum Nova mit:
-Graupner 9x5 E-Props
-Eachine Light-2D Brushless Gimbal
-SJCAM SJ5000+
-FPV: Boscam RC305 & TS351
-Power Modul
-Telemetry Modul
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon flaming-ice Mo 11. Sep 2017, 21:35

Also bin mir jetzt ziemlich sicher dass der optical flow erst mal nichts wird. Folglich werde ich das oben erwähnte Kit bestellen. Eine Frage hätte ich noch. Kann man mit den beiliegenden Komponenten (sprich gps) Stabilität ähnlich eines phantom 3 erreichen? Bin wie gesagt echt fasziniert wie der in der Luft steht.


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6226
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon doelle4 Mo 11. Sep 2017, 21:57

Optical Flow ist meine Meinung nach auch nur für den Nahebereich so bis 10/15 Meter. In verbindung mit Ultraschall Abstandssensoren kann man damit auch absolut stabil und exakt in Hallen fliegen wo kein GPS geht (So meine Erfahrungen mit meiner Dobby die beides hat).
Für Freiflug in 15-100 Meter Höhe wo eine Kopter normal eingesetzt wird bringt beides nichts da sie nur im Bodenbereich das ganze ergänzen.

Das der DJI so gut steht ist meiner Anschicht nach eine ausgetüftelete Softwaresache wo sich DJI nicht in Karten schauen lässt und auch nicht die Möglichkeiten und bietet wie bei Mission Planner (Im postiven für Sondersachen wie auch im negativen bei Mist eingstellen)

Ist mehr ein fliegendes I-Phone wo alles geht aber nur so wie der Hersteller es für richtig findet.

Für guten und stabilen FLug brauchts ein gutes Frame mit passendes Gewichtsverteilung , guten und schnellen FC , gutes GPS und Sensoren die nicht eingeschränkt werden durch Elektonik Magnetfelder(Kompass) oder Windstaudruck (Barometer)

Wer genau einen DJI will muss einen DJI kaufen mit allen Vor und Nachteilen.
Einen sauber fliegender Kopter kann man aber auch so bauen.
Nimmt man ein DJI 450 Frame (Nachbau) dann ist das allerdings etwas träge.
Ich bin nicht begeistert von diesen.Besser wäre ein leichtes 40cm Frame mit weniger Masse an den Armen wie das Q380 Frame.
Bloss das Deck könnte grösser sein was man aber selbst machen könnte indem man GFK/ Karbon Platten passen zuschneidet und die Löcher für die Arme bohrt.
Alternative: 50 cm und 12 Zoll Propeller mit geeigneten Motoren. Diese sind aber seltener ,tuerer und das ganze ist dann doch nicht so leicht transportabel.

Gruß Hans


Benutzeravatar
flaming-ice
Profipilot
Beiträge: 50
Registriert: Di 6. Okt 2015, 21:50
Wohnort:: Kelheim / Niederbayern
Kopter & Zubehör: Quanum Nova mit:
-Graupner 9x5 E-Props
-Eachine Light-2D Brushless Gimbal
-SJCAM SJ5000+
-FPV: Boscam RC305 & TS351
-Power Modul
-Telemetry Modul
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon flaming-ice Mo 11. Sep 2017, 22:08

Wollte auch den Q380, dieser wird aber anscheinend nicht mehr gebaut. Dass DJI der Apple unter den Koptern ist ist mir auch klar. Ich denke ich werde mir trotzdem nächstes Jahr wenn die Preise ein bisschen gefallen sind einen Mavic holen. Die Stabilität mit der Kompaktheit sagt mir einfach zu.


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6226
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon doelle4 Mo 11. Sep 2017, 22:11

Code: Alles auswählen

Wollte auch den Q380, dieser wird aber anscheinend nicht mehr gebaut

Hier ein Q380 Frame um 9€ frei Haus inklusive Versand....
https://de.aliexpress.com/item/FPV-Acro ... 43953.html
CX-20 Teile passen da drauf.
Ich steh auf das Frame weil mein CX-21 bei einem schrägen Aufschlag mit 130-140 km/h nur 2 gebrochene Arme hatte..
Näheres dazu im CX-21 Ur Thread.

