Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Benutzeravatar
megatoeter
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Fr 23. Dez 2016, 20:32
Wohnort:: Wiener Neustadt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon megatoeter Fr 23. Dez 2016, 20:47

Hi Leute!
Ich bin neu im Drohnen-Business und habe nur Probleme obwohl ich noch nicht einmal in der Luft war...
Zuerst einmal zum Equipment: Die Fernbedienung ist eine Spektrum DX6i und als Drohne natürlich die QX95.

Nachdem das Zeug angekommen ist, wollte ich erstmal binden. Das hat schonmal nicht funktioniert. Das LED auf der Drohne blinkte schnell, also hab ich das Binden probiert. Die LED erlosch und ich habe den Bind-Knopf ausgelassen. Dann fängt die LED allerdings wieder langsam zu blinken an und lässt sich nicht ansteuern. Das war das erste Problem.
Ein Freund meinte, ich sollte Betaflight flashen weil damit die Diagnose besser gehen würde (?). Kam mir zwar seltsam vor aber ok.

Das flashen ging allerdings auf meinem Laptop nicht. Also hab ichs aufm Stand-PC probiert und siehe da, es hat angefangen zu flashen. Die "flashing"-Leiste lief durch bis zum Ende und es kam die Meldung "Flashing successful". Jetzt wollte ich connecten, es stand allerdings noch immer DFU anstatt des COM-Anschlusses. Also hab ich die Drohne ausgesteckt. Das war wohl ein großer Fehler... Seitdem bekomme ich an jedem Computer (Stand-PC sowie Laptop) die Meldung "USB-Gerät wurde nicht erkannt" sobald ich die Drohne anstecke.

Gibt es irgendeine Möglichkeit die Firmware neu zu installieren / zu resetten oder das Ganze zu formatieren bzw. neu aufzusetzen?

Liebe Grüße und schonmal Danke für jede Antwort,
Mega


LG Markus
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 7140
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Eachlin QX95 Startprobleme / Binden

Beitragvon DeWe Fr 23. Dez 2016, 21:37

Hi Megatoeter,
ich war so frei und habe deinen Beitrag erst einmal von dem anderen Beitrag gelöst, damit sich sich die Themen nicht mischen (sonst versteht keiner die Antworten ;)
Erst einmal herzlich Willkommen und schön das du zu uns gefunden hast.
Welche Option hast du angegeben, als du den Kopter bestellt hast, als Empfänger Typ?
Vermutlich Spektrum DSM2, oder?
Kann oder konnte deine Funke DSM2?
Die Frage ist dahin gehend, das DSM2 in einigen neueren Funken nach dem Firmware Update nicht mehr zur Verfügung steht, nur noch DSMX. Falls das der Fall sein sollte, wird es schwierig mit dem Binden, da die Empfänger Einheit in der Zwischenzeit bei dem Kopter auf das Board gewandert ist.
Wohnst du in der Nähe von München? Falls ja, wäre der Versuch schnell gemacht : Meine beiden Funken sprechen DSM2...


Zum Flashen:
zum Glück meldet sich der Kopter noch, wenn auch mit einem für das System unbekannte Device. Dadurch kann die richtige FW - nach einspielen des richtigen Treibers - wieder eingespielt werden. Dafür brauchten wir jedoch mehr Angaben... Zum Beispiel die Dev und Sub ID, welche bei dem unbekannten Gerät angezeigt wird.


Gruß Dirk
Benutzeravatar
megatoeter
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Fr 23. Dez 2016, 20:32
Wohnort:: Wiener Neustadt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Eachlin QX95 Startprobleme / Binden

Beitragvon megatoeter Fr 23. Dez 2016, 21:53

Alles klar, danke fürs Verschieben und vor allem für die schnelle Antwort!

