Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2621
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX7s u. DX18.
T-Drones 380er Hexa. MicroHexa180mm.
EACHINE i6, Falcon180, QX90C u. Hexa QX96. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon Wolfgang Blumen Sa 23. Apr 2016, 23:58

Die Werte waren so bei Auslieferung, hier gibt es auch die
Einstellungen von Carsten und Hans, da sollte man vielleicht
einen Mittelwert und das für einen selbst das Optimale herausfinden.
Bin hier auch noch am Rätzeln.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5658
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. Weiters CX-21, Syma X5C
S-Idee 1151
http://www.kopterforum.one
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal
Kontaktdaten:

Mobius / Runcam Light Gimbal Kalibrierung und PID Werte

Beitragvon doelle4 So 24. Apr 2016, 01:58

Also mir hat das nun keine Ruhe gelassen und habs nun endlich von Grund auf selbst abgestimmt statt irgendwelche Werte zu testen.
Hab dazu Usb Kabel genommen und Isolierung geöffnet und rote +5V Leitung gekappt da sonst Controllerschaden ist wenn Akku am Kopter ist und es doppelt bestromt wird.

PID Werte
ROLL 8, 0,17, 8, Power auf 70
PITCH 7, 0,17, 6, Power auf 85

Wer anderen Power Wert verwendet braucht auch wieder andere PID Werte.

Bin so von 0 auf ausgegangen wie die beiden und habe mich rangetastet.
Pitch habe ich 85 Power gegeben da das Kabel hinten mit kalibriert wurde um die nötige Kraft für die Schleife zu haben und habe den D Wert geringer gehalten um Zuckungen zu elemenieren.
Die Roll Achse war weniger heikel da reichen 70 da fast Lastfrei.
Habe das ganze im Echtzeit Monitor verfolgt und stufenweise dann noch feingetunt damit die geringesten Auschläge waren bei Lageänderung mit schneller Stabilisierung.

https://www.youtube.com/watch?v=FIVqOfH_9q0

Hoffe ihr könnt euer Gimbal damit auch ruhig stellen trotz Anschlußkabel und 0 - 90 Grad Schwenk nach unten wie bei mir.

Gruß


Benutzeravatar
carsten72
Profipilot
Beiträge: 60
Registriert: Mo 23. Nov 2015, 17:49
Wohnort:: Deutschland bei Hannover
Kopter & Zubehör: DJI Phantom Vision Plus
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon carsten72 So 24. Apr 2016, 12:19

Hallo zusammen,
Die Boards werden zunächst von mir mit einer Einstellung bespielt, die ohne Anschluss eines Kabels hinten gut funktioniert. Gimbal zuckt auch nicht.
Nun hat Hans die Idee gehabt, die vordere Kante für die Cam- Halterung wegzulassen. So liefere ich nun auch nur noch aus.
Hat den Vorteil, dass jeder individuell je nach Benutzung mit und ohne Kabel den Schwerpunkt durch einfaches Verschieben und arretieren des Clips selbst schnell einstellen kann.
Klar. Die PID-Werte können evtl. Noch ein wenig nachgebessert werden müssen. Ich hab die Power jedenfalls erst einmal relativ niedrig angesetzt um Strom und Wärme zu sparen.
LG Carsten


Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1268
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon Fandi So 24. Apr 2016, 12:41

@Hans,
super genau so ein Video habe ich gebraucht, das werde wohl hinbekommen,
vielen Dank.

@Carsten,
ich hatte es ohne Kabel, nur mit der Mobius ( A-Objektiv)
also dein Gimbal und die Mobius out of the Box montiert. (nichts verändert)
Der Schwerpunkt liegt bei mir zu weit hinten, und das wackeln war da so bald das Gimbal unter 0° fahren sollte.
deswegen hatte ich ja schon die Vermutung das beim Sichern deiner Parameter was schief gelaufen wäre.
Ich werde die Kante vorne weg dremeln, dann werden die Probleme sicher weniger werden,
und dann, mit Kabel, mal das Tutorial durch arbeiten.
vielen Dank.