Ein Mavic ist ne prima Sache wenn man das Geld hat und nicht rumprobieren will
Gruß Hans


Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 7094
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon DeWe Mo 11. Sep 2017, 23:58

Als sehr handsamen FC für einen Filmkopter würde ich aus meiner Erfahrung heraus den ZYX-M empfehlen. Den FC habe ich in meiner dicken Brumsel. Da muss man fast Klimmzüge veranstalten um den Kopter agil zu bekommen ;)


Gruß Dirk
Benutzeravatar
flaming-ice
Profipilot
Beiträge: 50
Registriert: Di 6. Okt 2015, 21:50
Wohnort:: Kelheim / Niederbayern
Kopter & Zubehör: Quanum Nova mit:
-Graupner 9x5 E-Props
-Eachine Light-2D Brushless Gimbal
-SJCAM SJ5000+
-FPV: Boscam RC305 & TS351
-Power Modul
-Telemetry Modul
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon flaming-ice Di 12. Sep 2017, 00:20

doelle4 hat geschrieben: Hier ein Q380 Frame um 9€ frei Haus inklusive Versand....
https://de.aliexpress.com/item/FPV-Acro ... 43953.html

Argh. Sorry. Hab mich falsch ausgedrückt. In Deutschland find ich ihn nicht mehr zu einem guten Kurs. Wollt mir alles von nem Versender bzw jemand mit Warehouse in Deutschland holen, damit es bald da ist. Hab nur noch 3 Wochen frei.


Benutzeravatar
flaming-ice
Profipilot
Beiträge: 50
Registriert: Di 6. Okt 2015, 21:50
Wohnort:: Kelheim / Niederbayern
Kopter & Zubehör: Quanum Nova mit:
-Graupner 9x5 E-Props
-Eachine Light-2D Brushless Gimbal
-SJCAM SJ5000+
-FPV: Boscam RC305 & TS351
-Power Modul
-Telemetry Modul
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon flaming-ice Di 12. Sep 2017, 00:27

DeWe hat geschrieben:Als sehr handsamen FC für einen Filmkopter würde ich aus meiner Erfahrung heraus den ZYX-M empfehlen.

Kenn ich noch nicht. Läuft auf dem auch Arducopter? Ist der leistungsfähiger als der apm?

Muss morgen wohl noch mal nen Tag mit Google verbringen und dann bestellen. Bin schon ganz heiß :wink3:


Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 7094
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon DeWe Di 12. Sep 2017, 01:01

Nee, ist ne eigene Software von Tarot.
Der ZYX-M Assistant ist im Gegensatz zum Mission Planer richtig aufgeräumt.
Eins sollte man jedoch noch erwähnt haben : Missions lassen sich wie beim APM /Pixhawk NICHT planen und Autonom abfliegen. Vielleicht kommt es noch... bisher jedoch noch nicht implementiert.


Gruß Dirk
Benutzeravatar
flaming-ice
Profipilot
Beiträge: 50
Registriert: Di 6. Okt 2015, 21:50
Wohnort:: Kelheim / Niederbayern
Kopter & Zubehör: Quanum Nova mit:
-Graupner 9x5 E-Props
-Eachine Light-2D Brushless Gimbal
-SJCAM SJ5000+
-FPV: Boscam RC305 & TS351
-Power Modul
-Telemetry Modul
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Aufbau F450 und Flight Controller Begriffserklärung

Beitragvon flaming-ice Di 12. Sep 2017, 09:19



Wenn dann richtig! Werde mir jetzt gleich eine vernünftige Funke dazu holen. Im Forum wurde meist über die FlySky FS-i6 geschrieben. Spricht etwas gegen die FlySky FS-i6S. Mir gehts da eigentlich nur um die Position der Potis. Denke die lassen sich bei der FS-i6S besser während dem Flug bedienen (Gimbal-Pitch).

