Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

FernsteuerungenTaranis / FrSky : Unterschiede der Versionen?

FrSky Taranis, Walkera Devo, Spectrum, Turnigy usw.
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 5919
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Taranis / FrSky : Unterschiede der Versionen?

Beitragvon DeWe So 23. Okt 2016, 18:56

Die Taranis gibt es ja in den unterschiedlichen Versionen :
einmal als X9D plus, einmal nur Taranis plus ; mal mit 9 mal mit 16 Kanälen beschrieben.....

Als Pultflieger würde mich die X9E eher reizen....

Was hat es mit den Versionen auf sich? Welche gibt es wirklich? Passt die FW für die 9D auch für die 9E ( mehr Schalter, 2 Displays.... )?

Interessant wäre das externe Sendemodul :

http://www.banggood.com/2_4G-CC2500-A71 ... mds=search

welches auch DSM2 (original Spektrum? oder nur die Orange???) und DSMx unterstützt.

Bei den Bildern der X9E (16 Channel = extended auf 32? wie soll das gehen? ) sehe ich keinen Schacht hinten für das Modul... Wie bekomme ich dsa oben genannte Modul mit den Protokollen in die Kiste?

Hat zusätzlich jemand eine Idee, ob man die externe Antenne verschwinden lassen kann und anstelle dessen die Originalen Antennen verwenden kann?
Dummerweise ist die Platine innen nicht nur der Transmitter sondern enthält auch noch so einige Anschlüsse..... Ein einfaches Raus und Rein ist also nicht gegeben.

Und zu guter Letzt : hat das Teil eine CE und Konformität Erklärung anbei?


Gruß Dirk
Benutzeravatar
Nebelspinne
Profipilot
Beiträge: 52
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 23:27
Wohnort:: Selmsdorf
Kopter & Zubehör: Noch keiner
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Taranis / FrSky : Unterschiede der Versionen?

Beitragvon Nebelspinne So 23. Okt 2016, 19:29

Moin!

Ich hatte einer der allerersten X9D, aus der A Reihe. Wäre die Taranis X9D.
Später kam die plus raus, mit dem Hapticmodul und wohl besserem Lautsprecher. Rest ist nahezu identisch, Software ja sowieso.

Ich hab jetzt fast ein Jahr (im Dezember) meine X9E, wollte wieder Pult haben.

Der Einbauschacht ist intern, und muss wohl gelötet werden, um auf ein anderes Modul zu schalten.

Was bei allen drei Versionen gleich ist, alle haben 16 Kanäle. 32 Kanäle halt mit einem weiteren xjt Modul.

Jede Taranis hat ihre eigene FW, beim Update im Companion drauf achten, ob dort x9d, x9d plus oder x9e steht.

Achso, wegen CE und Klamauk, hab meine x9d in England gekauft und hatte alles dabei, die x9e bei mhm in DLand, ebenfalls alles dabei.

Aus HK, oder China ML, hängt dann vom Zoll ab, ob die dir das Paket durchlassen und aushändigen.


Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 5919
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Taranis / FrSky : Unterschiede der Versionen?

Beitragvon DeWe So 23. Okt 2016, 20:24

Wenn man löten muss, um das Modul zu tauschen, ist dann die Frage, ob es die FW dafür gibt. Mit dwm Löten hätte ich jetzt nicht unbedingt das Problem... eher, wenn es die FW dafür nicht gibt.
Bei der X9D plus ist ja, wie schon erwähnt das originale Sendemodul in der Fjnke notwendig, d hier eine ganze Menge Verteiler und k. A. was mit auf dem PCB vorhanden ist. Leider habe ich noch keine Bilder vom Innenleben der X9E gefunden, um das zu beurteilen.
Stimmt es das die X9E keine Mittelrückstellung hat, sich auch nicht via einhängen von Federn und via Schraubenzieher ein/nachrüsten kann und man dafür die Kreuzstellglieder komplett austauschen muss?


Gruß Dirk
Benutzeravatar
Nebelspinne
Profipilot
Beiträge: 52
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 23:27
Wohnort:: Selmsdorf
Kopter & Zubehör: Noch keiner
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Taranis / FrSky : Unterschiede der Versionen?

