Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

Little Bee ESC vs E-max vs. BLheli

Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 6104
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Little Bee ESC vs E-max vs. BLheli

Beitragvon DeWe So 4. Dez 2016, 14:58

Hat jemand schon Erfahrungen mit den Little Bee ESC's gemacht?

Als Beispiel diese hier : 6S fähig

http://www.gearbest.com/multi-rotor-par ... tml?wid=21

Gesucht wird der Anfang für eine 6S Kombination, wo dann auch mal das Gimbal locker drunter passt und Platz zum verbauen ist. 6S 5A, sowie 3A wären ja verfügbar.....

als weitere Alternative wären E-max 40A mit BEC

Emax blheli Reihe 40a 50a 60a 80a ubec esc
https://banggood.app.link/TbFmD35CPy

oder
BLheli Platin

2s-6s blheli Platin 30a esc für die RC quadcopters
https://banggood.app.link/Q5ve4G1CPy


Ich würde jetzt erst einmal die Emax Blheli vorziehen, da diese, im Gegensatz zu den Little Bee Kondensatoren dran haben (ich sehe Keine bei den Little Bee).... die Blheli Platin haben zwar auch eine Kapazität dran (kleiner?) , kenne jedoch die Qualität der ESC's nicht.
Kann jemand etwas zu den einen oder Anderen ESC's sagen?


Gruß Dirk
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3287
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Little Bee ESC vs E-max vs. BLheli

Beitragvon mastersurferde Di 6. Dez 2016, 20:22

Hallo Dirk,

ich hab jetzt 3 verschiedene 6s taugliche ESC´s hier:

1. Die 30A Afro von Hobbyking. Die laufen original mit SimonK, sind aber auch mit BlHeli zu flashen. Momentan hab ich die auf dem LR drauf. Die tun ihren Dienst recht unauffällig. Ich hatte noch keine Sync-Probleme bei den 320kV Motoren und warm werden die auch nicht, obwohl die nicht mal einen Kühlkörper drauf haben. Während der Tests ist bei FrankSchulze allerdings einer kaputt gegangen. Messtechnisch konnte ich nichts feststellen, aber dieser ESC hat im unteren Bereich jetzt Sync-Probleme und das Oszi-Bild sieht auch etwas anders aus. Aber eigentlich kann ich nichts gegen diese ESC´s sagen.

2. DYS 40A BlHeli von BG:
http://www.banggood.com/de/DYS-BL40A-Mi ... mds=search
Die hab ich auf dem Monsteralien drauf. Davon gibt´s 2 Versionen: BlHeli oder SimonK. Die sind umflashbar, relativ leicht und haben einen vernünftigen Kühlkörper drauf. Die betreibe ich mit 400kV Motoren - aber ich glaube nicht, dass ich hier schon den optimalen Arbeitspunkt (Einstellungen) gefunden habe. Die ESC´s werden bei mir etwa handwarm - wahrscheinlich, weil die Motoren den Kopter schon bei ganz geringen Drehzahlen in die Luft bringen. Wenn ich den Kopter abbremse und dabei um 90 Grad drehe, dann bilde ich mir ein, dass ein Rotorblatt fast stehen bleibt - auch das schaffen die ESC´s.

3. ZTW-Spider 40 A SimonK:
von BG, gerade erst geliefert worden und schon nicht mehr gelistet. Von der Bauform her wie die DYS, allerdings mit 2 Kondensatoren und einer extra Ansteuerplatine und zusätzlichem Kühlkörper zwischen Leistungsplatine und Ansteuerplatine.
Die ESC´s sind auch BlHeli kompatibel und sehen echt vernünfig aus.

Programmieren lassen sich alle 3 Typen mit dem DYS-USB-Linker:
http://www.banggood.com/de/DYS-ESC-USB- ... mds=search

Ich werde die Spyders auf den LR setzen und die Afros auf meinen kleinen Alien-Kopter. Dort sind momentan noch die Billig-SimonK drauf, denen ich nicht mehr traue.

In den nächsten Wochen kommt das Zeug alles mal an den Teststand, auch zum dynamischen Wuchten (ja, mit Deinem Projekt :D ) und dann werd ich mal versuchen hier Unterschiede festzustellen. Momentan warte ich noch auf die 15 Zoll Klappropeller.

