Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

Welche Propeller/Luftschrauben

Benutzeravatar
Paraglider58
Hobbypilot
Beiträge: 24
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 18:23
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal

Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon Paraglider58 Mo 28. Aug 2017, 16:17

Hallo Freunde,
Ich hab mal eine Frage zur Größe/Steigung der Propeller. Leider habe ich hier im Forum keine passende Lösung für mich gefunden. Folgenden Kopter habe ich:
Einen Quadrokopter, diagonaler Abstandt von Propellermitte zu Propellermitte ca. 520mm. Das Abfluggewicht inkl. Akku (3S 5200mAh) ist 1440 Gramm. Momentan sind 10" Carbonlatten drauf, glaube es sind 10x5 2 Blatt. Ich habe das Gefühl die sind zu klein. Kann mir jemand von euch da Tipp´s geben oder eine Tabelle dazu geben was da in Frage kommen könnte, und wo an die günstig beziehen kann?
Würde mich freuen.
Danke schon mal,

Gruß Heinz


Benutzeravatar
Chris W.
Profipilot
Beiträge: 95
Registriert: Do 23. Jun 2016, 22:18
Wohnort:: Erkrath
Kopter & Zubehör: X-210 F3 OSD RF2205S 4S, X-Mode Alien 500 APM 2.8 MT2216, 4S. Heli: Walkera DF45. Car: 1:8 Nitro, Thundertiger-MTA4, Ofna-Buggy. Speedboot Kl.S14: Hopf-Lightning, Graupner-Magin One.
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon Chris W. Mo 28. Aug 2017, 17:19

Das ist doch abhängig von den Motoren, was ist bei dir verbaut?


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6226
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon doelle4 Mo 28. Aug 2017, 17:25

Ich habe das Gefühl die sind zu klein.
Nur optisch oder wie?

Dem Gewicht nach werden es schmalbrüstige 22xx oder 23xx Motoren sein mit 900-1000 KV.
Mit diesen solltest du keine grösseren montieren da sie sonst überlastet sind. Wenn es genannte Motoren sind bist schon am maximum bei den Props.

Grundlegend: Motoren haben eine maximale Belastbarkeit in Ampere. Wird diese dauerhaft überschritten brennen sie durch.
Mit steigender Propgrösse oder Steigung bzw beiden auf einmal schießt die Stromaufnahme in die Höhe.

Altenativ kann man deshalb eine Spur grössere und flachere nehmen was zwar die Hubkraft nicht erhöht aber die Effizienz verbessert aber irgendwann ist Schluß je nach Datenblattangabe des Motors.
Gruß Hans


Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 7094
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon DeWe Mo 28. Aug 2017, 20:56

Deine gesuchte Tabelle wirst du finden, wenn du die Spezifikationen für deine Motoren findest.
Selbst wenn der Kopter eine Diagonale von 10m hätte, kanns du nicht einfach xyz grosse Props drauf Schrauben, weil dir der Motor nicht die Leistung bringt . Entsprechend der Motoren und Props werden die ESC's und Lipos (3S, 4S, 6S) dimensioniert und entsprechend hast du auch die max Tragkraft......


Gruß Dirk
Benutzeravatar
Paraglider58
Hobbypilot
Beiträge: 24
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 18:23
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon Paraglider58 Di 29. Aug 2017, 09:29

Hallo Hans u. Dirk,
ja, ich glaube ihr habt recht was die Motoren betrifft, die sind an ihrer Grenze. Wie stark die sind kann ich nicht sagen aufgedruckt ist da nichts. Gekauft habe ich sie vorca. 8 Jahre. Könnt ihr mir sagen welche Typen von Motoren da zu meinem Kopter passt und wo ich die günstig her bekomme? Da soll noch eine kleine Cam mit drauf.
Gruß Heinz


Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 7962
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
AT21 FPV Racer
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Taranis X9D+
div. Kleinstkopter
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon Baumi Di 29. Aug 2017, 10:04

Hallo Heinz,

sehr gute Erfahrungen habe ich bei diversen Copter mit diesen Motoren gemacht > https://de.aliexpress.com/item/EMAX-MT2 ... 80925.html

Diese 2213 Emax Motoren sind auch 4S geeignet.

