Quick search
Forums: Topics: Users:
    Dealextreme RC Master Amazon.de Banggood Ebay.de Gearbest Aliexpress

FPV Racer - alle TypenEachine QX95 Erfahrungsaustausch

Benutzeravatar
merlin3d
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Di 29. Nov 2016, 09:03
Wohnort:: Braunschweig
Kopter & Zubehör: Syma X5W, Syma X8W, Walkera QR X350, Walkera QR X350Pro, DJY550, Eachine QX95
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon merlin3d Di 29. Nov 2016, 10:01

Hallo Gemeinde,
da nun mein "kleines schwarzes" Freizeitmaschinchen eingetroffen ist und ich schon einiges zu Umbauten usw. gelesen habe, nun mal kurz meine Beschreibung :-) .
Bestellt hatte ich den 95er zwar als BNF mit DSM2 Reciver, doch damit ist leider keine Verbindung mit meiner Funke möglich gewesen
( da hier letztendlich DSMX, statt DSM2 in den Funken gilt.... brrrr )
Geflogen wird mit der Spektrum DX6e
und nun mit dem Spektrum Quad Race Serial Receiver w/Diversity Spektrum SPM4648 ohne Gehäuse.
Da ich von meinen kleinen Syma`s noch 1S Lipos liegen habe, kam ich auf die Idee das die doch auch gehen müssten.....( entgegen anderer Meinungen )
habe hier noch 550er, 750er und 1200 mAh
Und was soll ich sagen, auch mit 1200 mAh fliegt der kleine Bursche sehr Agil :-) .
unter dem Link ist ein kurzes Video zu sehen ( https://www.youtube.com/watch?v=b-viA33baVg ).
( Aufgenommen wurde das ganze mit dem SD DVR High Resolution Digital Video Recorder for FPV System ( von Bang God )
Also was soll ich sagen, nachdem er geflasht wurde, ist es ein richtig cooles Flugerlebnis ( ob drinnen oder draußen )
Noch eine Info: ich habe unten ganz bewusst den schwarzen "festen" Schaumstoff verklebt.
Damit landet er nicht immer auf dem Lipo, sondern es ist noch etwas Luft darunter und der Lipo labert nicht nach rechts oder links.
Und falls jemanden die Einstellungen in Cleanflight interessieren, hänge ich die Bilder noch mit ein.
Also dann, euch allen "guten Flug"
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
faboaic
Forums Beirat
Beiträge: 1062
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon faboaic Di 29. Nov 2016, 10:08

merlin3d hat geschrieben:habe hier noch 550er, 750er und 1200 mAh
Und was soll ich sagen, auch mit 1200 mAh fliegt der kleine Bursche sehr Agil :-) .


cool!
Wie ist die Flugzeit mit dem dicken Akku ?

Viele Grüße,
Fabian


Benutzeravatar
merlin3d
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Di 29. Nov 2016, 09:03
Wohnort:: Braunschweig
Kopter & Zubehör: Syma X5W, Syma X8W, Walkera QR X350, Walkera QR X350Pro, DJY550, Eachine QX95
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon merlin3d Di 29. Nov 2016, 10:12

faboaic hat geschrieben:
merlin3d hat geschrieben:habe hier noch 550er, 750er und 1200 mAh
Und was soll ich sagen, auch mit 1200 mAh fliegt der kleine Bursche sehr Agil :-) .


cool!
Wie ist die Flugzeit mit dem dicken Akku ?

Viele Grüße,
Fabian



Also bei den Temperaturen bin ich vor kurzem ca 6-8 min geflogen ( hab allerdings nicht auf die Uhr geschaut, nur gefühlt geschätzt )


Benutzeravatar
faboaic
Forums Beirat
Beiträge: 1062
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon faboaic Di 29. Nov 2016, 10:19

ok, wäre ja nicht schlecht und wohl eine Verbesserung gegenüber dem Standard.

