Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

FPV / OSDSchwindelgefühl beim fliegen mit FPV-Brille

Transmitter, Receiver, FPV Flug und OSD
Benutzeravatar
jako
Kampfflieger
Beiträge: 134
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 11:38
Wohnort:: Kerpen-Rheinland-NRW
Kopter & Zubehör: Phantom 1 mit Gopro & FPV
Syma x5c
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Schwindelgefühl beim fliegen mit FPV-Brille

Ungelesener Beitragvon jako Mi 11. Jan 2017, 18:07

Leider klappt die FPV-fliegerei mit Brille bei mir nicht so gut, weil 1. ich mich zumindest an eine Wand anlehnen muss (oder hinsetzen), und 2. mir auch manchmal (nicht immer) übel wird.
Ich vermute das liegt daran, das ich nur ein Auge zur verfügung habe (ein Auge bei Unfall verloren), und mir deshalb
meist schwindelig wird, wenn ich mich nicht irgendwo anlehnen kann, und ich in der Brille nur diesen engen Raum
sehe, und nix drumherum.
Oder legt sich das nach einiger Übung, mit der Brille :?:
Wie war das bei Euch, bei den ersten Flügen mit Brille :?:

gruß jako


gruß j@ko
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 6923
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Tarot FY650 >>> TEILEBÖRSE
AT21 FPV Racer
Taranis X9D+
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal

Re: Schwindelgefühl beim fliegen mit FPV-Brille

Ungelesener Beitragvon Baumi Mi 11. Jan 2017, 18:24

Hallo Jako

Im stehen kann ich absolut nicht fliegen. Da hats mich bei den ersten Flügen ganz schnell auf den Rasen geworfen ;)
Lehne mich auch an oder setze mich falls möglich.

Auch nach vielen Stunden mit Brille brauche ich festen Halt. Sonst endet das immer wieder auf dem Boden.

Inwiefern sich das physikalisch/psychisch auswirkt, wenn man ein "funktionierendes" Auge bei der Nutzung einer FPV Brille zur Verfügung hat, vermag ich nicht zu sagen. Dafür fehlen mir die fach(ärzt)lichen Kenntnisse. Vermute aber schon, dass dies für das Gehirn ein Kraftakt ist.

Ich würde, besonders als FPV Neuling nur kurze Zeit die Brille nutzen damit sich das Auge/Gehirn daran gewöhnt und dann langsam die Nutzungsdauer steigern. Wenn es auch noch längerer Versuchsphase nicht besser wird, dann solltest Du überlegen evtl. doch wieder Abstand davon zu nehmen. Es gibt sehr viele Berichte im Netz, bei denen Nutzer auch mit 2 Augen nicht mit einer FPV Brille glücklich werden. Ich selbst brauchte den ganzen letzten Sommer um damit klar zu kommen. Andere fliegen ab der ersten Nutzung nahezu perfekt.

Drücke Dir die Daumen, dass sich das Flugerlebnis mit Brille doch noch verbessert.

Many Greetz
Baumi



Gesendet von iPhone7 mit Tapatalk


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3128
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Schwindelgefühl beim fliegen mit FPV-Brille

Ungelesener Beitragvon mastersurferde Mi 11. Jan 2017, 18:31

Hi,

ja, es ist schon manchmal seltsam, wie sich das Fliegen mit Brille anfühlt :)
Mir ist es am liebsten, wenn ich mit beiden Fersen auf dem Teer und mit den Zehen im Gras stehe, so dass meine eigene Lage für mich während des Fluges immer eindeutig ist. Könnte ja auch passieren, dass ich 2 Schritte rückwärts mache und dann kommt ein Auto vorbei....

Beim Kopter kann man zum Glück mal den Parkmodus aktivieren und die Brille kurz abnehmen um die eigne Lage wieder zu peilen.

Probiert das mal aus mit dem eindeutigen Stand - bei mir wirkt das Wunder.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
faboaic
Forums Beirat
Beiträge: 1180
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 203 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Schwindelgefühl beim fliegen mit FPV-Brille

Ungelesener Beitragvon faboaic Mi 11. Jan 2017, 18:58

ich knie mich beim FPV fliegen mit Brille gern hin oder setze mich auf Stuhl oder ähnliches.

hast mal drauf geachtet, ob du vielleicht mit dem Kopf dich neigst , also mit dem Flieger 'mitgehst' ?
soll man nicht machen.
komme dagegen aber auch nur schwer an.

schlecht wird mir dabei zum Glück aber nicht.

<spaß> aber vielleicht hast du auch nur so einen mega kranken Drecksau race Flugstil, wo selbst einem erfahrenen Achterbahn Fahrer oder Profi racer übel wird </spaß>

was du auch versuchen kannst, einfach mal höher zu fliegen, also so, dass der Boden nicht so schnell vorbei huscht. kann auch viel ausmachen.

oder auch mal Kamera mit anderem Winkel testen.

evtl hilft auch, das Sichtfeld anzupassen.
scharf siehst du das Bild? evtl Fresnellinse oder Kopf Lupe Linse oder Lesebrille dazwischen halten.

dann noch die Frage, ob es nur beim selber Fliegen ist, oder auch beim passiv fliegen mit nur zuschauen...


viele Grüße,
Fabian


Benutzeravatar
jako
Kampfflieger
Beiträge: 134
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 11:38
Wohnort:: Kerpen-Rheinland-NRW
Kopter & Zubehör: Phantom 1 mit Gopro & FPV
Syma x5c
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Schwindelgefühl beim fliegen mit FPV-Brille

Ungelesener Beitragvon jako Mi 11. Jan 2017, 20:17

Da bin ich aber beruhigt, das ich das nicht alleine habe, und mich wirklich daran gewöhnen muss.
Fliege auch nur langsam, und schon mit eingebauter Lesebrille, in der FPV-brille.
Auch bin ich noch nie länger als 8 min. geflogen, dann musste ich einfach wieder etwas anderes sehen.

Naja, vielleicht wird das ja noch werden, und Dank Euch für die aufklärung.

gruß jako :geek:


gruß j@ko

Zurück zu „FPV / OSD“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Thread dazu
ZEROTECH 4K /13Mp GPS Quadcopter
Thread dazu hier


Kopterforum-Shirt