Ich habe die Spannug bis auf 140 erhöht, erst dann ließ sich das Gimbal von der Funke aus komplett fahren (+45°- -90°) ohne zu wackeln.
Wenn ich dann den Kopter bewege, ist die Einstellung wieder zu schwach.
Ich werde jetzt die notwendigen Lötarbeiten für das AV Kabel noch erledigen, und etwas dremeln, sicher geht es dann besser.
Vielleicht haben die Mobiuse unterschiedliche Schwerpunkte, ja nach Objektiv.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
carsten72
Profipilot
Beiträge: 60
Registriert: Mo 23. Nov 2015, 17:49
Wohnort:: Deutschland bei Hannover
Kopter & Zubehör: DJI Phantom Vision Plus
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon carsten72 So 24. Apr 2016, 13:22

Ok.
Ich hab die Mobius mit Weitwinkel Fischauge vorn. Das kann u. U. schon ausreichen. Die ist vorn sicher etwas schwerer.
Dann reicht in Zukunft bei den jetzt ausgelieferten wohl ein kleines Verschieben nach vorn oder mit Kabel halt noch mehr nach vorn.
Und wenn das nicht hilft, wird man wohl etwas mehr Power auf die Motoren geben müssen. Momentan laufen sie ja auf halblast.
Carsten


Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1268
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon Fandi So 24. Apr 2016, 13:42

carsten72 hat geschrieben:Ok.
Ich hab die Mobius mit Weitwinkel Fischauge vorn. Das kann u. U. schon ausreichen. Die ist vorn sicher etwas schwerer.
Dann reicht in Zukunft bei den jetzt ausgelieferten wohl ein kleines Verschieben nach vorn oder mit Kabel halt noch mehr nach vorn.
Und wenn das nicht hilft, wird man wohl etwas mehr Power auf die Motoren geben müssen. Momentan laufen sie ja auf halblast.
Carsten



hast Du Erfahrungen, wie weit man Power nach oben geben kann, bevor es zu viel wird?

Grüße,
Andreas


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
carsten72
Profipilot
Beiträge: 60
Registriert: Mo 23. Nov 2015, 17:49
Wohnort:: Deutschland bei Hannover
Kopter & Zubehör: DJI Phantom Vision Plus
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon carsten72 So 24. Apr 2016, 14:11

Ich hab nur Laborwerte. D.h. bei den 100% wie voreingestellt, werden die Motoren nur lauwarm. 60 Grad dürften sie wohl sogar. Aber im Flugbetrieb dürfte der Wind noch zusätzlich kühlend wirken. Nimm erstmal 110. Dann nach dem Flug prüfen wie warm die Motoren sind. Einfach mal probieren
Carsten


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5658
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. Weiters CX-21, Syma X5C
S-Idee 1151
http://www.kopterforum.one
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon doelle4 So 24. Apr 2016, 14:24

Mehr Power bedeutet mehr Stromverbrauch und etwas weniger Flugzeit ohne Nutzen.
Macht nur Sinn bei andren schweren Cams. Nimmst mehr Power musst wieder Reaktionswerte zurücknehmen sonst zuckts und vibrierts wie blöd wegen überreaktion und schaukelt sich auf

gesendet mit Tapatalk


Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1268
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon Fandi So 24. Apr 2016, 15:32

Ich werde auf jeden Fall die vordere Begrenzung weg dremeln,
um durch verschieben, den Schwerpunkt zu optimieren.
Zur Zeit habe ich den Wert für Pitch auf 140 erhöht, um das Gimbal mit Kamera (ohne Kabel) ohne Ruckeln fahren zu können.
Das auf meinem Arbeitstisch, im Stand, im Flug müßte ich sicher noch höher, und dann kommt noch das AV Kabel.
Wenn ich zusätzlich Gewichte zum auswuchten montieren muß, geht das ja auch zu Lasten der Flugzeit.
Dann muß ich prüfen was besser ist, etwas mehr Strom für das Gimbal, oder etwas mehr Gewicht am Kopter.
Ohne Frage, Auswuchten ist das beste, ich arbeite da ran.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5658
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. Weiters CX-21, Syma X5C
S-Idee 1151
http://www.kopterforum.one
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon doelle4 So 24. Apr 2016, 17:02

Dremmeln muss gar nicht sein, ich habs einfach drübergeschoben, ist ja auch nichts anderes.
Man kann den Anschlag Grat aber auch mit Teppichmesser in 5 Sekunden wegnehmen.
Die jetzigen Gimbals werden deswegen schon ohne dem gefertigt.