Ja, der Empfänger ist ein DSM2 und die Funke ist hat DSMX, allerdings sollte das ja kompatibel sein. Bevor ich bestellt habe, hab ich das auch bei einem Freund getestet und da konnte ich meine Funke mit seiner QX90 binden.
Da allerdings seine ältere Spektrum DX8 mit DSM2 mit meiner Drohne bindet, dachte ich auch schon, dass es daran liegen kann. Gäbe es dafür eine Lösung?
Leider wohne ich zu weit weg von München um mal eben vorbei zu kommen. :D

Ich gebe euch gerne jede Info die ihr braucht, weiß aber leider nicht wie ich da rankomm. :oops:

Danke im Voraus,
Mega


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3243
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon Wolfgang Blumen Sa 24. Dez 2016, 08:47

Hallo megatoeter,

Bei der Spekki muss Du das für den Modellspeicher auf DSM2 einstellen. ;)

Und dan mit Cleanflight binden. Für einen original Spektrum Satellite
bindest Du so:
set spektrum_sat_bind=9
save

Für einen China Billig SAT so:
set spektrum_sat_bind=3
save

Um fertig zu stellen und beenden mit:
set spektrum_sat_bind=0
save

Schau mal hier:
fpv-racer-alle-typen-f31/eachine-qx-90-mm-fpv-racer-t2298.html#p35998
und hier:
https://github.com/cleanflight/cleanfli ... %20bind.md

Bind-Spekki.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
megatoeter
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Fr 23. Dez 2016, 20:32
Wohnort:: Wiener Neustadt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon megatoeter So 25. Dez 2016, 08:57

Hi Wolfgang!

Danke für die Weihnachtsantwort!

Das klingt eigentlich machbar. Jetzt bleibt nur noch das Problem mit der fehlerhaften Verindung.
Wenn ich die Drohne anstecke bekomme ich die Meldung "USB-Gerät wurde nicht erkannt" und im Gerätemanager ist der sie dann als "Unbekanntes USB-Gerät" geführt.

LG Markus


LG Markus
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3243
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon Wolfgang Blumen So 25. Dez 2016, 09:36

Moin Markus,

schau mal bitte hier:
apm-pixhawk-cc3d-naze-f10/cleanflight-treiberinstallation-t2483.html#p35911

Den von Baumi angegebenen Treiber installieren, dann sollte das unter Win 7 funktionieren ;)
Hatte da auch meine Schwierigkeiten, bis ich diesen Treiber von Baumi benutzte.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
megatoeter
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Fr 23. Dez 2016, 20:32
Wohnort:: Wiener Neustadt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon megatoeter So 25. Dez 2016, 09:40

Hab den Treiber installiert. Das hat aber leider nichts geändert.
Falls das einen Unterschied macht: Ich habe Windows 10.

LG Markus


LG Markus
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3243
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon Wolfgang Blumen So 25. Dez 2016, 10:34

Hi Markus,

bei win 10 wird eigentlich kein extra Treiber benötigt.
Dann kann das nur an zu wenig USB-Strom liegen,
somit muss der Lipo auch am FC angeschlossen sein
und dann erst USB verbinden.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
megatoeter
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Fr 23. Dez 2016, 20:32
Wohnort:: Wiener Neustadt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon megatoeter So 25. Dez 2016, 11:23

Hmm, leider gehts auch mit Lipo nicht. Außerdem hat es ursprünglich mit cleanflight funktioniert (auch ohne Lipo), jedoch hab ich dann leider versucht betaflight zu flashen. Seitdem tritt der Fehler auf und es geht nichts mehr. :?:

LG Markus


LG Markus
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3243
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon Wolfgang Blumen So 25. Dez 2016, 14:23

Hi

jedoch hab ich dann leider versucht betaflight zu flashen

Das wollte ich auch mal probieren, aber da ich einschlägige Erfahrung
im TOD-FLASHEN habe, habe ich das mal sein lassen ;) :D

Denke da brauchst diesen FC NEU:
http://www.banggood.com/Micro-32bits-Br ... ds=myorder


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
megatoeter
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Fr 23. Dez 2016, 20:32
Wohnort:: Wiener Neustadt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon megatoeter So 25. Dez 2016, 19:16

Das hab ich leider auch schon befürchtet.
Hab gehofft, dass es vielleicht noch irgendeine Lösung gibt,da es mittlerweile so aussieht, als ob Drohnenfliegen nichts für mich ist.
2 Monate mit Banggood gestritten bis endlich mal alles da ist und jetzt der Spaß, obwohl ich noch nicht einmal in der Luft war. Schön langsam wirds zuviel Geld und vor allem zu viele Nerven...
Danke auf jeden Fall für eure Hilfe!