Was nutzt Du denn für ESC ? 20A 30A ? auch 4S geeignet ?

ESC die mit den Motoren gut funktionieren sind diese hier: https://de.aliexpress.com/item/High-Qua ... 92488.html

Many Greetz
Baumi


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
Paraglider58
Hobbypilot
Beiträge: 24
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 18:23
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon Paraglider58 Di 29. Aug 2017, 10:39

Hallo Baumi,
danke für die Info. Leider kann ich auch nichts zu den ESC sagen, denn da ist auch nichts aufgedruckt. Ich habe die Motoren und Regler damals bei www.giantshark.co.uk gekauft. Die Seite gibt es aber anscheinend nicht mehr. Ich habe noch 11 Motoren und 11 Regler hier. Die werde ich eben für andere Modelle verwenden. Zuerst hole ich mir die von dir empfohlenen Motoren und Regler zum testen. Ich habe hier aber nur 3S Akkus 5200mAh neu.
Gruß Heinz


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6226
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon doelle4 Di 29. Aug 2017, 10:45

Ich verstehe noch immer den Grund für dein Anliegen nicht. Geht es nur darum das die Props grösser aussehen?
Für deinen genannten Quadkopter bzw dessen Gewicht sind 10x45 - 10x50 Propeller ideal und ich weis nicht warum du was ändern willst wenn es keinen Grund gibt ausser die optische Größe.
Du müsstest schon konkretisieren z.b. will mehr Flugzeit oder mehr Tragkraft oder weniger Windanfälligkeit da sich diese Faktoren bei der Propellerauswahl teils widersprechen. So verläuft sich der Thread in eine falsche Richtung bzw eine Sackgasse wenn man nur was ändern will aber nicht weis warum bzw für was.

Gruß Hans


Benutzeravatar
Paraglider58
Hobbypilot
Beiträge: 24
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 18:23
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon Paraglider58 Di 29. Aug 2017, 11:27

Hallo Hans,
nein um´s optische geht es nicht. Ich habe einfach das Gefühl das sich der Kopter etwas schwer tut, auch sind die Motoren nach 8-10Minuten doch recht warm-heiß. Deshalb meine oben gestellte Frage. Ich nehme an dass die Motoren hier in meinem Kopter an der Grenze sind. Und unnötiges Risiko möchte ich nicht eingehen. Dann kommen halt empfohlene Motoren mit entsprechenden Regler rein und dann wird getestet. Leider kenne ich die Daten nicht von den vorhandenen Regler und Motoren nicht. Der einzige Grund für meine Überlegung war, kann ich eine längere Flugzeit erreichen.
Gruß Heinz


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6226
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon doelle4 Di 29. Aug 2017, 11:48

Motoren müssen warm sein. Das ist ok. Die verlinkten Motoren werden noch heisser werden mit 4s.
Deine werden warm/ heiss weil du einfach Propeller drauf hast die genau das Gegenteil sind von dem was du willst nämlich weniger Stromaufnahme und mehr Flugzeit.

Eine längere Flugzeit und um kühlere Motoren erreichst du wenn du die Karbon Props entsorgst und dir 1038 /1045 Propeller montierst.
Siehe Propellertabelle:
propeller-motoren-esc-f65/propeller-leistungswerte-auf-dem-pruefstand-t3055.html
hier auch ein Vergleich:
propeller-motoren-esc-f65/cheerson-cx-20-dji-propellereffizienz-vergleich-ve-t9.html

Ich versteh bis heute nicht warum viele denken Karbonpropeller sind so gut.

https://www.banggood.com/search/gemfan-1038.html
https://www.banggood.com/search/gemfan-1045.html

Gruß Hans


Benutzeravatar
Paraglider58
Hobbypilot
Beiträge: 24
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 18:23
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon Paraglider58 Do 31. Aug 2017, 08:50

