Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

QX90c wieder AOG

Benutzeravatar
Pic0
Profipilot
Beiträge: 79
Registriert: So 10. Jan 2016, 20:12
Wohnort:: Hanau
Kopter & Zubehör: Quanum Nova FPV
Furibee Fuuton 200
QX90c
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

QX90c wieder AOG

Beitragvon Pic0 So 11. Jun 2017, 22:06

Tjo Männer,

Nachdem das Akku Problem gelöst wurde gleich mal wieder ein herber Rückschlag.
Denke es waren ca 25 Flüge und dann....

Heute ging es runter, copter nahm kein Gas mehr an, Propeller drehten sich im Videobild aber es ging plötzlich nur noch runter. - noch kontrollierte Außenlandung.
Was war da los?

Diagnose einfach: 3 Motoren (King Kong 45krpm) extrem schwergängig.

Was ist die durchschnittliche Lebenserwartung der 8520 Motoren?
Hat jemand mal so ein ding aufgemacht und geschaut was da passiert?

Habe mal gelesen das die Lebenserwartung bei 80 -100 Flügen liegt...

Werde jetzt meine drei Ersatz Motoren montieren die ich noch habe,
damit in ner Mix Config fliegen bis ein neuer Satz von Banggood aufschlägt.
Mal sehen wie lange er dann durchhält... :roll:

Die Ausfälle sind immer extreme Spaßbremsen und ich habe keine alternative zum Balkonfliegen :girl_cray2:

In mir wächst der Drang auf einen 130er Brushless umzusteigen :good:
Wurde da neulich inspiriert hier im Forum und bin auch von der Größe überzeugt.
Denke das kann man verantworten sowas vom Balkon in der Stadt zu fliegen.

Dennoch ne gute Woche

Markus


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 2897
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Einstieg in Fläche. Traxxas Summit. Dobby
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal
Kontaktdaten:

Re: QX90c wieder AOG

Beitragvon Wolfgang Blumen So 11. Jun 2017, 22:30

Hi Markus,

wenn Du die Motoren nicht abstürzen lässt,
können die schonmal 2-3 Betriebsstunden halten.
Darfst die nicht wie ich kopfüber nach vermeintlichem
Flip in den Boden rammen, dann fliegen die Plastikdeckel
samt den Schleifern aus dem Metalgehäuse.

Genau deshalb bau ich mir 2-3 kleinere Bruchless Racer ; )

Ja die Lebensdauer wird durch die Schreifer (Bürsten)
sehr begrenzt weil die verschleißen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Pic0
Profipilot
Beiträge: 79
Registriert: So 10. Jan 2016, 20:12
Wohnort:: Hanau
Kopter & Zubehör: Quanum Nova FPV
Furibee Fuuton 200
QX90c
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: QX90c wieder AOG

Beitragvon Pic0 So 11. Jun 2017, 23:49

mmmh du glaubst der plötzliche Leistungsverlust in der Luft waren da noch nicht die Motoren?
Wie gesagt war ne kontrollierte etwas harte Außenlandung auf seinen Beinchen.
Es gab halt keinen Failsafe und rest Schub hat gerade noch zum Leveln und abbremsen gelangt.
Das zerlegt die Motörchen?
Mit dem Brownout und dem ersten Motorverlust war die Motorwelle anscheinend etwas ins Gehäuse gewandert und dadurch schwergängig. Andere äußere beschädigungen gab es nicht. Und da ist er bei vollgas unkontrolliert ohne Propeller Guard aus mehreren metern auf beton geknallt.

Bei den drei Motoren jetzt überhaupt keine auffälligkeiten, einfach schwergängig :)

Kann es an der Betriebstemperatur der Motoren legen das die "festfressen"?
Fliegst du auch mehr als einen Akku hintereinander?

Warm bis heiß werden die Motoren ja schon bei einer Akkuladung, nicht so das man sich verbrennt aber schon warm...
Bin bisher max 2 akkus hintereinander geflogen, dann cool down phase.
Motoren werden aber auch nach dem 2ten Akku nicht spürbar wärmer.
Scheint mir wie die normale berriebstemperatur bei normaler last.
Bedingt durch seine geringe und schlechte wärmeabgabe findet wohl eh nur eine geringe Kühlung durch die Luft statt und dazu nicht da wo sie nötig wäre (Rotor).
Leistungsverlust durch entmagnetisierung aufgrund von zu hoher Betriebstemperatur kann ich aufgrund der symtome ausschließen (schwergängig).

