Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

Leader 120, Erfahrungsaustausch

Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 2414
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fandi Mo 6. Aug 2018, 18:11

Ich habe mir das eben mal angeschaut,
in meiner etwas älteren BF Version gibt es das auch schon.
Nur frage ich mich, wo nach orientiert sich diese Anzeige?
Ohne echten Kompass, ist das dann doch eher zufällig, wie der ausrichtet.
Die restlichen Sensoren erkennen zwar die Drehungen noch genau genug, aber der Zustand beim Einschalten ist doch eher zufällig.
Oder verstehe ich da was falsch?

Es wird wohl auch schon das neueste BF für den Omnibus F3, also unseren Leader FC angeboten,
hat da schon jemand was getestet?
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
no limit
Drohnenkommandant
Beiträge: 210
Registriert: So 14. Feb 2016, 11:05
Wohnort:: DE-79585 Steinen
Kopter & Zubehör: Cheerson CX10/20 + UbloxNEOM8N + Walkera2D
FPV SkyzoneV2 + Eachine EV800D
Eachine QX80 mit Flysky i6,
WLtoys V666 + Syma X5 mit FPV Modifikationen
+ kleine Flugstaffel aus Eachine H8 :-)
Full Speed Leader 120
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

Beitragvon no limit Mi 8. Aug 2018, 20:02

ich habe mir die Sache erst heute richtig angesehen.
Du liegst vollkommen richtig. Mein Leader setzt beim booten die Startrichtung immer auf Norden, vollkommen unabhängig von der wirklichen Kompassrichtung. Wie genau er die Richtungen im Flug ermittelt kann, bzw. wie gut der "headless Mode" arbeitet habe ich noch nicht getestet. Die Option "Home Direction" im OSD Menü funktioniert leider auch nicht.
Zu meiner Orientierung muß ich also weiterhin das Flugfeld gut anschauen und mir Landmarken einprägen damit ich den Landeplatz wieder finde :shock:
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 2414
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fandi Do 9. Aug 2018, 08:14

Headless habe ich schon getestet, das funktioniert ganz gut,
die vorhanden Sensoren wissen wohl sehr genau, wie der Kopter sich bewegt,
das funktionierte auch nach 5 Minuten Flug noch zuverlässig.
Nützt Dir aber nur was wenn Du den Kopter noch siehst.
Sonst ist halt die Gefahr das Du rückwärts fliegst, obwohl der Kopter schon weit hinter Dir ist.
Und in einer Panik Situation mußt Du das natürlich erst mal schalten können.

Ohne FPV ist der Kleine Kopter kaum weiter weg fliegbar,
mir ist das schon passiert, das ich den auf Sicht geflogen bin und komplett verloren hatte.
Zum Glück hatte ich den FPV Monitor auf der Funke noch eingeschaltet, und konnte den über das Monitorbild noch zurück holen.
Bei meiner wenigen FPV Erfahrung, und die nur mit Brille, hatte ich da aber schon feuchte Finger.
Auf dem Monitor sieht das dann doch noch mal ganz anders aus...
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
no limit
Drohnenkommandant
Beiträge: 210
Registriert: So 14. Feb 2016, 11:05
Wohnort:: DE-79585 Steinen
Kopter & Zubehör: Cheerson CX10/20 + UbloxNEOM8N + Walkera2D
FPV SkyzoneV2 + Eachine EV800D
Eachine QX80 mit Flysky i6,
WLtoys V666 + Syma X5 mit FPV Modifikationen
+ kleine Flugstaffel aus Eachine H8 :-)
Full Speed Leader 120
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

Beitragvon no limit Fr 17. Aug 2018, 21:22

Heute habe ich meinen lange gehegten Plan umgesetzt und bin an die Burgruine Staufen gefahren um zu fliegen. Obwohl die Ruine nur 45 Km weit von zu Hause entfernt liegt, habe ich es bislang nicht geschafft den kleinen Hügel zu Fuß zu erkunden :oops:
Somit war das Flugfeld völlig neu für mich. Ich habe einen super Startplatz mit der Sonne im Rücken gefunden, allerdings im Lee des Berges, mit starker Thermik und mit Böen um die 40 km/h. Aus meiner früheren Zeit als Hängegleiter und Gleitschirmpilot weiß ich, dass es eigentlich tödliche Flugbedingungen waren, vor allem beim verlassen des Windschattens. Umso überraschter war ich, dass ich beim Fliegen im Airmode kaum Turbulenzen wahrgenommen habe. Ich bin noch immer vollkommen begeistert davon, was so einer 150Gramm Mücke mit den Muskeln von Popeye leisten kann :fly:

https://youtu.be/_-MzVst8M90
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 2414
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fandi Mo 27. Aug 2018, 14:31

Hallo Leader Freunde,
hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Graphene 950mAh 2S?
der wird gerade mit 30% Rabatt beim Hobbykönig angeboten.
https://hobbyking.com/en_us/graphene-95 ... tore=en_us
Gewicht ist 2Gramm schwerer als die bei mir bewährten Nanotech, aber 65C hören sich toll an.
Nur den Steckern und auch den Kabeln traue ich das nicht zu.
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 4123
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa.
Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 412 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

Beitragvon Wolfgang Blumen Mo 27. Aug 2018, 15:42

Hei Andreas,

... für den Leader sind die Drähte ausreichend.