LG Markus


LG Markus
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 7140
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon DeWe So 25. Dez 2016, 19:35

Na, da wird doch keiner das Handtuch werfen wollen?
Klar ist es ärgerlich, wenn man sich freut und erst nur Probleme am Hals hat.... jedoch ist dieses "saure Gurkenzeit" auch mal vorbei..


Gruß Dirk
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3243
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon Wolfgang Blumen So 25. Dez 2016, 21:00

Hallo Markus,

nicht aufgeben bitte, ist halt ein aufwendiges, aber auch aufregendes
und spannendes Hobby, was auch Technikbegeisterung benötigt. ;)

... danke DeWe, da schließ ich mich Deinen Worten an.

Markus, ich habe diesen FC noch im Zulauf, übrig auf Reserve.
Wenn Interesse per PM zum Selbstkostenpreis ;)
Oder schick mir den Kram und bekommst den funktionsfähig
zurück zu Portokosten ;)
Den Todgeflashten kann der Dirk (DeWe) dann reanimieren oder schlachten :lol:

... mit meinen besten Wünschen.
Wolfgang


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
faboaic
Forumskönig
Beiträge: 1619
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon faboaic Mo 26. Dez 2016, 15:26

oder das mal anschauen
https://www.rcgroups.com/forums/showpos ... tcount=241
mit den Suchbegriffen findest bestimmt noch mehr Videos mit Beschreibung, was zu tun ist...

viele Grüße,
Fabian


Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 7140
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon DeWe Mo 26. Dez 2016, 19:58

Unbekanntes Gerät ist doch schon einmal gut: Das Teil meldet sich, nur der richtige Treiber wird nicht angezogen. Wenn etwas beim flashen schief gegangen sein sollte, Glaskugel an: Der FC ist im Recovery Mode und braucht eine spezielle SW um ein Image drüber zu flashen


Gruß Dirk
Benutzeravatar
megatoeter
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Fr 23. Dez 2016, 20:32
Wohnort:: Wiener Neustadt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon megatoeter Mo 26. Dez 2016, 20:25

Danke für die vielen Zusprüche Leute! Da kann ich ja gar nicht mehr aufgeben!

@Wolfgang: Danke für deine Hilfe und vor allem für die Angebote. Ich werde mir selbst den FC bestellen, da einer der Gründe mit dem Hobby anzufangen auch das Löten bzw der handwerkliche Aspekt war. Also mal schauen wie lange die Lieferung diesmal dauert. :D

@Fabian: Danke für die Videos. Sobald ich meinen Lötkolben habe, werde ichs nochmal im Bootloader probieren. Im besten Fall habe ich dann zwei funktionierende FC´s rumliegen. Im schlimmsten, habe ich das Löten wieder mal probiert.

LG Markus


LG Markus
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 7140
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon DeWe Mo 26. Dez 2016, 23:14

Der Bootloader funktioniert ja noch, da sich der FC ja noch am PC meldet.
Zum Thema löten: je nach Feinheit der Stellen, welche du löten willst: vorsichtshalber an einem Versuchskaninchen erst einmal üben... Mit der falschen Hitze (Stichwort Bleifreies Lot) , hitzeleitenen Masse Flächen und gleich daneben Leiterbahnen welche sich abheben und zu breiter oder zu feiner Lötspitze ist schneller etwas zur Bastelware verwandelt, als es einem lieb ist.


Gruß Dirk
Benutzeravatar
faboaic
Forumskönig
Beiträge: 1619
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon faboaic Di 27. Dez 2016, 09:05

ohne selber das Video gesehen zu haben...
oft muss man nichts löten, sondern nur am Anfang beim einschalten, um den Mikrocontroller in den richtigen Modus zu bringen.

aber gleich stifte für Jumper dran zu löten ist natürlich die beste Lösung.

viele Grüße und viel Erfolg,
Fabian


Benutzeravatar
megatoeter
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Fr 23. Dez 2016, 20:32
Wohnort:: Wiener Neustadt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon megatoeter Mi 28. Dez 2016, 13:18