Welchen Empfänger empfehlt ihr für den APM 2.8? Denke der wirds werden. Hab jetz schon was gelesen dass der Empfänger FailSafe unterstützen sollte. Wie erkenne ich das? Und brauche ich einen mit PWM oder kann der APM 2.8 schon S-Bus oder I-Bus?

Denke ich brauche einen 8-Kanal-Empfänger (4 für Flug, 1 Flightmodes, 1 Gimbal-Pitch, 2 Reserve z.B. Gimbalmode). Für 6 Kanäle hab ich schon die Empfehlung des X6B gelesen. Gibts da was entsprechend mit 8?

Danke fürs geduldige Fragen beantworten. :)


Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 7962
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
AT21 FPV Racer
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Taranis X9D+
div. Kleinstkopter
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon Baumi Di 12. Sep 2017, 09:50

Moin,

also zur Begriffserklärung. Der APM kann im Auslieferungszustand weder S-Bus noch I-Bus. Durch einen Kniff kann man ihn auf S-Bus umrüsten. Ist aber unnötig, da er auch PPM versteht. Dazu nach folgender Anleitung vorgehen: http://ardupilot.org/copter/docs/common ... -apm2.html (Connecting a PPM Sum Receiver).

Wenn Du Interesse hast Dich in das Thema APM und S-Bus einzulesen dann gehts hier entlang > apm-pixhawk-cc3d-naze-f10/apm-fitmachen-umflashen-fuer-sbus-t892.html

Wenn Du mit der FlySky FS-i6 Funke mehr als 6 Kanäle nutzen möchtest, mußt Du noch ein FW Update der Funke machen > fernsteuerungen-f47/flysky-fs-i6-2-4g-6ch-afhds-reichweite-mods--t2569.html

Dort ist auch beschrieben, wie man die Flightmodes für den APM in der Funke programmiert.

Zum Empfänger. Es gibt da zwar einen 8 Kanal Empfänger aber zu dem kann ich nichts schreiben was die Reichweite betrifft > https://www.banggood.com/de/Flysky-FS-A ... 92861.html
Weiterhin gibts da auch berichtete Probleme mit den Failsafe Einstellungen wenn ich mich richtig erinnere.

Ich würde dem hier mal eine Chance geben > https://www.banggood.com/de/Flysky-2_4G ... 59821.html

Gibts auch als Set direkt mit der Funke > https://www.banggood.com/Flysky-FS-i6X- ... 01154.html

Many Greetz
Baumi


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon Wolfgang Blumen Di 12. Sep 2017, 10:02

Hallo zusammen,

Denke ich brauche einen 8-Kanal-Empfänger (4 für Flug, 1 Flightmodes, 1 Gimbal-Pitch, 2 Reserve z.B. Gimbalmode). Für 6 Kanäle hab ich schon die Empfehlung des X6B gelesen. Gibts da was entsprechend mit 8?


habe die Möglichkeiten der i6-Funke ja hier aufgeführt:

fernsteuerungen-f47/flysky-fs-i6-2-4g-6ch-afhds-reichweite-mods--t2569-s50.html#p53728

Als RX der PPM, PWM, S-Bus, I-Bus und Failsafe kann diesen:
https://www.banggood.com/Flysky-X6B-2_4 ... 640201502F
schön klein und leicht mit guter Reichweite und kann Spannung
und Signalstärke in der Funke anzeigen. ;)
Über PPM werden 8 Kanäle ausgegeben.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Rosblade
Graue Eminenz
Beiträge: 734
Registriert: Do 16. Jun 2016, 18:37
Wohnort::
Kopter & Zubehör: CX-20 F3 (Update)
Rennsemmel (ZMR 250 X-Mod Racer)
AirGolf (Eigenbau)
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon Rosblade Di 12. Sep 2017, 10:09

Die i6s habe ich im gebrauch und fliege alle meine kopter damit. Mit dem x6b empfänger ein top ding. Hast signal stärke, lipo spannung auf dem display.
Via ppm (können sogut wie alle fc) haste 8 kanäle und mit i-bus sogar alle 10 von der funke. Funke selber liegt gut inner hand, schalter, potis, buttons sind gut zu erreichen. Die hat nur ein hacken. Der halter fürs smartphone wird mit an der öse für die trageschlaufe befestigt, die mutter davon guck gut zur rechten stick seite raus, das kann schon mal beim fliegen stören.