Hallo Hans,
ich denke schon dass die Motoren zu schwach sind. Gestern spät nachmittags habe ich einen Flug gemacht. Nach ca. 3 Minuten wurde der Kopter unruhig, bin im Modus Höhe halten geflogen. Habe den Kopter sofort gelandet. Die Motoren vorne rechts und hinten links waren schon fast heiß. Die beiden anderen normal warm. Ich werde mir stärkere Motoren besorgen und einbauen.
Gruß Heinz


Benutzeravatar
Paraglider58
Hobbypilot
Beiträge: 24
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 18:23
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon Paraglider58 Mo 25. Sep 2017, 18:11

Hallo Hans,
heute sind die Motoren inkl. Luftschrauben gekommen. So wie empfohlen, Motoren 2213 u. Luftschrauben 1045. Nun habe ich ein neues Problem. Wenn ich abheben möchte reagiert der Kopter extrem stark, so stark das ein Abheben nicht geht. Er steuert stark gegen den Fallwind in Bodennähe. Er kippt voll nach Vorne, zur Seite oder nach hinten. Ich habe die alten PID-Werte vor dem Auto-Tune eingegeben, aber es ändert sich nichts. Einzig was mir aufgefallen ist, ich kann den Stabile Rollwert P, oben rechts im MP nicht mehr auf den früheren Wert von 4.500 einstellen. Es geht nur bis zum Wert 3.375. Ich würde gerne ein Bild der Einstellung hier einfügen, weiß aber nicht wie das geht. Kannst du Hans oder jemand von euch mir dabei helfen die richtigen Werte zu ermitteln?

Danke, Gruß Heinz


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon Wolfgang Blumen Mo 25. Sep 2017, 18:20

Hallo Heinz,

wie man die Fotos hier zeigt habe ich hier:
viewtopic.php?f=31&t=3081&p=44710&hilit=fotos+einstellen#p44710

Einen Screenshot kannst Du mit dem Windows eigenen
Snipping Tool erstellen und hier hochladen.

Hast Du auch neue ESCs verbaut ?
Da muss dann der Gasweg noch angelernt werden.
Laufen die Motoren gleichmässig beim Motortest im MP ?


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6226
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon doelle4 Mo 25. Sep 2017, 18:20

Bodennähe ist immer eine kritische Phase durch Wirbelwind und Bodeneffekt wo höherer Staudruck herrscht.
Andere Propeller erfordern oft eine geringe PID Anpassung.
Ich selbst habe nicht die Geduld fürs richtige PID Werte finden und halte auch nicht viel von Autotune sonderen orientiere mich an anderen Koptern mit ähnlichen Propellern /Frame und Gewicht. ESC tausch kann auch heikel sein wie Wolfgang anmerkte und spielt auch eine Rolle.
Denke Stefan (Mastersurferde) oder wer anders kann dir dazu spezielle passende Tipps geben.
Gruß Hans


Benutzeravatar
Paraglider58
Hobbypilot
Beiträge: 24
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 18:23
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon Paraglider58 Mo 25. Sep 2017, 19:43

Hallo Wolfgang,
danke dir erst mal für Antworten. Bei mir war ein Scriptschutz aktiviert, deshalb konnte ich keine Anhänge hinzufügen.

Wolfgang Blumen hat geschrieben:Hallo Heinz,

wie man die Fotos hier zeigt habe ich hier:
viewtopic.php?f=31&t=3081&p=44710&hilit=fotos+einstellen#p44710

Einen Screenshot kannst Du mit dem Windows eigenen
Snipping Tool erstellen und hier hochladen.

Hast Du auch neue ESCs verbaut ?
Da muss dann der Gasweg noch angelernt werden.
Laufen die Motoren gleichmässig beim Motortest im MP ?


Neue ESCs habe ich keine verbaut, aber trotzdem nochmal´s die ESCs angelernt.
Hier das Foto der Einstellung, wie geschrieben alle Werte übernommen bis auf den Wert "Stabilize Roll" Den bringe ich nicht auf 4.500 Datei hängt drann. Das in Bodennähe der Bodeneffekt eine Rolle spielt ist mir schon klar, aber ich kann nicht mal den Kopter steigen lassen da er sofort wenn ich abhebe auf die Nase, den Rücken oder auf die Seite kippt. Keine Ahnung was das sein kann. Morgen schraube ich die alten Propeller drauf, vlt. sind die neuen zu weich.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 7962
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
AT21 FPV Racer
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Taranis X9D+
div. Kleinstkopter
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon Baumi Mo 25. Sep 2017, 19:53

Hi

Ganz doofe Frage. Props richtig verbaut ?
Wärst nicht der erste dem das passiert.....