Kurzes Update:
Heute habe ich mir endlich einen Lötkolben besorgt. Nachdem ich die Bootloader-Pins kurzgeschlossen hatte, lief das Flashen wie am Schnürchen.
Zuerst habe ichs mit Beta-Flight probiert, was dazu geführt hat, dass die Drohne Vollgas gab, sobald ich den LiPo einsteckte. Also kurzer Hand wieder gelötet, Cleanflight drauf und alles ist wieder so wie beim ersten Mal. Soll heißen: Das Binden funktioniert noch nicht richtig, aber alles andere läuft.
Jetzt spiel ich noch ein bisschen mit Wolfgangs Tipps zum Binden rum und hoffe, dass sich die Probleme auch noch in Luft auflösen.
Danke nochmal für alle Tipps, die mich bis hierher geführt haben.

LG Markus


LG Markus
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 7140
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon DeWe Mi 28. Dez 2016, 13:31

Beim Binden muß ich die Bindung Taste so lange halten, bis die LED ständig leuchtet.
Ich habe schon Empfänger gehabt, die wollten nicht beim ersten Mal. Also Strom wieder weg und neuer Versuch.
Zuerst Empfänger mit Satellit (via Stecker oder wie auch immer bei Dir) zum binden vorbereiten. Strom drauf. Die LED im Sat (und Empfänger sofern vorhanden bei dir) sollte schnell blinken, Bindungstaste am Sender halten (Richtige Model ist selektiert) Alle Schalter und Knüppel in die Failsave Position ( es gibt unterschiedliche Fail Safe; ich weiß nicht, was das Board unterstützt) und einschalten. Bindungstaste halten, bis die LED am Sat ständig leuchtet. Danach je nach Beschreibung, den Bindungsstecker abziehen oder den Empfänger erst Stromlos machen, dann Funke aus.

Zur Not kannst du den Sat auch an einem Empfänger unter dem Modell binden. Nachdem Binden, Empfänger weg und Sat an das Modell alleine anschließen . Da der Sat ein kompletter Empfänger ist, funktioniert dies genauso.


Gruß Dirk
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3243
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon Wolfgang Blumen Mi 28. Dez 2016, 16:52

Hallo zusammen,

Danke Dirk für die genaue Beschreibung für Spekki-Bind. ;)

In der Tat gibt es mit Spektrum grundsätzlich 2 Möglichkeiten fürs binden:

1. wie von DeWe beschrieben, mit Hilfe eines Empfänger mit
Satelliten-Buchse, sind RX und Sat. einmal gebunden funktionieren
beide miteinander und auch einzeln. Das heisst der Sat. kann dann
direkt an einen Pixhawk, F3-Racing, Naze32 oder CC3D angeschlossen
werden und 8-12 Kanäle steuern ohne erneut zu binden.

2. im Cleanflight oder im Missionplanner binden mit Hilfe deren Bindemöglichkeit.
Funktioniert dann einfacher wie an einem Spekki-RX, mit dem Nachteil, das nur
mit DSM2 und nicht mit DSMX gebunden wird, also nur 7-8 Kanäle nutzbar.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
megatoeter
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Fr 23. Dez 2016, 20:32
Wohnort:: Wiener Neustadt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon megatoeter Mi 28. Dez 2016, 23:51

Ehrlich gesagt versteh ich hauptsächlich Bahnhof. Nachdem ich den Akku eingesteckt habe, blinken auf der Drohne 3 LED´s, 2 blaue und 1 rote. Die rote leuchtet durchgehend, eine der blauen blinkt langsam und die andere schnell. Ich schätze die langsame kennzeichnet das Arming und die andere den Bindestatus. Jetzt halte ich auf der Funke den Bindeknopf und dreh sie auf. Die schnelle LED hört daraufhin für ca. 10 Sekunden auf zu blinken, dann blinkt sie langsam weiter.
Soweit ich daraus schließen kann, reagiert sie auf den Bindeversuch der Funke, aber angesteuert wird die Drohne dann doch nicht.
Ich hab die hier aufgeführten Schritte befolgt: https://community.micro-motor-warehouse ... ivers/2574
Weiters habe ich jeden Bindemodus, den Wolfgang oben gepostet hat, ausprobiert.