Wäre super, wennst mal mitstoppen könntest oder die Laufzeiten der Videos zusammen rechnen, damit wir es genauer wissen :-)
Ich bin nicht auf die ultimative Agilität aus... lieber eine Minute länger in der Luft mit weniger Action.

Viele Grüße,
Fabian


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 1826
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18.
T-Drones 380er Hexacopter.
Micro Hexa 180mm.
EACHINE QX90.
Traxxas Summit.
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon Wolfgang Blumen Di 29. Nov 2016, 11:07

Hallo Fabian,

danke erst mal für deine interessante PM ;)
Teste heute abend reinen FPV-Flug im Wohnzimmer
auf dem 1 Meter Bildschirm, bis in die Küche und zum Bad. :lol:

Interessant wäre, ob die Sendeleistung der Kamera reduziert wird von den eh schon mageren 25mW, wenn sie statt 5 V nur 3,3 V abbekommt.

Die Cam läuft ja eh nur mit 3,8 - 4,2 Volt am 1S Lipo ;)
Glaube nicht das das eine Volt viel ausmacht, die Antenne
wäre wichtig.
Da müssen wir den PeteR zum QX überreden, dann könnte
Er eine Antenne entwerfen, bin überzeugt das ein Silberling
dann locker auf die doppelte Reichweite kommt. :D


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
faboaic
Forums Beirat
Beiträge: 1062
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon faboaic Di 29. Nov 2016, 11:37

Wolfgang Blumen hat geschrieben:Die Cam läuft ja eh nur mit 3,8 - 4,2 Volt am 1S Lipo ;)
Glaube nicht das das eine Volt viel ausmacht, die Antenne
wäre wichtig.


oh... stimmt. Denkfehler meinerseits. Ich war irgendwie voll auf 5 Volt ge-/verpeilt ;-)

Hier ein kurzes Video von gerade eben... Mein QX95 hat wohl auch das "Spermien-Kamera"-Problem.
pilot ist innen hinter der Haustür gesessen wie gestern...

https://youtu.be/ejYK5M2_MFM
DVR ist nun gefixt, keine Black Frames mehr. :-)

Viele Grüße,
Fabian

edit:

zwischendurch auch noch einen Haselnussstrauch touchiert... war dem QX95 egal, einfach weiter geflogen.

ach ja... video ist direkt auf der Brille immer besser von der Qualität als die Aufnahme auf dem DVR. ist aber immer so.


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 1826
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18.
T-Drones 380er Hexacopter.
Micro Hexa 180mm.
EACHINE QX90.
Traxxas Summit.
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon Wolfgang Blumen Di 29. Nov 2016, 17:00

Hallo zusammen,

Der Fabian traut sich was, naja der QX-90 ist ja günstig zu
reparieren und den Lost-Copter-Sound haben wir ja auch. :D

Man, könnte ich das nur mal halb so gut, aber schaut mal das Video ;)

Video QX-96 mit FPV-unfähigem Piloten

... bin da das erste Mal nur nach Monitorbild geflogen :D


Edit, verschoben weil am Thema vorbei geflogen ;)

siehe hier:
viewtopic.php?f=13&t=1437&p=43400#p43400


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
faboaic
Forums Beirat
Beiträge: 1062
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon faboaic Di 29. Nov 2016, 18:21

Hallo Wolfgang,

ich hab heute nochmal bisschen meinen Garten unsicher gemacht ;-)
Bilanz: einige Crashs, ein gebrochener Propeller.

Das mit dem Fliegen als solches klappt schon einigermaßen... aber das Landen ist bisschen doof.
Entweder kommt da immer viel zu schnell der Boden auf mich zu oder ich bin grad blöderweise über einem Baum ;-)
Rundum-Kamera wäre praktisch.

