Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2890
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Wolfgang Blumen Mo 22. Mai 2017, 12:40

Hallo miteinander.

Baue mir gerade einen 250er Racer mit heller Beleuchtung auf:

Frame mit 5 mm dicken Armen:
https://www.banggood.com/SM-ZMR250-250M ... ds=myorder

Motor-ESC-Set (Hobbywing X-Rotor 2205/2300 KV):
https://www.banggood.com/Hobbywing-XRotor-X2205-2300KV2600KV-Motor-Combo-with-Micro-Blheli-2030A-2-4S-ESC-p-1104836.html?rmmds=mywishlist
Motoren:
https://www.banggood.com/de/Hobbywing-X ... GwodWtMC8w

Motordaten hier:
https://www.hobbywingdirect.com/collect ... otor-motor

ESC X-Rotor 20A:
https://de.aliexpress.com/store/product ... 78910.html

F3 Racing OSD Deluxe:
https://de.aliexpress.com/item/Dragon-m ... 83dbe599fc

PDB vorest dieses ohne Strommessung aber mit Tröte:
https://www.banggood.com/Matek-LED-POWE ... mds=search
Bessere Alternative mit Strommessung:
https://www.banggood.com/Realacc-Matek- ... ds=myorder

Empfänger für FlySky i6 mit PPM-Failsave:
https://www.banggood.com/Flysky-X6B-2_4 ... ds=myorder
Dazu den Antennenhalter:
https://www.banggood.com/FrSky-2_4G-Rec ... ds=myorder

FPV-CAM für 12V am FPV-Filter (auf dem PDB)
https://www.banggood.com/FPV-1000TVL-Mi ... ds=myorder
Im Nachhinein gemerkt - ist nur eine CMOS - keine CCD

Die macht nur 5V, werdeBeide noch genauer testen.
https://www.banggood.com/Eachine-1000TV ... ds=myorder

Microfon für Getröte und Motorsound:
https://www.banggood.com/3Pcs-High-Sens ... ds=myorder

FPV-Sender 25-600mW:
https://www.banggood.com/Eachine-TX526- ... ds=myorder

LEDs vorne 2 Stück:
https://www.banggood.com/Eachine-Racer- ... ds=myorder
LEDs hinten WS2812 2 Stück:
https://www.banggood.com/5Pcs-CJMCU-8-B ... ds=myorder

LEDs WS hinten (sonst passen keine 6030 Props):
https://www.banggood.com/DIATONE-SW304- ... ds=myorder

M8N GPS-Kompass-Modul:
https://www.banggood.com/Ublox-NEO-M8N- ... ds=myorder
Dazu diesen Mast:
https://www.banggood.com/GPS-Folding-Antenna-Metal-Holder-For-Multicopter-YS-X4-X6-DJI-p-86774.html?rmmds=myorder
Habe diesen angepasst:
https://www.banggood.com/Folding-GPS-Mo ... ds=myorder

Bluetooth HC 06:
https://www.banggood.com/HC-06-Wireless ... ds=myorder

Propeller 5045:
https://www.banggood.com/2-Pairs-DALPRO ... mds=search

Effizientere Propeller 6030:
https://www.banggood.com/10pcs-Gemfan-6 ... mywishlist

Hier die Vorbereitung der Frame-Teile:
Frame-entgratet.jpg

Allte Teile und Aussparungen mit Schlüsselfeile und Schleifpapier
sorfältig entgratet damit keine Kabel durchschäuern.

Nun der grobe Aufbau:
Aufbau-1.jpg


Wichtig, die richtige Schraubenlänge messen und prüfen,
bevor die Motorwicklungen beschädigt werden, mit V2A-Schrauben:
Bein-sch-14.jpg

Maximal 2,5 mm tief dürfen die Schrauben in den Motor !
Und Schraubensicherung nicht vergessen !