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 6104
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Little Bee ESC vs E-max vs. BLheli

Beitragvon DeWe Di 6. Dez 2016, 20:50

Mit den Afros habe ich auch schon gute Erfahrungen gemacht... Nur ist mir HK an der Stelle zu teuer...
Die ZTW muss ich mal suchen... auch die KISS ESC's sollen nicht schlecht sein....
Die 6S Variante reizt mich ja schon ungemein....


Gruß Dirk
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3287
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Little Bee ESC vs E-max vs. BLheli

Beitragvon mastersurferde Di 6. Dez 2016, 20:57

So ein Afro kostet nen 10er


Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 6104
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Little Bee ESC vs E-max vs. BLheli

Beitragvon DeWe Di 6. Dez 2016, 21:14

Stimmt... hatte ich teurer in Erinnerung...
BEC oder Opto.... nachdem ich noch nie einen Rückschlag vom ESC nach hinten gehabt habe (auch nicht von brennenden ESC's) ... was bringt der Opto.. ausser die galvanische Trennung?


Gruß Dirk
Benutzeravatar
mastersurferde
Forumskönig
Beiträge: 3287
Registriert: Di 1. Sep 2015, 15:41
Wohnort:: Bayern
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Little Bee ESC vs E-max vs. BLheli

Beitragvon mastersurferde Di 6. Dez 2016, 21:20

6s gibts nur als Opto. Ich kenn keine anderen.


Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 6104
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Little Bee ESC vs E-max vs. BLheli

Beitragvon DeWe Di 6. Dez 2016, 21:41

Ich meine z,. B. Jene (keine Opto, dafür min Bec 0,5A)


Afro 30A Rennen spec Mini ESC w / BEC

The Afro range of ESC's are amongst the best in the drone racing world and this latest Race Spec series is another step forward in their continuing development. Designed to give you the edge you need for a fast and responsive multirotor, the Race Spec series of ESCs offer improved efficiency, all N-channel MOSFET design, jitter-free hardware PWM input, and smooth power response.
The Afro Race Spec series will surprise and impress multi-rotor pilots around the world.
Specs:
Current Draw: 30A
Voltage Range: 2-6s Lipoly
BEC: 0.5A Linear
Input Freq: 1KHz
Discharge wire/plugs: 15AWG/Male 3.5mm
Motor wire/plugs: 16AWG/Female 3.5mm
Weight: 27g (Included wire, plug, heat shrink)
Size: 35 x 18 x 11mm


Gruß Dirk
Benutzeravatar
Singelman
Drohnenkommandant
Beiträge: 214
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 12:14
Wohnort:: Hamburg
Kopter & Zubehör: Dji Inspire1 2.0 -RAW + Mavic Pro , Syma X5C
Vorher : Cheerson CX-20 / DJI Phantom 4
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Little Bee ESC vs E-max vs. BLheli

Beitragvon Singelman Di 6. Dez 2016, 23:09

Zu Deiner Frage kann ich nur ganz aktuell sagen , das diese hier echt Top sein sollen und ich sie vorhin von BG gerade selbst in meinen 1sten ZMR250 Racer verbaut habe .
Laut meiner knapp 30Racer "Copterholic" Jungs hier oben im Norden , sind die perfekt und halten extrem viel aus bzw sind qualitativ Top , wenn auch nicht billig .
http://www.banggood.com/4X-Favourite-FV ... ds=myorder
Dein Link
http://www.gearbest.com/multi-rotor-par ... shareasale

Als Motor habe ich die neuen EMAX RS2205 - S 2300KV von GB bei mir dazu verbaut , weil auch die echt Mega laut den Jungs sein sollen !?
Hab knapp nur 60€ für alle 4 incl. nen Rabbatcode damals bei GB bezahlt .

http://www.gearbest.com/multi-rotor-par ... tml?wid=21
http://www.banggood.com/4x-Emax-RS2205S ... mds=search

Wenn Du evtl. genaue Fragen zu den ESCś hast , schreib mir ne PN oder hier und ich leite die 1:1 gerne an meine Jungs weiter ;)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Propeller /Motoren /ESC“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


FPV Antennen
ZEROTECH 4K /13Mp GPS Quadcopter
Thread dazu hier