"Wenn ich zusätzlich Gewichte zum auswuchten montieren muß, geht das ja auch zu Lasten der Flugzeit"

Sehe ich auch so.
Da kauft man extra ein leichte Actioncam und muss dann Münzen ankleben als Zusatzgewicht am Walkera G-2D oder anderen normalen Gimbals.
Drumm sehe ich die Mobius Gimbal Klemm Montage als sehr zweckmäßig wo der Schwerpunkt durch schieben verändert werden kann und so auf je nach Objektiv und Anschlußkabel abgestimmt werden kann ohne Zusatzgewichte.

Gruß Hans


Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1268
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon Fandi So 24. Apr 2016, 17:11

danke für den Hinweis mit dem Teppichmesser,
werde ich gleich mal machen.
Dremel habe ich nur @work.

Grüße,
Andreas


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1268
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon Fandi So 24. Apr 2016, 21:04

So, ich habe mal was umgesetzt,
Vorne der Steg ist jetzt plan, so das die Kamera jetzt auch nach vorne geschoben werden kann.
Ohne AV Kabel ist der Schwerpunkt neutral, wenn hinter der Kamera ein noch 1mm breiter Spalt der Bodenplatte zu sehen ist.
Am AV Kabel habe ich am Stecker die schwarze Isolierung komplett entfernt, spart Gewicht, und sorgt für Bewegungsfreiheit.
Das Kabel habe ich durch den oben genannten Spalt geführt, so das es ungefähr den selben Weg hat, wie das Sensorboard-Kabel.
Dadurch mußte die Kamera noch mal etwas weiter nach vorne.
Aber so bekomme ich zu einem recht guten Ergebnis, der Pitch Motor macht bei 115 Power schon einen guten Job.
PID habe ich nach YT-Anleitung durchgeführt, sieht am Boden gut aus.
Die Roll-Funktion ist ohne Probleme,

Da durch das die Kamera jetzt weiter nach vorne ist, ist der Schließriegel jetzt teilweise auf dem Kühlkörper der Mobius.
Hier hat der Riegel weniger Grip, so das sich die Kamera nun relativ leicht verschieben läßt,
sie fällt nicht raus, aber wenn man die Finger dran hat um z.B. die SD-Karte zu entnehmen, passiert es.
Ich denke das läßt sich mit einem Tropfen Silikonkleber auf der Bodenplatte aber in den Griff kriegen.

Morgen werde ich mal das Kabel löten (@work habe ich das bessere Werkzeug),
dann werde ich sehen, wie es auf dem Monitor wirkt,
der Rest muß wohl erflogen werden.

Danke für Eure Unterstützung,
Grüße, Andreas


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5658
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. Weiters CX-21, Syma X5C
S-Idee 1151
http://www.kopterforum.one
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon doelle4 So 24. Apr 2016, 21:18

Schieb den Riegel halt etwas auf die Seite..
Ich hab unten an der Möbius das Originale Klettband als Puffer kleben so hats richtig festen Sitz und kann auch anderswo angeklettet werden.

gesendet mit Tapatalk


Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1268
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon Fandi So 24. Apr 2016, 21:53

Ich habe noch gar nicht bemerkt, das man den Riegel verschieben kann.

Danke


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1268
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon Fandi Mo 25. Apr 2016, 22:07

Und noch mal,
ich habe heute das Kabel gelötet, und alles angeschlossen.
Das Kabel liegt ziemlich Lastfrei, trotzdem brauch ich um die Kamera auf 90° verfahren zu können Power =130,
sonst wackelt das Gimbal ab ca. 80°, das selbe passiert auch ohne das AV Kabel.
Der Pitch Motor wird dabei gerade so warm, das man ihn noch anfassen kann.
Ich lass mich mal auf den ersten Flug überraschen, wenn das Wetter mal wieder besser ist.

Ich habe den Kopter mal in der Hand wild durch die Wohnung "geflogen"
Das Bild ist im FPV schön ruhig, und auch die Aufnahme auf der Karte gefällt mir.
Die Mobius startet automatisch, so bald der Flugakku gesteckt wird, und 10 Sekunden nach dem abstecken schaltet sich die Mobius ab.
Also genau das was ich wollte.