Hier gefällt mir nicht, dass der Buzzer fast genau unter
dem Kompass des F3s sitzen wird:
PDB-Tröte.jpg

Deshalb habe ich die unter dem Board angelötet und verklebt:
Elektro-Stapel.jpg


Um den Sound übers abgeschirmte Kabel mit zum Sender
zu übertragen, wurde Cam und Micro vorbereitet:
CAM-Micro-Schirm.jpg


Damit die vom Leistungsteil erzeugten Interferenzen vom
F3 und dem RX fernzuhalten habe ich eine einseitig kaschierte
Epoxyd Leiterplatte zugeschnitten und auf GND gelötet:
Deck-geschirmt.jpg

Deck-geschirmt-2.jpg

Deck-geschirmt-3.jpg


...........................
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1567
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Fandi Mo 22. Mai 2017, 13:20

Hallo Wolfgang,
mit welcher Software möchtest Du das betreiben? Bzw. was erwartest Du vom Kompass.
Das Störfeuer dürfte dort sehr hoch werden, für Navigation problematisch, für OSD aber sicher noch ok.
Ich hatte meinen 250er ja mit INAV und GPS aufgebaut, und habe hier dann doch den Kompass der GPS Modul genommen.
Bei meinem X550, mit etwas mehr Abstand zwischen Leitungen und FC-Kompass auch zu viele Störungen,
und das obwohl der große nur 2,5A pro Motor im Schnitt braucht.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2890
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Wolfgang Blumen Mo 22. Mai 2017, 15:39

Hallo Andreas,

mit INAV, auch für eine präziese GPS-Navigation.
Hatte schon den Gedanken das Kompass IC auszulöten,
wollte aber erst mal mit dem internen Kompass testen,
um einen Vergleich zu meinem Falcon 180 mit gleicher
Ausstattung zu haben.
Danke Fandi, denn der Falcon fängt nach 2 Min. heftig
an zu kreisen, was wohl am Störfeuer für den Kompass liegt.

Denke dass ich den Kompass auslöten und bei Bedarf
wieder einlöten kann, wird nicht einfach, aber machbar.
Deshalb auch den hohen GPS-Kompass-Mast mit eingeplant.

Desweiteren soll die Cam sich bein Vorwärtsflug noch oben neigen
und rückwärts umgekehrt. :dirol:


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1567
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Fandi Mo 22. Mai 2017, 16:05

Hallo Wolfgang,
den Kompass Chip auszulöten ist sicher nur mit einer Heißluftausrüstung möglich.
ich habe den bei mir nur mit kleiner Zange abgeknabbert, und die Reste ausgelötet.
Der muß auch nicht zwingend da raus, Problem ist das die meisten GPS Module den selben Kompass on Board haben wie der FC.
Wenn Du ein GPS Modul hast mit einem anderen Kompass Chip findest oder ein Naza kompatibles nimmst, geht das auch ohne auslöten.
aber 2 mal die selbe Hardware auf dem I2C Bus, das geht schief.
Mit den Naza kompatiblen hatte ich ja meine liebe Not, von 5 die ich in Händen hielt waren 2 in Ordnung.

Alternativ bietet sich ein FC ohne Kompass an, ich baue gerade mit einem Omnibus F3 auf, der hat ein Baro, aber keinen Kompass.
Wenn der gut funktioniert, eine echte Alternative zum SP Racing F3.

Das mit der Cam wird hart, das geht nur mit sehr schnellen Motoren, so ein kleiner Racer ist nie ruhig, interessant ist es aber.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2890
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Wolfgang Blumen Di 23. Mai 2017, 22:30

Hallo,

hab ein wenig weitergemacht, sauber aufgebaut und ordentlich verkabelt:

ohne-oberdeck.jpg


... und Funktionstest, incl FPV und OSD:

IMG_20170523_214130.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2890
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Wolfgang Blumen So 4. Jun 2017, 11:17

Hallo, schönen Sonntag allerseits.

Habe den ZMR250 fertiggestellt und kurz im kleinen Garten probegeflogen.
Trotz halbherziger Kalibrierung von ACCEL und Kompass liegt der ZMR
ganz ruhig im Horizon in der Luft, total sanft und stabil. :D

Hier ein paar Fotos nach Fertigstellung:

IMG_20170603_191533.jpg

IMG_20170604_110121.jpg

IMG_20170604_110134.jpg


Momentan teste ich mit dem internen Kompass, der durch
eine zus. Platine abgeschirmt wird. Später werde ich den
F3 internen entlöten und den vom M8N verwenden.