Hier Crash bei der Feuerstelle ... Kies-Boden kam ein wenig schnell auf mich zu ...
https://youtu.be/P0Tgf8kdVrc

Kein Crash... bisschen gemütlich im Garten rum fliegen...
https://youtu.be/DGAgFD-moyg

Ganz kurzer Flug... VR D2 battery war leer oder zu wenig Spannung wegen Kälte, also Turbo-Abstieg... leider bisschen zu viel Turbo und deswegen in frisch umgegrabenes Gemüsebeet gekracht. Propeller weggebrochen...
https://youtu.be/hbuJB16EznU

Längerer (für meine Verhältnisse ;-) ) Flug über Garten, Pferdekoppel incl. Pferdchen.
Aber Landeanflug in Garten bisschen unterschätzt und in Baum gelandet.
Prop abgefallen, aber wieder gefunden.
Meiner Meinung nach das schönste Video der vier ... deswegen zum Schluss ;-)
https://youtu.be/HIzR7tPxFXU

Und ja... der Anti-Lost-Beeper ist goldwert! ;-)

Viele Grüße,
Fabian

edit:
@Wolfgang, so schlecht hast Dich doch nicht geschlagen.
Bei den beengten Verhältnissen ist das viel schwieriger als bei mir draußen mit viel Platz drumrum...


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 1826
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18.
T-Drones 380er Hexacopter.
Micro Hexa 180mm.
EACHINE QX90.
Traxxas Summit.
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon Wolfgang Blumen Di 29. Nov 2016, 19:18

Hallo merlin3d,

habe gerade Deinen umfangreichen Beitrag gesehen - Danke, sehr ausführlich :D
Tolles Video, gut geflogen, gut bearbeitet :!:

Deine Spekki kann kein DSM2 mehr ? komplett in den
Einstellungen wegen verschäften Gesetzen gestrichen ?

Gut das ich noch die DX18 geordert hatte, weil alle neuen
Spekkis können nur noch DSMX. Einige meiner Blade Mini Helis
können kein DSMX, deshalb bin ich froh auch noch die DX7s zu haben. :D
Ich verwende einfach den Spektrum-Satelliten-Empfänger (klein und leicht)
Hast Du DSMX 2048bit/11ms mit spektru_sat_bind set to 9 gebunden ?


Ist der DSM2-Empfänger auf der F3 - Platine integriert ?
Deine DX6e sollte dann doch auch Copter im Modellspeicher haben ?

Sorry für die vielen Fragen, ich habs gern todsicher und will alles wissen :lol:

Den Quad Race Sat. habe ich auch im Einsatz, die Sats können DSM2 und DSMX, :D
und der hat eine gute Reichweite, mehr als 600 Meter sind möglich.
Kannst bitte mal das Gewicht vom 1200 er angeben.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 1826
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18.
T-Drones 380er Hexacopter.
Micro Hexa 180mm.
EACHINE QX90.
Traxxas Summit.
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon Wolfgang Blumen Di 29. Nov 2016, 19:33

Hallo Fabian,

Bei den beengten Verhältnissen ist das viel schwieriger als bei mir draußen mit viel Platz drumrum...


Spitze Deine Flüge, würde Dir auch meine kleine Hexe zum fliegen mit
Brille anvertrauen (ich trau mich nicht) da könntest richtig Gas geben. :D

IMG_20161126_130732.jpg

Micro-80kmh.png

... und da geht noch mehr ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 1826
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18.
T-Drones 380er Hexacopter.
Micro Hexa 180mm.
EACHINE QX90.
Traxxas Summit.
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon Wolfgang Blumen Di 29. Nov 2016, 21:49

Hallo und Prost zusammen,

nach dem 2. Bier :idea:
Skalierte Hilfsmittel nötig :lol:

IMG_20161129_184753.jpg


:D :D bin 2 Minuten ohne Absturtz ohne Sichtkontakt zum QX-96 torkelnd geflogen. :D

Video: reiner FPV-Flug

... wie besoffen aus der Tür geschwankt, dann kommt der Schreck auf der Treppe,
dem lebenden Hinderniss geschickt ausgewichen, dan hecktisch in falschen Keller
im Dunkeln verirrt und bis zum Empfangsverlust die Treppe hoch und notgelandet.