Ich danke Euch allen noch mal,
Grüße,
Andreas


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
carsten72
Profipilot
Beiträge: 60
Registriert: Mo 23. Nov 2015, 17:49
Wohnort:: Deutschland bei Hannover
Kopter & Zubehör: DJI Phantom Vision Plus
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon carsten72 Di 26. Apr 2016, 10:42

Also mit den Auslieferungs-Einstellungen funktioniert es bei mir einwandfrei.
Jedes Gimbal wird auch vor Auslieferung getestet. Bei diesen Einstellungen hab ich die Mototen lediglich auf 100%.
Habt ihr denn diese Grundeinstellungen vorher mal gespeichert und sie nach Verschieben des Schwerpunktes mit Kabel noch einmal in diesen Grundeinstellungen probiert?
Carsten


Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1268
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon Fandi Di 26. Apr 2016, 12:51

Ich denke ja,
ich habe nur die von mir gespeicherte Datei, und die Standardeinstellungen des Programms.
In der gespeicherten Datei stehen die Motoren beide auf Power = 100.
Das reicht bei mir beim Pitch nicht.

Die Mobius habe ich so weit verschoben, das sich das Gimbal selbst auf 0° einstellt,
ich deute das für mich so, das der Schwerpunkt relativ tief auf der Platte liegt,
also unterhalb der Drehachse.
Wenn ich dann auf 90° fahre ist der Schwerpunkt zu weit nach außen, so das das Rückstellmoment zu groß wird.
ich könnte mir vorstellen, das es besser wird, wenn der Schwerpunkt in der Drehachse liegt.

Ich kann ja mal Testweise was oben auf die Kamera kleben (?)

Grüße,
Andreas


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
jgaustria
Hobbypilot
Beiträge: 32
Registriert: Do 18. Feb 2016, 22:32
Wohnort:: Linz

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon jgaustria Sa 30. Apr 2016, 23:27

Hallo!

Nachdem ich auch glücklicher Besitzer von Carstens Mobius Light Gimbal bin, wollte ich mal kurz etwas dazu schreiben:

Mein Start in die Mobius/Gimbal - Welt war erstmal durchwachsen. Die Mobius nahm nicht richtig auf und beim Firmware Upgrade zerschoss ich sie mir dann mal zwischenzeitlich. Da das Set für den Sohnemann war und man ja ungern wartet - schnell ne neue Mobius geordert und dazu den Tip von Doelle, eine microSD Class 4 (von Sandisk) genommen. Die zweite Cam nimmt wunderbar auf.
Die zerschossene habe ich nun nach zwei Wochen doch mal wieder an den PC angeschlossen und - oh Wunder - auch die geht wieder. :lol:
Zwischenzeitlich hatte Banggood freundlicherweise eine neue Platine geschickt und dazu netterweise auch ein Gehäuse...

Dies alles kam an Carstens Light Gimbal, das anfangs nicht waagerecht sein wollte. Nach Anfrage kam nach Sekunden (!!!) eine Anleitung zum Einstellen per PN. Klasse.
Nachdem die Kamera doch immer wieder schief hing, habe ich mir ein USB Kabel ohne Strom (ROT durchtrennt) gebastelt, an den PC mit CX-20 unter Akkustrom angeschlossen - aber - oh Scheck - danach war das Gimbal beleidigt und tat nichts mehr.
Also Carsten angefragt - sofort die freundliche Antwort zum Einsenden erhalten. Zwei Tage später die Nachricht, dass das Gimbal geprüft wurde und sicherheitshalber auch die Platine getauscht wurde.
Kurz darauf kam ein nun perfekt funktionierendes Gimbal zusätzlich mit härteren Gummis zurück. Weltklasse Support!!! Danke!!!

Nun gestern der erste schöne Flug bei wunderbarem Frühlingswetter mit mittlerweile auf Linse C umgerüsteter Mobius.
An der Kameraführung müssen wir noch stark arbeiten, aber ein Spaß war es trotzdem. Leichte Vibrationen schieben wir auf die Propeller, die mal Bodenkontakt hatten und aus Faulheit noch nicht wieder getauscht bzw. gewuchtet wurden. Außerdem war´s oben etwas windig.
Für unsere Ansprüche reguliert das Gimbal sehr gut, wir haben noch kein Tuning per Software vorgenommen. Just plug and play.
Durch das niedrige Gesamtgewicht und 3000er Akkus haben wir ausreichend Flugzeit.
Nun wird nach einem FPV Set geschaut.

Danke für die vielen hilfreichen Beiträge im Forum!!!

https://youtu.be/7vQI3kY6Aw0

Das Landegestellt von Carsten haben wir von Beginn an. Damit steht der Kopter beim Start sicher und das Landen klappt wunderbar - auch in recht hohem Gras. Unbedingt zu empfehlen.