Motordrehrichtung wie vorher ?

Bild

Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone7 mit Tapatalk Pro


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6226
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon doelle4 Mo 25. Sep 2017, 19:54

Code: Alles auswählen

Keine Ahnung was das sein kann. Morgen schraube ich die alten Propeller drauf, vlt. sind die neuen zu weich.


Ist mir auch schon selber passiert nach Motortausch. Das was du berschreibst deutet daruf hin das ein Prop verkehrt rum läuft, das hat nichts mehr mit PID Werten zu tun da massives Propblem. Daher mal die Props begutachten ob diese diagonal gleich aber zum Nachbarn in die gegensätzliche Richtung laufen.
Vermute daher das bei einem Motor die Kabeln vertauscht gehören oder 2 Props falsch montiert sind.

Alternativ ist auch die Möglichkeit das ein ESC einen Schaden hat und der Motor nicht richtig zieht und schlecht anläuft - daher das auch prüfen für weiteres.
Gruß Hans


Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 7962
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
AT21 FPV Racer
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Taranis X9D+
div. Kleinstkopter
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 453 Mal

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon Baumi Mo 25. Sep 2017, 20:30

Hi,

da er ja schreibt, dass er die Motoren gewechselt hat, ist ja auch gut möglich, dass ein oder mehrere Motoren falsch herum laufen. Daher mal den Test machen und die Drehrichtungen unbedingt chekcken. Wenn ein Motor falsch herum läuft einfach 2 der 3 Motoranschlüsse "drehen".

Many Greetz
Baumi


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6226
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon doelle4 Mo 25. Sep 2017, 20:36

Sehe ich auch so, waren parallel beim Antworten und hab erst nach Absenden gesehen das du selben Gedankengang zur selben Zeit hattest.
Gruß Hans


Benutzeravatar
Paraglider58
Hobbypilot
Beiträge: 24
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 18:23
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon Paraglider58 Di 26. Sep 2017, 12:31

Hallo Freunde,
hier der aktuelle Stand: Alle Motoren sind am richtigen Platz im Empfänger eingesteckt. Propeller und Drehrichtungen stimmen. Ich kann mir nicht erklären wo da der Fehler liegt. Letzte Möglichkeit ist die Regler zu erneuern. Vlt. kommen die mit den Motoren nicht klar. Dauerd halt wieder eine Weile bis die da sind.
Gruß Heinz


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6226
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon doelle4 Di 26. Sep 2017, 12:57

Der Fehler wird hier liegen:

Code: Alles auswählen

Neue ESCs habe ich keine verbaut, aber trotzdem nochmal´s die ESCs angelernt.

Hier könnte es sein das Mist gebaut wurde wodurch sie ungleich hochdrehen.
Das deine ESC nicht klarkommen gibt es nicht ausser sie wären defekt was man aber beim Motortanlauf erkennnt..
Gruß Hans


Benutzeravatar
Paraglider58
Hobbypilot
Beiträge: 24
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 18:23
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon Paraglider58 Di 26. Sep 2017, 15:53

Hallo Hans,

ich habe auch das Gefühl es hängt mit den Regler zusammen. Nun habe ich die Regler noch mal angelernt, so bin ich vorgegangen:
Vollgas geben und Sender einschalten. Lipo mit dem Kopter verbinden und Töne abwarten. Lipo trennen Vollgas wird nicht verändert, und nach wenigen Sekunden den Lipo wieder mit dem Kopter verbinden. Töne abwarten und dann das Gas am Sender wieder auf Minimum und Töne abwarten. Lipo erneut trennen und wieder anstecken. Ich hoffe dass ich es so richtig gemacht habe.
Nun bin ich wieder auf die Wiese zum Testen, leider kein Erfolg.

