Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

Diverse Versuche mit dem MinimOSD

Transmitter, Receiver, FPV Flug und OSD
Benutzeravatar
mcdark
Drohnenkommandant
Beiträge: 362
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:49
Wohnort:: Römerberg
Kopter & Zubehör: ETB 250, 3 x CX21 mit Pixracer und Pixhawk , diverse Flächenflieger
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Diverse Versuche mit dem MinimOSD

Beitragvon mcdark Mo 21. Nov 2016, 08:47

Hallo zusammen,
wie Ihr ja wisst habe ich 2 CX21 beide mit FPV und MinimOSD ohne 5V Mod (einer (beide haben unterschiedliche Videosender und einer hat ein LC Filter drin)
nun hatte ich bei beiden immer wieder das Problem, dass des OSD aus der Anzeige verschwindet im Flug meist nach "harten" Manövern oder zum Ende der Flugzeit, was mich auf einen Spannungseinbruch
schließen ließ.
Nach vielem lesen in verschiedenen Foren bin ich auch den Hinweis mit Kondensatoren gestoßen ( meist in Verbindung mit dem Micro MinimOSD was ja nur 5V hat.
Also habe ich im ersten Schritt auf der 5V Seite einen 470uF 10V Kondensator eingelötet. trotzdem ist bei beiden Koptern immer noch das OSD Bild verschwunden (Videobild war immer da.) nach drücken von Reset Knopf kommt es wieder.
Als nächstes dachte ich mir das der Spannungseinbruch ja auch von der 12V Seite kommen kann, also auch dort einen 1000uF 16V eingelötet.... leider kommt es immer noch zum Ausfall des OSD Bildes.
Nun habe ich vor den 5V Mod zu machen, befürchte aber, dass auch hier der Einbruch noch kommt.
Hat das schon einer sauber und zuverlässig hinbekommen ?? mag ungern 800m weg sein und den Heimweg net finden :-) (ok RTL hab ich ja noch)
Eine Idee hätte ich noch nur hab ich noch nix gefunden ob das mal einer versucht hat, ich dachte an einen DC/DC Wandler welcher mit 8-28V Eingang 5V 1A Ausgang liefert... was denkt Ihr ?
Ich dachte an einen Recom R78E-50-10 ....

Ach so als Firmware verwende ich die 2.2 mit passendem Charset ( PosH wird angezeigt)


Und meistens fliegen Sie doch :D
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2646
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX7s u. DX18.
T-Drones 380er Hexa. MicroHexa180mm.
EACHINE i6, Falcon180, QX90C u. Hexa QX96. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diverse Versuche mit dem MinimOSD

Beitragvon Wolfgang Blumen Mo 21. Nov 2016, 09:24

Moin,

meist in Verbindung mit dem Micro MinimOSD was ja nur 5V hat.


... genau wie Du es so ausführlich beschreibst, habe ich auch alles durch. :(
Mit dem Micro MinimOSD in der MicroHexe (180mm mit kleinen Motoren)

Werde die Tage einen Prüfaufbau machen und unter Last testen.
Dazu versorge ich OSD direkt vom Powermodul und nicht über
die 5 V mit dünnsten Drähtchen vom FC.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3391
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 171 Mal

Re: Diverse Versuche mit dem MinimOSD

Beitragvon mastersurferde Mo 21. Nov 2016, 09:25

Miss doch bitte erst mal, wie viel von den 5 Volt noch am OSD ankommt.
Anscheinend liefern einige Powermodule nicht die üblichen 5,3 Volt und dazu sind dann in den APM´s teilweise unterirdisch schlechte Dioden verbaut.
Den 5 Volt Mod solltest Du auf alle Fälle machen.
Die Idee vom Wolfgang ist gut. Damit ersparst Du Dir die üble Diode.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
Lurchi77
Forums Beirat
Beiträge: 1176
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 09:33
Wohnort:: Wächtersbach
Kopter & Zubehör: CX-21, OSD & FPV + Walkera G-2D Gimbal und SJ4000

CX-450 X8 im Bau
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Diverse Versuche mit dem MinimOSD

Beitragvon Lurchi77 Mo 21. Nov 2016, 09:31

Hallo,
Ich verwende dieses Minim-OSD und habe damit keinerlei Probleme.

Läuft bei mir über 12V (ohne irgendwas zu ändern) und LC Filter ohne irgendwelche Mukken zu machen (wenn man davon mal absieht das ich es ums verrecken nicht Updaten kann).