Alles noch ganz, die Markierungen mit Tesa auf den 15" TV geklebt, haben mir gut
geholfen Höhe und Richtung besser einzuschätzen. 8-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Baumi
Forumskönig
Beiträge: 6509
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 13:52
Wohnort:: Labbeck - DE
Kopter & Zubehör: Quanum Nova OS
CX-21 Himmelsstürmer
DJI P3P
Tarot FY650
AT21 FPV Racer
Taranis X9D+
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon Baumi Di 29. Nov 2016, 22:06

Hallo Wolfgang

Schön mal die Dame verfolgt ;)

Also meine ersten, reinen FPV Flüge endeten im Desaster. Baumi umgefallen oder Copter in den Boden gerammt. Zum Glück damals ein stabiler Racer.

Weiterhin gute (FPV) Flüge und Prost

Many Greetz
Baumi


Gesendet von iPhone7 mit Tapatalk


Runter kommen sie immer :shock:
Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 1826
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18.
T-Drones 380er Hexacopter.
Micro Hexa 180mm.
EACHINE QX90.
Traxxas Summit.
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon Wolfgang Blumen Mi 30. Nov 2016, 00:03

Hallo miteinander,


@Baumi,
danke, da hattest bestimmt einen Baumfäller bei Dir :?: :lol:
Ich dachte Du könntest FPV im Schlaf ;)


@Alle
Nur mit meinen Bildschirmstrichen komme ich da klar,
habs mit dem 7" probiert - Crash. Fabian und Bier haben
mir heute Mut gemacht und siehe da, es gehen 2-3 Min ohne
Absturtzende, und ganz ohne auf den QX zu sehen.
Sobald ich das richtig kann, gibts ne Brille, brauch aber
dann mein Kreuz und Striche im Bild :lol:

videoecke-quadcopter-clips-anderes-f27/nach-2-bier-die-kellertreppe-runter-geflogen-aber--t3008.html

... werde besser ...


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
faboaic
Forums Beirat
Beiträge: 1062
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon faboaic Mi 30. Nov 2016, 09:36

Wolfgang Blumen hat geschrieben:Spitze Deine Flüge, würde Dir auch meine kleine Hexe zum fliegen mit
Brille anvertrauen (ich trau mich nicht) da könntest richtig Gas geben. :D


du scheinst ja nicht sehr an Deiner Turbo Hexe zu hängen. ;-)
Du hast schon gesehen, dass mindestens die Hälfte meiner Flüge im Baum oder zumindest härter auf dem Boden geendet haben? ;-)

gerade eben noch schnell wieder zwei Propeller gebohrt.
geht super einfach, schnell und ausreichend präzise mit dem Hand Bohrer von banggood.

_20161130_093440.JPG


viele Grüße,
Fabian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
faboaic
Forums Beirat
Beiträge: 1062
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon faboaic Mi 30. Nov 2016, 11:45

mal alle original und billige Ersatz Propeller zusammen gesucht und gebohrt. 55 mm müssten das sein.
gleich viele von jeder Sorte verloren oder kaputt gemacht.
die originalen und billige Ersatz Propeller schauen exakt gleich aus.
beim bohren kommen mir die Originale ein wenig widerstandsfähiger vor... kann aber auch Einbildung sein. ;-)
aber Form scheint identisch.
daneben noch die 65 mm gemfan.
sind schon einiges größer und werden mit Propellerschutz nicht so ohne weiteres drauf passen.
aber bohren ließen sie sich total leicht. deutlich besser als die anderen.
gegen das licht gehalten kann man fast durch schauen. also super easy zu bohren.
wie wenn sie das schon vorgesehen haben.