Gruß Heinz


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 6226
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon doelle4 Di 26. Sep 2017, 17:52

Du hast irgendwo einen massiven Hund eingebaut, sei es das die Props verdreht sind oder eine Drehrichtung nicht stimmt. Hast aber schon gecheckt.
Bloss wie sieht es mit der FC Ausrichtung aus? Wird dieser verdreht oder auch nur im Mission Planner die FC Orientation verstellt dann ist des dem Kopter ebenso nicht möglich jemals stabil zu hoovern sondern er wird immer sofort zu kippen. Bei 180 Grad Abweichung wird er z.b. alles unternehmen so schnell wie möglich sich auf den Rücken zu drehen..

Hast eventuell die Kalibration verdreht und er hat nun extrem schiefen künstilichen Horizont?
Gefühle hin oder her, alles andere scheidet aus wenn die Motoren ok sind und die ESC auch nicht defekt sind( schon angesprochen)
Ist also gravierende Sache, nicht PID Feintuning .
Ich checke sowas indem ich den Kopter von unten in die Hand nehme und etwas Gasgebe (Weniger als zum schweben notwendig ist).
Man spürt sofort in welche Richtung er kippt und merkt die Zusammenhänge bzw das Verhalten.
Ist dir das zu gefährlich dann lass es sein, ich hafte nicht dafür wenn du mit Kopter in der Hand niesen musst ;-)
Gruß Hans


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3172
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon Wolfgang Blumen Di 26. Sep 2017, 18:21

Hi Heinz,

Vollgas geben und Sender einschalten. Lipo mit dem Kopter verbinden und Töne abwarten. Lipo trennen Vollgas wird nicht verändert, und nach wenigen Sekunden den Lipo wieder mit dem Kopter verbinden. Töne abwarten und dann das Gas am Sender wieder auf Minimum und Töne abwarten. Lipo erneut trennen und wieder anstecken. Ich hoffe dass ich es so richtig gemacht habe.


Wenn Du nach den Peeptönen zu lange wartest kommst
Du in Einstellmenü der ESCs und verstellst die evt unbeabsichtigt. ;)

So funktioniert das aber nur direkt am Empfänger, wenn ein
FC dazwischen hängt muss man anders vorgehen:
cheerson-cx-20-quanum-nova-f8/esc-kalibrierung-cheerson-cx-20-quanum-nova-wer-ha-t176-s25.html#p15099


Bitte mal die Motoren im MP testen:
viewtopic.php?f=8&t=835#p12526

Hilfreich wäre eine Teileliste mit Links und Fotos vom Aufbau, der
Verkablung und Screenshots verschiedener Einstellungen im MP - bitte :D


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Paraglider58
Hobbypilot
Beiträge: 24
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 18:23
Wohnort::
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Welche Propeller/Luftschrauben

Beitragvon Paraglider58 Di 26. Sep 2017, 18:38

Hallo Wolfgang,

Wolfgang Blumen hat geschrieben:Hi Heinz,

Wenn Du nach den Peeptönen zu lange wartest kommst
Du in Einstellmenü der ESCs und verstellst die evt unbeabsichtigt. ;)

es ist gut möglich das mir das passiert ist. Wenn dem so ist, wie kann ich das erkennen und event. Rückgängig machen.

Gruß Heinz


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Propeller wuchten - how to
    von Zacki » So 22. Nov 2015, 16:44 » in Propeller /Motoren /ESC
    36
    1965
    von Baumi Neuester Beitrag
    Di 28. Jun 2016, 00:47
  • 3 Blatt Propeller
    von tomatenmark » Do 26. Nov 2015, 15:10 » in Propeller /Motoren /ESC
    20
    1243
    von summit Neuester Beitrag
    Sa 14. Mai 2016, 22:17
  • Drehzahlmesser für Propeller
    von faboaic » So 8. Mai 2016, 08:50 » in Elektronik + Bastlerecke Allgemein
    3
    277
    von doelle4 Neuester Beitrag
    So 8. Mai 2016, 11:30

Zurück zu „Propeller /Motoren /ESC“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


FPV Antennen