Mfg Chris


Der CX ist wie eine Hummel , laut den Gesetzen der Physik kann sie nicht fliegen aber da sie es nicht weiß, macht sie es einfach dennoch.
Benutzeravatar
murdok1980
Kampfflieger
Beiträge: 184
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 01:45
Wohnort:: Leppersdorf
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon murdok1980 Di 12. Sep 2017, 13:27

@DeWe
Ich glaub da muss ich dir widersprechen. Mit dem Tarot FC kann man Missionen machen. Gibt doch die Tarot App und das BD Telemetriemodul.
Grüße
Andre


Benutzeravatar
flaming-ice
Profipilot
Beiträge: 50
Registriert: Di 6. Okt 2015, 21:50
Wohnort:: Kelheim / Niederbayern
Kopter & Zubehör: Quanum Nova mit:
-Graupner 9x5 E-Props
-Eachine Light-2D Brushless Gimbal
-SJCAM SJ5000+
-FPV: Boscam RC305 & TS351
-Power Modul
-Telemetry Modul
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon flaming-ice Di 12. Sep 2017, 14:14

Wolfgang Blumen hat geschrieben:Über PPM werden 8 Kanäle ausgegeben.


Ah, sorry, das hab ich übersehen. Dann muss ich nur noch schauen ob ich die i6 oder i6s nehme. Ok. Soweit hab ichs im Kopf zusammen.

Noch kurz zur Erklärung warum ich jetzt den APM und das F450 Frame nehme:

Der APM ist momentan am günstigsten, reicht erst mal und da kenn ich mich aus (MissionPlanner). Werde den Tarot aber auch mal im Auge behalten, befürchte das ist nicht der letzte Kopter den ich baue ;) Da überleg ich mir dann ob Pixhawk oder Tarot.

Der F450 Frame sagt mir wegen der Platzverhältnisse besser zu als der Q380. Wie gesagt ich denke es wird dieses Kit:
http://www.ebay.de/itm/DIY-F450-Quadcop ... SwK31ZsmMS
Vielleicht ein Trugschluss, aber dann bestell ich zur Not halt noch nen Q380 und muss alles umbauen.


Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 7094
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon DeWe Di 12. Sep 2017, 16:19

murdok1980 hat geschrieben:@DeWe
Ich glaub da muss ich dir widersprechen. Mit dem Tarot FC kann man Missionen machen. Gibt doch die Tarot App und das BD Telemetriemodul.
Grüße
Andre


Stimmt,
jedoch habe ich ohne das zusätzliche Telemetry Modul keine Chance gesehen, eine Mission entsprechend dem APM / Pixhawk am Rechner einfach in den FC zu laden und vor Ort zu starten. Auch weiss ich nicht, wie die Verbindung der App via BT Telemetry weiterhin während der Mission stehen muss oder nicht... Also alles noch eine offene Baustelle ;)


Gruß Dirk
Benutzeravatar
murdok1980
Kampfflieger
Beiträge: 184
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 01:45
Wohnort:: Leppersdorf
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon murdok1980 Mi 13. Sep 2017, 21:42

Hab das Modul in meinem cx21. Dort habe ich auch noch nicht alles getestet. Im Moment kämpfe ich noch mit den Gains. So richtig ruhig bekomme ich den cx21 noch nicht. Ärgert mich.
Grüße
Andre


Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 7094
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon DeWe Do 14. Sep 2017, 02:06

Ist zwar jetzt off topic, aber was macht er was er nicht soll?
In der dicken Brumsel arbeitet der FC wie erwartet und hält den Kopter schon ruhig in der Luft.