Da mein Racer Quartett:

IMG_20170604_110247.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5957
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon doelle4 So 4. Jun 2017, 12:12

Würde noch Proptuning betreiben für mehr Flugzeit . Da hast ja noch etwas unerschöpfte Resourcen bei dem Abstand.
Da er doch ne fette Hummel ist: Wie kommt er mit den Feder Beinen zurecht?
Gruß Hans


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2890
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Wolfgang Blumen So 4. Jun 2017, 13:28

Hallo und danke Hans,

Würde noch Proptuning betreiben für mehr Flugzeit


für den Betrieb mit 3 S 11,1 V würde ich Dir da Recht geben,
da ich den mit 4S fliegen möchte, das eben auch getestet habe
bin ich von 6 Zoll Props wieder weg ;)

Gestern kurz mit 3 S getestet - TOP - wie ein zahmes Lamm. :good:

Heute mal die 4S 40C :ireful1: OH SCHRECK Höhenflug im kleinen Garten. :yahoo:

Beinahe den 250er versemmelt :geek: :mrgreen:

Da er doch ne fette Hummel ist


... von wegen - das ist eine 4S Monsterhummel geworden.


Son Mist - keiner hats gefilmt :dirol:
Vor lauter Schreck und Schock hat der (wohl eher ich) dann den Grashüpfer gemacht,
gut das die Federbeine dran sind um den 5 fach hüpfenden Landeanflug
ab zufangen. :good: :good:


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 7753
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS auf DJI Umbau
AT21 FPV Racer
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Taranis X9D+
div. Kleinstkopter
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Baumi So 4. Jun 2017, 15:42

Hallo Wolfgang,

das ist ein sehr schön aufgebauter 250er geworden !! Gtu gemacht.

Ist schon ein krasser Unterschied zwischen 3S und 4S was ? :-) Bist Du zufrieden mit den X-Tron ? Habe pers. die X-Cube und konnte noch nicht wirklich den Unterschied erkennen anhand vom Datenblatt erkennen.

Schön, dass Du mit den Beinchen zufrieden bist. Das bin ich nämlich auch.

Das mit dem int. Kompass kann ich bestätigen. Habe jetzt 3 SP Racing F3 Copter aufgebaut, den int. benutzt und bin bestens zufrieden und sehe absolut keine Veranlassung daran etwas zu verändern. Aber das ist wohl anscheindend Einzelfallabhängig.

Und man muß auch nicht immer alles filmen was daneben geht :whistle3:

Many Greetz
Baumi


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5957
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon doelle4 So 4. Jun 2017, 16:06

@Wolfgang: Es ist egal wieviel S vwerwendet werden. Gerade bei höheren S Zahlen (z.b.4) bringt das sogar mehr.
Du musst ja dann flachere verwenden, das ist ja der aerodynamische Vorteil..
Kleine Steile haben den selben Auftrieb wie grössere flache (+miesen Wirkungsgrad) , jedoch bringen letztere je nach Modell 20- 35% mehr Flugzeit durch flachere Ausführung.
Beispiel für hocheffiziente: https://www.banggood.com/10pcs-Gemfan-6 ... 70007.html
Werden dir aber warscheinlich schon zu fromm sein bei deinem Gewicht, mit 4S müssten sie aber trotzdem vernünftig laufen.
Einmal 3s fliegen einmal 4s macht nicht richtig sinn.

Bei grösseren Koptern fliegt man ja auch nicht mit selben Pids eine Runde 8 Zoll Propeller und dann wieder wechselnd mit 10 Zoll Propellern und zusätzlich wechselnder Zuladung.

Gruß Hans


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2890
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Wolfgang Blumen So 4. Jun 2017, 19:50

Hallo zusammen,

danke Hans, dann werde ich die LED-Bar mal noch umbauen,
damit die 6030 auch Platz zum rotieren haben. ;)
Die Props nehme ich gerne 2 farbig von BG.

6Zoll-Prop-LED.jpg


... wusste doch dass ich die LEDs da noch brauche :D

Vielleicht bellt dann der ZMR bei Gasstößen nicht mehr
so wie mit den 5045 Bullnose - schnurrt dann wie ne Katze :laugh2:
Geflogen wird mit 4S1500 /45C.