LG Markus


LG Markus
Benutzeravatar
DeWe
Forumskönig
Beiträge: 7140
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:36
Wohnort:: München
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 224 Mal

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon DeWe Do 29. Dez 2016, 02:47

Nun ja. nach der verlinkten Anweisung ist nur der Step 8 und 9 interessiert (abgesehen von den Channels die investiert gehören....)
Jedoch fehlt in der Anleitung, wie die LED's beim Sat leuchten, blinken etc müssen....
Frage : welches Protokoll unterstützt deine Funke DSMX und DSM2 oder nur DSMX?
Hast du einen Empfänger, wo du den Satelliten anstecken und auch binden kannst?
Ja ? Dann binde den Satelliten über den Weg und vergess die Steps 8und 9.

btw: hättest du deinen Ort im Profil angegeben, wüsste ich jetzt, ob es Sinn macht, ob du mit deinem Equipment mal pers. vorbei schaust...


Gruß Dirk
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 3243
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18. T-Drones 380er Hexa. Mini Hexe180. EACHINE i6, Falcon180, Hexa QX96. Traxxas Summit. MPX EasyGlider4, FunCub
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon Wolfgang Blumen Do 29. Dez 2016, 08:14

Moin Markus,

bitte stell mal Links Deiner Hardware hier ein (Funke, FC und RX).
Verschiedene Spektrum Funke/RX Kombinationen machen Probleme
mit dem DSMX-Protokoll. Je nach Satellite (original Spektrum oder
Lemon-RX oder Redcon) muss mit Bind 3, 5 oder 9 gebunden werden.
Neuere Spekki-Funken können kein DSM2 mehr, somit scheitert da
das Binding.
Auch erwartet Cleanflight PWM-Werte zwischen 990 und 2020,
welche bei Spektrum nur mit Erhöhung der TRAVEL-Werte
ereicht werden. ;)


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
megatoeter
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: Fr 23. Dez 2016, 20:32
Wohnort:: Wiener Neustadt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Eachine QX95 Startprobleme / Binden DX6i

Beitragvon megatoeter Do 29. Dez 2016, 20:03

@DeWe: Das mit dem Wohnort habe ich nachgeholt. Wie du jetzt siehst, kauf ich mir eher ein neues Setup als nach München zu fahren. :D
Wie die LED´s blinken müssen steht in der Anleitung der Drohne. Zuerst schnell, während dem Binden gar nicht und dann sollte sie konstant leuchten. Der letzte Teil funktioniert mit meiner Funke nicht. Ein Freund hat eine alte DX8 mit DSM2, womit die Drohne ohne Probleme bindet. Deswegen denke ich fast, dass es an der Funke liegen wird.
Laut Anleitung der Funke ist sie mit DSMX ausgestattet, sollte aber ohne Probleme mit DSM2 binden.
Ich habe leider keinen Empfänger, sondern nur die Funke und die Drohne, die ich bei Banggood BnF mit DMS2 bestellt habe.

@Wolfgang: Das ist die Drohne: http://www.banggood.com/Eachine-Tiny-QX ... ds=myorder
Für die Funke habe ich leider keinen Link, da ich sie gebraucht gekauft habe. Es ist eine Spektrum DX6i, gekauft im Juli 2015, ohne Receiver oder sonstiges.
https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und ... 187062371/
Ich weiß leider auch nicht ob und wie ich in der Funke Einstellungen anpassen muss.


LG Markus
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • QX80 mit DX6i binden
    von Marco » So 18. Jun 2017, 16:00 » in FPV Racer - alle Typen
    28
    595
    von Marco Neuester Beitrag
    Do 3. Aug 2017, 22:19
  • Arducopter mit Spektrum DX6i binden
    von ortech » Sa 4. Mär 2017, 20:33 » in Quadcopter allgemein
    39
    930
    von Wolfgang Blumen Neuester Beitrag
    Mo 11. Sep 2017, 14:30
  • Eachine QX95 Erfahrungsaustausch
    von faboaic » Fr 21. Okt 2016, 17:59 » in FPV Racer - alle Typen
    266
    11874
    von no limit Neuester Beitrag
    Sa 25. Nov 2017, 16:12

Zurück zu „FPV Racer - alle Typen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


FPV Antennen