_20161130_113834.JPG


viele grüße,
Fabian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
faboaic
Forums Beirat
Beiträge: 1062
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon faboaic Mi 30. Nov 2016, 15:18

so sieht er von unten mit dem 65 mm gemfan Propellern aus.
mehr geht wirklich nicht drauf... außer man versetzt die Propeller in der Höhe. ;-)

Propellerschutz musste ich umdrehen und auf 9 mm aufbohren. ging stufenweise per Hand ohne Maschine.

_20161130_151221.JPG


jemand eine Idee, in welche Richtung die PIDs angepasst werden müssten von 55 auf 65 mm Propeller?

Landebeine muss ich noch basteln... läuft wohl wieder auf Kabelbinder raus. ;-)

viele Grüße,
Fabian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 1826
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18.
T-Drones 380er Hexacopter.
Micro Hexa 180mm.
EACHINE QX90.
Traxxas Summit.
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon Wolfgang Blumen Mi 30. Nov 2016, 23:12

Hallo zusammen,

mein PropellerTest wartet noch auf die 7,4V Motoren,
Lipos 2S400 habe ich 2, bei den Props habe ich Graupner
und ALPH 110 raus gefunden, die mit 46g gemessen wurden.
(46g entsprechen geschätzt 25-30 wegen Hebellänge)

@Fabian,
versuch mal den P, für Roll Pitch und Yaw um 10 % zu senken.
Nur geschätzt, bitte Vorsichtig testen.
... und da brauchst noch das da :lol:

IMG_20161130_230254.jpg


! das sind meine vom Hexa

PID-P-Ant.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
faboaic
Forums Beirat
Beiträge: 1062
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon faboaic Do 1. Dez 2016, 06:37

danke Wolfgang.

werde ich mal versuchen.
auch nochmal in die Sache mit den PIDs einlesen.

die Fliegenpatsche habe ich leider nicht in gelb, nur in rot... wird damit dann wohl leider nix. ;-)

den Propellerschutz muss ich wohl erweitern oder einfach so lassen... die 65 mm Propeller gehen ein ganz kleines bisschen über den Schutz hinaus. also nicht mehr der volle Schutz gegeben.

_20161201_063158.JPG


bin wegen der Schwerpunkt Lage am überlegen, ob ich den Akku wieder irgendwie nach unten verlagern soll...

_20161201_063222.JPG


wenn ich die Motoren noch weiter nach unten stecke, wäre genug platz zwischen Frame und Propeller.

_20161201_063134.JPG


viele Grüße,
Fabian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 1826
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18.
T-Drones 380er Hexacopter.
Micro Hexa 180mm.
EACHINE QX90.
Traxxas Summit.
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon Wolfgang Blumen Do 1. Dez 2016, 09:22

Moin Fabian,

schon geflogen mit den 65 mm Props ?
Hat sich da viel verändert ?
Wie warm werden die Motoren ?

Von den 60 mm Props war ich ein wenig entäuscht,
da die kaum mehr Hubkraft wie Originalen haben.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
merlin3d
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: Di 29. Nov 2016, 09:03
Wohnort:: Braunschweig
Kopter & Zubehör: Syma X5W, Syma X8W, Walkera QR X350, Walkera QR X350Pro, DJY550, Eachine QX95
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon merlin3d Do 1. Dez 2016, 17:02

faboaic hat geschrieben:ok, wäre ja nicht schlecht und wohl eine Verbesserung gegenüber dem Standard.

Wäre super, wennst mal mitstoppen könntest oder die Laufzeiten der Videos zusammen rechnen, damit wir es genauer wissen :-)
Ich bin nicht auf die ultimative Agilität aus... lieber eine Minute länger in der Luft mit weniger Action.