IMG_8735.JPG

IMG_8732.JPG

IMG_8734.JPG




VG!
jgaustria
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1268
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon Fandi Mo 2. Mai 2016, 07:57

Gestern habe ich das Gimbal mit der Mobius auch das erste mal ausgeführt.
Mit den Einstellung die ich gefunden habe läuft es auch super, die Position der Kamera sorgt dafür,
das ich keine Landebeine und nur sehr selten die Propeller im Bild habe.

Dummerweise zeigt sich hier aber meine andere Baustelle,
mein Kopter ist insgesamt noch zu unruhig.
Das Gimbal korrigiert seine beiden Achsen, aber die 3. Achse ist unruhig,
soll heißen es sieht so aus da sich der Kopter immer leicht Links-Rechts-Links-rechts dreht.
Selbst wenn ich den Kopter länger parke zeigt sich das, ungefähr einen Cm wackelt das Bild hin und her.
Ca. mit 1-2 Hz wackelt das ganze.
PID Werte dürften das Problem sein, Auto-Tune meine nächste Baustelle.

Gimbal ist aber super, und die Mobius liefert auch tolle Bilder.

Grüße, Andreas


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
LennyDy
Profipilot
Beiträge: 63
Registriert: Di 1. Mär 2016, 11:33
Wohnort:: Pinsdorf
Kopter & Zubehör: 1. Cheerson CX-20 incl. Carstens Gimbal & Landebeine, Runcam2, FPV
___________
2. Syma X8C

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon LennyDy Do 5. Mai 2016, 19:27

Servus, ich häng mich mal wieder mit rein...
Nachdem ich nun die letzten vier Stunden damit verbracht habe sowohl "kurz" den Kopter zu kalibrieren, aber vor allem den UltraLightGimbal, bin ich kurz vorm verzweifeln :shock:
Der Reihe nach...
1. Ich verwende ja die Runcam2 und musste nun auch festellen, dass wie bereits bekannt, wenn der USB-Stecker drin ist, sie nicht mehr in die vorgegebene Aussparung am Gimbal passt, denn der USB-Stecker berührt die Schrauben hinten am Gimbal (siehe Bild 1)
IMG_1215.JPG

Lösungsansatz war ja die vordere Aussparung mit Teppichmesser abzukratzen.. gesagt getan (inkl. Schnitt im Finger ;) ) Nachteil dabei, die Kamera sitzt so natürlich immer nur bedingt am selben Platz... wird aber hoffentlich nicht so viel ausmachen... ODER???
IMG_1214.JPG

2. Der Aufsatz auf dem die Kamera liegt streift bei mir am hinteren Gimbalbein und stoppt die Plattform (siehe Video...)
IMG_1212.MOV

3. Warum auch immer... und das ist der Hauptgrund meiner Verzweiflung... ich finde einfach nicht die richtigen Einstellungen um die Kamera/Gimbal ruhig zu kriegen... der Roll geht ja noch, aber der Pitch ist mir nicht mal ansatzweise gelungen. Sie osziliert dauernd nach, bleibt dann in einer Stellung unten hängen und fährt nicht zum Ausgangspunkt zurück... ich habe alle Kabel so gut es geht aus dem Weg geklebt, aber entweder sie bleibt an besagtem Gimbalteil hängen, oder drunter... :evil: Video von Hans habe ich Schritt für Schritt nachvollzogen, die Werte von Hans testweise übernehmen und damit rumgespielt, aber entweder ich bin zu doof oder das Teil mag mich nicht... wahrscheinlich eine Mischung aus Beidem :P
Hat vielleicht jemand noch einen Lösungsansatz bevor ich das Teil wieder abbaue und in die Tonne haue :cry:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Ich fliege morgen, heute frag ich nur... 8-)
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5658
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. Weiters CX-21, Syma X5C
S-Idee 1151
http://www.kopterforum.one
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon doelle4 Do 5. Mai 2016, 20:01

Ja der Stecker ist für die Runcam 2 etwas suboptimal.
Nach vor rücken ist ok aber der Schwerpunkt sollte stromlos passen (schon früher erwähnt) sonst brauchst ausgleichgewicht (Münze) hinten
Deine Kabel habe ja gar keine Bewegungsreserve. Ich hab ne lockere Schlaufe nach unten von ca 8 cm.
Das Pitchproblem hast du wohl durch die Kabelverlegung verursacht.

Hast du FPV ? Wenn nicht dann lass das Kabel mit Stecker weg oder nimm das kürzere Teil was früher schon beschreiben war von Hobbyking.
Mit Kabelschlaufe und etwas mehr Power (100-130) beim Pitch muss es bei dir auch gehen.