Beitragvon Nebelspinne So 23. Okt 2016, 20:32

Das eigene Modul der x9e bleibt drin, mittig etwa ist Platz für das Zusatzmodul.

Meine hat Mode2, bei Gas ist keine Feder drin, beim Quer/Höhe hingegen schon, wie bei jedem Sender.

Bei der x9d ist hinten ein Schacht, dort wird das Zusatzmodul eingesteckt, da brauch man dann halt das passende, dann funzt das schon. Muss nur in der Software im Sender aktiviert werden, ein Klick und gut.

Bei der x9e musst du nur das Zusatzmodul verlöten, mehr nicht. Da ändert sich nichts an der FW.


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3187
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Taranis / FrSky : Unterschiede der Versionen?

Beitragvon mastersurferde So 23. Okt 2016, 20:39

Was Nebelspinne schreibt ist erst mal alles richtig.

X9D und X9D Plus = Taranis.
Die unterscheiden sich in den Funktionen nur durch das Haptik-Modul und die Plus hat auch noch eine 2 farbige Displaybeleuchtung. Die internen Platinen sind allerdings nicht kompatibel austauschbar zwischen den beiden Versionen.
Bei der Plus lässt sich noch ein 6stufenschalter für die Flugmodis einbauen, ohne eines der Potis zu deaktiveren.
Die Ur-Taranis hatte dazu auch nur einen 800mAh Akku. Die 2. Version (nicht Plus) hatte dann schon einen 2000mAh Akku und auch die passende Ladeschaltung dazu.
Alle Versionen haben 16 Kanäle, die sich durch ein weiteres XJT-Modul auf 32 Kanäle erweitern lassen. Der Modulschacht ist JR-kompatibel.

X9E Pultsender mit 2 Displays.
Die X9E lässt sich noch mit zusätzlichen Schaltern aufrüsten. Dazu sind intern noch eine Menge Stecker frei.
Intern lässt sich auch ein JR-Modul einbauen. Dafür ist ein Antennenkabel intern vorhanden, welches auf die 2. externe Antenne geht. Als Antennen sind 2 kurze Stummelchen links und rechts vom Griff verbaut.
Auch wieder 16 Kanäle, die sich durch ein weiteres XJT-Modul auf 32 aufrüsten lassen.
Die Reichweite scheint gegenüber der X9D etwas eingeschränkt.

X12S Horus: Monströser neuer Handsender.
Die Horus hat wieder einen externen JR-Schacht.
Das interne Sendemodul hat erst mal nur eine interne Antenne. Zusätzlich kann auf der Unterseite ein Fach geöffnet werden, wo eine normale externe Antenne angeschlossen werden kann. Ist von der Anordnung der Antenne nicht so toll. Über die Software lassen sich dann die Antennen umschalten.
Die Software scheint inzwischen stabil zu laufen. Ist aber alles noch Beta.

Für mich gibt es noch keinen Grund von meiner X9D hochzusteigen. Zumal es recht brauchbare Senderpulte dafür gibt.
Wenn neue Sendermodule herauskommen, welche spezielle Funktionen haben, so werden die meist recht zeitnah in der Firmware der Taranis eingebunden. So auch das spezielle Protokoll der TBS Crossfire oder auch das von Spektrum Modulen.
Speziell von Spektrum gibt es ein Modul DM9:
http://www.ebay.de/itm/DM-9-Spektrum-HF ... SwxKtYB3Gd
Das ist inzwischen schon fast von der Händlerliste verschwunden. Da gibt es alte Versionen mit nur DSM2 und neuere mit DSM2 und DSMX.


Gruß
Stefan


Benutzeravatar
Nebelspinne
Profipilot
Beiträge: 52
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 23:27
Wohnort:: Selmsdorf
Kopter & Zubehör: Noch keiner
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Taranis / FrSky : Unterschiede der Versionen?

Beitragvon Nebelspinne So 23. Okt 2016, 20:52

Die zweite Stummelantenne ist fürs BT Modul.


Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3187
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Taranis / FrSky : Unterschiede der Versionen?

Beitragvon mastersurferde So 23. Okt 2016, 21:09

Nebelspinne hat geschrieben:Die zweite Stummelantenne ist fürs BT Modul.

Du hast recht.
Für ein weiteres internes Modul muss eine Antenne an das Gehäuse angebaut werden.
Etwa so:
http://www.rc-network.de/forum/attachme ... 1451283117


Benutzeravatar
Nebelspinne
Profipilot
Beiträge: 52
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 23:27
Wohnort:: Selmsdorf
Kopter & Zubehör: Noch keiner
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Taranis / FrSky : Unterschiede der Versionen?

Beitragvon Nebelspinne So 23. Okt 2016, 21:16

Genau, Bastellösung...

Andersrum, wenn man die Stummelantenne gegen eine normale Knickantenne tauscht, ist die Reichweite wieder höher, die Stummel schaut nur besser dran aus.


Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 5919
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Taranis / FrSky : Unterschiede der Versionen?

Beitragvon DeWe Mo 24. Okt 2016, 21:44

Wie ich es hasse.... wenn wuerde ich die original Antenne benutzen wollen und nichts angeflanshtes... Sorry, aber das schaut in meinen Augen absolut S,... aus.
Lässt sich intern die Antenne abstöpseln und hinten herum mit dem Externen Modul verbinden? Oder ist das Kabel zu kurz? Dann lieber einen Stummel der Originalen Sendeeinheit innen verbauen /verkleben wenn es sein muss, damit die Sendeendstufe im Falle eines Falles nicht verreckt....
Bevor ich ein DSM9 Modul verbaue, nehme ich lieber das Multi Protokoll Modul. Da passt zumindest Soft und Hardware mäßig zusammen und unterstützt neben DSM2 auch DSMX und weitere Protokolle. Wie es mit der Sendeleistung des Zusatzmodules ausschaut... k. A.
Auch die Zulassung steht immo noch mit einem Fragezeichen im Raum...


Gruß Dirk
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 7127
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Tarot FY650 >>> TEILEBÖRSE
AT21 FPV Racer
Taranis X9D+
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 372 Mal

Re: Taranis / FrSky : Unterschiede der Versionen?

Beitragvon Baumi Di 25. Okt 2016, 08:57

Hallo Dirk,

meinst Du das hier ?

Bild

Many Greetz
Baumi


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 5919
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Taranis / FrSky : Unterschiede der Versionen?

Beitragvon DeWe Sa 29. Okt 2016, 11:09

Jupp ; genau das Paper meine ich....
Streng genommen müsste das bei jedem Sendermodul dabei liegen. Wenn käme eh gleich das Multiprokoll Modul rein.... Aaaahhh will ich wirklich meine Heli's zerlegen und neu einstellen? Sch.. ss Arbeit - damals hatte ich dies schon hinter mir ; jedoch bei bedeutend weniger Modellen ( Die Neutral / Mittelstellungen sind leicht versetzt - tödlich und die ganzen Mischer müssen wieder angepasst werden; dito die Max Anschläge, 6 Grad Einstellungen.... Heckservos im Normalmode eingeflogen und korregiert werden.....

Was ich nicht so recht verstehe :
Die X9E ist ja schon ein Pult Sender. Ich habe noch nie ein Pult für z. B. ein Graupnerpult gesehen... Wie werden soviele Pulte für die X9E angeboten? Ist das Teil so klein oder die Riemenaufhängung qualitativ minderwertig? Ist jemand das Teil schon in der freien Wildbahn begegnet?


Gruß Dirk
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5279
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. Weiters CX-21, Syma X5C
S-Idee 1151
http://www.kopterforum.one
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 272 Mal
Kontaktdaten:

Re: Taranis / FrSky : Unterschiede der Versionen?

Beitragvon doelle4 Fr 30. Dez 2016, 12:17



Zurück zu „Fernsteuerungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

FPV Antennen
ZEROTECH 4K /13Mp GPS Quadcopter
Thread dazu hier