Das Gewicht:
ZMR-Gewicht.jpg


Danke Frank, traute mich nicht im kleinen Garten GPS und RTH
zu testen, denke aber durch die Abschirmplatine sollte der
Kompass gut funktionieren.
Leider scheint beim Falcon180 der Kompass zu dicht
im Störfeuer des Leistungsteils zu liegen, denn der zieht
im GPS-Hold immer größer werdende Kreise.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5957
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon doelle4 So 4. Jun 2017, 20:25

Gemfan 6030 sollte als Hq 5045 Bullnose Ersatz passen. Siehe Test
Flugzeit sollte dabei deutlich merkbar zunehmen bei selber Leistung und wesentlich leiser auch dazu

Bild

via Tapatalk


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2890
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Wolfgang Blumen So 4. Jun 2017, 21:13

Hi

Danke Hans, laut Tabelle sind die Bullnose ja
wahre Verschwender, die 6030 sind optimal.
Die LEDs sind auch schon aus dem Weg:

LED-kleiner.jpg


Geh am Dienstag in den Modellbauladen ;)
Denke habe da die 6030 gesehen. :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
doelle4
Einsatzleiter ;-)
Beiträge: 5957
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:32
Wohnort:: A-3900 Kleinreichenbach
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20, Mobius Gimbal, FPV, Karbon Beine.
CX-21, Syma X5C ,S-Idee 1151 und andere
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon doelle4 So 4. Jun 2017, 22:45

laut Tabelle sind die Bullnose ja
wahre Verschwender

Sicher sind sie das aber nicht weil sie schlecht sind sonderen wenn man von kleiner Propfläche gute Hubkraft will muss man diese so steil gestalten was wiederum aerodynamisch schlecht ist. Kopter leichter machen ist viel aufwändiger als Prop ne Nummer steiler zu montieren um das zu kaschieren.
Machen leider viele Racerhersteller so.

Daher immer vollen Platz der Armlänge nutzen und mildere (flache) Variante wählen.
Effizienz Werte gelten bei Vollgas , bei Teillast bzw verringerter Last erhöht sich der Wert nochmals gravierend. Daher ists auch sinnvoll leicht zu bauen damit man noch höhere Effizienz Werte erlangt. Mit den genannten Props sollten nahezu dieselbe Tragfähigkeit und Power bestehen, aber mit ca 30-40% mehr Flugzeit
Gruß Hans


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2890
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Wolfgang Blumen Mo 26. Jun 2017, 18:15

LEDs ausgetauscht damit die 6030 passen:

LED-kleiner.jpg


Kompass vom M8N verkabelt und den Internen entlötet.

M8N-Turm.jpg


Damit der Turm nicht immer abknickt, habe ich ein Landebein missbraucht :o
viewtopic.php?f=31&t=3407&p=53292&hilit=racer+landebeine#p52625

IMG_20170616_154435.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1567
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Fandi Mo 26. Jun 2017, 21:16

Hallo Wolfgang,

hast Du den Kompass des FC wirklich raus gelötet bekommen?....Respekt!
Das mit dem Landebein finde ich kritisch, im Wind dürfte da mächtig Bewegung rein kommen,
evtl. verdreht sich die Achse, dann wird das nichts mit dem Kompass.
Ich bin gespannt.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2890
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Wolfgang Blumen Mo 26. Jun 2017, 22:18

Hi Andreas,

ausgelötet JA

ABER mit 2 Lötkolben das Gehäuse angeschmolzen,
glaub der hats hinter sich und einen Einlötversuch
lass ich lieber.

Da ich schon Lötaugen beim Rausbrechen abgerissen
habe, war ich froh den Kompss-Chip an einem Stück
entlötet zu haben. :D
Egal das der zerschmolzenem Magnetometer es hinter sich hat.

evtl. verdreht sich die Achse, dann wird das nichts mit dem Kompass.