Gruß Hans


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2621
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX7s u. DX18.
T-Drones 380er Hexa. MicroHexa180mm.
EACHINE i6, Falcon180, QX90C u. Hexa QX96. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon Wolfgang Blumen Do 5. Mai 2016, 20:18

Hallo LennyDy,
das Wichtigste, wie Hans schon schrieb sind die Kabel lose in große Schlaufe zu verlegen,
nicht festbinden oder fixieren - war auch mein Problem.
Jetzt ohne Probleme:
Gimbal-2.JPG

und die Einstellungen hier:
Gimbal-Kali.PNG

Für die mechanische Ausrichtung habe ich die Motoranbauflächen mit Proxxon angepasst. ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
cbleek
Kampfflieger
Beiträge: 181
Registriert: Do 28. Jan 2016, 21:49
Wohnort:: bei HH in D
Kopter & Zubehör: Erst CX20 mit Umbau auf Pixhawk, nun:

TOTEM Q380 mit Pixhawk Lite und
Ublox NEO-M8N GPS + HMC5983 compass
Sunnysky X2212 KV980, 10" Props
&
Diatone WHITE SHEEP Alien-Frame
mit PX4Lite und Sunnysky V2216 KV800, 10" Props
FPV mit SJCAM 5000x Elite im Frontgimbal (Eigenbau)
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon cbleek Mi 18. Mai 2016, 14:04

cbleek hat geschrieben:Aber nochmal zurück zu meinen Erfahrungen:
Liegen die Bildstörungen wohl tatsächlich an möglichen Vibrationen oder vielleicht doch eher an den Einstellungen/ bzw. dem Lichtregelverhalten der Mobius?
Hat niemand sonst solche Querstrich-Störungen bei sich bemerkt?


Ich muss diese horizontalen Störstreifen nochmal thematisieren!
Hier wurde genau der selbe Effekt mit einer DJI Cam berichtet:
http://forum.dji.com/thread-2966-1-1.html
Die Streifen sehen ähnlich aus, auch wenn sie eher oben im Bild sind, aber die Moboius hängt ja auch tiefer unter dem Copter!

Demnach könnten das Schattenstreifen der Props sein, wenn man zu stark Gas gibt und sich die Probs zu sehr über den Bildbereich neigen. Wenn dann die Sonne von vorne steht, flattern die Schatten aufgrund Sonnenlicht ins Bild und nbilden diese Belichtungs-Störstreifen.
Muss ich mal genauer ergründen...
Als Lösung für die DJI gibt es einen sog. Lens-Hood, also ein Schirmchen über der Linse.

Mich würde interessieren, ob andere inzwischen auch mal diese Bildstörungen haben...


Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5658
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine. Weiters CX-21, Syma X5C
S-Idee 1151
http://www.kopterforum.one
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal
Kontaktdaten:

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon doelle4 Mi 18. Mai 2016, 14:30

Das tritt bei allen Cams auf. Bei manchen merkt man es mehr bei manchen weniger und ist ein normaler Effekt je nach Einstellung (Frameanzahl im Verhälntiss zu Propellerdrehzahl und anderen was dazu mitspielt)
Gruß Hans


Benutzeravatar
HdH
Schwadronsführer
Beiträge: 576
Registriert: Do 4. Feb 2016, 00:26
Wohnort:: Hopsten
Kopter & Zubehör: Tarot 820 X6
mit CC Frame Upgrade,
ConceptCopters H4-C
Sender: Taranis X9D plus
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Mobius / Runcam Light Gimbal (96 Gramm) ist erhältlich!

Beitragvon HdH Mi 18. Mai 2016, 14:44

Diese Streifen habe ich teilweise nur, wenn ich gegen die Sonne fliege und diese noch recht tief steht. Drehe ich den Kopter ist alles gut.
Meißt wenn ich morgens etwas Zeit habe. Ist aber nicht nur bei der Mobius so, auch mit meiner anderen Cam (SJ 5000).

Edit:
Ist hier beim Video meines ersten Gimbaltests deutlich vor allem am Anfang Richtung Feld (genau gegen die Sonne) zu sehen.
Sobald ich richtung Häuser drehe ist die Sonne hinter dem Kopter und die Streifen sind weg.
https://www.youtube.com/watch?v=IDcsIYkD3VQ


LG Peter
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Kameras & Gimbal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

FPV Antennen