Doch wenn mehr als 40-50A benötigt werden, würde ich
Kabel und Stecker durch belastbareres ersetzen.
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 2414
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fandi Di 28. Aug 2018, 08:48

Moin Wolfgang,

XT30 kommt so wie so dran...
--
Ich werde mir demnächst so einen Lost/Find Beeper montieren,
da der originale Beeper dann raus fliegt, denke ich das Mehrgewicht akzeptabel, und evt. wirklich hilfreich.
Evtl. ja auch was für andere Kopter....
https://www.banggood.com/JHE42B-110DB-F ... rehouse=CN
oder
https://www.banggood.com/Vifly-Finder-5 ... rehouse=CN
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 4123
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa.
Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 412 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

Beitragvon Wolfgang Blumen Sa 6. Okt 2018, 09:32

Guten Morgen !

... der FullSpeed Leader 120 hat ein neues Brüderchen bekommen
den FullSpeed FSD Leader 3 130mm FPV Racing RC Drone

https://www.banggood.com/FullSpeed-FSD- ... s=category

Nun mit einem F4 und mit 3A BEC sowie mit besserer Kamera ;)
LED und Tröte.
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 2414
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fandi Sa 6. Okt 2018, 09:54

Interessant, das nun ein 3 Stack passt, da könnte man dann sicher auch eine Mini Split 2 einbauen.
VTX und Empfänger halt so wie bei dem 120er.
--
Zur Zeit begeistern mich aber die kleinen Brushless mit den ducked Propellern, halt für Indoor.
Mit dem Leader120 klappt es auch mit dem FPV immer besser......
Grüße,
Andreas
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 4123
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX9 + DX18. T-Drones 380er Hexa.
Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, C-Fly-Dream. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4.
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 412 Mal
Kontaktdaten:

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

Beitragvon Wolfgang Blumen Sa 6. Okt 2018, 11:05

Danke Andreas,
dass musste ich dann auch mal nachschlagen ;)

die kleinen Brushless mit den ducked Propellern


https://en.wikipedia.org/wiki/Ducted_propeller

https://de.wikipedia.org/wiki/Mantelpropeller

https://books.google.de/books?id=iquzBg ... rn&f=false
liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Fandi
Forumskönig
Beiträge: 2414
Registriert: Di 24. Nov 2015, 21:33
Wohnort:: D-Essen
Kopter & Zubehör: Quanum Nova,
viele Modifikationen.
X550<2kg>50Minuten
ZMR 250er GPS Racer.
K130 <250gr-ohne FPV
S800 Wing im Bau
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Leader 120, Erfahrungsaustausch

Beitragvon Fandi Sa 6. Okt 2018, 17:30

@Wolfgang,

na ja, Du hast es doch auch trotz meiner falscher Schreibweise :dash2: gefunden...
Und so nebenbei noch weiter gebildet :yahoo:

Im Ernst, die letzte Zeit sieht man bei Banggood un Co, immer wieder recht günstige Fertig Kopter,
in 65-90mm Bauweise, mit brushless Motoren, für Taranis.
Zur Zeit versuche ich noch die Spreu vom Weizen zu trennen.
Das Ducted schont halt die Möbel.
Gemäß meiner Erfahrung mit Eachine H10 fliegen die auch noch, wenn man mal gegen irgendwas anstößt, einfach weiter.
Brushed möchte ich da eigentlich nicht, die sind auch nicht günstiger.
Oder halt einen Eachine H8 mit FPV, z.B. die Kombi des Leader.
Sollte da eigentlich gut geeignet sein, sehr leicht, 1S geeignet und liegt eh nur dumm rum.
Nach dem Urlaub werde ich mir da einen Standard H8 besorgen und den auf Acro umprogrammieren.....
Grüße,
Andreas
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Kaufberatung - Leader 120 LiPo, Empfänger usw.
    von no limit » Mi 7. Feb 2018, 16:45 » in FPV Racer - alle Typen
    67
    1344
    von no limit Neuester Beitrag
    Mo 21. Mai 2018, 13:01
  • ZING 110 FPV - Erfahrungsaustausch
    von Wolfgang Blumen » Di 13. Mär 2018, 15:46 » in FPV Racer - alle Typen
    2
    662
    von Pic0 Neuester Beitrag
    Mi 14. Mär 2018, 11:50
  • Eachine FPV-Brille VR D2 - Erfahrungsaustausch
    von faboaic » Do 15. Sep 2016, 21:01 » in FPV / OSD
    56
    6357
    von NoXo Neuester Beitrag
    Mo 31. Jul 2017, 22:05

Zurück zu „FPV Racer - alle Typen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


FPV Antennen