Hab echt kein Bock da jede Woche 10 Euro reinzustecken für Motoren.

Und 6min Fliegen mit 30 min Cool down ist ebenso inakzeptabel.

Was denkt Ihr / du Wolfgang?

MFG
Markus



Mal gucken ob ich die Motörchen so geöffnet bekomme um noch was zu diagnostizieren


Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 6783
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: QX90c wieder AOG

Beitragvon DeWe Mo 12. Jun 2017, 07:56

das es nur noch runter ging, kann auch daran liegen (reine Vermutung, da ich deine Komponenten nicht kenne), das die Spannung unter ein Limit gefallen ist. Man kann normale ESC's auch so programmieren, das sie das Gas ab einer gewissen Spannung reduzieren.... macht beim Kopter aber keinen Sinn, da dies nie synchron passiert.
Daher kann ich mir nur vorstellen, das die Spannung unter Last eben zu niedrig war, oder wenn es keine Schutzschaltung im Kopter gibt, das Lipo eben keine Leistung mehr abgeben konnte...
Haltbarkeit der Brushmotoren... kommt immer auf die Motoren drauf an. Im kleinen Hubsan sind immer noch die ersten Motoren drin - ohne Probleme.... Das irgendwann die Kohlen (billig Motoren haben da nur ein Kupferschleifbändchen) weg sind, ist klar, aber meines Erachtens nicht nach 2 bis 3 Stunden; die müssen länger halten.
Die kleinen Brushmotoren zerlegen... kannst du machen, aber du wirst sie vermutlich nicht wieder sauber zusammen bekommen da die meisten kleinen Motoren gepresst sind um die Belastung und Drehzahl auszuhalten... Daher Vorsicht

Wenn die Motoren schwer gängig gehen : Kontrolliere einmal, ob der Propeller nicht den Motor bremst ( ein wenig den Propeller nach oben ziehen ;) )


Gruß Dirk
Benutzeravatar
Pic0
Profipilot
Beiträge: 79
Registriert: So 10. Jan 2016, 20:12
Wohnort:: Hanau
Kopter & Zubehör: Quanum Nova FPV
Furibee Fuuton 200
QX90c
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: QX90c wieder AOG

Beitragvon Pic0 Mo 12. Jun 2017, 16:14

Danke für die Antworten!
Leider kann ich die Punkte allesamt ausschließen.
Batterie war noch sehr gut als er geborgen wurde und bricht bis er leer ist nicht ein.
Passierte auch schon bei unter 3min Flugzeit.
Mit Akkus habe ich schon meine Erfahrungen gesammelt - siehe "QX90c ständig Brownouts"

Schutzschaltung gibt es nicht für die ESCs


Im Ausgebauten Zustand sind die Motorwellen kaum mit dem Finger zu drehen...
Da mach ich mir eher sorgen ob die integrierten ESCs was abbekommen haben.

Zerlegen werde ich die Motoren nicht in der hoffnung man könnte sie retten,
mir geht es allein um den Grund der Schwergängigkeit und die Rückschlüsse daraus.
Ich will die Klarheit und werde berichten :)

Stay Tuned

Markus


Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 6783
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: QX90c wieder AOG

Beitragvon DeWe Di 13. Jun 2017, 08:05

Was passiert wenn du auf die Motoren kontrolliert Spannung und Strom gibst? Steigt die Stromstärke "unnatürlich" an? Dann blockieren Sie innen und ab in die Bastelkiste. Zerlegen kannst du Sie ja dann. Entweder Lagerschaden (vermute ich jetzt einmal ganz stark)

Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk


Gruß Dirk
Benutzeravatar
faboaic
Forumskönig
Beiträge: 1476
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Re: QX90c wieder AOG

Beitragvon faboaic Di 13. Jun 2017, 09:01

im anderen thread habe ich mal Bilder vom offenen Motor gepostet.
kann ich vom Handy aber grad nicht suchen.

nach dem zusammen bauen lief er auch wieder völlig normal wie wenn nichts gewesen wäre.

viele Grüße,
Fabian


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „FPV Racer - alle Typen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


FPV Antennen