Viele Grüße,
Fabian


Hallo Fabio,

mache ich, sobald es draussen auch etwas länger auszuhalten ist.
Denn bei -5 ist nicht unbedingt ein Spaßfaktor zu sehen :-)
Abgesehen davon, denke ich mal das die Flugzeit in den Wintermonaten nicht der realen Zeit im Sommer oder auch in der Wohnung entspricht.
Werde aber die Tage nochmal testen

windige Grüße aus BS
Axel


Benutzeravatar
faboaic
Forums Beirat
Beiträge: 1062
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon faboaic Do 1. Dez 2016, 18:10

Hallo

Axel,
super, danke.
musst innen im Haus sitzen und außen fliegen lassen.
wobei zu bedenken ist, dass dann die FPV Reichweite stark begrenzt ist.
aber besser als frieren. ;-)

Wolfgang,
leider noch nicht geflogen damit. musste heute wieder in die Arbeit und daheim war es schon wieder dunkel.
müsste man vielleicht die Kamera gegen eine FX797T austauschen...
auch muss ich vor dem nächsten Versuch noch Füße basteln und die Sache mit der Akku Position schauen.
draußen dürften die Motoren bei den Temperaturen nicht sehr heiß werden.
aber ich nehme beim Versuch die Wärmebildkamera mit, dann kann ich ein Foto machen.
irgendwo habe ich gelesen, dass die 65 mm Propeller wohl schon super abgehen müssen.
auch bei banggood in den Bewertungen kommen sie gut weg und werden mit den parrot verglichen.

http://m.banggood.com/2-Pair-Gemfan-65M ... 42645.html

und im oben verlinkten video kommen die parrot super weg. haben auch ähnliche (gleiche?) Form wie die gemfan.

https://youtu.be/fGGbjPmkfDc

screenshot vom video mit Tabelle :

Screenshot_20161201-175759.png


aber er meint, dass sie nicht auf den Frame passen. stimmt.
aber upside down passen sie.

viele Grüße,
Fabian

edit
https://www.rcgroups.com/forums/showpos ... stcount=10

edit 2
angeblich sollen die heftig gut abgehen
http://m.banggood.com/Wholesale-3-Set-W ... 47127.html

und der hier meint, dass meine gemfan 65 mm wohl die parrot sind.
http://www.drone-maniac.com/test-eachin ... hed-racer/
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
faboaic
Forums Beirat
Beiträge: 1062
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon faboaic Sa 3. Dez 2016, 10:50

Ok... ich musste es wieder tun.

diesmal ein wunderschönes Landegestell, das upside down motor geeignet ist.
war garnicht so leicht zu konstruieren , weil die riesen Propeller fast den gesamten Raum unterhalb des Kopter einnehmen..

federt super und macht wirklich Spaß.

hier ein hüpf video des momentanen Standes.
https://youtu.be/-QEHXstdPBc

und hier ein paar Detail Fotos
_20161203_102239.JPG

_20161203_103800.JPG

_20161203_102432.JPG

_20161203_102354.JPG

_20161203_102331.JPG



viele Grüße,
Fabian

edit
konnte erst mal nur im zimmer damit bisschen 5 Minuten Hovern und danach noch kurz das Video machen.
Motoren leider nicht auf wärme geprüft.
hover throttle war weniger als halbes throttle Stick. auch nach den 5 Minuten Flug.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 1826
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18.
T-Drones 380er Hexacopter.
Micro Hexa 180mm.
EACHINE QX90.
Traxxas Summit.
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon Wolfgang Blumen Sa 3. Dez 2016, 13:02

Hallo zusammen,

die 7,4 V Motoren 8520 sind angekommen, hier zu erst
mal der Test mit verschiedenen Props an 2 S, nach Anpassung
der Hebelarmlänge am Testaufbau, um die Werte im Video
realistischer darzustellen ;)

IMG_20161202_224456.jpg

Die neuen Meßwerte für 1S und 2S-Motoren:

Props-Vergl.jpg


Der QX-90 ohne Lipo, CAM und Propguard:

IMG_20161202_223737.jpg

Lipo 2 S 7,4 V 400mA

IMG_20161202_223719.jpg


Beim Einfliegen (Parameteranpassung) habe ich bereits
min. 6 Props verschlissen, deshalb auch die billigen Originale
verwendet.