Danke, daran dachte ich auch und habe gegen Verdrehen gesichert.
Kontrolliere vor jedem Start und einen Crash muss ich noch testen. ;)


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1567
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Fandi Mo 26. Jun 2017, 23:11

Ich habe mir sehr günstige Kompass Masten besorgt,
da die durch den langen Hebel sehr schnell brechen.
Ich habe noch die ersten Propeller, aber schon den 3. Mast.
Eigentlich ist der Kopter, Dank GPS sehr gutmütig zu steuern.....
.....aber schnelle Rates, und der Drang, doch mal Kunstflug zu machen fordern Ihren Tribut.
Insgesamt ist meiner aber sehr solide, und hat auch schon mal ein paar Crashs weitestgehend unbeschadet überstanden.
Ich versuche noch herauszubekommen, wie ich das INAV dazu bekomme, beim GPS Flug nur ca. 30% Rates zu steuern.
würde da sicher ausreichen.
Ich hatte das mal komplett so eingestellt, da mit ist der super sicher geflogen, aber ein Flip brauchte 15m Radius.
Jetzt habe ich super schnelle Rates, was beim bolzen super Spaß macht.
So ein Rollenflug, also 5 oder mehr Flips hintereinander, ohne Höhe ab zu bauen hat auch was.
Leider ist das zum smothen GPS Flug dann nicht so schön.
Mann kann ja mehrere Profile abspeichern, aber ich habe noch keine Möglichkeit gefunden, das zusammen mit den Modes umzuschalten.
Hast Du da evtl. eine Idee?


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2890
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Wolfgang Blumen Di 27. Jun 2017, 08:40

Hallo und guten Morgen zusammen.

@Fandi
Mann kann ja mehrere Profile abspeichern, aber ich habe noch keine Möglichkeit gefunden, das zusammen mit den Modes umzuschalten.
Hast Du da evtl. eine Idee?


Nee, leider keine Idee. :(
Habe den ZMR250 mit Telemetrie versehen:

IMG_20170618_001916.jpg


.. damit ich auf dem Flugfeld bequem mit dem Tablet das
Profil ändern und anpassen kann.

Da ich im ACRO immer noch zu viel versemmle übe ich mit dem Phönix
Simulator. Will ja auch Fläche fliegen, da ist ja auch alles ACRO ;)
Dachte nicht das der Einstieg mit einem Motorsegler so schwierig ist,
bei Querruder verliert der Flieger massiv an Höhe was dann mit Höhenruder
und Throttle ausgelichen werden muss.
Beim Kopter im ACRO bin ich ständig am rudern, was schnell zum
Kreisen oder Aufschaukeln führt, und die Flips mit dem Gaui 330
benötigen viel Platz. :fly:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1567
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Fandi Di 27. Jun 2017, 16:03

Hallo Wolfgang,
wenn so ein Motorsegler richtig eingestellt ist, sollte der nicht so wie Acro, eher wie Angle fliegen.
Also wenn Du alle Sticks loslässt, sollte der einfach geradeaus fliegen, und die Höhe nur innerhalb der Sinkrate ändern.
Durch den Schwerpunkt unterhalb der Tragfläche ist das ganze selbsstabilisierend.
Das man Höhenruder zum Querruder mischen muß ist aber auch normal.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2890
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Wolfgang Blumen Di 27. Jun 2017, 17:30

Hallo und Danke Andreas :D

Das man Höhenruder zum Querruder mischen muß ist aber auch normal.


Das habe ich auch schon in Betracht gezogen, allerdings
gehts dann in Rückenlage heftig nach unten. :lol:

Im Phönix-Simulator konnte ich mit fast gleichem Motorsegler
(Multiplex Shark) meinen missglückten Erstflug mit Absturtz
nach 30 Sek. haargenau nachvollziehen. Der reagiert sehr
direkt auf Querruder genau wie im Simulator. Langsam gewöhn
ich mich drann und werde dann mal auf dem Flugfeld fliegen.
Der Schwerpunkt ist genau ausgewogen.
Finde den Umstieg von Kopter zu Fläche sehr anspruchsvoll.