Minim-OSD
http://www.banggood.com/MinimOSD-MAVLin ... 73436.html?
Wird mit Kunststoffgehäuse ausgeliefert

3A LC-Filter
http://eu.banggood.com/Wholesale-Warehouse-L-C-Power-Filter-2A-RTF-LC-FILTER-3AMP-2-4S-LC-Module-Lllustrated-Eliminate-Moire-Video-Signal-Filtering-wp-Eu-1021460.html?rmmds=myorder

Vielleicht ist einfach dein LC Filter leistungsmässig zu schwach ?


Gruß Sven
Benutzeravatar
mcdark
Drohnenkommandant
Beiträge: 362
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:49
Wohnort:: Römerberg
Kopter & Zubehör: ETB 250, 3 x CX21 mit Pixracer und Pixhawk , diverse Flächenflieger
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diverse Versuche mit dem MinimOSD

Beitragvon mcdark Mo 21. Nov 2016, 09:49

Also hab an beiden Coptern ca 4,88 bzw 4,90V am OSD in Ruhe anliegen
bei 12 V liegen von den Sendern ganz unterschiedliche Werte an bis runter auf 10V wenn der Akku noch so 11V hat (hier sollte ja aber 8V sogar reichen oder??)

der LC ist nur bei einem verbaut kann aber auch 3A ... die Probleme hab ich ja an beiden

was denkt Ihr zum DC/DC Wandler ? der wäre dann ganz raus aus der sonstigen Verbraucher Geschichte und sollte somit nicht schwanken ... Gewicht ist das ja keins.... (nicht mal 1cm³ groß)


Und meistens fliegen Sie doch :D
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5703
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. Weiters CX-21, Syma X5C
S-Idee 1151
http://www.kopterforum.one
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diverse Versuche mit dem MinimOSD

Beitragvon doelle4 Mo 21. Nov 2016, 10:01

Spannung ist schon gering.
Stecker mal gucken und abziehen /neuanstecken ob sich Spannung zumindest auf 5V erhöht.
Würde wenn nicht alternativ ev das OSD mit den 5V von den ESC versorgen damit es stabil satten Strom hat.
Gruß Hans


Benutzeravatar
mcdark
Drohnenkommandant
Beiträge: 362
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:49
Wohnort:: Römerberg
Kopter & Zubehör: ETB 250, 3 x CX21 mit Pixracer und Pixhawk , diverse Flächenflieger
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diverse Versuche mit dem MinimOSD

Beitragvon mcdark Mo 21. Nov 2016, 10:28

Hallo Hans .... auch mit vollen Akkus krieg ich am OSD bei beiden Koptern nur 4,88 bzw 4,90V am Powermodul liegen 5,3V an
leider hab ich bei beiden Koptern Opto ESC somit leider kein 5V

deswegen dachte ich ja an den DC/DC der sollte das ganze ja stabil versorgen.... was ich noch nicht rausgefunden hab welche Seite (5V oder 12V ) verursacht das Wegbrechen der Anzeige .... ich vermute ja die 5V Seite aber darüber finde ich nix... Weiß da jemand was?


Und meistens fliegen Sie doch :D
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5703
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. Weiters CX-21, Syma X5C
S-Idee 1151
http://www.kopterforum.one
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diverse Versuche mit dem MinimOSD

Beitragvon doelle4 Mo 21. Nov 2016, 10:38

Direkt Leitung von Powermodul +5V auf OSD +5V legen. So kannst die Spannungsbremse die bei Durchgang im APM offensichtlich auf der Strecke bleibt überbrücken.
Würd ich so machen.
Videoseitig ist es generell nicht so gut wenn dort 12V anliegen. Könnte auch ein Grund sein für Fehler (könnte)
Besser diese Seite spannungslos lassen an den Pins und die 2 Lötpunkte für 5V Mod am Osd setzten dann läuft OSD stabiler.
Gruß Hans


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2646
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX7s u. DX18.
T-Drones 380er Hexa. MicroHexa180mm.
EACHINE i6, Falcon180, QX90C u. Hexa QX96. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diverse Versuche mit dem MinimOSD

Beitragvon Wolfgang Blumen Mo 21. Nov 2016, 10:52

Hallo MCdark

Also hab an beiden Coptern ca 4,88 bzw 4,90V am OSD in Ruhe anliegen

... wie Stefan schreibt frisst die Diode im FC fast 0,5 Volt wie bei mir sind 4,88 V zu wenig.


Direkt Leitung von Powermodul +5V auf OSD +5V legen. So kannst die Spannungsbremse die bei Durchgang im APM offensichtlich auf der Strecke bleibt überbrücken.