Komplett:

IMG_20161202_223655.jpg


Selbst dabei war die Leistung im Kellerflug erschreckend. :o :roll:

Flugtest-Video mit 2 S im QX-90
:o :D :lol:

So um nicht so viele Props zu verschwenden habe ich folgendes noch bestellt:

http://www.banggood.com/Eachine-Tiny-QX ... ds=myorder
... um möglichst leicht zu bleiben dieses Frame ohne schwere labile Gummi-Montage:
http://www.banggood.com/Eachine-Tiny-QX ... ds=myorder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


liebe Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
faboaic
Forums Beirat
Beiträge: 1062
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 14:37
Wohnort:: bei Augsburg
Kopter & Zubehör: Cheerson CX20 open source
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon faboaic Sa 3. Dez 2016, 15:45

Wolfgang Blumen hat geschrieben:Wie warm werden die Motoren ?


schwer zu sagen... habe keinen Vergleich mit den normalen Propellern.
aber bin mal einen Akku im zimmer geflogen mit öfter mal Vollgas und war schon gut warm.
vielleicht kurz vor heiß.

hier ein Wärmebild, das aber wenig aussagt, weil es schon bisschen ausgekühlt war, bis ich die Wärmebildkamera heraus gekramt hatte.
auch bin ich mir wegen Emissionsfaktor nicht so sicher, weil Motor ja metallisch glänzend ist. aber wo er in die Halterung übergeht, sollte es passen...

flir_20161203T150447.jpg


bin so froh, dass ich die Gewichtung an der Taranis einstellen kann.
bin testweise im zimmer mal mit 100 % geflogen. Wahnsinn!

vielleicht muss ich mir auch mal so eine Messvorrichtung bauen.
würde mich schon interessieren, was die gemfan 65mm props leisten.

ansonsten hab ich noch ein schönes Video bei YouTube gefunden. darin sind PIDs gezeigt, wie es wohl auch mal verdient hätten, probiert zu werden.

hier das Video:
https://youtu.be/oFPEenMeEDQ

hier Screenshot aus dem Video mit PIDs
Screenshot_20161203-143440.png


viele Grüße,
Fabian

edit
in dem Video heißt es, dass die gemfan 65mm props wohl wenig thrust haben
https://youtu.be/TihDtgvOLsc
aber mir gefallen sie gut und machen robusten Eindruck im Vergleich mit den originalen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Benutzeravatar
Wolfgang Blumen
Forumskönig
Beiträge: 1826
Registriert: Mo 7. Dez 2015, 01:19
Wohnort:: Saarland
Kopter & Zubehör: CX-20 Cheerson mit Carsten's Ultraleicht-Landegestell u. Gimbal, RunCam1, PM, Telemetrie, OSD, FPV, Spektrum DX18.
T-Drones 380er Hexacopter.
Micro Hexa 180mm.
EACHINE QX90.
Traxxas Summit.
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eachine QX95 Erfahrungsaustausch

Ungelesener Beitragvon Wolfgang Blumen Sa 3. Dez 2016, 21:05

Hallo und danke Fabian,
interessantz was Du immer findest. :D
aber bin mal einen Akku im zimmer geflogen mit öfter mal Vollgas und war schon gut warm.
vielleicht kurz vor heiß.

... genauso ist es mit 2S Lipo und Motoren beim QX-90.

Habe mal ca. 45 °c gemessen bei 1 S mit original Props.
Die 60 mm und mehr sind ineffektiver wie die Graupner
und auch die Originalen. Bei der Flugzeit kaum feststellbare
Unterschiede.

Beim 2 S Betrieb werden die Motoren, wenn geflogen wie im Video
bis leicht über 50°C warm.


liebe Grüße Wolfgang

Zurück zu „FPV Racer - alle Typen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


ZEROTECH 4K /13Mp GPS Quadcopter

Kopterforum-Shirt

Sendungsverfolgungs Tool:
(Tracking Nummer einfügen)