Gruß Dirk
Benutzeravatar
Wepfi
Forumskönig
Beiträge: 1304
Registriert: Do 21. Jan 2016, 08:46
Wohnort:: Beimerstetten
Kopter & Zubehör: Tarantula für Mistwetter
Mehrere CX 21 Kopiert von Hans und Baumi :-)
Mit Gimbal und allem
Ohne alles usw.
Diatone 600/800 mit viel Hilfe von Stefan
Mavic weil er so easy ist
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon Wepfi Do 14. Sep 2017, 09:49

Der Threadstarter möchte ja einen Filmkopter aufbauen, d.h. ein ruhiges,
ausgeglichenes Flugverhalten. Dazu kann ich Folgendes beisteuern.

Ich habe momentan 2 CX21, einen mit PIX4, einen mit APM und CX20 Komponenten.
Beide mit hohen Landebeinen und Billiggimbal. (ca. 1200g mit 3S 3000er und Gemfans)
Flugzeit ca. 15min

Dann einen Diatone white sheep mit Pix grau, Frontgimbal, Graupner E props und AGM Motoren
(1,8kg mit 4S 5000er Hacker). Flugzeit ca. 12 min.

Die CX haben einen angle max von nur 20 Grad bekommen, der white sheep von 25 Grad,
damit kommt das Gimbal beim Ausgleichen gut zurecht.

An allen wird die SJ 4000 verwendet.

Definitiv schenken sich alle Kopter wenn sie gut gewuchtete Props haben und
die passenden Gummis im Gimbal NICHTS beim Filmen.
Dazu noch die Lagerung der Cam auf 1-2mm Moosgummi.
Das sind die wesentlichen Punkte zum Filmen.

Letztendlich war der white sheep am Schwierigsten einzustellen,
der billig APM weitaus einfacher.


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3687
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon mastersurferde Do 14. Sep 2017, 10:10

Hi,

ein bisschen Senf muss ich hier jetzt auch dazu geben.
Meine stabilste selbstgebaute Foto bzw. Filmplattform ist kein Quadkopter, sondern ein DJI F550. Der liegt mit seinem höheren Gesamtgewicht und der dazu stimmigen Leistung einfach besser in der Luft als Q380, Discovery oder auch die 600er bis 700er mit 15er und 16er Latten.

Dafür ist dieser Kopter wieder schlechter geeignet um nach vorne zu filmen - da sind einfach immer Rotoren im Bild. Nach schräg unten ist das kein Problem. Das Gimbal müsste optimalerweise über eine Rohrkonstruktion deutlich nach vorne verlagert werden.
Mich stören die Rotern im Bild aber gar nicht - ich filme nur beim Fliegen. Ich geh nicht zum Filmen fliegen :scratch_one-s_head:

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
Wepfi
Forumskönig
Beiträge: 1304
Registriert: Do 21. Jan 2016, 08:46
Wohnort:: Beimerstetten
Kopter & Zubehör: Tarantula für Mistwetter
Mehrere CX 21 Kopiert von Hans und Baumi :-)
Mit Gimbal und allem
Ohne alles usw.
Diatone 600/800 mit viel Hilfe von Stefan
Mavic weil er so easy ist
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Aufbau F450 und Begriffserklärung

Beitragvon Wepfi Do 14. Sep 2017, 10:15

Da magst du recht haben, ich gehe aber zum Filmen raus, das Fliegen
ist Begleiterscheinung 8-)
Dazu kommt noch, dass ich in der Regel bei null Wind filme.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • ZMR-250 Aufbau und Konfiguration
    von Wolfgang Blumen » Mo 22. Mai 2017, 12:40 » in FPV Racer - alle Typen
    30
    706
    von Fandi Neuester Beitrag
    Mo 17. Jul 2017, 09:25
  • Aufbau eines Robocat 250
    von hafe » Fr 4. Mär 2016, 19:57 » in FPV Racer - alle Typen
    22
    2159
    von DeWe Neuester Beitrag
    Mi 9. Mär 2016, 23:41
  • Aufbau: CX-21 Himmelsstürmer Video EVO Version
    von cbleek » So 18. Sep 2016, 10:26 » in CX-21 & andere Musterkopter Sets
    21
    1737
    von doelle4 Neuester Beitrag
    Sa 13. Mai 2017, 09:13

Zurück zu „CX-21 & andere Musterkopter Sets“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


FPV Antennen