Vermutlich liegt das nur an meinen krummen Daumen ...
IMG_20170627_172735.jpg

:D :laugh1: :sarcastic_hand: :laugh3:
... der ist so verbogen, da ist ein Geradeausflug kaum möglich ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1567
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Fandi Di 27. Jun 2017, 23:29

Hast Du ein Seitenruder?
Dann fliege doch am Anfang erst mal ohne Querruder, das ist viel einfacher.
Mit Querruder ist der Flieger aber wendiger, das macht dann auch mehr Spaß.
Beim Rückenflug mußt Du das Höhenruder eh weit nach unten drücken, da wird ein Mischer kaum auffallen.
Der Segler will ja immer wieder in die Normallage zurück.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2890
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Wolfgang Blumen Mi 28. Jun 2017, 08:54

Guten Morgen Andreas,

danke, Du bestätigst gerade meine Erfahrungen die ich
mit dem Simulator mache. Habe da 2 Favoriten, einen mit
und einen ohne Querruder. Habe bestimmt schon 100
Modelle verheitzt. (gut das die nix kosten) :laugh3:

ohne Querruder:
ParkZone-Radian.JPG


mit Querruder:
SimProp.JPG


Der macht richtig Spass:
ZN-Line.JPG


:D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 1567
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
433MHz Telemetrie,
Mobius mit Ultra Leicht Gimbal am 5,8GHz FPV
Spannungsüberwachung
....
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Fandi Mi 28. Jun 2017, 14:11

Hallo Wolfgang,

bevor das nun komplett vom ZMR250 weg driftet.....
meine Flächen-Erfahrungen sind nun schon wirklich alt, vor ca. 25 Jahren war das mein Einstieg in den RC-Flug.
Wegen Job bin ich dann umgezogen, wo das dann nicht mehr möglich war.
Aber die Physik ändert sich ja nicht.

wenn ich die 3 Modell von Dir da sehe fällt auch so fort auf, was wohl schwieriger zu fliegen ist,
und was eher für Anfänger gut geeignet ist.
der 3. Spaßflieger, ein Tiefdecker, ist nie so eigenstabil wie ein Hochdecker, da hier der Schwerpunkt über der Fläche liegt.
So ein Modell macht natürlich aufgrund der Wendigkeit viel mehr Spaß, wahrscheinlich ist der Motor auch sehr stark.
Bei dem ersten Segler ist es genau umgekehrt, Hochdecker, und die Tragfläche ist auch noch nach oben gerichtet.
Da hängt das Modell quasi in der Tragfläche.
Der 2. Segler ist nicht so ausgebprägt, wird aber noch ziemlich eigenstabil fliegen.

Wenn ich heute wieder eine Segler bauen würde:...
Tragfläche in leichter(!) V-Form, mit 2 Querruderservos, da mit man die dann auch als Landeklappen mit nutzen kann.
Komplettes Leitwerk mit Höhen und Seiten Servos (evtl. V-Leitwerk)
Am Anfang nur mit Seiten und Höhenruder fliegen, Querruder nur als Landehilfe.
Das sollte sehr einfach sein.
Wenn man da mit klar kommt, auch die Querruder mit nutzen.
So ein Segler wäre eigen stabil, könnte auch ohne Querruder schon mal Loopings fliegen,
die Kurvenflüge mit Seitenruder sind so eher träge, aber ein Abrutschen über die Fläche ist so kaum möglich.
Wenn man dann mit Querruder fliegt wird das ganze wendiger, da man die Tragfläche und das Höhenruder mit zum Kurvenflug nutzt.
Ähnlich einem Motorrad, kann man da mit den Segler nun in die Kurve "legen", mit dem Höhenruder bestimmt man dann den Kurvenradius. Mann kann dann auch Kunstflug machen.
Wenn man das einmal raus hat, benötigt man das Seitenruder kaum noch, nur bei Start und Landung.(bzw. bei Messerflug)
Mann kann so ein Modell auch komplett ohne Seitenruder fliegen.


Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2890
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal
Kontaktdaten:

Re: ZMR-250 Aufbau und Konfiguration

Beitragvon Wolfgang Blumen So 16. Jul 2017, 11:54

Hallo und einen angenehmen Sonntag.

Der NAV-ALT-POS-Hold-Test mit dem Wackelmast war erfolgreich :D
Auch RTH funktionierte bestens.

https://youtu.be/njKrrbXnEG8


@Fandi
Danke für Deine genau Flächenflugerfahrung. :good:
Genau so sind meine Erfahrungen im Simulator gewesen.


liebe Grüße Wolfgang
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „FPV Racer - alle Typen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


FPV Antennen