.. da hat Hans recht, +5V (4,88) vom kleinen FC auspinnen und GND und
+5V (5,3V) direkt mit 24AWG oder 0,35qmm vom PM aufstecken. ;)


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
mcdark
Drohnenkommandant
Beiträge: 362
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:49
Wohnort:: Römerberg
Kopter & Zubehör: ETB 250, 3 x CX21 mit Pixracer und Pixhawk , diverse Flächenflieger
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diverse Versuche mit dem MinimOSD

Beitragvon mcdark Mo 21. Nov 2016, 11:02

ok dann schau ich mal wo am Powermodul ich da Kabel anlöten kann um die 5V abzugreifen.... macht es dem OSD nix aus wenn da 5,3V kommen ? hat das jemand schon gemacht ?


Und meistens fliegen Sie doch :D
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5703
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. Weiters CX-21, Syma X5C
S-Idee 1151
http://www.kopterforum.one
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 327 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diverse Versuche mit dem MinimOSD

Beitragvon doelle4 Mo 21. Nov 2016, 11:16

Dem OSD wirds auch egal sein wenn es 6 Volt sind, aber auf 7 würd ichs nicht auf Dauer nicht betreiben ;-)
Normale schwankungsbreite ist ja schon 0,5 Volt wie du festgestellt hast hast.
Gruß Hans


Benutzeravatar
mcdark
Drohnenkommandant
Beiträge: 362
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:49
Wohnort:: Römerberg
Kopter & Zubehör: ETB 250, 3 x CX21 mit Pixracer und Pixhawk , diverse Flächenflieger
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diverse Versuche mit dem MinimOSD

Beitragvon mcdark Mo 21. Nov 2016, 11:38

na dann wird ich mal eins so anschließen und sehen obs besser ist.... wenn nicht kommt noch der 5V Umbau dazu

Thx Jungs für die Hilfe


Und meistens fliegen Sie doch :D
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2646
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX7s u. DX18.
T-Drones 380er Hexa. MicroHexa180mm.
EACHINE i6, Falcon180, QX90C u. Hexa QX96. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diverse Versuche mit dem MinimOSD

Beitragvon Wolfgang Blumen Mo 21. Nov 2016, 11:47

Hier so ;)

PM-5V.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
mcdark
Drohnenkommandant
Beiträge: 362
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:49
Wohnort:: Römerberg
Kopter & Zubehör: ETB 250, 3 x CX21 mit Pixracer und Pixhawk , diverse Flächenflieger
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diverse Versuche mit dem MinimOSD

Beitragvon mcdark Mo 21. Nov 2016, 15:42

Danke Wolfgang, ich schau mal ob das bei mir auch so aussieht


Und meistens fliegen Sie doch :D
Benutzeravatar
mcdark
Drohnenkommandant
Beiträge: 362
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:49
Wohnort:: Römerberg
Kopter & Zubehör: ETB 250, 3 x CX21 mit Pixracer und Pixhawk , diverse Flächenflieger
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Diverse Versuche mit dem MinimOSD

Beitragvon mcdark Mi 4. Jan 2017, 13:20

Hallo zusammen, noch ein Frohes Neues Jahr an alle.

Also der Vollständigkeit halber, ich flieg nun seit einigen Wochen mit dem aus einem Extra BEC versorgten OSD auf der 5V Seite, es liegt 5,2V an und das ganze läuft nun richtig stabil, also wer kann sollte die Seite direkt vom Powermodul mit Strom versorgen oder von einem BEC der ESCs oder halt wie ich mit einem kleinen extra BEC.


Und meistens fliegen Sie doch :D
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • CX-20 - diverse Probleme
    von Matze » So 25. Sep 2016, 08:45 » in Cheerson CX-20 + Quanum Nova
    14
    535
    von Matze Neuester Beitrag
    Mi 28. Sep 2016, 19:27
  • Umbauarbeiten am CX-20 - diverse Fragen
    von mikefritzbln » Mi 27. Jul 2016, 19:26 » in Cheerson CX-20 + Quanum Nova
    69
    1877
    von mikefritzbln Neuester Beitrag
    Fr 2. Sep 2016, 14:47
  • GPS tot... Crash..... diverse Probleme
    von DanielHecker » Mo 20. Jun 2016, 16:20 » in Cheerson CX-20 + Quanum Nova
    101
    1758
    von Baumi Neuester Beitrag
    So 26. Jun 2016, 08:08

Zurück zu „FPV / OSD“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


FPV Antennen